Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Irisch Deutsch Ware

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschIrischKategorieTyp
Konjugieren gehen intransitiv
gingist gegangen
Konjugieren alt beirim
beirim
Verb
es wäre möglich, vielleicht b'fhéidir
Welcher Tag wäre Ihnen recht/genehm?
[geschäftlich]
Cén a d'oirfeadh duit?
Welche [Uhr]Zeit wäre Ihnen recht/genehm? Cén t-am a d'oirfeadh duit?Redewendung
Konjugieren ankommen
kam anist angekommen

ich komme an = sroichim [sroʃim']; [Stamm im Irischen: sroich, Verb der 1. Konjugation auf schlankem Auslaut, Verbalnomen: sroicheadh, Verbaladjektiv: sroichte]
sroichim
sroicheadh {VN}shroich [mé,tú,sé/sí,shroicheamar,sibh,siad]sroichte

sroichim [sroʃim']; sroich [sroʃ]; Präsens: autonom: sroichtear; Präteritum: autonom: sroicheadh; Imperfekt-Präteritum: autonom: shroichtí; Futur: autonom: sroichfear; Konditional: autonom: shroichfí; Imperativ: autonom: sroich; Konjunktiv-Präsens: autonom: go sroichtear; Konjunktiv-Präteritum: autonom: dá sroichtí; Verbaladjektiv: sroichte Verbalnomen: sroicheadh [das Ankommen/Erreichen] [sroich: Ankunft, Erreichung]
Verb
Es wäre besser einen Termin zu machen.
[geschäftlich]
B'fhear coinne a dhéanamh.
Dekl. Kunde -n m
1. jemand der regelmäßig eine Ware oder Dienstleistung in Anspruch nimmt; cliant eher aber mit Klient, Mandant zu übersetzen
althochdeutsch kundo
cliantSubstantiv
Dekl. Ware -n f
Die 4. Deklination im Irischen; meist Plural Waren /Güter im dt. Plural im Irischen Waren nur earra dann = Sing. [Sing. das Gut] = earraí
Beispiel:Waren herstellen [auch das Herstellen von Waren ---> unbestimmte Deklin.]]
Dekl. earra [Nom.: an earra, Gen.: na hearra, Dat.: don earra / leis an earra; Pl. Nom.: na hearraí, Gen.: na n-earraí, Dat.: leis na hearraí] earraí f
An Ceathrú Díochlaonadh; earra [ɑrə], Plural: earraí [a'ri:]
Beispiel:earraí dhéanamh
Substantiv
brutale Unterdrückung f
hier im Irischen maskulin aber wenn die erste Instanz gemeint wäre = an chos ar bolg, wäre es feminin;
cos ar bolg m
cos ar bolg [kos erʹ boləg];
Substantiv
Dekl. Dämlack ugs, Beschränkte m -e oder -s, -n m
Die 1. Deklination im Irischen (schwacher Plural): Dämlack ugs. für Dummkopf, der Beschränkte (u. a. geistig beschränkt)
Dekl. dallachán dallacháin [Nom./Dat.], dallachán [Gen.], a dhallachána m
An Chéad Díochlaonadh; dallachán [dɑlə'xɑ:n], Sing. Gen.: dallcháin [dɑlə'xɑ:n']; gesoftet mit h nach dem d wenn Wort zuvor vokalauslautend wäre bei der Deklination hier nur im Vokativ;
Substantiv
Dekl. Beantworter m - m
Die 3. Deklination (im Irischen); [nur Beantworter, wäre es ein Anrufbeantworter so wie in anderen Wörterbüchern, so müßte noch ein Wort des Ausdrucks zusätzlich erfolgen Ableitung von freagra (Anwort/Subst.) zu freagair antworten]
Dekl. freagróir [Sing. Nom.: an freagróir, Gen.: an fhreagróra; Pl. Nom.: na freagróirí, Gen.: na bhfreagróirí] freagróirí m
An Tríú Díochlaonadh;
Substantiv
Opfer, Gabe, Spende darbringen transitiv
Opfer/Gabe/Spende darbringenbrachte ein Opfer/eine Spende/ eine Gabe darhat ein Opfer/eine Spende/ eine Gabe dar

ich bringe ein Opfer, Gabe, Spende dar = [Stamm im Irischen: ofráil; Verb auf -áil; Verbalnomen: ofráil; Verbaladjektiv: ofráilte] ofráil wäre nur im religiösen Sinn zu verwenden
ofrálaim
ofráil {VN}d'ofráil [mé,tú,sé/sí,d'ofrálamar,sibh,siad]ofráilte

ofrálaim [ofə'rɑ:limʹ]; ofráil [ofə'rɑ:l']; Präsens: autonom: ofráiltear; Präteritum: autonom: ofráladh; Imperfekt-Präteritum: autonom: d'ofráiltí; Futur: autonom: ofráilfar; Konditional: autonom: d'ofráilfaí; Imperativ: autonom: ofráiltear; Konjunktiv-Präsens: autonom: go n-ofráiltear; Konjuntkiv-Präteritum: autonom: dá n-ofráiltí; Verbalnomen: ofráil; Verbaladjektiv: ofráilte;
religVerb
Sollte ich ihr eine Nachricht zukommen lassen? Sollte ich ihr eine Nachricht zu senden?
Im Irischen kann man das Fragezeichen weglassen, in der deutschen Übersetzung bräuchte man nur den Fragesatz umstellen, so dass diese zuvor genannte Frage dann eine Aussage wäre.
An féidir liom teachtaireacht a chur chuige?
einbrechen (in(, einfallen (in) intransitiv
einbrechen, einfallenbrach ein, fiel einist eingebrochen, eingefallen

ich breche ein (in), ich falle ein (in) = brisim isteach [Stamm im Irischen: bris; Verb der 1. Konjugation auf schlankem Auslaut; Verbalnomen: briseadh; Verbaladjektiv: briste]
Beispiel:1. einbrechen in ein Haus (nur als Wortgefüge hier, wäre eine strafbare Handlung)
brisim isteach
briseadh isteach {VN}bhris isteach [mé,tú,sé/sí,bhriseamar,sibh,siad]briste isteach

brisim [brʹiʃimʹ], briseadh [brʹiʃi]; Präsens: autonom: bristear; Präteritum: autonom: briseadh; Imperfekt-Präteritum: autonom: bhristí; Futur: autonom: brisfear; Konditional: autonom: bhrisfí; Imperativ: autonom: bristear; Konjunktiv-Präsens: autonom: go mbristear; Konjunktiv-Präteritum: autonom: dá mbristí; Verbalnomen: briseadh; Verbaladjektiv: briste;
Beispiel:1. tigh a bhriseadh isteach
Verb
Dekl. Kriecher, Speichellecker, Nachaffer; vulg. Arschkriecher - m
Die 4. Deklination im Irischen; jmd. der die englische Lebensweise oder das englische Leben nachahmt und vorzieht ohne jemals von einem Engländer anerkannt zu werden [wäre eine historische Herleitung, neuzeitlich sollte man drüber stehen]
Dekl. seoinín seoiníní m
An Ceathrú Díochlaonadh; seoinín [ʃo:'nʹi:nʹ], seoiníní [ʃo:'nʹi:nʹi:];
Substantiv
ja
es gibt ein Wort im Irischen für Ja (ja) oder Nein (nein); wenn man z. B. etwas bestätigt was z. B. vorhanden wäre so könnte man sagen = es ist / is ea als auch sea, würde man verneinen wollen so könnte hierbei die Verneinung es ist nicht / ní hea lauten
(s)eaAdverb
hegen, pflegen (Kind) transitiv
hegen, pflegenhegte, pflegtehat gehegt, gepflegt

