pauker.at

Irisch Deutsch schlechten Zeiten

Übersetze
FilternSeite < >
DeutschIrischKategorieTyp
alte Zeiten
pl

Die 2. Deklination im Irischen;
Dekl. seanaimsir
f

seanaimsir [ʃan-aimʃirʹ], Sing. Gen.: seanaimsire [ʃan-aimʃirʹi];
Substantiv
Dekl. die schlechten Zeiten; (Zeit der) Hungersnot
pl
Dekl. drochshaol
m

drochshaol [drohe:];
Substantiv
in alten Zeiten sa tseanaimsirRedewendung
Dekl. Zeit -en
f

Die 3. Deklination im Irischen;

{alt} Irisch: Sing.: Nominativ: aimser; Genitiv: aimsire; Dativ: aimsir; Akk.: aimsir; Vok.: aimsir; Plural.: Nominativ: aimsera; Genitiv: aimser; Dativ: aimseraib; Akk.: aimsera; Vok.: aimsera;
Beispiel:1. es ist Zeit für mich zu ...
2. Friedenszeit
3. Kriegszeit
4. von Zeit zu Zeit
5. zu der Zeit
6. pünktlich, rechtzeitig
7. rechtzeitig um zu tun
Dekl. am [Sing. Nom.: an t-am, Gen.: an ama; Pl. Nom.: na hamanna, Gen.: na n-amanna] [h]amanna
m

An Tríú Díochlaonadh; am [a:m];
Beispiel:1. tá sé in am dom
2. am síochána
3. am cogaidh
4. amanta / ó am go chéile / ó am go ham
5. san am san
6. in am
7. in am chun rud a dhéanamh
Substantiv
ungehobelt, mit schlechten Umgangsformen, ungezogen drochbhéasach
drochbhéasach [dro-vʹiasəx], Comp.: drochbhéasaí [drov ʹiasi:]
Adjektiv
(Dinge / Umstände) im schlechten Zustand; in einer schlimmen Lage an scéal go hainnisRedewendung
bekannt geben intransitiv
ich gebe bekannt = fógraim [Stamm im Irischen: fógair ----> in bestimmten Zeiten fógr; Mischverb; Verbalnomen: fógairt; Verbaladjektiv: fógartha]
fógraim
fógraim [fo:grim'], VN: fógairt [fo:gərtʹ]; Verbalnomen: fógairt; Verbaladjektiv: fógartha;
Verb
Dekl. Unglück
n

Die 1. Deklination im Irischen;
Beispiel:1. harte Zeiten, ein schlechtes Los im Leben
2. Es ist schrecklich (furchtbar) kalt.
3. ein Unglück ertragen, ein Unheil erleiden, Böses aushalten
4. Unheil anrichten (an jemanden)
Synonym:1. Unglück {n}, Unheil {n} (Schaden {m})
Dekl. donas
m

An Chéad Díochlaonadh; donas [donəs], Sing. Gen.: donais;
Beispiel:1. donas cruaidh
2. Tá an donas air le fuaire.
3. donas a bheith ort
4. an donas a dhéanamh (ar dhuine)
Synonym:1. donas {m}
Substantiv
Dekl. Zeit --
f

Die 2. Deklination im Irischen; 1. Zeit, Epoche: die Vergangenheit; alte Zeit; Gegenwart; 2. Wetter, Klima: Das Wetter ist heute schlecht. Klimaveränderung, Klimawechsel [Wetterveränderung, Wetterwechsel ---> Wetterbericht];

engl. time; weather
Beispiel:1. in alten Zeiten
2. in absehbarer Zeit
3. (sich) Zeit lassen
4. mit zeitlichen Übergang
5. über einen kurzen Zeitraum, in kürzester Zeit
6. fig. Lehrzeit
Dekl. aimsir [Sing. Nom.: an aimsir, Gen.: na haimsire, Dat.: leis an aimsir / don aimsir] --
f

An Dara Díochlaonadh; 1. aimsir: an aimsir a chaidh; an t-seann aimsir; an aimsir seo; 2. Síon, Clíoma: Tha droch aimsir ann an-dhiug. atharrachadh aimsir; aimsir [amʃir/amʃər];
Beispiel:1. sa tseanaimsir
2. de réir aimsire
3. tóg t’aimsir
4. le himeacht aimsire
5. i mbeagán aimsire
6. téarma aimsire
Substantiv
Dekl. ein schlechtes Kartoffeljahr die schlechten Kartoffeljahre
n

(ein schlechtes Jahr für Kartoffeln)
drochbhliain prátaíSubstantiv
Dekl. Gewissen -
n

Die 1. Deklination im Irischen;
Dekl. coinsias [Sing. Nom.: an coinsias, Gen.: an choinsiasa, Plural: Nom.: na coinsiasaí, Gen.: na gcoinsiasaí, Dat.: leis na coinsiasaí] coinsiasaí
m

An Chéad Díochlaonadh; coinsias [ki:nʃəs], Sing. Gen.: coinsiasa [ki:nʃə]; Plural: coinsiasaí [ki:nʃi'si:];
Substantiv
annehmen
ich nehme an / gabhaim [im Irischen: Stamm gaibh (2. Pers. Sing. Imperativ); Verbaldjektive /Partizip: gafa {alt gabhtha}, Verbalnomen: gabháil; das Verb ist in einigen Zeitformen irregular, das Verb geibhim (1. Pers. Sing. Präsens) teilt sich im Futur die Konjugationsform sowie in dem "Absoluten" als auch in dem "Unabhängigen Modus", die autonome Form in bestimmten Zeiten wird unleniert geschrieben z. B. im Futur man wird annehmen = geofar (geofar beim Verb gaibh[im] als auch beim Verb gheibh[im]), in bestimmten Regionen werden auch andere Formen bzw. Stilistiken (nenne ich mal so bzw. Dialekte) verwendet]
gabhaim
Präsens: autonom: gabhtar [Cork + Standard]; Präteritum: autonom: gabhadh [Cork + Standard]; Imperfekt-Präteritum: autonom: do gabtaí [Cork]/ dá ghabhtaí [Standard]; Futur I: autonom: geofar [Cork] / gabhfar [Standard]; Konditional: autonom: gheofí [Cork] / ghabfaí [Standard]; Konjunktiv-Präsens: autonom: go ngabhtar [Cork + Standard] Konjunktiv-Präteritum: autonom: dá ngabhtaí [Cork + Standard]
Verb
Dekl. Unkraut
n

Die 4. Deklination im Irischen; im Irischen allgemein für Unkraut oder Garten im Zusammenhang was man gerade macht, das Beet jäten, die rechten von den schlechten Kräutern trennen, so alleinstehend bedeutet das Nomen Kraut, Unkraut oder für die Pflanzen, die sich im Garten befinden somit wiederum sehr allgemein auch ein Begriff für den Garten (womit man die Pflanzen im allgem. meint)
Beispiel:1. ich jäte das Unkraut /allgem. ich säuber den Garten
Dekl. fiaile fiailí
f

An Ceathrú Díochlaonadh; fiaile [fʹiəlʹi], fiailí [fʹiəlʹi:];
Beispiel:1. glanaim ó fhiaile
Substantiv
Dekl. schlechtes Gewissen schlechten Gewissen
n

Die 1. Deklination im Irischen;
Dekl. droch-choinsias droch-choinsiasaí
m

An Chéad Díochlaonadh; droch-choinsias [dro-xi:nʃəs];
Substantiv
ergreifen gabhaim
Präsens: autonom: gabhtar [Cork + Standard]; Präteritum: autonom: gabhadh [Cork + Standard]; Imperfekt-Präteritum: autonom: do gabtaí [Cork]/ dá ghabhtaí [Standard]; Futur I: autonom: geofar [Cork] / gabhfar [Standard]; Konditional: autonom: gheofí [Cork] / ghabfaí [Standard]; Konjunktiv-Präsens: autonom: go ngabhtar [Cork + Standard] Konjunktiv-Präteritum: autonom: dá ngabhtaí [Cork + Standard] ich ergreife / gabhaim [im Irischen: Stamm gaibh (2. Pers. Sing. Imperativ); Verbaldjektive /Partizip: gafa {alt gabhtha}, Verbalnomen: gabháil; das Verb ist in einigen Zeitformen irregular, das Verb geibhim (1. Pers. Sing. Präsens) teilt sich im Futur die Konjugationsform sowie in dem "Absoluten" als auch in dem "Unabhängigen Modus", die autonome Form in bestimmten Zeiten wird unleniert geschrieben z. B. im Futur man wird ergreifen = geofar (geofar beim Verb gaibh[im] als auch beim Verb gheibh[im]), in bestimmten Regionen werden auch andere Formen bzw. Stilistiken (nenne ich mal so bzw. Dialekte) verwendet]
Verb
einnehmen [fig., einverleiben, aneignen] gabhaim
Präsens: autonom: gabhtar [Cork + Standard]; Präteritum: autonom: gabhadh [Cork + Standard]; Imperfekt-Präteritum: autonom: do gabtaí [Cork]/ dá ghabhtaí [Standard]; Futur I: autonom: geofar [Cork] / gabhfar [Standard]; Konditional: autonom: gheofí [Cork] / ghabfaí [Standard]; Konjunktiv-Präsens: autonom: go ngabhtar [Cork + Standard] Konjunktiv-Präteritum: autonom: dá ngabhtaí [Cork + Standard] ich nehme an / gabhaim [im Irischen: Stamm gaibh (2. Pers. Sing. Imperativ); Verbaldjektive /Partizip: gafa {alt gabhtha}, Verbalnomen: gabháil; das Verb ist in einigen Zeitformen irregular, das Verb geibhim (1. Pers. Sing. Präsens) teilt sich im Futur die Konjugationsform sowie in dem "Absoluten" als auch in dem "Unabhängigen Modus", die autonome Form in bestimmten Zeiten wird unleniert geschrieben z. B. im Futur man wird einnehmen = geofar (geofar beim Verb gaibh[im] als auch beim Verb gheibh[im]), in bestimmten Regionen werden auch andere Formen bzw. Stilistiken (nenne ich mal so bzw. Dialekte) verwendet]
Verb
Kiste f, Kasten m, Kassette f, ugs. Sarg (schlechtes Schiff, Boot) Kisten, Kästen, Kassetten, ugs. Särge
f

Kiste für Wertsachen (zum Festverschließen / Wegschließen) auch ugs. für einen alten klapprigen / rostigen / schlechten oder sargähnlichen Kahn auf dem Meer;
cónra f, cófra m cónraí, cófraí
f

cónra [ko:rə], cófra {m} [ko:rhə], cófraí [ko:r'hi:]; cónra: Sing. Gen.: cónrann [ko:rən], Dat.: cónrainn; Plural: cónraí [ko:'ri:];
Substantiv
Konjugieren feiern transitiv intransitiv
ich feier /comóraim [im Irischen: Stamm: comóir; Verbalnomen: comórta, Verbaladjektiv/Partizip II: comóirthe; So einfach ist es aber bei diesem Verb nicht, da zwei Formen hiervon kusieren. Einmal, so nennen wir es einmal "den Stamm auf comóir" und zum anderen den Stamm oder Konstrukt auf comóraigh, hat wohl beides dieselbe Bedeutung. Nur wie gesagt würden sich dann Unterschiede bei der Konjugation ergeben; geht man von comóraigh aus so würde man dann bei 1. Pers. Sing von comóraím sprechen nach dem Konjugationsschemata auf breiten Auslaut "aigh" wäre dann demnach die 2. Konjugation auf breitem Auslaut; wäre es comóir so wäre es ein mehrsilbiges Verb, welches synkopiert werden sollte, so wäre dieses eigentlich auch ein Verb der 2. Konjugation und zwar nach dem Konjugationschema synkopierte Verben die auf "ir" z. B. auslauten; hier aber "Achtung" handelt es sich nicht um ein mehrsilbiges synkopierte Verb sondern "um ein mehrsilbiges Verb das auf langem Auslaut und zwar auf "óir" endet, somit gehört dieses zu den wenigen mehrsilbigen Verben der 1. Konjugation wobei vor Endungen entpatalisiert wird das heißt im schlechten grammatikalischen Deutsch, wir streichen das i vor dem r weg "also nicht óir sondern hieraus wird "ór" gebildet. Wie schon geschrieben ist nicht immer der Normalfall, davon gibt es auch nicht so viele Verben, die es dann aber so gibt, die haben es dann in sich. Was noch vlt. wichtig, das es sich bei beiden Konstrukten oder Stämmen, um ein transitives Verb handelt]

Verbalnomen: comórta
comóraim
Präsens: autonom: comórtar; Präteritum: autonom: comóradh; Imperfekt-Präteritum: autonom: chomórtaí; Futur: autonom: comórfar; Konditional: autonom: chomórfaí; Imperativ: autonom: comórtar; Konjunktiv-Präsens: autonom: go gcomórtar; Konjunktiv-Präteritum: autonom: dá gcomórtaí; Verbaladjektiv/Partizip II: comóirthe; comórtha; Verbalnomen: comórta; comórú;
Verb
Konjugieren fangen [irreg. Verb] gabhaim
Präsens: autonom: gabhtar [Cork + Standard]; Präteritum: autonom: gabhadh [Cork + Standard]; Imperfekt-Präteritum: autonom: do gabtaí [Cork]/ dá ghabhtaí [Standard]; Futur I: autonom: geofar [Cork] / gabhfar [Standard]; Konditional: autonom: gheofí [Cork] / ghabfaí [Standard]; Konjunktiv-Präsens: autonom: go ngabhtar [Cork + Standard] Konjunktiv-Präteritum: autonom: dá ngabhtaí [Cork + Standard] ich fange / gabhaim [im Irischen: Stamm gaibh (2. Pers. Sing. Imperativ); Verbaldjektive /Partizip: gafa {alt gabhtha}, Verbalnomen: gabháil; das Verb ist in einigen Zeitformen irregular, das Verb geibhim (1. Pers. Sing. Präsens) teilt sich im Futur die Konjugationsform sowie in dem "Absoluten" als auch in dem "Unabhängigen Modus", die autonome Form in bestimmten Zeiten wird unleniert geschrieben z. B. im Futur man wird fangen = geofar (geofar beim Verb gaibh[im] als auch beim Verb gheibh[im]), in bestimmten Regionen werden auch andere Formen bzw. Stilistiken (nenne ich mal so bzw. Dialekte) verwendet]
Verb
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 22.02.2024 1:16:30
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit
Ä
  <-- Eingabehilfe einblenden - klicken