Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Kurdisch Deutsch Erde - pauker.at

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschKurdischKategorieTyp
Dekl. Erde -n f xwelî fSubstantiv
Dekl. Erde -n f erdSubstantiv
Dekl. Erde -n f
Plural selten
axSubstantiv
Dekl. Erde - f xak
mf
Substantiv
Dekl. Atmosphäre -n f
1. Lufthülle der Erde; Luft
zu griechisch atmós Dunst und sphaĩra (Erd)kugel
Dekl. atmosfer atmosfer[an] f SubstantivID
Dekl. Ehre -n f
~ (f), Erde (f), Familie (f), Land (n), Unbeflecktheit (f)
erz
erz (mf)
Substantiv
hingefallen Partizip II
auf die Erde /den Boden gefallen
erdê ketîAdjektiv
zu Boden fallen
fiel zu Bodenist zu Boden gefallen
erdê ketin
erdê ket(im,î,-,in,in,in)erdê ketî
Verb
Dekl. Staub -- m
~ (m), trockene, feine Erde (f)
kûlik m
kûlik (mf)
Substantiv
umkippen, (zu) Boden fallen intransitiv
umkippen, fallen kippte um, fiel (ist) umgekippt, gefallen

Verb der Bewegung (intransitiv);zu Boden fallen, zu Boden stürzen
erdê ketin
erdê ket(im,î,-,in,in,in)erdê ketî
Verb
Dekl. Land Länder n
Landfläche z.B. bei der Bodenbewirtschaftung
erdSubstantiv
Dekl. Humus m
[lat.] Erde, Erdboden, (Mutterboden oft bei Gartenarbeiten verwendet)
nangir figürlichSubstantiv
Dekl. Boden Böden m erdSubstantiv
trotzen transitiv
trotzte(hat) getrotzt
çok dan erdê
çok da,da(m,yî,-,n,n,n) erdêçok dayî
Verb
beharren transitiv
beharrtebeharrt

~, niederknien, trotzen, widerstehen
Verbstamm
çok dan erdê
çok da(m,yî,-,n,n,n) erdêçok dayî erdê

