Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Irisch Deutsch am

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschIrischKategorieTyp
Dekl. Freitag -e m
Beispiel:1. am Freitag
Dekl. Aoine Aointe f
Aoine [i:nʹi], Plural: Aointe
Beispiel:1. Dé hAoine
Substantiv
am Sonntag DomhnaighAdverb
am Mittwoch m CéadaoinSubstantiv
am Strand ar an trá
am Freitag hAoineAdverb
genügend Zeit am mo sháithRedewendung
am Ende von i gcionn
i gcionn [i gʹu:n]
am Wochenende, an dem Wochenende ag an deireadh seachtaineRedewendung
Es ist am schneien. Wetter ag cur sneachta. aimsirRedewendung
am Strand, an dem Strand ar an tráRedewendung
früh(zeitig)
Example:früh am Tag
go moch
Example:go moch
Adverb
Es ist am regnen. ag cur baistí.Redewendung
am Ende des Tages ag deireadh an laeRedewendung
am Wochenende, an dem Wochenende ag an deireadh seachtaineRedewendung
am nächsten Montag (kommenden Montag) Luain seo chugainn
am Ende einer Woche i gcionn seachtaineRedewendung
Dekl. Regen - m
Die 2. Deklination im Irischen;
Beispiel:1. Es regnet. / Es ist am regnen.
Dekl. báisteach [Sing. Nom.: an báisteach, Gen.: na báistí, Dat.: don bháisteach / leis an mbáisteach - f
An Dara Díochlaonadh; báisteach [ba:ʃtʹəx], báistí [ba:ʃtʹi:]
Beispiel:Tá sé ag cur báistí.
Substantiv
von Zeit zu Zeit ó am go ham
Ich bin am frieren. slaghdán orm.Redewendung
Mögen wir im nächsten Jahr zur gleichen Zeit am Leben sein! Go mbeirimíd beo ar an am so arís!Redewendung
am Montag
(Tag des Mondes)
Die Adverbien Dé werden generell aus dem Altertum verwendet und werden daher groß geschrieben. Dé heißt Tag, das Nomen welches folgt trägt einen Namen auch wiederum mit antiker/altertümlicher Herkunft. Hier sind es wohlgemerkt Adverbien... würde man die Wochentage so wie im Deutschen z. B. laut jeweiliger Wochentage meinen, so läßt man Dé weg... und das Nominativ müßte demnach vom Genitiv bzw. Urstamm Dativ abgewandelt werden und müsste demnach separat als Substantiv eingetragen werden!
LuainAdverb
Die Sonne ist am scheinen. Wetter an ghrian ag soilsiú. aimsirRedewendung
Das Rückspiel wird am ... sein. Beidh an athimirt ann ....sport
Es ist am frieren. (Wetter) fuar préachta.Redewendung
am Freitag
Tag des Fastens
Die Adverbien Dé werden generell aus dem Altertum verwendet und werden daher groß geschrieben. Dé heißt Tag, das Nomen welches folgt trägt einen Namen auch wiederum mit antiker/altertümlicher Herkunft. Hier sind es wohlgemerkt Adverbien... würde man die Wochentage so wie im Deutschen z. B. laut jeweiliger Wochentage meinen, so läßt man Dé weg... und das Nominativ müßte demnach vom Genitiv bzw. Urstamm Dativ abgewandelt werden und müsste demnach separat als Substantiv eingetragen werden!
hAoineAdverb
am Dienstag
"Tag des Mars"
Die Adverbien Dé werden generell aus dem Altertum verwendet und werden daher groß geschrieben. Dé heißt Tag, das Nomen welches folgt trägt einen Namen auch wiederum mit antiker/altertümlicher Herkunft. Hier sind es wohlgemerkt Adverbien... würde man die Wochentage so wie im Deutschen z. B. laut jeweiliger Wochentage meinen, so läßt man Dé weg... und das Nominativ müßte demnach vom Genitiv bzw. Urstamm Dativ abgewandelt werden und müsste demnach separat als Substantiv eingetragen werden!
MáirtAdverb
am Samstag
Tag des Saturns
Die Adverbien Dé werden generell aus dem Altertum verwendet und werden daher groß geschrieben. Dé heißt Tag, das Nomen welches folgt trägt einen Namen auch wiederum mit antiker/altertümlicher Herkunft. Hier sind es wohlgemerkt Adverbien... würde man die Wochentage so wie im Deutschen z. B. laut jeweiliger Wochentage meinen, so läßt man Dé weg... und das Nominativ müßte demnach vom Genitiv bzw. Urstamm Dativ abgewandelt werden und müsste demnach separat als Substantiv eingetragen werden!
SathairnAdverb
Die Zeit ist um! an t-am istig!Redewendung
Dekl. poet. morgige Tag oder folgende Tag m márach
márach [mɑ:rʹəx];
Substantiv
am Sonntag
Tag des Herrn
Die Adverbien Dé werden generell aus dem Altertum verwendet und werden daher groß geschrieben. Dé heißt Tag, das Nomen welches folgt trägt einen Namen auch wiederum mit antiker/altertümlicher Herkunft. Hier sind es wohlgemerkt Adverbien... würde man die Wochentage so wie im Deutschen z. B. laut jeweiliger Wochentage meinen, so läßt man Dé weg... und das Nominativ müßte demnach vom Genitiv bzw. Urstamm Dativ abgewandelt werden und müsste demnach separat als Substantiv eingetragen werden!
DomhnaighAdverb
Es ist am regnen. / Es regnet [gerade]. Wetter ag cur báistí / ag cur. aimsirRedewendung
... ist am Bluten [3.Pers. Ez.] ... ag cur fola.sportRedewendung
jmdn. am Leben (er)halten
hielt jmdn. am Lebenhat jmdn. am Leben gehalten
rud a choimeád ó bhásVerb
Dekl. Anteil m
Die 4. Deklination im Irischen;
cion: 1. regard, affection 2. share, amount
Beispiel:1. mein Anteil am Geld
Dekl. cion [Sing. Nom.: an cion, Gen.: an chion, Dat.: don chion / leis an gcion] m
An Ceathrú Díochlaonadh; cion²: cion [kʹun], Sing. Gen.: cion;
Beispiel:1. mo chion den airgead
Substantiv
Die Sonne scheint. / Die Sonne ist am scheinen.
Es war sehr nass am Dienstag. Wetter Bhí iontach fliuch Máirt. aimsirRedewendung
Es war sehr nass am Dienstag. Bhí iontach fliuch Máirt.Redewendung
Bist du am studieren? [Sinn.] Studierst du? An bhfuil ag staidéar?Redewendung
am Mittwoch
Tag des ersten Fasten
Die Adverbien Dé werden generell aus dem Altertum verwendet und werden daher groß geschrieben. Dé heißt Tag, das Nomen welches folgt trägt einen Namen auch wiederum mit antiker/altertümlicher Herkunft. Hier sind es wohlgemerkt Adverbien... würde man die Wochentage so wie im Deutschen z. B. laut jeweiliger Wochentage meinen, so läßt man Dé weg... und das Nominativ müßte demnach vom Genitiv bzw. Urstamm Dativ abgewandelt werden und müsste demnach separat als Substantiv eingetragen werden!
CéadaoinAdverb
Die Sonne scheint. / Die Sonne ist am scheinen. ag cur sneachta.
Der Hund ist nicht am fressen. Der Hund frisst nicht. Níl an madadh ag ithe.Redewendung
Dekl. Anfang Anfänge m
engl.: {s} beginning
Beispiel:zu Erst / am Anfang / als Erstes
ich werde beginnen / ich werde den Anfang machen
Dekl. toiseach [Sing. Nom.: an toiseach, Gen.: an toisigh] toisichean m
toiseach [toʃax]; toisich {alt: Sing. Gen.}; toisichean {alt: Nom. Pl.}
Beispiel:o'n toiseach
téid mé air toiseacht [tʃe :ʤ mi er toʃaxt']
Substantiv
Ich werde am Montag nicht da sein. bheidh anseo Luain.Redewendung
Dekl. Arbeit -en f
Die 2. Deklination im Irischen;
Beispiel:Hausarbeit {f}
das Arbeiten [Tätigkeit gerade am ausführen]
Arbeiter {m}
Dekl. obair [Sing. Nom.: an obair, Gen.: na oibre, Dat.: don obair; Pl. Nom.: na hoibreacha, Gen.: na n-oibreacha] [h]oibreacha f
An Dara Díochlaonadh; obair [obir] /[obər]; an obair [an ɔbər], oibre [ebʹirʹi], oibreacha [ebʹirʹəxə];
Beispiel:obair bhaile {f}
ag obair
fear oibre {m}
Substantiv
Mary trägt einen Hut. (Mary ist einen Hut am tragen) hata ar Mháire.Redewendung
Welche [Uhr]Zeit wäre Ihnen recht/genehm? Cén t-am a d'oirfeadh duit?Redewendung
Ich werde am Montag nicht da sein. bheidh anseo Luain.Redewendung
am Donnerstag
Tag des Fastens innen (Sinn: Tag zwischen des Fastens)
Die Adverbien Dé werden generell aus dem Altertum verwendet und werden daher groß geschrieben. Dé heißt Tag, das Nomen welches folgt trägt einen Namen auch wiederum mit antiker/altertümlicher Herkunft. Hier sind es wohlgemerkt Adverbien... würde man die Wochentage so wie im Deutschen z. B. laut jeweiliger Wochentage meinen, so läßt man Dé weg... und das Nominativ müßte demnach vom Genitiv bzw. Urstamm Dativ abgewandelt werden und müsste demnach separat als Substantiv eingetragen werden! Hier am Donnerstag, trägt im Irischen den Namen Tag im Substantiv als solches und wird somit dabei belassen, hier als Adverb umgeändert... da zuvor auch versehentlich Adverbien nur eingetragen worden sind und diese als offiziele Wochentage ausgegeben wurden...
DéardaoinAdverb
tot oder lebendig
(beo = am Leben sein, lebendig, marbh = tot)
beo marbhAdjektiv
Dekl. Kuss Küsse m
Die 2. Deklination im Irischen;
engl.: {s} kiss, to kiss {v};
Beispiel:1. ich küsse / ich bin (gerade) am küssen
Dekl. póg [Sing. Nom.: an phóg, Gen.: na póige, Dat.: leis an bpóg / don phóg; Plural: Nom.: na phóga, Gen.: na bpóg, Dat.: leis na póga] póga [Nom./Dat.], póg [Gen.], a phóga [Vok.] f
An Dara Díochlaonadh; póg [po:g] / [pɔ :g], Sing. Gen.: póige; Plural: Nom./Dat.: póga [po:gə], Gen.: póg [po:g], Vok.: a phóga
Beispiel:1. tugaim póg do
Substantiv
Ich habe Kopfschmerzen.
(Ich bin Kopfschmerzen am haben = schlechtes Deutsch)
tinneas cinn orm.Redewendung
Dekl. Friede(n), Friedenszustand (Versöhnung f, Eintracht f ) m
Beispiel:1. in Frieden, im Friedenszustand
2. in Ruhe {fig.}
3. ich schließe Frieden mit ... / ich versöhne mich mit ...
4. Friedenszeit {f}
Dekl. síocháin síocháiní f
síocháin [ʃi:'xɑ:nʹ], Sing. Gen.: síochána; Plural: síocháiní [ʃi:'xɑ:nʹi:];
Beispiel:1. i síocháin
2. i síocháin
3. deinim síocháin le
4. am síochána
Substantiv
Um welche Uhrzeit erwartet sie Sie? Cén t-am a bhfuil ag súil leat?Redewendung
Um welche Uhrzeit erwartet er Sie?
Um welche Zeit erwartet er Sie?
Cén t-am a bhfuil ag súil leat?Redewendung
Dekl. Krawall -e m
Die 2. Deklination im Irischen;
Beispiel:1. ich bin am krawallieren {ugs} / ich mache Krawall (gerade)
Dekl. raic raiceanna f
An Dara Díochlaonadh; raic [rakʹ], Sing. Gen.: raice [rakʹi], Plural: raiceanna [rakʹənə];
Beispiel:1. tógaim raic
Substantiv
Wer spricht, bitte? Mit wem spreche ich, bitte? [am Telefon] atá ag glaoch, le do thoil?Redewendung
Dekl. fig Sinn -e m
auch Gemüt {n}; 3. Deklination (im Irschen)
engl. mind {s}
Beispiel:Ich bin mit meiner Weisheit am Ende.
Dekl. beacht [Sing. Nom.: an bheacht, Gen.: na beachta, Dat.: leis an mbeacht / don bheacht, Plural: Nom.: na beachtaí, Gen.: na mbeachtaí, Dat.: leis na beachtaí] beachtaí f
Tríú Díochlaonadh; beacht [bʹaxt], Sing. Gen.: beachta; Plural: beachtaí [bʹaxti:]
Beispiel:Tá mé thar mo bheacht.
figSubstantiv
Die Hähne sind am krähen und alle schlafen außer ich. na coiligh ag glaoch is an saol ina gcodladh.Redewendung
Ich werde das Gespräch weiterleiten. Ich werde den Anruf weiterleiten/verbinden. [am Telefon] Aistreoid an glaoch. [glaoch gutháin]Redewendung
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 18.10.2021 15:35:39
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit
Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken