Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Französisch Deutsch Not-Stops

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschFranzösischKategorieTyp
Dekl. Not-Aus - n arrêt d'urgence mtechnSubstantiv
Dekl. Not-Aus - n arrêt de secours mtechnSubstantiv
Dekl. Not-Aus-Anzeige -n f indication d'arrêt d'urgence ftechnSubstantiv
Dekl. Not-Aus-Taste -n f bouton d'arrêt d'urgence mtechnSubstantiv
Dekl. Not-Aus-Schalter - m coffret arrêt d'urgence vide mtechnSubstantiv
Dekl. Not-Aus-Entriegelung -en f déverrouillage d'arrêt d'urgence mtechnSubstantiv
Dekl. Not f, Elend n misère fSubstantiv
Dekl. Not-Aus-Bestätigung -en f commande d'arrêt d'urgence ftechnSubstantiv
Dekl. Not-Stop -s m arrêt d'urgence mtechnSubstantiv
Dekl. Not-Aus-Betätigung -en f commande d'arrêt d'urgence -s ftechnSubstantiv
Dekl. Not-Aus-Knopf ...-Knöpfe m bouton d'arrêt d'urgence mtechnSubstantiv
Dekl. Not-Aus-Kreis -e m circuit d'arrêt d'urgence mtechnSubstantiv
Dekl. Not Nöte f
péril {m}: I. Gefahr {f}; II. Not {f};
péril mSubstantiv
Dekl. Gefahr -en f
péril {m}: I. Gefahr {f}; II. Not {f};
péril mSubstantivEN
Dekl. Not Nöte f
dénuement {m}: I. Elend {n}, bittere Not
dénuement mSubstantiv
Dekl. Elend n
dénuement {m}: I. Elend {n}, bittere Not {f};
dénuement fSubstantiv
Not f la détresse fSubstantiv
Not f, Bedrängnis f détresse fSubstantiv
notfalls, zur Not à la rigueur
Not-Aus-Taste -n f bouton d'arrêt d'urgence -s mtechnSubstantiv
bei Not-Aus abschaltend se débranchant lors d'un d'arrêt d'urgencetechnAdjektiv, Adverb
mit knapper Not entkommen
entkam mit knapper Not(ist) mit knapper Not entkommen

frôler {Verb}: I. streifen, dicht vorbeigehen, leicht berühren; II. {fig.} (Katastrophe) mit knapper Not entkommen;
Konjugieren frôler
frôlaitfrôlé(e)
Verb
aus der Not eine Tugend machen
machte aus der Not eine Tugend(hat) aus der Not eine Tugend machen
faire de nécessité vertu
fait de nécessité vertu
figVerb
In der Not frisst der Teufel Fliegen.
Sprichwort
Faute de grives, on mange des merles.
(grive = Drossel, merle = Amsel)
mit Müh(e) und Not, mit großer Mühe à grand-peine
unfreiwillig
forcé {m}, forcée {f} {P.P.} / {Adj.}: I. unfreiwillig, zwangs-, not- (bei zusammengesetzten Wörtern) II. unnatürlich, gezwungen, steif, forciert, aufgesetzt; III. zwangsläufig, unnatürlich, erzwungen;
forcé(e)Adjektiv
unnatürlich, gezwungen, steif, forciert, aufgesetzt
forcé {m}, forcée {f} {P.P.} / {Adj.}: I. unfreiwillig, zwangs-, not- (bei zusammengesetzten Wörtern) II. unnatürlich, gezwungen, steif, forciert, aufgesetzt; III. zwangsläufig, unnatürlich, erzwungen;
forcé(e)Adjektiv
zwangsläufig, unnatürlich, erzwungen
forcé {m}, forcée {f} {P.P.} / {Adj.}: I. unfreiwillig, zwangs-, not- (bei zusammengesetzten Wörtern) II. unnatürlich, gezwungen, steif, forciert, aufgesetzt; III. zwangsläufig, unnatürlich, erzwungen;
forcé(e)Adjektiv
Hypergalaktie f
hypergalactie {f}: I. Hypergalaktie {f} / übermäßige bzw. sehr gute Milchabsonderung bei stillenden Frauen; (übermäßig gab es damals nicht, das was die eine zu wenig hatte wurde von diesen Frauen dann an andere Babys weitergereicht nebst Rundumschutz für Säuglinge, was die Pharmazie nicht kann und auch nie vorhatte oder Babynahrungshersteller, dieses stellt lediglich eine Ergänzung da oder wäre ein Mittel in der Not);
hypergalactie fmedizSubstantiv
dicht vorbeigehen
ging dicht vorbeidicht vorbeigegangen

frôler {Verb}: I. streifen, dicht vorbeigehen, leicht berühren; II. {fig.} (Katastrophe) mit knapper Not entkommen;
Konjugieren frôler
frôlaitfrôlé(e)
Verb
leicht berühren
berührte {leicht}(hat) {leicht} berührt

frôler {Verb}: I. streifen, dicht vorbeigehen, leicht berühren; II. {fig.} (Katastrophe) mit knapper Not entkommen;
Konjugieren frôler
frôlaitfrôlé(e)
Verb
popularisieren
popularisierte(hat) popularisiert

populariser {Verb}: I. popularisieren / volkstümlich, den Völkereigenschaften naheliegend darstellen; II. {übertragen}, {neuzeitlich}popularisieren / gemeinverständlich darstellen; III. {neuzeitlich, übertragen}, {oft abwertend eingesetzt von bestimmten Personenkreisen} popularisieren / vertreten, in die Öffentlichkeit bringen (meist von Denunzianten in der ersten Stunde oder den Hassern als erstes gebraucht, um andere Mundtot zu machen und um diese in ihrer Umkehrideologie als Hater / Hasser zu denunzieren, obwohl diese in Wahrheit den Hass in aller erster Linie selbst in sich tragen, sollte wohl keinem auffallen auch nicht bei Sprache im Allgemeinen, steht nun jetzt hier drin zur Not kann man lesen, so weiß man dann bescheid und weiß wie gezielt die Medien, NGO's, Parteimitglieder, Verwaltungsfachangestellte, Vereinsmitglieder dieses anwenden und diese hatten diese Begriffe zum Spalten, Denunzieren, Ausschließen, Mundtotmachen, Verfolgung selbst ins Gegenteil umgekehrt bzw. für ihre Zwecke entstellt);
Konjugieren populariser
popularisaitpopularisé(e)
Verb
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 17.09.2021 18:50:39
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen (FR) Häufigkeit
Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken