Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Irisch Deutsch alten Wege

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschIrischKategorieTyp
Dekl. Weg -e m conair [Sing. Nom.: an conair, Gen. an coinre, Dat.: don coinair; Pl. Nom.: na coinra, Gen.: na gcoinar] coinra fSubstantiv
Dekl. Weg -e m
Die 1. Deklination im Irischen;
Dekl. bóthar [Sing. Nom. an bóthar, Gen. an bhóthair; Pl. Nom.: na bóithre; na mbóithre] bóithre m
An Chéad Díochlaonadh; bóthar [bɔ:r],
Substantiv
Dekl. Weg -e m
Die 1. Deklination im Irischen;
Dekl. bealach [Sing. Nom.: an bealach, Gen. an bhealaigh, Dat.: don bhealach / leis an mbealach; Pl. Nom.: na bealaí, Gen.: na mbealaí, Dat.: leis na bealaí] bealaí m
An Chéad Díochlaonadh; bealach [bʹə'lɑx], bealaí [bʹa'li:];
Substantiv
in alten Zeiten sa tseanaimsirRedewendung
Dekl. alte Weg m (auch fig.) alte Wege m
Die 4. Deklination im Irirschen; der alte Weg, ein alter Weg;
Beispiel:1. der alte Weg war besser
Dekl. seanshlí [Sing. Nom.: an tseanshlí, Gen.: na seanshlí, Dat.: leis an seanshlí / don seanshlí; Plural: Nom.: na seanshlithe, Gen.: na seanshlithe, Dat.: leis na seanshlithe] seanshlithe f
An Ceathrú Díochlaonadh; seanshlí [ʃanə hlʹi:];
Beispiel:1. b’ fhearr an tseana shlígh
Substantiv
alte Tisch m, ein alter Tisch alten Tische m seantáblaSubstantiv
Dekl. Wiederherstellung, Wiedererrichtung -en f
Die 1. Deklination im Irischen; 1. Restitution, Wiederherstellung, Wiedererrichtung; 2. Wiedergutmachung; 3. (biol.) eine Form der Regeneration, bei der die auf normalen Wege verlorenen gegangenen Organteile (z. B. Geweih, Federn, Haare) ersetzt werden
Dekl. leorghníomh [Sing. Nom.: an leorghníomh, Gen.: an leórghnímh, Dat.: don leorghníomh; Pl. Nom.: na leórghnímh, Gen.: na leorghníomh, Dat.: leis na leórghnímh] leórghnímh [Nom./Dat.], leorghníomh [Gen.], a leorghníomha [Vok.] m
An Chéad Díochlaonadh; leorghníomh [lʹo:r-'jnʹi:v], leórghnímh [Sing. Gen./ Plur. Nom./Dat.]
Substantiv
Kiste f, Kasten m, Kassette f, ugs. Sarg (schlechtes Schiff, Boot) Kisten, Kästen, Kassetten, ugs. Särge f
Kiste für Wertsachen (zum Festverschließen / Wegschließen) auch ugs. für einen alten klapprigen / rostigen / schlechten oder sargähnlichen Kahn auf dem Meer;
cónra f, cófra m cónraí, cófraí f
cónra [ko:rə], cófra {m} [ko:rhə], cófraí [ko:r'hi:]; cónra: Sing. Gen.: cónrann [ko:rən], Dat.: cónrainn; Plural: cónraí [ko:'ri:];
Substantiv
Dekl. Zeit -- f
Die 2. Deklination im Irischen; 1. Zeit, Epoche: die Vergangenheit; alte Zeit; Gegenwart; 2. Wetter, Klima: Das Wetter ist heute schlecht. Klimaveränderung, Klimawechsel [Wetterveränderung, Wetterwechsel ---> Wetterbericht];
engl. time; weather
Beispiel:1. in alten Zeiten
2. in absehbarer Zeit
3. (sich) Zeit lassen
4. mit zeitlichen Übergang
5. über einen kurzen Zeitraum, in kürzester Zeit
6. fig. Lehrzeit
Dekl. aimsir [Sing. Nom.: an aimsir, Gen.: na haimsire, Dat.: leis an aimsir / don aimsir] -- f
An Dara Díochlaonadh; 1. aimsir: an aimsir a chaidh; an t-seann aimsir; an aimsir seo; 2. Síon, Clíoma: Tha droch aimsir ann an-dhiug. atharrachadh aimsir; aimsir [amʃir/amʃər];
Beispiel:1. sa tseanaimsir
2. de réir aimsire
3. tóg t’aimsir
4. le himeacht aimsire
5. i mbeagán aimsire
6. téarma aimsire
Substantiv
schnappen
schnapptehat geschnappt

ich schnappe = snapaim [Stamm im Irischen: snap; Verb der 1. Konjugation auf breitem Auslaut; Verbalnomen: snapadh; Verbaladjektiv: snaptha]
Beispiel:1. etwas aufschnappen / etwas wegschnappen
2. (auch) etwas schnell annehmen (z. B. Angebot)
3. er riss sich den alten Hut vom Kopf (von seinem Kopf)
4. er schnappte es (sich) von mir / er ergatterte es von mir
snapaim
snapadh {VN}shnap [mé,tú,sé/sí,shnapamar,sibh,siad]snaptha

snapaim [snɑpimʹ], snapadh [snɑpə]; Präsens: autonom: snaptar; Präteritum: autonom: snapadh; Imperfekt-Präteritum: autonom: shnaptaí; Futur: autonom: snapfar; Konditional: autonom: shnapfaí; Imperativ: autonom: snaptar; Konjunktiv-Präsens: autonom: go snaptar; Konjunktiv-Präteritum: autonom: dá snaptaí; Verbalnomen: snapadh; Verbaladjektiv: snaptha;
Beispiel:1. rud a shnapadh leat
2. rud a shnapadh leat
3. do shnap sé an cáibín d’á cheann
4. do shnap sé uaim é
Verb
Dekl. Stute -n f
[Tier; weibl. Pferd]; wo anders als männlich eingepflegt in der Deklination, dieses Tier war einst weiblich, wurde immer schon im Alten als weiblich ausgegeben, warum sollte man hieraus die 1. Deklination im Irischen machen? Mache ich persönlich nicht, das ist mir persönlich ein wenig zu hoch und lt. Insiderkreisen darüber sehr gelacht über die 1. Deklination im Irischen, daher den Mittelpunkt, Zentrum, Mitte {m} meinetwegen und auch 1. Deklination aber nicht für dieses Wort!
{alt Irisch} lára;
lár [Sing. Nom.: an lár, Gen.: na lára[ch], Dat.: don lár /leis an lár; Pl. Nom.: na lára[cha], Gen.: na lára[cha], Dat.: leis na lára[cha]] lára /láracha fSubstantiv
annehmen
nahm anhat angenommen

ich nehme an / gabhaim [im Irischen: Stamm gaibh (2. Pers. Sing. Imperativ); Verbaldjektive /Partizip: gafa {alt gabhtha}, Verbalnomen: gabháil; das Verb ist in einigen Zeitformen irregular, das Verb geibhim (1. Pers. Sing. Präsens) teilt sich im Futur die Konjugationsform sowie in dem "Absoluten" als auch in dem "Unabhängigen Modus", die autonome Form in bestimmten Zeiten wird unleniert geschrieben z. B. im Futur man wird annehmen = geofar (geofar beim Verb gaibh[im] als auch beim Verb gheibh[im]), in bestimmten Regionen werden auch andere Formen bzw. Stilistiken (nenne ich mal so bzw. Dialekte) verwendet]
Konjugieren gabhaim
ghabgafa

Präsens: autonom: gabhtar [Cork + Standard]; Präteritum: autonom: gabhadh [Cork + Standard]; Imperfekt-Präteritum: autonom: do gabtaí [Cork]/ dá ghabhtaí [Standard]; Futur I: autonom: geofar [Cork] / gabhfar [Standard]; Konditional: autonom: gheofí [Cork] / ghabfaí [Standard]; Konjunktiv-Präsens: autonom: go ngabhtar [Cork + Standard] Konjunktiv-Präteritum: autonom: dá ngabhtaí [Cork + Standard]
Verb
Dekl. Jahr -e n
Die 3. Deklination im Irischen;
Beispiel:1. das ganze Jahr lang
2. vierzig Jahre
3. die Events des Jahres
4. vier Jahre
5. bis zum Ende des Jahres
6. am Ende eines Jahres
7. hunderte Jahre vorher (früher)
8. über hunderte (von) Jahre(n)
9. unter 10 Jahre (Alter: geschätzt)
10. mehr als fünfzig Jahre her
11. in dem Jahr / im Jahr
12. Wie alt ist er? (Alter) [ugs. Wieviel Jahre hat er auf dem Puckel?]
13. im Jahr / in diesem Jahr [wenn man vom aktuellen Jahr spricht] (im Irischen mit dem alten Dativ gebildet)
14. in 2014
15. für viele Jahre
im Irischen wird bliana im Zusammenhang mit Zahlen (im Zahlenwert) oft verwendet, nicht bei Jahresangaben
Dekl. bliain blianta f
An Tríú Díochlaonadh; bliain [blʹiənʹ], Sing. Gen.: bliana, Plural: Nom.-Dat. blianta [blʹiəntə], Nom./Dat.: bliana, Gen.: blian, bliana wird meist im Zusammenhang mit Zahlen verwendet;
Beispiel:1. an bhliain ar fad
2. dachad blian
3. cúrsaí na mblianta
4. cheithre bliana
5. go ceann bliana
6. fé cheann bliana
7. na céadta blian roimis sin
8. ar feadh na gcéadta blian
9. fé bhun deich mbliana d’aois
10. breis agus deich mbliana a’s dachad ó shin
11. sa mbliain
12. An ’mó bliain é?
13. i mbliana
14. sa bhliain 2014
15. le fada (de) bhlianta
Substantiv
ergreifen
ergriffhat ergriffen
Konjugieren gabhaim
ghabgafa

Präsens: autonom: gabhtar [Cork + Standard]; Präteritum: autonom: gabhadh [Cork + Standard]; Imperfekt-Präteritum: autonom: do gabtaí [Cork]/ dá ghabhtaí [Standard]; Futur I: autonom: geofar [Cork] / gabhfar [Standard]; Konditional: autonom: gheofí [Cork] / ghabfaí [Standard]; Konjunktiv-Präsens: autonom: go ngabhtar [Cork + Standard] Konjunktiv-Präteritum: autonom: dá ngabhtaí [Cork + Standard] ich ergreife / gabhaim [im Irischen: Stamm gaibh (2. Pers. Sing. Imperativ); Verbaldjektive /Partizip: gafa {alt gabhtha}, Verbalnomen: gabháil; das Verb ist in einigen Zeitformen irregular, das Verb geibhim (1. Pers. Sing. Präsens) teilt sich im Futur die Konjugationsform sowie in dem "Absoluten" als auch in dem "Unabhängigen Modus", die autonome Form in bestimmten Zeiten wird unleniert geschrieben z. B. im Futur man wird ergreifen = geofar (geofar beim Verb gaibh[im] als auch beim Verb gheibh[im]), in bestimmten Regionen werden auch andere Formen bzw. Stilistiken (nenne ich mal so bzw. Dialekte) verwendet]
Verb
einnehmen [fig., einverleiben, aneignen]
einnehmennahm ein hat eingenommen
Konjugieren gabhaim
ghabgafa

Präsens: autonom: gabhtar [Cork + Standard]; Präteritum: autonom: gabhadh [Cork + Standard]; Imperfekt-Präteritum: autonom: do gabtaí [Cork]/ dá ghabhtaí [Standard]; Futur I: autonom: geofar [Cork] / gabhfar [Standard]; Konditional: autonom: gheofí [Cork] / ghabfaí [Standard]; Konjunktiv-Präsens: autonom: go ngabhtar [Cork + Standard] Konjunktiv-Präteritum: autonom: dá ngabhtaí [Cork + Standard] ich nehme an / gabhaim [im Irischen: Stamm gaibh (2. Pers. Sing. Imperativ); Verbaldjektive /Partizip: gafa {alt gabhtha}, Verbalnomen: gabháil; das Verb ist in einigen Zeitformen irregular, das Verb geibhim (1. Pers. Sing. Präsens) teilt sich im Futur die Konjugationsform sowie in dem "Absoluten" als auch in dem "Unabhängigen Modus", die autonome Form in bestimmten Zeiten wird unleniert geschrieben z. B. im Futur man wird einnehmen = geofar (geofar beim Verb gaibh[im] als auch beim Verb gheibh[im]), in bestimmten Regionen werden auch andere Formen bzw. Stilistiken (nenne ich mal so bzw. Dialekte) verwendet]
Verb
Konjugieren fangen [irreg. Verb]
fangenfinghat gefangen
Konjugieren gabhaim
ghabgafa

Präsens: autonom: gabhtar [Cork + Standard]; Präteritum: autonom: gabhadh [Cork + Standard]; Imperfekt-Präteritum: autonom: do gabtaí [Cork]/ dá ghabhtaí [Standard]; Futur I: autonom: geofar [Cork] / gabhfar [Standard]; Konditional: autonom: gheofí [Cork] / ghabfaí [Standard]; Konjunktiv-Präsens: autonom: go ngabhtar [Cork + Standard] Konjunktiv-Präteritum: autonom: dá ngabhtaí [Cork + Standard] ich fange / gabhaim [im Irischen: Stamm gaibh (2. Pers. Sing. Imperativ); Verbaldjektive /Partizip: gafa {alt gabhtha}, Verbalnomen: gabháil; das Verb ist in einigen Zeitformen irregular, das Verb geibhim (1. Pers. Sing. Präsens) teilt sich im Futur die Konjugationsform sowie in dem "Absoluten" als auch in dem "Unabhängigen Modus", die autonome Form in bestimmten Zeiten wird unleniert geschrieben z. B. im Futur man wird fangen = geofar (geofar beim Verb gaibh[im] als auch beim Verb gheibh[im]), in bestimmten Regionen werden auch andere Formen bzw. Stilistiken (nenne ich mal so bzw. Dialekte) verwendet]
Verb
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 14.06.2021 13:41:54
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit
Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken