Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Irisch Deutsch Gesetzeskraft, Sanktion eines Gesetzes - pauker.at

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschIrischKategorieTyp
Dekl. Gesetzeskraft f, Sanktion eines Gesetzes f f greim dlí m
greim dlí, Sing. Gen.: greama dlí;
Substantiv
Dekl. Artikel lat. - m
[lat.] (Geschlechtswort); Abschnitt eines Gesetzes; Die 1. Deklination im Irischen;
Dekl. alt alta [Nom./Dat.], alt [Gen.], a alta [Vok.] m
An Chéad Díochlaonadh, alt [ɑhl], Sing. Gen.: ailt; Plural: Nom./Dat.: alta [ɑlhə], Gen.: alt, Vok.: a alta;
lat.Substantiv
Dekl. Übertretung des Gesetzes -en f
u. a. auch VN im Irischen;
Dekl. briseadh dlí bristeacha dlí [Nom./Dat.], mbriste dlí [Gen.], a bhristeacha dlí [Vok.] m
irreg.: briseadh dlí; Sing. Gen.: briste dlí, Plural: bristeacha;
Substantiv
Dekl. Gesetz -e n
Die 1. Deklination im Irischen (starker Plural);
Dekl. acht [Sing.: Nom.: an t-acht, Gen.: an achta, Dat.: don acht / leis an acht; Pl.: Nom.: na hachtanna, Gen.: n-achtanna, Dat.: leis na hachtanna [h]achtanna m
An Chéad Díochlaonadh; acht [axt], achtanna [axtənə]; achta [axtə];
Substantiv
Spitze (eines Berges z.B.) -n f fiaradh m
fiaradh [fʹiərə], Sing. Gen.: fiaraidh
Substantiv
Dekl. Lord (Prinz) Myth. -s m
1. Lord (Prinz); 2. Domäne, Königreich, Lordschaft, hist. Herrschaftsgebiet eines Lords; fig. Herrschaft
Dekl. flaith flatha [Nom./Dat.], flaith [Gen.], a fhlatha [Vok.] m
flaith [flɑh], Sing. Gen.: flatha [flɑhi]; Plural Nom./Dat. flatha, Gen. flaith, Vok. a fhlatha;
relig, Myth.Substantiv
Menschen, Leute eines gleichen Berufs (eines gleichen Stands) pl Dekl. aos m
Sing. Nom.: aos [e:s], Sing. Gen.: aosa
Substantiv
Dekl. Speicher - m
1. Deklination im Irischen; Geschoss unter dem Dach eines Hauses/einer Unterkunft
Dekl. ailéar [Sing. Nom.: an t-ailéar, Gen.: an ailéir;] m
An Chéad Díochlaonadh; ailéar, Sing. Gen.: ailéir;
Substantiv
Dekl. Pfote, Tatze [eines Hasen oder einer Katze] -n f
Die 4. Deklination im Irischen;
Dekl. laipín [Sing. Nom.: an laipín, Gen.: an laipín, Dat.: leis an laipín / don laipín; Pl. Nom.: na laipíní, Gen.: na laipíní, Dat.: leis na laipíní] laipíní m
An Ceathrú Díochlaonadh; laipín [lɑ'pʹi:n'], laipíní [lɑ'pʹi:nʹi:];
Substantiv
infolge
a. als Folge [eines Geschehens]; aufgrund von
de bharrPräposition
Dekl. Wipfel m (des Baumes), Gipfel (eines Berges etc.) m - m
Die 1. Deklination im Irischen;
Dekl. mullach mullaí m
An Chéad Díochlaonadh; mullach [mə'lɑx], Sing. Gen.: mullaigh, mullaí [mu'li:];
Substantiv
Amt eines Konsuls n
Die 3. Deklination im Irischen;
consalacht f
An Tríú Díochlaonadh; consalacht [konsələxt], Sing. Gen.: consalachta [konsələxti];
Substantiv
Dekl. [Dachboden] Boden Böden m
1. Deklination im Irischen; Geschoss unter dem Dach eines Hauses/einer Unterkunft/ einer Behausung
Dekl. ailéar [Sing. Nom.: an t-ailéar, Gen.: an ailéir] m
An Chéad Díochlaonadh; ailéar, Sing. Gen.: ailéir;
Substantiv
Hundekadaver, Kadaver eines Hundes - m
Die 1. Deklination im Irischen;
conablach mhadra conablaigh [Nom./Dat.], conablach [Gen.], a chonablacha [Vok.] m
An Chéad Díochlaonadh;
Substantiv
Ein Fuchs war eines Tages in einer Falle gefangen. Do rugadh ar mhada ruadh i n-innil lá.Redewendung
Dekl. Komplexion -en f
Die 4. Deklination im Irischen; Anthropol. zusammenfassende Bezeichnung für Augen-, Haar- und Hautfarbe eines Menschen
Dekl. [Sing. Nom.: an lí, Gen.: na lí, Dat.: leis / don lí; Pl. Nom.: na líocha, Gen.: na líocha, Dat. leis na líocha] líocha f
An Ceathrú Díochlaonadh; lí [lʹi:], líocha [lʹi:xə],
Substantiv
Dekl. Blatt, Schneide f [eines Schwertes z.B.] Blätter n
Die 2. Deklination im Irischen
Dekl. lann [Sing. Nom.: an lann, Gen.: na lainne, Dat.: leis an lann /don lann; Pl. Nom.: na lanna, Gen.: na lann, Dat.: leis na lanna] lanna [Nom./Dat.], lann [Gen.], a lanna [Vok.] f
An Dara Díochlaonadh; lann [laun], lanna [launə]
Substantiv
Dekl. Port m
Die 1. Deklination im Irischen; 1. Port (Hafen), Anlegestelle; 2. Bank {f} eines eines Flusses / Gewässers, Ufer {n};
Dekl. port poirt [Nom./Dat.], port [Gen.], a phorta [Vok.] m
An Chéad Díochlaonadh; port [port], Sing. Gen.: poirt [pirtʹ], Plural: Nom./Dat.: poirt, Gen.: port, Vok.: a phorta;
SubstantivEN
Dekl. (Ab)Schlachten n -- n
Die 1. Deklination im Irischen;
Beispiel:1. Menschen (eines Volkes) massakrieren oder abschlachten
Dekl. ár [Sing. Nom.: an t-ár, Gen.: an áir, Dat.: don ár / leis an ár] m
An Chéad Díochlaonadh;
Beispiel:1. ár a chur ar dhaoine
Substantiv
drinnen
Synonym:drin {ugs}
herinnen [österreichisch, bayrisch]
innen
innerhalb eines Raumes
im Innern
istigh
istigh [iʃ'tʹigʹ]
Synonym:istigh
istigh
istigh
istigh
istigh
Adverb
Dekl. Compiler - m
Die 3. Deklination (im Irischen); Programm, das dazu dient, eine andere Programmiersprache eines bestimmten Computers zu übersetzen
Dekl. tiomsaitheoir [Sing. Nom.: an tiomsaitheoir, Gen.: an tiomsaitheora; Pl. Nom.: na tiomsaitheorí, Gen.: na dtiomsaitheorí] tiomsaitheoirí m
An Tríú Díochlaonadh;
inforSubstantiv
Dekl. Farbe -n f
Die 4. Deklination im Irischen; Antropologie zusammenfassende Bezeichnung für Augen-, Haar- und Hautfarbe eines Menschen Fachbegriff Komplexion
Dekl. [Sing. Nom.: an lí, Gen.: na lí, Dat.: leis / don lí; Pl. Nom.: na líocha, Gen.: na líocha, Dat. leis na líocha] líocha f
An Ceathrú Díochlaonadh; lí [lʹi:], líocha [lʹi:xə];
Substantiv
noch (nach Verneinung), und nicht
nach einem verneinten Satzglied oder zu Beginn eines angehängten verneinten Satzes

ná [nɑ:];
Adverb
Dekl. Messing n
Die 1. Deklination im Irischen (schwacher Plural);
eng.: {s} brass
Beispiel:Blechinstrumente (eines Orchesters) [Messinginstrumente] {Pl}
Orchester (hier: spielend auf Blechinstrumenten)
Dekl. prás [Sing. Nom.: an prás, Gen.: an phráis, Dat.: don phrás / leis an bprás; Plural: Nom.: na práis, Gen.: na bprás, Dat.: leis na práis] práis [Nom./Dat.], prás [Gen.], a phrása [Vok.] m
An Chéad Díochlaoandh; prás [pra:s], Sing. Gen.: práis [pra:ʃ];
Beispiel:uirlisí prás
banna práis
Substantiv
weder ... noch ..., auch nicht(s)
nach einem verneinten Satzglied oder zu Beginn eines angehängten verneinten Satzes
... ...
ná [nɑ:];
Adverb
Dekl. Teil [bestimmter Teil eines Ganzen, einer bestimmten Gruppe, Teil der Gesellschaft, Teil einer laufenden Sache] -e m
Die 3. Deklination im Irischen; ausgesproch cuid [kʎdʒ];
Dekl. cuid coda [Nom./Dat.] f
An Tríú Díochlaonadh; cuid [kudʹ~kid], coda [kodə]; Plural: Nom./Dat.: coda [kodə];
Substantiv
Dekl. Lordschaft (in Abwandl. Königreich), hist. Herrschaftsgebiet eines Lords -en f
1. Lord (Prinz); 2. Domäne, Königreich, Lordschaft, hist. Herrschaftsgebiet eines Lords; fig. Herrschaft
Dekl. flaith flatha [Nom./Dat.], flaith [Gen.], a fhlatha [Vok.] m
flaith [flah], Sing. Gen.: flatha [flahi], Plural: Nom./Dat.: flatha [flahi], Gen.: flaith, Vok.: a fhlatha
Substantiv
Dekl. Erbteil [das oder der] -e m
Die 3. Deklination (im Irischen); 1. Anteil eines Erben an der gesamten Erbschaft; Pl. von unterschiedlichen Personen
Synonym:Erbe {n}, Erbschaft {f}
Dekl. oidhreacht [Sing. Nom.: an oidhreacht, Gen.: na hoidhreachta; Pl. Nom.: na hoidhreachtaí, Gen.: na n-oidhreachtaí] [h]oidhreachtaí f
An Tríú Díochlaonadh; oidhreacht [əirʹəxt], oidhreachtaí [əirʹəxti:];
Synonym:oidhreacht {f}
Substantiv
Dekl. Kapazitäterweiterung, Steigerung des Fassungsvermögens, f
acfuinní die Steigerung von acfuinn, hier in der Vollendung bzw. in der Erlangung eines größeren Umfangs; Die 4. Deklination im Irischen;
Dekl. acfuinní -- f
An Ceathrú Díochlaonadh; acfuinní [ɑkfi'ŋʹi:];
Substantiv
Vers lat. -e m
Die 4. Deklination im Irischen; Vers (lat.) für Zeile, Strophe eines Gedichtes, Abk. V.; österr. auch vers;
Dekl. véarsa [láid.] [Sing. Nom.: an véarsa, Gen.: an véarsa, Dat.: don véarsa / leis an véarsa; Plural: Nom.: na véarsaí, Gen.: na véarsaí, Dat.: leis na véarsaí véarsaí m
An Ceathrú Díochlaonadh; véarsa [vʹe:rsə], Plural: véarsaí [vʹe:r'si:];
lat.Substantiv
Dekl. Menge [bestimmter Teil eines Ganzen, kann auch ein Teil der Gesellschaft, einer bestimmten Menge, einer Gruppe, etc. sein] -n f
Die 3. Deklination im Irischen; ausgesprochen [kʎdʒ][kɪd'] [kud'] = cuid;
engl.: deal {s}, part {s} [Teil, Menge, Stück, Anteil]
Dekl. cuid codanna f
An Tríú Diochlaonadh; cuid [kʎdʒ] [kɪd'] [kud'];
Substantiv
(Sinn:) Aus einer Kuh werden eines Tages noch mehr Kühe (werden/entstehen). Amer.
aus dem amer. [oder engl.?; I don't know]
Béarfaidh éigin lao éigin éigin.Redewendung
Dekl. Konsorte m, Kamerad m, Genosse m -n, -en, -n m
Die 4. Deklination im Irischen; Konsorte [lat.] (Genosse); Konsorten Plural (abwertend) die Mitbeteiligten (bei Streichen, nicht einwandfreien Geschäften o. Ä.); Mitglied eines Konsortiums
Dekl. comrádaí comráidaithe m
An Ceathrú Díochlaonadh; comrádaí [kumə'rɑ:di:], comrádaithe [kumə'rɑ:dihi];
Substantiv
Dekl. Gesetz -e n
Die 4. Deklination im Irischen;
Beispiel:1. nach dem Gesetz, gesetzlich
2. das Gesetz brechen
3. gesetzliche Mittel gegen jmdn. vornehmen /unternehmen
4. das Alte Testament {Religion}
5. Gesetze verfassen
6. gegen das Gesetz, gesetzeswidrig
Dekl. dlí f
An Ceathrú Díochlaonadh; dlí [dlʹi:], dlithe [dlʹihi];
Beispiel:1. fén dlí
2. an dlí a bhriseadh
3. an dlí a chur ar dhuine
4. Seandlí
5. ag déanamh dlithe
6. i gcoinnibh na dlí
Substantiv
Dekl. Vers (Verszeile f ) m [lat.], allgem. Strophe f, Vers, Zeile f (Gedicht) -e m
Die 1. Deklination im Irischen (starker Plural); Vers (lat. Zeile, Strophe eines Gedichtes z. B.; ugs. ich kann mir keinen Vers (Reim) drauf machen)
Dekl. rann ranna m
An Chéad Díochlaonadh; rann [raun], Sing. Gen.: rainn [ri:ŋʹ]; Plural: ranna [rɑnə];
Substantiv
Dekl. Schwester -n f
*Schwester sehr unregelmäßige Deklination im Irischen aufgrund der Unterscheidung zwischen Leiblichen Schwestern und Ordensschwestern oder Schwestern im Allgemeinen, da bestimmte Religionen sich untereinander mit Bruder oder Schwester anreden; hierzu bedarf es noch nicht einmal unbedingt eines Ordens.
deirfiúr [irreg.] [Sing. Nom.: an deirfiúr, Gen.: na deirféar, Dat.: don deirfiúr /leis an deirfiúr; Pl. Nom.: na deirfiúracha, Gen.: na ndeirfiúracha, Dat.: leis na deirfiúracha] deirfiúracha f
[dr´əfu:r] in Munster; [dr´aur] in Cois Fharraige;
Substantiv
Dekl. (Vorder)Klappe [vom Schuh] -n f
Die 2. Deklination im Irischen; oder Teil eines Strumpfes, welches den Fußknöckel und den Fuß bedeckt (vlt. auch Manschette aber da kenn ich die genaue Bezeichnung nicht für die Stiefeletten)
Dekl. buimpéis buimpéisí f
An Dara Díochlaonadh; buimpéis [bi:m'pʹe:ʃ], Sing. Gen.: buimpéise; Plural: buimpéisí [bi:m'pʹe:ʃi:];
Substantiv
Dekl. Brevier -e n
Die 1. Deklination im Irischen; 1. a) Gebetsbuch des kath. Klerikers mit den Stundengebeten; b) tägliches kirchliches Stundengebet. 2. kurze Sammlung wichtiger Stellen aus den Werken eines Dichters oder Schriftstellers, z. B. Schillerbrevier
Dekl. portús portúis [Nom./Dat.], portús [Gen.], a portúsa [Vok.] m
An Chéad Díochlaonadh; portús [por'tu:s], Sing. Gen.: portúis [por'tu:.], Plural: Nom./Dat.: portúis, Gen.: portús, Vok.: a phortúsa;
Substantiv
mystisch (symbolisch), fig rätselhaft, mysteriös, geheimnisvoll; symbolisch [u. a. auch Zauber, stellvertr. für symbol. Kraftquell, Glaubensquell, Urquell eines Glaubens, Zaubers bzw. der Mystik]
jeweilig auf die verschiedensten Richtungen anzuwenden siehe eckige Klammern;
diamhar
diamhar [dʹiəvər]; Comp./Superl.: diamhaire [dʹiəvirʹi];
figAdjektiv
Dekl. Bischof Bischöfe m
Die 1. Deklination im Irischen; Bischof (kirchl. Würdenträger) im Irischen: nicht auf "h" auslautend;
Beispiel:1. Bischof [Anrede eines Bischofs; vlt. auch mit Hochwürden zu vergleichen]
2. Er ist ein Bischof.
3. konformiert sein [evangelisch] / firmiert sein [römisch-katholisch] [hier als Sakrament bei der Firmung oder Konfirmation]
4. jmdn. konformieren / jmdn. firmieren {Verb}
Dekl. easpag [Sing. Nom.: an t-easpag, Gen.: an easpaig, Dat.: don easpag /leis an easpag; Pl. Nom.: na heaspaig, Gen.: na n-easpag, Dat.: leis na heaspaig] [h]easpaig [Nom./Dat.], [n-]easpag [Gen.], a easpaga [Vok.] m
An Chéad Díochlaonadh; easpag [ɑspəg], Sing. Gen.: easpaig [ɑspigʹ]; Plural: Nom./Dat.: easpaig, Gen.: easpag, Vok.: a easpaga
Beispiel:1. A Thiarna Easpaig
2. Tá se ina easpag.
3. dul fé láimh easpaig
4. duine ar chur fé láim easpaig
religSubstantiv
Dekl. Anis [Gewürz- und Heilpflanze] m
Die 4. Deklination im Irischen;
Beispiel:1. Wehe Euch Schriftgelehrte, Pharisäer und Hypokriten: weil Ihr vom Quell stammt (Zahl 10 hier für Leviten, Angeh. des jüd. Stammes Levi, Tempeldiener im A.T., kath. Kirche früher Helfer des Priesters beim Hochamt), and Anis und Kümmel prägtet, so habt I
Synonym:Anis(samen)
1. Wehe Euch Schriftgelehrte, Pharisäer und Hypokriten, weil Ihr die Minze, Anis und Kümmel prägtet, so habt Ihr den gewichtigeren Teil des Gesetzes weggelassen.
Kümmel
Dekl. ainise [anʹiʃi] [Sing. Nom.: an ainise, Gen.: na hainise, Dat.: don ainise;] f
An Ceathrú Díochlaonadh; ainise [anʹiʃi];
Beispiel:Is mairg daoibh- se, a Sgríbhneóirí agus a Fhairisíneacha, a chluanaidhthe: óir tugann sibh deachmhadh as an miontais agus asan ainise agus as an gcuimin, agus d’fhágabhair gan cómhlíonadh na neithe is truime sa dlígh.
Synonym:ainise
1. Is mairg daoibh- se, a Sgríbhneóirí agus a Fhairisíneacha, a chluanaidhthe: óir tugann sibh deachmhadh as an miontais agus asan ainise agus as an gcuimin, agus d’fhágabhair gan cómhlíonadh na neithe is truime sa dlígh.
ainise
botanSubstantiv
Dekl. Jahr -e n
Die 3. Deklination im Irischen;
Beispiel:1. das ganze Jahr lang
2. vierzig Jahre
3. die Events des Jahres
4. vier Jahre
5. bis zum Ende des Jahres
6. am Ende eines Jahres
7. hunderte Jahre vorher (früher)
8. über hunderte (von) Jahre(n)
9. unter 10 Jahre (Alter: geschätzt)
10. mehr als fünfzig Jahre her
11. in dem Jahr / im Jahr
12. Wie alt ist er? (Alter) [ugs. Wieviel Jahre hat er auf dem Puckel?]
13. im Jahr / in diesem Jahr [wenn man vom aktuellen Jahr spricht] (im Irischen mit dem alten Dativ gebildet)
14. in 2014
15. für viele Jahre
im Irischen wird bliana im Zusammenhang mit Zahlen (im Zahlenwert) oft verwendet, nicht bei Jahresangaben
Dekl. bliain blianta f
An Tríú Díochlaonadh; bliain [blʹiənʹ], Sing. Gen.: bliana, Plural: Nom.-Dat. blianta [blʹiəntə], Nom./Dat.: bliana, Gen.: blian, bliana wird meist im Zusammenhang mit Zahlen verwendet;
Beispiel:1. an bhliain ar fad
2. dachad blian
3. cúrsaí na mblianta
4. cheithre bliana
5. go ceann bliana
6. fé cheann bliana
7. na céadta blian roimis sin
8. ar feadh na gcéadta blian
9. fé bhun deich mbliana d’aois
10. breis agus deich mbliana a’s dachad ó shin
11. sa mbliain
12. An ’mó bliain é?
13. i mbliana
14. sa bhliain 2014
15. le fada (de) bhlianta
Substantiv
Tag -e m
Beispiel:1. (lá hat auch die Bedeutung) eines Tages
2. einmal, einst
3. vor mehreren/einigen Tagen (sowie auch) der andere Tag
4. es ist Montag heute
5. Neujahrstag (01.Januar)
6. Ferien (freie Tage) / Urlaub
7. eines Tages als ...
8. so lange wie ich lebe (für die Zeit[Tage], die ich lebe)
9. von Tag zu Tag
10. vor Tagesanbruch
11. Tageslicht
12. am Tag, täglich, tages..., Tag für Tag
13. der folgende Tag / der nächste Tag
14. in den Ferien / in der freien Zeit / für die Ferien
15. Allerheiligen (01.November: Tag der Heiligen)
16. Geburtstag
17. Mein Tag wird kommen! (Tag der Revange)
18. am Tag und bei Nacht
laethanta m
lá [lɑ:], Sing. Gen.: lae [le:], Plural: laethanta [le:həntə];
Beispiel:1. lá
2. lá éigin
3. an lá éile
4. is é an lá inniu an Luan
5. Lá Caille
6. lá saoire
7. lá dá ...
8. an dá lá is (an fhaid) a mhairfead
9. ó lá go lá
10. roim lá
11. solas an lae
12. in aghaidh an lae
13. an lá ina dhiaidh san
14. ar laethantaibh saoire
15. Lá Samhna
16. lá beirthe
17. Tiocfaidh mo lá.
18. de ló agus d'oíche {alt: ló, im Dativ}
SubstantivGD HH
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 10.07.2020 18:37:51
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit





Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken