pauker.at

Kurdisch Deutsch heram b(m,yî,-,n,n,n)

Übersetze
FilternSeite < >
DeutschKurdischKategorieTyp
Dekl. Flanke -n
f
pal [Sing. Gen.-Akk.:-ê; Pl. Gen.-Akk.: -an] -
f
Substantiv
Dekl. Marter -n
f
tahdeSubstantiv
Dekl. Ebbe -n
f

Gezeitenform
nizmav
(Soranî): nzmau ausgesprochen
Substantiv
gönnen (intransitiv Perfektbildung mit ist im Kurdischen gekennzeichnet durch "în") intransitiv
Präteritumstamm im Kurdischen: bexşî vokalauslautend in dem Fall langes i also "î" die jeweiligen Personalendungen werden angehangen bzw. hinzugefügt, Besonderheit, die Personalpronominaendungen, die mit einem Vokal anfangen, werden zwar auch hinzugefügt aber den ersten Vokal der Endungen werden weggelassen. (Beispiel: normale Personalendungen 1.Pers.Ez. im wird nur zu "m", da der Präteritumstamm bereits vokalauslautend ist, so wird nur das m hinzugefügt, 2.Pers. Ez. lautet auf "î" hier wird nichts hinzugefügt, es bleibt so unverändert stehen, 3.Pers.Ez. lautet ebenfalls auf "î" hier wird nicht das "î" weggelassen auch dieses bleibt unverändert stehen, 1.-3.Person Mz. wird ebenfalls nur das "n" an den Präsensstamm angehangen) Wie kann man dann die 2.Pers. von der 3. Person unterscheiden, allein im Satzbau kann man dieses unterscheiden, im Sprachgebrach wird gerne auch mit Partikeln so wie yê [bzw. je nach Person eigener zugehöriger Partikel] gearbeitet oder anhand des Objektes kann man den Unterschied erkennen. Im Sprachgebrauch könnte man die 3.Pers. vlt. auch unterscheiden, weil man das "î" oftmals bei der Verbendung auch als "e" ausspricht. Dann gibt es aber leider auch wieder andere regionale Aussprachen, so wie bei uns (wohl die Leute die faul beim Sprechen sind und sich nicht solch Mühe geben, da lautet vieles auf "e", da hätte man dann leider auch Schwierigkeiten zu unterscheiden um welche Person handelt es sich 2. Pers.Ez/3.Pers.Ez hört man aber dann aus dem Gespräch heraus, um wen es sich so handelt wie als erstes beschrieben) Merke: irreg. Verb lautet hier in diesem Fall vokalauslautend, das heißt aber nicht das diese Regelung für alle anderen Verben, die im Infinitiv auf "în" enden so übernommen werden kann. Auch hierbei gibt es leider Regelungen für andere Verben. Denn nicht jedes Verb hat tatsächlich einen "reinen" Präsensstamm, bei diesen Verben, die überhaupt keinen Präsensstamm besitzen gilt die Regelung, das Verb aus dem Präteritum -Infinitiv wird so übernommen und die jeweiligen Personalendungen werden aus dem Präsens angefügt plus die Präsensvorsilbe di wird als erstes diesem Verbgebilde vorangestellt. (sieht dann unendlich lang aus ist aber trotzdem richtig).
bexşîn
Präsensstamm: bexş Präsensvorsilbe: di ez dibexşim tu dibexşî ew dibexşî em dibexşin hûn dibexşin ew dibexşin
Verb
Dekl. Seite -n
f

~ (f), Körperseite (f), Flanke (f)
tenişt [Sing. Gen.-Akk.: -ê; Pl. Gen.-Akk.: -an] -
f
Substantiv
verderben irreg. intransitiv heram bûn [intrans.] Verb
unternehmen intransitiv
z. B. etwas dagegen unternehmen
pêrabûn Verb
beugen -n intransitiv xarbûn [intrans.] Verb
rauben intransitiv heram bûn [intrans.] Verb
verwehrt sein intransitiv heram bûn [intrans.] Verb
verwehrt sein intransitiv heram bûn [intrans.] Verb
verderben irreg. intransitiv heram bûn [intrans.] Verb
rauben, beraubt sein intransitiv heram bûn [intrans.] Verb
beendet sein intransitiv
~, enden, fertig sein, zu Ende sein, zum Ende kommen
kuta bûn [intrans.] Verb
beendet sein, befreit sein, gerettet sein intransitiv
Präsens: xilas + di + b + Personalendungen
xilasbûn Verb
ugs flöten gehen intransitiv
abhandenkommen, verloren gehen
windabûn
Präsensstamm: winda...b
Verb
Dekl. Frage -n
f

~, Anfrage (f/sing) (pl.-n)
pirsiyar (Soranî):prsiar ausgesprochen
(Soranî)
Substantiv
(sich) scheiden lassen,(sich)scheiden reflexiv berdan Verb
erscheinen irreg. intransitiv xuyabûn Verb
verspielen transitiv
nicht in Form von "spielen" zu verstehen, sondern einen Situationsausgang verspielen, weil man nicht vorsichtig war in seinem Tun
derdan Verb
beschleunigen transitiv
Würde ich persönlich immer von sprechen, wenn man im Auto sitzt, beschleunigen möchte bzw. durch Kraftaufwendung etwas ausüben möchte und hierbei das Tempo erhöht, man kann zwar auch von pehlandin (beschleunigen lassen) pehlîn, pehlekirin, xêrakirin (alles Verben für die, die Übersetzung beschleunigen vorgesehen ist) aber eher unüblich. (pehlekirin eher anspornen/beeilen, beim Pferd zum Beispiel, die Sporen geben damit es aus dem Quark kommt sowie pehlîn) So lezin eher in Form von eilen oder auch Reflexiv sich beeilen zu verstehen.
tawpêdan Verb
bescheren transitiv bexşîdan Verb
bescheren transitiv bexşişpêdan Verb
bezwecken transitiv
beabsichtigen, bezwecken
mebestpêdan
mebestpêdan
Verb
abschließen transitiv dadan Verb
dahingehen intransitiv wirdeçûn Verb
teuer sein intransitiv bihabûn Verb
vorbereiten, vorbereitet sein, vorbereiten intransitiv reflexiv
sich ~;
amadebûn Verb
aussterben intransitiv qirbûn Verb
etwas erklären transitiv saloxdan Verb
ergeben transitiv
sich ~,
radestbûn Verb
verschwinden intransitiv windabûn Verb
loben transitiv
(auch) infrormieren, empfehlen, anraten, vorschlagen
salixdan Verb
anbeißen transitiv dadan Verb
aufzucken transitiv vedan Verb
zwirbeln transitiv badan Verb
sich befreien reflexiv rizgarbûn Verb
beugen intransitiv daqûlbûn Verb
abwenden intransitiv badan Verb
abkürzen (abgekürzt sein); kurz sein, klein sein intransitiv kinbûn Verb
Konjugieren empfehlen transitiv
anraten,
salixdan Verb
benennen transitiv navdan Verb
benennen transitiv navlêdan Verb
bedrängen, eindringen (in ...) transitiv
Synonym:1. hier für bedrängen auch möglich: (ein)dringen
têvedan
Synonym:têvedan {Verb}
Verb
benachrichtigen transitiv baspêdan Verb
gähnen transitiv bawişkdan
bawişkdan
Verb
bedecken transitiv serwerdan Verb
zuhören transitiv guhdan Verb
abfeuern transitiv beradan Verb
erblinden intransitiv korbûn Verb
morsen transitiv tîşkdan Verb
abkühlen intransitiv hênikbûn Verb
ausrutschen intransitiv xijbûn Verb
erweisen irreg. transitiv
[Sinn: bezeigen, etwas darlegen, etwas beweisen, etwas nachweisen, vorführen,]
pêşandan Verb
erlauben transitiv destûrdan Verb
aufblühen intransitiv
~, sich öffnen, sich entfalten, sich trennen
vebûn Verb
verloren gehen intransitiv windabûn Verb
entstehen intransitiv çêbûn Verb
unterrichten transitiv
in Form von Lehren, jmd. etwas beibringen, ein Fach unterrichten, Unterricht geben
dersdan Verb
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 22.02.2024 3:17:04
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit
Ä
  <-- Eingabehilfe einblenden - klicken