ich hege / ich pflege = oilim [Stamm im Irischen: oil; Verb der 1. Konjugation auf schlankem Auslaut; Verbalnomen: oiliúint; Verbaladjektiv: oilte] im Deutschen meist in kombinierter Form bei der Kinderbetreuung (alles ums Kind inkl. Haushalt ---> ich hege und pflege, somit wäre alles inbegriffen)
oilim
oiliúint {VN}d'oil [mé,tú,sé/sí,d'oileamar,sibh,siad]oilte

oilim [elʹimʹ/ilʹimʹ], oiliúint [e'lʹu:ntʹ/i'lʹu:ntʹ]; Präsens: autonom: oiltear; Präteritum: autonom: oileadh; Imperfekt-Präteritum: autonom: d'oiltí; Futur: autonom: oilfear; Konditional: autonom: d'oilfí; Imperativ: autonom: oiltear; Konjunktiv-Präsens: autonom: go n-oiltear; Konjunktiv-Präteritum: autonom: dá n-oiltí; Verbalnomen: oiliú (Sing. Gen.: oiliúna); Verbaladjektiv: oilte;
Verb
Dekl. Späne [Pl.] [Splitter Pl.] Späne, Splitter f
Die 1. Deklination im Irischen; hier im Deutschen vom Irischen ins Deutsche übersetzt und vom Plural ausgehend, da es die Kompremiertheit als solches wäre ganz viele Holzsplitter, Späne; den Singular eingetragen, ausgehend davon, dass es mask. Substantiv wäre und zwar der Span oder der Splitter [Splitter zum einem Singular als auch Plural im Gegensatz zu dem Span (Singular Dat.) als auch zu den Spänen [Plural Dat.] ;
Dekl. cipineach [Sing. Nom.: an cipineach, Gen.: an chipinigh, Dat.: don chipineach / leis an gcipineach] cipinigh [Nom./Dat.], cipineach [Gen.], a chipineacha [Vok.] m
An Chéad Díochlaonadh; cipineach [kʹipʹinʹəx];
Substantiv
mahnen
mahntehat gemahnt

ich mahne = gríosaim [Stamm im Irischen: gríos, Verb der 1. Konjugation auf breitem Auslaut wie das Verb glan z. B., Verbaladjektiv: gríosta, Verbalnomen: gríosadh; Es kann je nach Konjugation und Personalendungen ein Verb der 1. Konjugation als auch der 2. Konjugation sein, je nach dem was man anwendet; bei der 2. Konjugation wäre der Stamm im Imperativ aber: gríosaigh]
gríosaim
gríosadh {VN}ghríos [mé,tú,sé/sí,ghríosamar,sibh,siad]gríosta

gríosaim [grʹi:simʹ], gríosadh [grʹi:sə] Präsens: autonom: gríostar; Präteritum: autonom: gríosadh; Imperfekt-Präteritum: autonom: ghríostaí; Futur: autonom: gríosfar; Konditional: autonom: ghríosfaí; Imperativ: autonom: gríostar; Konjunktiv-Präsens: autonom: go gríostar; Konjunktiv-Präteritum: autonom: dá gríostaí; Verbaladjektiv: gríosta; Verbalnomen: gríosadh;
Verb
Konjugieren gehen [irreg. Verb] intransitiv
gehengingist gegangen

ich gehe /imím [im Irischen: Stamm: imigh, Verbaldadjektiv: imithe, Verbalnomen: imeacht]
Beispiel:1. ich gehe hinein / ich betrete / ich trete ein
2. ich werde fortgehen zu / weggehen zu / ich gehe zu(r) / ich gehe in ... (Armee, z. B.)
3. ich werde Soldat
4. ich mache etwas weiter / ich führe etwas durch / ich komme mit etwas voran (Verb: weitermachen, durchführen als auch [erfolgreich] vorankommen)
5. Geh nach Hause! (Imperativ)
6. Geh!
imím
imeacht {VN}d'imigh [mé,tú,sé/sí,d'imíomar,sibh,siad]imithe

imím [i'mʹi:mʹ], imeacht [i'mʹaxt]; Präsens: autonom: imítear; Präteritum: autonom: [h]imíodh ([h] wenn zuvor das Geschriebene auf Vokal auslautet); Imperfekt-Präteritum autonom: d'imítí Futur: autonom: imeofar Konditional: autonom: d'imeafaí Imperativ: autonom: imítear; Konjunktiv-Präsens: autonom: go n-imítear; Konjunktiv-Präteritum: autonom: dá n-imítí; Verbaladjektiv: imithe; Verbalnomen: imeacht;
Beispiel:1. imím isteach
2. imím i
3. imím im shaighdiúir
4. imím ar aghaidh i rud
5. Imigh ort abheile!
6. Imigh!
Verb
herausfordern
forderte heraushat herausgefordert

ich fordere heraus = gríosaim [Stamm im Irischen: gríos, Verb der 1. Konjugation auf breitem Auslaut wie das Verb glan z. B., Verbaladjektiv: gríosta, Verbalnomen: gríosadh; Es kann je nach Konjugation und Personalendungen ein Verb der 1. Konjugation als auch der 2. Konjugation sein, je nach dem was man anwendet; bei der 2. Konjugation wäre der Stamm im Imperativ aber: gríosaigh]
gríosaim
gríosadh {VN}ghríos [mé,tú,sé/sí,ghríosamar,sibh,siad]gríosta

gríosaim [grʹi:simʹ], gríosadh [grʹi:sə] Präsens: autonom: gríostar; Präteritum: autonom: gríosadh; Imperfekt-Präteritum: autonom: ghríostaí; Futur: autonom: gríosfar; Konditional: autonom: ghríosfaí; Imperativ: autonom: gríostar; Konjunktiv-Präsens: autonom: go gríostar; Konjunktiv-Präteritum: autonom: dá gríostaí; Verbaladjektiv: gríosta; Verbalnomen: gríosadh;
Verb
erwachen
erwachteist erwacht

ich erwache = dúisím [Stamm im Irischen: dúisigh; Verb der 2. Konjugation auf schlankem Auslaut; Verbalnomen: dúiseacht; Verbaladjektiv: dúisithe]; Achtung bei diesem Verb, hier nur aufgeführt, da der Sinn u. a. sein könnte, dass man erwacht ist/war etc., das wird im Irischen generell GENERAL nur mit dem Verbalnomen ausgedrückt dúiseacht; da es ein transitives Verb wäre und kein intransitives VERB!
Beispiel:1. er erwachte aus dem Schlaf
dúisím
dúiseacht {VN}dhúisigh [mé,tú,sé/sí,dhúisíomar,sibh,siad]dúisithe

dúisím [du:’ʃi:mʹ], VN: dúiseacht [du:ʃəxt]; Präsens: autonom: dúisitear; Präteritum: autonom: dhúisíodh; Imperfekt-Präteritum: autonom: dhúisití; Futur: autonom: dúiseofar; Konditional: autonom: dhúiseofaí; Imperativ: autonom: dúisitear, Konjunktiv-Präsens: autonom: go ndúisitear; Konjunktiv-Präteritum: autonom: dá ndúisití; Verbalnomen: dúiseacht [Sing. Gen.: dúiseachta]; Verbaladjektiv: dúisithe;
Beispiel:1. dhúisigh sé as a chodladh
Verb
kneten
knetetehat geknetet

ich knete = suaithim [Stamm im Irischen: suaith, Verb der 1. Konjugation auf schlankem Auslaut; bei der autonomen Form wäre die Endung eigentlich suaith-"tear", da tht nicht aufeinander folgen dürfen so wird gekürzt zu suait-"ear" = suaitear, das selbe gilt für die autonome Form Imperfekt-Präteritum als auch im Konjunktiv-Präsens/Präteritum als auch bei der Bildung des Partizips; Verbalnomen: suaitheadh, Verbaladjektiv: suaite]
suaithim
suaitheadh {VN}shuaith [mé,tú,sé/sí,shuaitheamar,sibh,siad]suaite

suaithim [suəhimʹ], suaitheadh [suəhə]; Präsens: autonom: suaitear; Präteritum: autonom: suaitheadh; Imperfekt-Präteritum: autonom: shuaití; Futur: autonom: suaithfear; Konditional: autonom: shuaithfí; Konjunktiv-Präsens: autonom: go suaitear; Konjunktiv-Präteritum: autonom: dá suaití; Verbalnomen: suaitheadh; Verbaladjektiv: suaite;
Verb
stören
störtehat gestört

ich störe /suaithim [Stamm im Irischen: suaith, Verb der 1. Konjugation auf schlankem Auslaut; bei der autonomen Form wäre die Endung eigentlich suaith-"tear", da tht nicht aufeinander folgen dürfen so wird gekürzt zu suait-"ear" = suaitear, das selbe gilt für die autonome Form Imperfekt-Präteritum als auch im Konjunktiv-Präsens/Präteritum als auch bei der Bildung des Partizips; Verbalnomen: suaitheadh, Verbaladjektiv: suaite]
suaithim
suaitheadh {VN}shuaith [mé,tú,sé/sí,shuaitheamar,sibh,siad]suaite

suaithim [suəhimʹ], suaitheadh [suəhə]; Präsens: autonom: suaitear; Präteritum: autonom: suaitheadh; Imperfekt-Präteritum: autonom: shuaití; Futur: autonom: suaithfear; Konditional: autonom: shuaithfí; Konjunktiv-Präsens: autonom: go suaitear; Konjunktiv-Präteritum: autonom: dá suaití; Verbalnomen: suaitheadh; Verbaladjektiv: suaite;
Verb
mischen
mischtehat gemischt

ich mische /suaithim [Stamm im Irischen: suaith, Verb der 1. Konjugation auf schlankem Auslaut; bei der autonomen Form wäre die Endung eigentlich suaith-"tear", da tht nicht aufeinander folgen dürfen so wird gekürzt zu suait-"ear" = suaitear, das selbe gilt für die autonome Form Imperfekt-Präteritum als auch im Konjunktiv-Präsens/Präteritum als auch bei der Bildung des Partizips; Verbalnomen: suaitheadh, Verbaladjektiv: suaite]
suaithim
suaitheadh {VN}shuaith [mé,tú,sé/sí,shuaitheamar,sibh,siad]suaite

suaithim [suəhimʹ], suaitheadh [suəhə]; Präsens: autonom: suaitear; Präteritum: autonom: suaitheadh; Imperfekt-Präteritum: autonom: shuaití; Futur: autonom: suaithfear; Konditional: autonom: shuaithfí; Konjunktiv-Präsens: autonom: go suaitear; Konjunktiv-Präteritum: autonom: dá suaití; Verbalnomen: suaitheadh; Verbaladjektiv: suaite;
Verb
massieren
massiertehat massiert

ich massiere = suaithim [Stamm im Irischen: suaith, Verb der 1. Konjugation auf schlankem Auslaut; bei der autonomen Form wäre die Endung eigentlich suaith-"tear", da tht nicht aufeinander folgen dürfen so wird gekürzt zu suait-"ear" = suaitear, das selbe gilt für die autonome Form Imperfekt-Präteritum als auch im Konjunktiv-Präsens/Präteritum als auch bei der Bildung des Partizips; Verbalnomen: suaitheadh, Verbaladjektiv: suaite]
suaithim
suaitheadh {VN}shuaith ´[mé,tú,sé/sí,shuaitheamar,sibh,siad]suaite

suaithim [suəhimʹ], suaitheadh [suəhə]; Präsens: autonom: suaitear; Präteritum: autonom: suaitheadh; Imperfekt-Präteritum: autonom: shuaití; Futur: autonom: suaithfear; Konditional: autonom: shuaithfí; Konjunktiv-Präsens: autonom: go suaitear; Konjunktiv-Präteritum: autonom: dá suaití; Verbalnomen: suaitheadh; Verbaladjektiv: suaite;
Verb
Dekl. Fall m, Sache f Fälle, Sachen m
Die 1. Deklination im Irischen;
Dekl. cás cásanna m
An Chéad Díochlaonadh; cás [kɑ:s], Sing. Gen.: cáis []; Plural: cásanna [kɑ:sənə];
Substantiv
Dekl. Straße -n f
Wenn ein fem. Nomen mit s beginnt und der darauf folgende Buchstabe r,n oder l wäre dann würde im Nominativ bei der Deklinierung das t vorangestellt werden; also an tsr... an tsn... an tsl...; das gilt aber nicht für die folgende Kombination sc, sp, st, sm!;
Beispiel:1. eine große lange Straße
2. die große lange Straße
3. manchmal hat das Wort sráid eine allgemeinere Bedeutung: die kleine Stadt (exakte durchnummerierte Straßen in einem Dorf z. B.)
4. schließlich verließ er die Stadt gänzlich, und ließ uns alleine zurück
Dekl. sráid sráideanna f
sráid [srɑ:dʹ], sráideanna [srɑ:dʹənə]; Sing. Nom.: an tsráid; Sing. Gen.: sráide, Dat.: sraid, Plural: sráideanna
Beispiel:1. sráid mhór fhada
2. an tsráid mhór fhada
3. an tsráid bheag
4. fé dheire d'imthigh sé as an sráid ar fad, agus d'fhág sé ansan sinn
Substantiv
(halb) (fast) (beinah) strangulieren
halb (fast) (beinah) strangulierenstranguliertehat stranguliert

ich stranguliere halb (fast) (beinah) = folathachtaim [Stamm im Irischen: folathacht; Verb der 1. Konjugation auf breitem Auslaut; Verbalnomen: folathachtadh; Verbaladjektiv: folathachta] nur halb, fast oder beinah, wenn es nicht zum Exitus kommt z. B. beim Sport, beim Spielen u. a. versehentlich sich mit einem Springseil strangulieren, Kette, Schal, etc. (daher halb, fast oder beinahe, da es besser wäre nur mit ein paar Blessuren davon zu gehen oder gar keinen Blessuren im Sprachgebrauch, wird aber oft auf halb oder beinah oder fast beim Redefluss verzichtet und es hört sich dann so an als ob die Strangulierung "folathachtadh" vollzogen wurde: das ist aber meist glücklicherweise nicht der Fall;
folathachtaim
folathachtadh {VN}d'fholathacht [mé,tú,sé/sí,fholathachtamar,sibh,siad]folathachta

folathachtaim [folə-hɑxtimʹ], folathachtadh [folə-hɑxtə]; Präsens: autonom: folathachtar; Präteritum: autonom: folathachtadh; Imperfekt-Präteritum: autonom: d'fholathachtaí; Futur: autonom: folathachtfar; Konditional: autonom: d'fholathachtfaí; Imperativ: autonom: folathachtar; Konjunktiv-Präsens: autonom: go bhfolathachtar; Konjunktiv-Präteritum: autonom: dá bhfolathachtaí; Verbalnomen: folathachtadh; Verbaladjektiv: folathachta;
Verb
halb (fast) erdrosseln
erdrosselte halb (fast)hat halb (fast) erdrosselt

ich erdrossel halb (fast) = folathachtaim [Stamm im Irischen: folathacht; Verb der 1. Konjugation auf breitem Auslaut; Verbalnomen: folathachtadh; Verbaladjektiv: folathachta] heutzutage nur noch halb oder fast, beinah(e) im alltäglichen Sprachgebrauch ein Begriff, der angewandt wird, um den eigenen Emotionen zu einem Geschehen Nachdruck zu verleihen; ob es nun zu dem Zeitpunkt Spaß oder doch bissl ernster war, bleibt dem Anwender selbst überlassen; wichtig wäre zu wissen, das man es zwar sagen kann aber die Handlung als solches sollte nie und auch nicht nur halb, fast oder beinah erfolgen bzw. erfolgt sein und wenn man davon spricht oder dieses sagt, sollten Emotionen hierzu positiv sein bzw. die negativen Emotionen sollten abgeklungen sein; ein Begriff der in beiden Sprachen eigentlich noch im Alltag verwendet wird that's all!
folathachtaim
folathachtadh {VN}d'fholathacht [mé,tú,sé/sí,fholathachtamar,sibh,siad]folathachta

folathachtaim [folə-hɑxtimʹ], folathachtadh [folə-hɑxtə]; Präsens: autonom: folathachtar; Präteritum: autonom: folathachtadh; Imperfekt-Präteritum: autonom: d'fholathachtaí; Futur: autonom: folathachtfar; Konditional: autonom: d'fholathachtfaí; Imperativ: autonom: folathachtar; Konjunktiv-Präsens: autonom: go bhfolathachtar; Konjunktiv-Präteritum: autonom: dá bhfolathachtaí; Verbalnomen: folathachtadh; Verbaladjektiv: folathachta;
Verb
Konjugieren ankommen
kam an ist angekommen

Verbalnomen: teacht
Konjugieren tagaim
tháinig
Verb
eins num, Eins, einer, Eine m,
Die 1. Deklination im Irischen; eins {num.} = a haon einzig beim (Auf)Zählen; sonst heißt es (irgend)ein; wird es aon als Substantiv verwendet: dann wäre es z. B. Eins, einer, Eine {m}, ein Individuum, etc.
Dekl. aon aoin m
An Chéad Díochlaonadh; aon [e:n], Sing. Gen.: aoin [e:nʹ]; Plural: Nom./Dat.: aoin, Gen.: aon;
Substantiv
Konjugieren haben
hatte(hat) gehabt

Bemerkung: Das Voll- als auch Hilfsverb haben existiert im Irischen nicht, möchte man dennoch haben übersetzen oder benötigt man eine Art Voll- oder Hilfsverb im Irischen, so greift man auf das Verb bí und die Präposition ag oder ar zurück. Im Irischen könnte man hierfür folgende Regel oder Theorie aufstellen: Der Ire hat nichts, es ist alles 'bei' oder auf einem (selbst). Im Deutschen spricht man gerne beim Besitz, wenn man etwas hat von: "Ich habe ... ." Möchte dieses ein Ire sagen oder schreiben, so wird der Besitz durch die Kopula (Copula) als auch die Präposition le ausgedrückt. Merkregel hierfür: Man hat nichts, man hat ganz im Gegenteil so viel von allem, dass alles mit einem (selbst) ist. (Wenn das mal kein wahrer Reichtum wäre).
Beispiel:1. Ich habe ein Haus.
2. Sean hatte ein paar Bücher.
3. Ich habe keinen Hunger.
4. Sie wird Hunger haben.
5. Sie wird Durst haben.
6. Der Mann hatte sich gefreut.
7. Das Mädchen hat eine Erkältung.
8. Der Mann hat einen Bart.
9. Das Haus hat Türen.
10. Welchen Namen hast du? (im Deutschen fragt man eher: Wie heißt du? ---> wäre das gleiche)
11. Ich heiße Sean (man kann auch sagen: Sean heiße ich; wäre das selbe aber eher unüblich, bessere bzw. fast Übersetzung anhand des Irischen auf Deutsch: Sean ist der Name, den ich habe.)
+ Objekt + ag + Subjekt (ag= Präposition) [im Allgemeinen]; oder + Objekt + ar + Subjekt [bei phys./psych. Zuständen, Krankheiten, Teile /Bestandteile, Namen]
Beispiel:1. Tá teach agam ([ein] Haus ist bei mir. / wortwörtlich: Ist [ein] Haus bei mir.)
2. Bhí cúpla leabhar ag Séan. (wörtlich: War paar Buch auf Sean.)
3. Níl ocras orm. (wortwörtlich: Nicht-ist [Verneinungsform von daher mit Bindestrich] Hunger bei-mir [orm = übersetzt bei mir von daher mit Bindestrich geschrieben].
4. Beidh ocras uirthi. (wortwörtlich: Wird-sein Hunger auf-ihr).
5. Beidh tart uirthi. (wortwörtlich: Wird-sein Durst auf-ihr).
6. Bhí áthas ar an bhfear. (wortwörtlich: War Freude auf dem Mann)
7. Tá slaghdán ar an gcailín. (wortwörtlich: Ist Kälte (Erkältung) auf dem Mädchen.).
8. Tá féasóg ar an bhfear. (wortwörtlich: Ist Bart auf dem Mann)
9. Tá doirse [doirsí] ar an teach. (wortwörtlich: Ist / sind Türen auf dem Haus.)
10. Cén t-ainm áta ort? (wortwörtlich: Welcher Name, der-auf dir-ist? [Erklärung: áta = 2. Person Singular, der-ist; ort= 2. Person Singular = auf-dir)
11. Séan an t-ainm atá orm. (wortwörtlich: Sean, der Name, der-ist auf-mir.
Verb
Konjugieren feiern transitiv intransitiv
feiertehat gefeiert

ich feier /comóraim [im Irischen: Stamm: comóir; Verbalnomen: comórta, Verbaladjektiv/Partizip II: comóirthe; So einfach ist es aber bei diesem Verb nicht, da zwei Formen hiervon kusieren. Einmal, so nennen wir es einmal "den Stamm auf comóir" und zum anderen den Stamm oder Konstrukt auf comóraigh, hat wohl beides dieselbe Bedeutung. Nur wie gesagt würden sich dann Unterschiede bei der Konjugation ergeben; geht man von comóraigh aus so würde man dann bei 1. Pers. Sing von comóraím sprechen nach dem Konjugationsschemata auf breiten Auslaut "aigh" wäre dann demnach die 2. Konjugation auf breitem Auslaut; wäre es comóir so wäre es ein mehrsilbiges Verb, welches synkopiert werden sollte, so wäre dieses eigentlich auch ein Verb der 2. Konjugation und zwar nach dem Konjugationschema synkopierte Verben die auf "ir" z. B. auslauten; hier aber "Achtung" handelt es sich nicht um ein mehrsilbiges synkopierte Verb sondern "um ein mehrsilbiges Verb das auf langem Auslaut und zwar auf "óir" endet, somit gehört dieses zu den wenigen mehrsilbigen Verben der 1. Konjugation wobei vor Endungen entpatalisiert wird das heißt im schlechten grammatikalischen Deutsch, wir streichen das i vor dem r weg "also nicht óir sondern hieraus wird "ór" gebildet. Wie schon geschrieben ist nicht immer der Normalfall, davon gibt es auch nicht so viele Verben, die es dann aber so gibt, die haben es dann in sich. Was noch vlt. wichtig, das es sich bei beiden Konstrukten oder Stämmen, um ein transitives Verb handelt]
Verbalnomen: comórta
comóraim
comórú {VN}chomóir [mé,tú,sé,eamar, sibh,siad]comórta

Präsens: autonom: comórtar; Präteritum: autonom: comóradh; Imperfekt-Präteritum: autonom: chomórtaí; Futur: autonom: comórfar; Konditional: autonom: chomórfaí; Imperativ: autonom: comórtar; Konjunktiv-Präsens: autonom: go gcomórtar; Konjunktiv-Präteritum: autonom: dá gcomórtaí; Verbaladjektiv/Partizip II: comóirthe; comórtha; Verbalnomen: comórta; comórú;
Verb
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 03.12.2021 14:33:33
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit
Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken