Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Kurdisch Deutsch ineinander umgewandelt - pauker.at

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschKurdischKategorieTyp
ineinander umwandeln transitiv
wandelte ineinander umineinander umgewandelt
li ber hev guhêrîn
li ber hev guhêr
Verb
ineinander stecken transitiv
steckte ineinanderist ineinander gesteckt
kumişîn [intrans.]
kumişînkumişî(m,-,-,n,n,n)
Verb
ineinander gehen intransitiv
ging ineinanderist ineinander gegangen
kumişîn [intrans.]
kumişînkumişî(m,-,-,n,n,n)
Verb
aussetzen transitiv
setzte aus(hat)ausgesetzt

aus ketin umgewandelt zu xistin
ber xistin
ber xist(im,î,-,in,in,in)ber xistî
Verb
Deklinieren Land Länder n
Im Kurdischen im Genitif muss der Stammvokal a (welat) umgewandelt werden a wird zu ê = welêt
welat mSubstantiv
anrührend
~, bewegend, zu Herzen gehend; (bişewat: Auslaut auf at zu êt umgewandelt)
bişewêt (bişewat)Adjektiv
forschen intransitiv
forschte(hat) geforscht

intransitiv im Kurdischen, kann jedoch in ein transitives Verb umgewandelt werden
lêgerîn
lêgerî(m,-,-,n,n,n)
Verb
hinunterhängen transitiv
hing hinunterhinuntergehangen

vom intransitiven Verb daliqîn [intr. Perfektbildung mit ist; daliqîn herabhängend sein, hinunterhängend sein] zum transitiven Verb umgewandelt;
daliqandin
daliqand(im,î,-,in,in,in)daliqandî

Präsens: da +di liqîn + Personalendungen; Präsens: 1. Pers. Sing. ez dadiliqînim; 2. Pers. Sing. tu dadiliqînî; 3. Pers. Sing. ew dadiliqîne; 1. Pers. Pl. em dadiliqînin; 2. Pers. Pl. hûn dadiliqînin; 3. Pers. Pl. ew dadiliqînin;
Verb
herabhängen transitiv
hing herabherabgehangen

vom intransitiven Verb daliqîn [intr. Perfektbildung mit ist; daliqîn herabhängend sein, hinunterhängend sein] zum transitiven Verb umgewandelt;
kaus. daliqandin
daliqandindaliqand(im,î,-,in,in,in)daliqandî

Präsens: da +di liqîn + Personalendungen; Präsens: 1. Pers. Sing. ez dadiliqînim; 2. Pers. Sing. tu dadiliqînî; 3. Pers. Sing. ew dadiliqîne; 1. Pers. Pl. em dadiliqînin; 2. Pers. Pl. hûn dadiliqînin; 3. Pers. Pl. ew dadiliqînin;
Verb
herabhängen lassen transitiv
ließ herabhängenhat herabhängen lassen

vom intransitiven Verb daliqîn [intr. Perfektbildung mit ist; daliqîn herabhängend sein, hinunterhängend sein] zum kausativen/transitiven Verb umgewandelt,
kaus daliqandin [vtr]
daliqandindaliqand(im,î,-,in,in,in)daliqandî

Präsens: da + di + liqîn; Präsens: 1. Pers. Sing. ez dadiliqînim; 2. Pers. Sing. tu dadiliqînî; 3. Pers. Sing. ew dadiliqîne; 1. Pers. Pl. em dadiliqînin; 2. Pers. Pl. hûn dadiliqînin; 3. Pers. Pl. ew dadiliqînin;
Verb
pron er
{pron} 1. Pers. Singular er / ew bei transitiven Verben wird im Präteritum als auch im Perfekt umgewandelt ew wird zu "wî"
pro ew
herunterhängen lassen transitiv
ließ herunter hängenhat herunterhängen lassen

vom intransitiven Verb daliqîn [intrans. Perfektbildung mit ist; daliqîn herunterhängend sein, herabhängend sein] zum kausativen/transitiven Verb umgewandelt
kaus daliqandin
daliqandin daliqand(im,î,-,in,in,in)daliqandî;

Präsens: da + di + liqîn; Präsens: 1. Pers. Sing. ez dadiliqînim; 2. Pers. Sing. tu dadiliqînî; 3. Pers. Sing. ew dadiliqîne; 1. Pers. Pl. em dadiliqînin; 2. Pers. Pl. hûn dadiliqînin; 3. Pers. Pl. ew dadiliqînin;
Verb
Konjugieren öffnen transitiv
öffnete(hat) geöffnet

Personalpronomina im Kurdischen müssen umgewandelt werden 1.Person Sing. Min 2.Person Sing. Te 3.Person Sing. Wî/Wê 1.Person Pl. Me 2.Person Pl. We 3.Person Pl. Wan
Konjugieren vekirin
vekir(im,î,-,in,in,in)vekirî
Verb
Deklinieren Fremde [Nominativ]; ein Fremder [pl. einige Fremde] -n m
Fremde/r (f/m); im Kurdischen eigentlich langes i also "î" aber in normales i umgewandelt vor y aber ausgesprochen als "î"
Ausländer/in (m/f), Entfremdete/r (f/m), Fremde/r (f/m)
biyanî
mf
biyanî (mf), beyanî (mf), bêyanî (mf)
Substantiv
Konjugieren warten transitiv
wartetehat gewartet

Personalpronomina im Kurdischen müssen umgewandelt werden 1.Person Sing. Min 2.Person Sing. Te 3.Person Sing. Wî/Wê 1.Person Pl. Me 2.Person Pl. We 3.Person Pl. Wan
bîhna xwe vekirin
bîhna xwe vekir(im,î,-,in,in,in)bîhna xwe vekirî
Verb
Konjugieren eröffnen transitiv
eröffnete(hat) eröffnet

Personalpronomina im Kurdischen müssen umgewandelt werden 1.Person Sing. min 2.Person Sing. te 3.Person Sing. wî/wê 1.Person Pl. me 2.Person Pl. we 3.Person Pl. wan
Konjugieren vekirin [trans.]
vekirinvekir(im,î,-,in,in,in)vekirî
Verb
dahinterkommen
kam dahinterist dahintergekommen

im Kurdischen je nach Satzbau und Aussagekraft können dann die Personalpronomina umgewandelt werden und paşdehatiye wird für alle Personalpronomina übernommen.
paşdehatin [intrans.]
paşdehatinpaşdehat(im,î,-in,in,in)paşdehatiye,hati(me,yî,ye,ne,ne,ne)
Verb
von der Brust entwöhnen transitiv
entwöhnte von der Brust(hat) von der Brust entwöhnt

Personalpronomina im Kurdischen müssen umgewandelt werden 1.Person Sing. Min 2.Person Sing. Te 3.Person Sing. Wî/Wê 1.Person Pl. Me 2.Person Pl. We 3.Person Pl. Wan
ji jîr vekirin
ji jîr vekir(im,î,-,in,in,in)ji jîr vekirî
Verb
klassifizieren transitiv
klassifiziertehat klassifiziert

Partizip Perfekt: "polandiye" ohne regierendes Objekt im Satz ansonsten nach Objekt hin konjugieren (siehe Klammern); Präteritum: "poland" ohne regierendes Ojekt im Satz ansonsten muss nach Objekt konjugiert werden (siehe Klammern). Personalpronomina müssen nach transitiv umgewandelt werden
kaus polandin
polandinpoland(im,î,-,in,in,in)polandî
Verb
strebend sein, bestrebt sein intransitiv
war strebend, war bestrebtist strebend / bestrebt gewesen

Präsens im Kurdischen: ez amade me tu amade yî ew amade ye em amade ne hûn amade ne ew amade ne = amade vokalauslautend, daher wird das Verb im Präsens umgewandelt bzw. an das vokalauslautende Adjektiv angeglichen/abgestimmt
Konjugieren amade bûn
amade bû(m,yî,-,n,n,n)amade bûyî
Verb
Deklinieren Republik -en f
eigentlich dewlat aber oftmals wird im Kurdischen die Endung at zu et umgewandelt, wieso und weshalb keine Ahnung aber gilt für viele Auslaute, wenn jemanden einen Eintrag auf at im Wörterbuch sehen sollte vlt. bitte abändern
dewlêt (Soranî): daulat ausgesprochenSubstantiv
sich erschrecken lassen transitiv reflexiv
ließ sich erschrecken(hat) sich erschrecken lassen

Präteritum/Perfekt: Im Kurdischen Personalpronomina müssen abgewandelt werden nach transitiv und in Klammern stehen die Personalendungen des Objektives (1.Pers.Ez. usw.), wenn das Verb von einem Objekt im Satz regiert wird.
kaus hezîng kişandin
hezîng kişandinhezîng kişand,(im,î,-,in,in,in)hezîng kişandî
Verb
Bürgerrecht n
welat [wird bereits dekliniert keine Auslaute auf at; wird umgewandelt im Genitiv zu "êt"] steht im Deutschen natürlich im Nominativ, im Kurdischen genauer bezeichnet bzw. bestimmt die Rechte des Bürgers übergeben/übertragen; insofern leider auslautenden Konsonanten umwandeln [keine Ahnung wie die korrekte grammatikalische Bezeichnung für diesen Vorgang ist]
mafê welêt mendan mfSubstantiv
grasen lassen transitiv
ließ grasen(hat) grasen lassen
kaus çêrandin
çêrandinçêrand(im,î,-,in,in,in)çêrandî

kaus. Verb normales Verb Präteritum - Infinitiv (çêrîn; intransitiv; grasen eigentlich ist am grasen im Deutschen, wenn es im Kurdischen intransitiv wäre; jedes intransitive Verb kann im Kurdischen in ein transitives Verb umgewandelt werden, in dem die vokalauslautende Endung "în" entfällt und man anstelle dieser die Endung "andin" an den Stamm anfügt) ez diçêrînim; tu diçêrînî; ew diçêrîne; em diçêrînin; hûn diçêrînin; ew diçêrînin;
Verb
kehren [im Kurdischen: Verlaufsform, am kehren (gerade)sein/kehrt machend bzw. seiend, da es ein intr. Verb im Kurdischen ist] intransitiv reflexiv
am kehren seinwar am kehrenist am kehren gewesen

[1. in eine bestimmte Richtung drehen, wenden; 2. seltener im Sprachgebrauch: umdrehen, kehrmachen aber die direkte Bezeichnung hier ist nur ein intrans. Verb im Kurdischen, sich drehen {refl}/fitilîn; die Gegenrichtung einschlagen /filitîn [ist in die Gegenrichtung eingeschlagen]; kehrtmachen /fitilandin muss umgewandelt werden aufgrund des Tempus in ein trans. Verb, denn Perfektbildung mit hat]
fitilîn vitr/refl
fitilîn
Verb
hinlegen [etwas hinlegen] transitiv
hinlegenlegte hinhingelegt

kommt von raketin (intransitiv/refl.) wird umgewandelt in ein transitives Verb, die Personalpronomina müssen dann natürlich noch abgewandelt werden im Kurdischen zu: transitives Verb ohne Objekt, (Pronomina wurden umgewandelt, in der Klammer stehend die Pronomen bei intransitiven Verben; hier aber transitiv: Partizip Perfekt: 1. Pers. sing. Min (ez) raxistiye 2. Pers. sing. Te (tu) raxistiye 3. Pers. sing. Wî/Wê (ew) raxistiye 1. Pers. pl. Me (em) raxistiye 2. Pers. pl. We (hûn) raxistiye 3. Pers. pl. Wan (ew) raxistiye
raxistin [trans.] [tiştekî raxistin]
raxistinraxist(im,î,-,in,in,in)raxistî
Verb
am jammern sein, jammern [inf. jammern; Prät. jammerte; P.P. hat gejammert] intransitiv
am jammern seinwar am jammernist am jammern gewesen

Präsens: ez dikûzim; tu dikûzî; ew dikûze; em dikûzin hûn dikûzin; ew dikûzin; jedes intransitive Verb kann in ein transitives Verb umgewandelt werden, der Kausativ wäre somit kûzandin, man geht jedoch hier beim Präsens vor dem Infinitiv des intransitiven Verbs aus, dieser bleibt unverändert stehen man hängt lediglich die Personalendungen an: Präsens hierbei wäre dann: ez dikûzînim; tu dikûzînî; ew dikûzîne; em dikûzînin; hûn dikûzînin; ew dikûzînin;
kûzîn [intrans.]; [kûzandin trans./kaus.]
kûzîn

Präsensstamm: kûz +Präsensvorsilbe di + Personalendungen: 1.-3. Pers.Mz dikûzînin
Verb
Deklinieren Abbrechen -- n
Brechen {n}, jedes intransitive Verb kann in ein transitives Verb umgewandelt werden; meist nimmt man hier für das Nomen die intrans. Form in dem Fall şikîn; möchte man jedoch dem Verb bzw. dem Nomen (im Deutschen nennt man es glaub ich Vorsilbe; z. B. -ver, -ein, -aus, -ab, etc. dann wird das Wort als solches umgewandelt in dem man das "în" weglässt und dann "andin" anhängt, somit wird dieses Grundwort (so nenne ich es mal) zum einen entweder kausativ (im dem man z. B. im Deutschen, das Verb mit lassen umformt, oder man hat ein trans. Verb im Kurdischen ---> im Deutschen ein Zeichen, das die Vergangenheit mit hat gebildet wird und nie mit ist oder aber man hat ein Verbalnomen /Supin wobei die Tätigkeit (des Verbs) einen Artikel vorangestellt bekommt (zumindest so im Deutschen im Kurdischen gibt es nur Partikel) und dann ist es wie gesagt ein Nomen.
Deklinieren şikandin Sup. -- f
şikîn [navdêr; rengêr]
Substantiv
erledigen [trans.] / erledigen lassen [trans./kaus.] transitiv
erledigen /erledigen lassenerledigte /ließ erledigen(hat) erledigt / hat erledigen lassen

Präsens: ich lasse erledigen / ez diqedînim; du lässt erledigen / tu diqedînî; er, sie, es lässt erledigen / ew diqedîne; wir lassen erledigen / em diqedînin; ihr lasst erledigen / hûn diqedînin; sie lassen erledigen / ew diqedînin; ausgehend vom intransitiven Verb "qedîn" erledigt sein (Perfektbildung mit ist, ist erledigt). Jedes intransitive Verb kann in ein transitives bzw. kausatives Verb umgewandelt werden, im Präteritum geht man von dem Verbstamm als solches aus in dem Fall qed und hängt die Form des Kausativs "andin" heran, so erhält man die Grundform, für alle Personen gilt generell die gekürzte Person (3. Pers.Ez.) "qedand" (für alle Personen, ausgehend nunmal von der 3.Pers.Ez.). Regiert ein Objekt das Verb im Satz, so wird nach Objekt die Konjugierung vollzogen (siehe Klammern Präteritum Imperfekt); für das Partizip Perfekt gilt das gleiche Grundform hier "qedandiye", regiert auch hierbei ein Objekt das Verb im Satz, so wird auch hierbei die jeweilige Endung des Objektes an den Partizip-Perfektstamm "qedandi" angehangen.
Konjugieren kaus qedandin
qedandinqedand(im,î,-,in,in,in)qedandî

qedandin [vtr]
Verb
wegnehmen transitiv
nahm weg(hat) weggenommen

Personalpronomina müssen abgewandelt werden generell auf min, te,... unterliegen aber der Ergavität, das heißt Personalendungen müssen an den Stamm angehangen werden plus die Personalpronomina müssen wieder umgewandelt werden zu ez, tu,... und dieses wird immer praktiziert wenn ein Objekt den Satz regiert. Präsens ich nehm weg du nimmst weg er,sie,es nimmt weg wir nehmen weg ihr nehmt weg sie nehmen weg Präteritum: ich nahm weg du nahmst weg er,sie,es nahm weg wir nahmen weg ihr nahmt weg sie nahmen weg Partizip Perfekt: ich habe weggenommen du hast weggenommen er,sie,es hat weggenommen wir haben weggenommen ihr habt weggenommen sie haben weggenommen Plusquamperfekt: ich hatte weggenommen du hattest weggenommen er,sie,es hatte weggenommen wir hatten weggenommen ihr hattet weggenommen sie hatten weggenommen Vergangenheit - Imperfekt [mehrmals,wiederholt ---> vergangene Handlungen) ich nahm weg [mehrmals, wiederholt] du nahmst weg [mehrmals, wiederholt] er,sie,es nahm weg [mehrmals, wiederholt] wir nahmen weg [mehrmals, wiederholt] ihr nahmt weg [mehrmals, wiederholt] sie nahmen weg [mehrmals, wiederholt] Futur I: ich werde wegnehmen du wirst wegnehmen er,sie,es wird wegnehmen wir werden wegnehmen ihr werdet wegnehmen sie werden wegnehmen Futur II: ich werde weggenommen haben du wirst weggenommen haben er,sie,es weggenommen gerügt haben wir werden weggenommen haben ihr werdet weggenommen haben sie werden weggenommen haben Konditional I: ich hätte weggenommen du hättest weggenommen er,sie,es hätte weggenommen wir hätten weggenommen ihr hättet weggenommen sie hätten weggenommen Konditional II: ich würde weggenommen haben du würdest weggenommen haben er,sie,es würde weggenommen haben wir würden weggenommen haben ihr würdet weggenommen haben sie würden weggenommen haben Konjunktiv - Präsens: dass ich wegnehme dass du wegnehmest dass er,sie wegnehme dass wir wegnehmen dass ihr wegnehmet dass sie wegnehmen Konjunktiv - Imperfekt: dass/wenn ich wegnähme dass/wenn du wegnähmest dass/wenn er,sie,es wegnähme dass/wenn wir wegnähmen dass/wenn ihr wegnähmet dass/wenn sie wegnähmen Konjunktiv - Perfekt: dass/wenn ich gerügt habe dass/wenn du gerügt habest dass/wenn er,sie,es gerügt habe dass/wenn wir gerügt haben dass/wenn ihr gerügt habet dass/wenn sie gerügt haben Konjunktiv - Plusquamperfekt dass/wenn ich weggenommen hätte dass/wenn du weggenommen hättest dass/wenn er,sie,es weggenommen hätte dass/wenn wir weggenommen hätten dass/wenn ihr weggenommen hättet dass/wenn sie weggenommen hätten Partizip I: wegnehmend Partizip II: weggenommen Imparativ: Singular 1.-3. Pers. Nimm weg! Plural 1.-3. Pers. Nehmt weg!
Konjugieren qot kirin
qot kir(im,î,-,in,in,in)qot kirî
Verb
deutlich
~, klar, offensichtlich, transparent (kein î vor dem y, sollte dann umgewandelt werden zu i)
diyarAdjektiv
entopisch [griech./einheimisch ]
ji = Ort der Zuweisung aus ...; Stammvokal im Kurdischen auf at wird umgewandelt zu "êt" [wenn ich da jetzt nicht auf dem falschen Fuß bin] (wortwörtlich aus der Heimat)
griech. éntopos, aus: en = innerhalb und tópos, Topos
ji welêtAdjektiv
du pron
Wir haben im Kurdischen ZWEI- Personalpronomen zum einen "tu" 2. Person-Singular und zum anderen "te". Die Frage wäre wann benutzt man eigentlich tu oder te? "Tu" wird gebraucht generell bei intransitiven Verben in einem Satz. Intransitive Verben sind Verben im Normalfall der Bewegung sowie gehen, sitzen, kommen, sein. Im Kurdischen also çûn, bûn, hatin, mayîn, ketin, axaftin, etc. Hierbei wird dann z. B. gesagt Ich gehe. Ez çim. Bei allen transitiven Verben, wird das Personalpronomina umgewandelt Merke: tu wird zu "te" z.B. Du hast gemacht. Te kiriye. Was sind transitive Verben. All die Verben die ein Akkusativobjekt verlangen. Frage wäre was ist ein Akkusativobjekt? Eine Satzbeschreibung z. B. Ich (Subjekt) lese (Verb) eine Geschichte (Akkusativ). Das Verb und das Personalpronomen werden angeglichen, aus "tu" wird "te". Ich habe die Geschichte gelesen. Min ew çîrok xwendiye. Das wäre ein Beispiel für die Umwandlung von em zu min (1. Person Singular --> ich). Du hast die Geschichte gelesen. Te ew çîrok xwendime. (ew---> bezieht sich auf sie = die Geschichte; te bezieht sich auf du; xwend--> Verb + Personalendung 2. Person Singular ime = xwendime). Somit wurde jetzt alles umgeändert und angeglichen auf das transitive Verb + Akkusativobjekt (die Geschichte) abgestimmt.
te pron
çûn, bûn, hatin, mayîn, etc.alle Verben auf bûn sind intransitiv und die Verben der Bewegung, die kein Akkusativobjekt verlangen und alleine stehen können die anderen Verben sind transitiv.
vergönnen transitiv
vergönnte(hat) vergönnt

Präsens: ich vergönne du vergönnst er,sie, es vergönnt wir vergönnen ihr vergönnt sie vergönnen ez dibexşînim tu dibexşînî ew dibexşîne em dibexşînin hûn dibexşînin ew dibexşînin Jedes intransitive Verb im Kurdischen --hier bexşîn-- kann in ein transitives Verb verwandelt werden. Im Präsens jedoch geht man von dem Präteritum Infinitiv des intransitiven Verbs aus und fügt die Personalendungen (im,î,e,in,in,in) hinzu und stellt die Präsensvorsilbe "di" voran (dibexşîn + Personalendungen). Im Präteritum müssen als erstes die Personalpronomina nach transitiv umgewandelt werden (ez-->min, usw.) Die unveränderte Form des transitiven Verbs bexşandin wird auf "bexşand" gekürzt, diese Form steht eigentlich generell und ausgehend für sämtliche Personen in der Einzahl als auch Personen der Mehrzahl. An "bexşand" wird jedoch die Personalendung des Objektes angefügt sobald in einem Satz das Objekt sich auf das Verb bezieht. Hierbei muss man lediglich die Personalendung des Objektes an "bexşand" anhängen. Es gilt generell: min bexşand te bexşand wî,wê bexşand me bexşand we bexşand wan bexşand Im Perfekt gilt das gleiche nur hier ist die Regelung das das Perfekt auf -iye- auslautend ist also "bexşandiye" für alle Personen, die Personalpronomina müssen auch umgewandelt werden nach transitiv und generell kann man sagen verhält es sich genauso wie im Präteritum (wie zuvor beschrieben). Jedoch regiert ein Objekt den Satz in Bezug zum Verb so müssen auch hier die Endungen angefügt werden natürlich wird sich auch hier nach dem Objekt gerichtet ( mir wurden die .... /Pl. vergönnt, min .... bexşandine). Einzige Besonderheit wäre wenn ein Objekt das Verb bzw. den Satz regiert, gilt die Perfektgrundform bexşandi (das "i" ist kennzeichnend für das Perfekt) plus die Objektendungen (me,yî,ye,ne,ne,ne). Das war so zuvor noch nicht erwähnt, vlt. wird es so mal auch deutlich, was man bei der Konjugierung in den Klammern zum Ausdruck bringen wollte, sei es bei den Verben in der Konjugationstabelle als auch im Wörterbuch)
kaus. bexşandin
bexşandinbexşand(im,î,-,in,in,in)bexşandî

Präsens: ez dibexşînim tu dibexşînî ew dibexşîne em dibexşînin hûn dibexşînin ew dibexşînin
Verb
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 07.12.2019 2:48:28
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit





Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken

Amazon