çok dan erdê
-dan-
Verb
Dekl. Zeltpflock [spitzer Gegenstand, der zu irgendeiner Befestigung in die Erde geschlagen wird] -e m
[spitzer Gegenstand, der zu irgendeiner Befestigung in die Erde geschlagen wird]
Türkçe: kazık
Dekl. sing m
Dar an ji hesinê sertuj e, ji bo zexmkirin, pîtkirin an jî girêdana tiştek, lawirek di erdê de tê çikandin.
Tirkî: kazık
Substantiv
ungenutzte Erde f
Vorname: ungenutzte Erde (kurd. m-Vorn.)
beyar m
Beyar
Substantiv
Der Schnee schmilzt, die Erde bleibt Berf diçe erd dimîneRedewendung
Dekl. Orbit lat.-engl. m
Orbit {lat.-engl.}: 1. Umlaufbahn (eines Satelliten, einer Rakete) um die Erde oder eines anderen Himmelskörper;
orbit mastroSubstantiv
Dekl. Pflock Pflöcke m
Pflock: Spitzer Gegenstand der zum Pflanzen, zur Befestigung, etc. in die Erde geschlagen wird. Türkçe: kazık
Dekl. sing m
Dar an ji hesinê sertuj e, ji bo zexmkirin, pîtkirin an jî girêdana tiştek, lawirek di erdê de tê çikandin. Tîrkî: kazık
Substantiv
Dekl. Schatz Schätze m
Schatz: Gold, Silber oder etwas Wertvolles, was in der Erde versteckt wurde und irgendwann zum Vorschein kommt. Türkçe: define
Synonym:Schatz, Fundgrube
defîne
defîne: Zêr, zîv û tişên giranbiha ên ku di bin erdê de hatiye veşartin. Tirkî: define
Synonym:defîne
Substantiv
Dekl. Sonnensturm -stürme m
Sonnensturm: durch den Sonnenwind ausgelöste Störung des Magnetfeldes der Erde
Synonym:Sonnenwind
rojabahoz
Synonym:rojaba
astroSubstantiv
Wenn die Angst da ist, wird die Erde unter ihr schwerer Tirs hebe erd giran dibeSprSubstantiv
Dekl. Praseodym gr.-lat. n
Praseodym {gr.-lat.}: Chemisches Element (seltene Erde), Ordnungszahl 59, Atommasse 140,92, Zeichen: Pr.
Praseodîm yew.-lat. f
Praseodîm {yew.-lat.}: Elementek kîmyeyî , nimroya wê ya atomê 59, giraniya wê ya atomê 140,92, sembola wê: Pr.
chemiSubstantiv
Dekl. Ader, Wurzel f (bei Pflanzen) -n f
Ader, Wurzel (bei Pflanzen): Im Boden befindlicher verästelter Teil von Pflanzen.; Türkçe: kök
reh an reg Bot. m
reh {an jî} reg: {Bot.}: Bêşa rehekan ya kû di bin erdê de. Tirkî: kök
botanSubstantiv
Dekl. Staudamm -dämme m Dekl. bendav f
Wate: Ava ku ji bo avdana erdê an jî ji bo hilberîna karebayö pêşî lê hatiye girtin.
Substantiv
Tunnel gall.-mlat.-fr.-engl. m
Tunnel: a) röhrenförmiges unterirdisches Bauwerk, besonders als Verkehrsweg durch einen Berg, unter einem Gewässer hindurch o. Ä. b) unterirdischer Gang
Türkçe: tünel
tunêl, tonêl f
hevwatê: biyanî {gall.-mlat.-fr.-engl.}; a) rêyên ku di bin erdê de hatiye çêkirin
Substantiv
Dekl. Insel -n f
Insel: Ringsum vom Wasser umgebenes Stück Land. Türkçe: ada
Dekl. girav an ade - f
girav: Erdê hemî derdorên wî av in. Erdê ku di nava gol û deryayê da; Tirkî: ada
Substantiv
Dekl. Radix lat. Radices (fachspr.), Radizes f
Radix (Botanik): {lat. Wurzel} 1. Pflanzenwurzel 2. (Anat.) Basisteil eines Organs, Nervs oder sonstigen Körperteils
reh an reg Bot. m
reh an jî reg: 1. Bêşa rehekan ya kû di bin erdê de 2. (Anat.) tamar
botan, lat.Substantiv
Reis soviel wie Sand (Erde), Butter soviel wie das Meer, wer jedoch keine Freunde hat, so ist all das vergänglich Êrd birinç be, av rûn be, ku xwedî tune be xelas dibeRedewendung
Dekl. Jahr -e n
Jahr: Zeitraum von zwölf Monaten (in dem während 365 Tagen die Erde die Sonne einmal umläuft) 2. 12 Monate, 365 Tage, 52 Wochen
Dekl. sal - f
sal: 1. Dema (365 roj 5 seet û 49 çirke) ku roj di dora heyvê de digere derbaz dibe. 2. 12 meh, 365 roj, 52 hefte
SubstantivF0
Dekl. Erdartischocke, Erdschocke f Bot.; landsch. Erdapfel m, Erdbirne f, Südbaden Rosserdapfel, -n f
Erdartischocke, Erdschocke: a) Nutzpflanze, deren unterirdische Ausläufer in der Erde den Kartoffeln ähnliche Knollen bilden (Botanischer Name: Helianthus tuberosus / Topinambur) b) und deren Wurzelknolle primär für die Ernährung genutzt wird. Türkçe: yer elması {Bot.}
Synonym:1. Jerusalem-Artischocke, Borbel, Erdsonnenblume, Erdtrüffel, Ewigkeitskartoffel, Indianerknolle, Süßkartoffel, Zuckerkartoffel
2. {allgemein} Kartoffel auch Erdbirne, Erdapfel {Rheinland, Süddeutschland, Österreich, Schweiz)
Dekl. sêvik bin erdê Bot. f
sêvik: a) Reheke, koka wê wek girêka di bin erdê de hişên dibe, ji bo xwarinê tê ajotin (Helianthus tuberosus / Topinambur). b) Koka vê rehekê a ku xagî tê xwarin. Tirkî: yer elması {Bot.}
Synonym:1. sêvik
2. patates {Tirkî, Soranî}, petete
Substantiv
Dekl. Stamm (Wurzel) Stämme m
Stamm: 1. Senkrecht gewachsener fester, verholzter (unterer) Teil eines Baumes, über den sich die verästelte, Laub oder Nadeln tragende Krone erhebt. 2. qot / (Zigaretten)Stummel. Türkçe: 1. kök 2. izmarit
Dekl. qot qot[an] f
Qot: 1. Reh û koka dara ê ku di bin erdê de ye (darê hatiye birrîn) û zêdetir ji bo şewatê tê bikaranîn. 2. Bermayiya cixareya kişandî. Tirkî: 1. kök 2. izmarit
Substantiv
Dekl. Erdbeben - n
Das Zittern/Beben der Erde;
zelzal{f} = Erdbeben
Synonym:Erdbeben [Das Beben der Erde]
Dekl. erdhej erdhej[an] f
Lerizîna erdê;
Synonym:zelzal {f} [Lerizîna erdê]
Substantiv
Dekl. Äquinoktium -...tien n
Äquinoktium: Tagundnachtgleiche. Zeitpunkt, zu dem die Sonne auf ihrer jährlichen scheinbaren Bahn den Himmelsäquator schneidet und für alle Orte auf der Erde Tag und Nacht gleich lang sind; Herkunft: lateinisch aequinoctium, zu: aequus = gleich und nox (Genitiv: noctis) = Nacht; Türkçe: ekinoks
ekînoks f
Ekînoks: Wekheviya dirêjbûnê ya şev û roj ê.; Tirkî: ekinoks
geogrSubstantiv
Handball m
Handball kommt nachwievor aus dem Ursprungsland Dänemark und NICHT GB, da die Dänen "hånd" sagen und schreiben, wobei das "å" nasal ausgesprochen wird wie im Schwedischen als auch im Finnischen: ˈ[oː ]. Erdreiste ich mich im Kurdischen es mit "a" zu schreiben und mit "d" und nicht wie die angebliche eingetragene Schriftweise "hent". Somit wird es an die europ. Sprache also an EUROPA angeglichen [Hand, hand, hånd,...] und nicht weiter entfremdet!
Der dänische Lehrer und Leutnant Holger Nielsen entwarf im Jahr 1906 die ersten Regeln für das Handball Spiel. Die wichtigste Regel dabei war, dass der Ball nur 3 Sekunden gehalten werden und mit ihm nicht gelaufen werden darf.
handbol
Lîstikek gogê ye, di navbera du yaneyan de tê lîstin, her yane ji heft an jî yanzdeh kesan pêktê û lîstikvan gogê tenê bi destan li erdê didin û ber bi tora dijberan daveje. [di + aveje= daveje!]
sportSubstantiv
hinfallen intransitiv
fiel hin(ist) hingefallen
erdê ketin
erdê ket(im,î,-,in,in,in)erdê ketî

Vergangenheit Imperfekt: mehrmals Präsens: wiederholt P.P.: ez dikevim diketim ketibûm tu dikevî diketî ketibûyî ew dikeve diket ketibû em dikevin diketin ketibûn hûn dikevin diketi ketibûn ew dikevin diketin ketibûn Imperativ: Erdê bikeve! (sing), Erdê bikevin! (pl)
Verb
Dekl. Zenit -- m
Zenit: gedachter höchster Punkt des Himmelsgewölbes senkrecht über den Standpunkt des Beobachters Horizont: Linie in der Ferne, an der sich Himmel und Erde scheinbar berühren.
Synonym:das Gold des Horizonts {zer= gold immer wenn man vom Himmel spricht und den Sternen, der Sonne, dann gold nicht gelb}
asogeh
Synonym:zerahiya asoyê
Substantiv
pflanzen, einpflanzen, verpflanzen transitiv
pflanzen, ein-/verpflanzenpflanzte, pflanzte ein, verpflanztehat gepflanzt, einge-/verpflanzt

Pflanzen einsetzen in die Erde Präsens: da + di + çikîn + Personalendungen
Konjugieren kaus daçikandin
daçikandindaçikand(im,î,-,in,in,in)daçikandî

daçikandin vtr; Präsens: da+di+çikîn+Personalendungen; 1. Pers. Sing. ez dadiçikînim; 2. Pers. Sing. tu dadiçikînî; 3. Pers. Sing. ew dadiçikîne; 1. Pers. Pl. ew dadiçikînin; 2. Pers. Pl. hûn dadiçikînin; 3. Pers. Pl. ew dadiçikînin;
Verb
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 23.10.2020 10:15:17
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit





Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken