Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Kurdisch Deutsch (weg)gegangen - pauker.at

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschKurdischKategorieTyp
Dekl. Weg -e m mSubstantiv
Dekl. Einbahnstraße -n f
~, Weg in nur einer Richtung
riya yekber f
riya yekber
kurmancî
Substantiv
weg laçoAdverb
spazieren gehen
ging spazierenspazieren gegangen
meşînVerb
spazieren gehen
ging spazierenspazieren gegangen
gerîyan
ger
Verb
Weg m RehSubstantiv
weg رێAdverb
weg çû (Soranî)Adverb
Dekl. Pfad -e m
Schmaler und enger Weg.
şivarê f
Rê yên teng û zirav.
hevwate: şiverê; Tirkî: patika
Substantiv
wegbleiben intransitiv
blieb wegist weggeblieben
dûrmanîn [intrans.]
dûrmanîndûrma(m,yî,-,n,n,n)
Verb
wegrollen intransitiv
rollte weg(ist) weggerollt
giloz bûn
giloz bû(m,yî,-,n,n,n)giloz bûyî
Verb
wegschicken transitiv
schickte weg(hat)weggeschickt
dûr xistin
dûr xist(im,î,-,in,in,in)dûr xistî
Verb
Dekl. Erstrecken [Länge nach, Richtung, Weg] -- n Dekl. direjkirin Sup. f Substantiv
verloren gehen intransitiv
ging verloren(ist) verloren gegangen
windabûn
windabû(m,yî,-,n,n,n)windabûyî
Verb
wegschicken transitiv
schickte weg(hat) weggeschickt
merexes kirin
merexes kir(im,î,-,in,in,in)merexes kirî
Verb
Dekl. Schleichweg [Syn.] -e m
kürzeste Weg, der direkte Weg
riya keseraSubstantiv
kaputt gehen intransitiv
ging kaputt(ist) kaputt gegangen
xirab bûn
xirab bû(m,yî,-,n,n,n)xirab bûyî
Verb
nach unten gehen intransitiv
... gehenging ...... gegangen
xwar bûn
xwar bû(m,yî,-,n,n,n)xwar bûyî
Verb
ineinander gehen intransitiv
ging ineinanderist ineinander gegangen
kumişîn [intrans.]
kumişînkumişî(m,-,-,n,n,n)
Verb
sich wegstehlen intransitiv reflexiv
stahl sich weghat sich weggestohlen
xwe dizîn
xwe dizî

Präsensstamm: diz
Verb
vom Weg abbringen
... abbringenbrachte ... ab... abgebracht
xilafênVerb
der neue Weg m rêya tezeSubstantiv
ugs flöten gehen intransitiv
flöten gehenging flöten(ist) flöten gegangen

abhandenkommen, verloren gehen
windabûn
windabû(m,yî,-,n,n,n)windabûyî

Präsensstamm: winda...b
Verb
flöten gegangen Partizip II
Partizip Perfekt
windabûyîAdjektiv
abweichen intransitiv
wich ab ist abgewichen

vom Weg abweichen
ji derketin
ji rê derket(im,î,-,in,in,in)ji rê derketî
Verb
aus sich (heraus) gehen intransitiv reflexiv
ging aus sich (heraus)ist aus sich (heraus) gegangen
ji (derve) xwe çûn
ji (derve) xwe çû(m,yî,-,n,n,n)ji (derve) xwe çû(me,yî,ye,ne,ne,ne)
Verb
Wie geht ...weg? (IT) Chon mn laidabm? (IT) (Soranî)
fehlend [nicht zugegen, weg] windaAdjektiv
nicht zu Ende gehen
ging nicht zu Endenicht zu Ende gegangen
payan nîn bûn
payan nîn bpayan nîn bû
Verb
verabschieden transitiv
verabschiedeteverabschiedet

sich ~; auf den Weg bringen
verêkirin
verêkir(im,î,-,in,in,in)verêkirî
Verb
jmdn auf den Weg bringen, einstielen Jargon transitiv
auf den Weg bringenbrachte auf den Weghat auf den Weg gebracht
kaus bi kesekî (h)anîn [trans.]
bi rê ... (h)anînbi rê ... (h)anîniye
Verb
versperrt, (den) Weg gesperrt [Partizip II]
Partizip der Vergangenheit
girtîAdjektiv
Dekl. Bahn -en f
nicht das Transportmittel gemeint sondern als Spur, Weg, etc. zu verstehen

mf
Substantiv
versperrt [Weg versperrt], blockiert Partizip II
Partizip der Vergangenheit
rêgirtî
arrangiert, (den) Weg bereitet [Partizip II]
Partizip der Vergangenheit
rast kirîAdjektiv
Nerv m
~ (m), Sehne (f), Weg (m), Straße (f), Wurzel (f)
reh fSubstantiv
den Weg sperren, versperren transitiv
sperrt, versperrte den Weghat den Weg gesperrt, versperrt
girtin
rê girt(im,î,-,in,in,in)rê girtî;
Verb
(sich) auf dem Weg verirren transitiv reflexiv
sich verirrenverirrte sichhat sich verirrt

Partizip. Verb = Adjektiv verirrt
rêwindakirin [trans.]
rêwindakirinrêwindakir,kir(im,î,-,in,in,in)rêwindakiriye,kiri(me,yî,ye,ne,ne,ne)

rêwindakirî
Verb
den Weg bereiten [eigentlich machen; den Weg recht machen] transitiv
den Weg bereiten /machenbereitete /machte den Weghat den Weg bereitet /gemacht
rast kirin
rê rast kirin rê rast kir(im,î,-,in,in,in)rê rast kirî;
Verb
Art f
~ (f), Art und Weise (f), Form (f), passende Gelegenheit (f), Weg (m)
hawe mSubstantiv
Feuer legen transitiv
legte Feuerhat Feuer gelegt

Präsens Feuerlegen [Präsensvorsilbe di fällt weg]
agir berdan
agir berda(m,yî,-,n,n,n)
Verb
eliminieren, beseitigen,ausscheiden, wegmachen transitiv
eliminieren, beseitigen,ausscheiden, wegeliminierte,beseitigte,schied aus, machte wegeliminiert,beseitigt,ausgeschieden,

(lat. beseitigen, ausscheiden)
rakirin
rakir(im,î,-,in,in,in)rakirî
Verb
wegwerfen transitiv
warf weg(hat) weggeworfen

(salopp im Deutschen auch als ex und hopp im Kurdischen dito)
êxistin [trans.]
êxistinêxist(im,î,-,in,in,in)êxistî

Präsensstamm: êx
Verb
Iss dein Brot gewissenhaft, heirate eine Frau mit Wurzeln!
sinngemäß: Bleib auf dem rechten Weg! Bleib bei deinen Wurzeln!
Bixwe nanî xwe bi qinyat, bibe yeka bi kok û binyad!
zurück
zurück; zurück sein; einen Blick auf den Weg zurück (auf den Rückweg) werfen, aber einen Blick auf den [hinter einem liegenden Berg] Weg zurückwerfen; es gibt kein Zurück mehr
paşdo
Konjugieren gehen intransitiv
ging(ist) gegangen

ich gehe ging bin gegangen du gehst gingst bist gegangen er,sie,es geht ging ist gegangen wir gehen gingen sind gegangen ihr geht gingt seid gegangen sie gehen gingen sind gegangen
Konjugieren çûn
çû(m,yî,-,n,n,n)çûyî

ez biçim çûbim diçim tu biçî çûbî diçî ew biç çûbe diç em biçine çûbin diçin hûn biçin çûbin diçin ew biçin çûbin diçin
Verb
steuern
steuerte(hat) gesteuert
ajotin
ajot(im,î,-,in,in,in)ajotî

Präsenverbstamm nur mit "b" bitte bilden, das "i" bei bi fällt weg, da der Infinitivverbstamm im Präteritum mit einem Vokal anfängt
Verb
der neue Weg m
u.a. auch eine Kurdische Zeitung (1930 - 1937, 1955 - ...) 1937 -1955 Ruhezeit auf Befehl von Stalin, der durch die Türken unter Druck gesetzt wurde.
rêya teze mSubstantiv
Dekl. Sommerdomizil -e n
im Sinn von während des Sommers: Daheim (österr.,süddt.), Wohn- und Schlafstätte im Sommer, Zuhause, Bleibe, Ort wo man sich wohl fühlt und gerne ist, ebenhalt Zuhause in WEIT WEG)
havîngehSubstantiv
explodieren intransitiv
explodierte(ist) explodiert

hochgehen (ging hoch; hochgegangen), losgehen (ging los; los gegangen),sprühen (sprühte,gesprüht: nicht selber sprühen bzw. sprayen gemeint, sondern das ein Gegenstand sprühte) Beispiel: Ich hantierte in unserer Küche mit Sprengstoff herum und ganz ausversehen explodierte dann der Sprengkörper oder ginglos, ging hoch
pekîn [intrans.]
pekînpekî(m,-,-,n,n,n)
Verb
bitterlich weinen transitiv
weinte bitterlichhat bitterlich geweint
xwîn girîn
Präsensstamm: girî + Präsensvorsilbe di + Personalendungen; Stamm ist vokalauslautend insofern nur Personalendungen heranhängen Endungen wie z. B. im, fällt dann weg nur das "m" (1.Pers. Ez) anhängen, da der Stamm bereits auf einen Vokal auslautet, bei den Personalendungen wo sonst ein Vokal angehangen wird, wird dann gänzlich darauf verzichtet
Verb
Dekl. Blockieren n [das Blockieren] -n n
wortwörtlich: [den; im Deutschen Gen.] Weg festmachen; [das Blockieren; in der deutschen Grammatik und Satzstellung wird auch gerne dann die Veränderung des Substantives eingesetzt, wenn man z. B. von Blockierungen spricht; kann man zwar aber das wäre in dem Fall nicht rêbestin sondern die verkürzte Form vom Verbalnomen rêbest mit dem jeweiligen entsprechenden Partikel je nach Satz]
Dekl. fig rêbestin -- f figSubstantiv
wegfahren intransitiv
fuhr wegist weggefahren

dûrde hajotin = dûrde hajotin [h]= dûrde [h]ajotin
Synonym:(weit) wegfahren /fortfahren (in die Ferne fahren)
dûrde hajotin
dûrde hajot(im,î,-,in,in,in)dûrde hajotî;
Synonym:dûrde hajotin [vitr]
Verb
weggehen intransitiv
(weg)gehenging (weg)(weg)gegangen
Konjugieren çûyin
ççû
Verb
Dekl. fig Schwalbe -n f
[Fliegen, Flieger, fig. auch Segler in Anlehnung zum Vogel Mauersegler] im Deutschen würde man das Nomen wie z. B. Flieger von dem Eigenschaftswort "Fliegen" ableiten; man lässt die letzte Endung meistens auf -en auslautend einfach weg und hängt die Endung -er an, z. B. (etc.) Im Kurdischen hingegen bleibt es beim dem Sup. kann einmal fig. sein oder tatsächlich ein Tier bezeichnen, welches sogar fliegen kann.
fir[r]kirin ffigSubstantiv
sich schlafen legen intransitiv reflexiv
legte sich schlafensich schlafen gelegt

z.B. Em raketin = Wir schliefen/ Wir legten uns hin]. Merke: Im Imperativ jedoch fällt die sonst oftmals in Anspruch genomme Vorsilbe "bi" ganz weg. Der Imperativ wird durch den Präsensstamm gebildet (natürlich hergeleitet durch den Präteritumstamm, denn im Kurdischen wird grundsätzlich vom Präteritumstamm aus zu den anderen Zeitformen hin konjugiert). 1.-3. Person Singular: rakeve! 1.-3. Person: rakevin!
xwe raketin
xwe raket(im,î,-,in,in,in)xwe raketî
Verb
sich projezieren fig.} transitiv reflexiv
sich projezierenprojezierte sich (hat) sich projeziert
xwe çekirin
xwe çekir(im,î,-,in,in,in)xwe çekirî
Verb
Dekl. Fußgängerüberweg -e m
Wortwörtlich eher: ein Weg zum übergehen, rê ve erklärt die Richtung (von .... nach,über) çûn[ê] gehen, die Bewegung, die Tätigkeit des Laufens, ist aber nicht in deklinierter Form eingepflegt sondern die Endung -ê beschreibt nur näher den Weg, um welch einen Weg es sich handelt. Irgendwo (Lehrmittel) auch nur als Zebrastreifen deklariert im Allgemeinen nur Fußgängerüberweg auch im Kurdischen, Zebrastreifen besagt im Deutschen eine Kennzeichnung von Fußgängerüberwegen. Im Kurdischen Allroundbegriff für jegliche Arten von Überwegen.
riya rêveçûnêSubstantiv
einfahren
fuhr einist eingefahren

têdehajotin: das h wird zwischen die beiden Vokale gesetzt, da bekanntlich nie 2 Vokale aufeinanderfolgen dürfen; bei der Präsensbildung, folglich auch bei den anderen Zeitformen mit bi /di Imperativ [bi], Präteritum II [di+Präteritumstamm+Personalendung] mit "di" fällt das i auch gänzlich weg, da der Stamm des Verbes mit "a" [Vokal] beginnt Imperativ têdebajo! sing/ têdebajon! pl. ---> selbst beim Imperativ wird auf das "e" [sing.] oder "in" [pl.] verzichtet, das o bleibt unverändert, beim Plural wird nur das "n" hinzugefügt, da der Präsensstamm vokalauslautend ist, Endung auf "o" !
têdehajotin
têdehajot(im,î,-,in,in,in)têdehajotî
Verb
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 20.10.2020 16:25:24
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen (KU) Häufigkeit



Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken