Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Irisch Deutsch Hand

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschIrischKategorieTyp
Dekl. Handvoll, volle Hand vollen Hände f Dekl. mám mámanna f
mám [mɑ:m], mámanna [mɑ:mə];
Substantiv
Dekl. Hand Hände f
Die 2. Deklination (im Irischen) [schwacher Plural];
Dekl. glac [Sing. Nom.: an ghlac, Gen.: na glaice, Dat.: don glaic; Pl. Nom.: na glaca, Gen.: na nglac] glaca [Nom./Dat.], glac [Gen.] f
An Dara Díochlaonadh; glac [glak], glaca [glakə], glaice [glak'i];
Substantiv
Hand in Hand lámh ar láimhRedewendung
hand in hand lámh ar láimhRedewendung
Dekl. (Hand-, a. Drehbank)Spindel Handwerk -n f
Die 2. Deklination im Irischen;
Dekl. fearsad [Sing. Nom.: an fhearsad, Gen.: na fearsaide, Dat.: leis an bhfearsaid / don fhearsaid; Plural: Nom.: na fearsaidí, Gen.: na fearsaidí, Dat.: leis na fearsaidí] fearsaidí f
An Dara Díochlaonadh; fearsad [fʹarsəd], Sing. Gen.: fearsaide [fʹarsi'dʹi], Sing. Dat.: fearsaid [fʹarsi'd]; Plur.: fearsaidí [fʹarsi'dʹi:];
Substantiv
in jemandes Hand i lámh duine
Dekl. rechte Hand rechten Hände f
Die 2. Deklination im Irischen;
Beispiel:1. zur rechten Hand Gottes / zur rechten Hand von Gott
Dekl. deaslámh [Sing. Nom.: an dheaslámh, Gen.: na deasláimhe, Dat.: leis an ndeasláimh / don dheasláimh] deaslámha f
An Dara Díochlaonadh; deaslámh [dʹas-lɑ:v], Sing. Gen.: deasláimhe, Sing. Dat.: deasláimh;
Beispiel:1. ar deasláimh Dé
Substantiv
Handvoll; (eine) Hand f voll -- f Dekl. dornán m
An Chéad Díochlaonadh; dornán [do:r'nɑ:n], Sing. Gen.: dornáin [do:r'nɑ:nʹ];
Substantiv
in seiner hohlen Hand ar chroí a dhearnanRedewendung
zu deiner linken (Hand/ Seite) i leith do láimhe chléRedewendung
ein gezogenes Schwert in seiner Hand agus claíomh lomrachta ina láimhRedewendung
link; linker Hand (links)
engl.: {adj.} left
Beispiel:mein linker Arm
clia
clia [klʹe:']
Beispiel:mo lámh chlia
Adjektiv
zur rechten Hand Gottes / zur rechten Hand von Gott ar deasláimh religRedewendung
er nahm ihn zur Hand, er nahm ihn bei der Hand do rug greim ar láimh ormRedewendung
die linke Hand f
Die 1. Deklination im Irischen
an lámh chlé m
An Chéad Díochlaonadh;
Substantiv
zur Linken (Seite/Hand) [zur ... (der Seite / Hand von einem selbst) Linken] ar do chlíRedewendung
Hier ist meine Hand darauf! (Sinn: Versprechen geben) Seo í mo lámh duit air.Redewendung
links von mir, linker Hand von mir, zu meiner Linken (linken Hand / linken Seite) ar mo láimh chléRedewendung
(die rechte Hand) südwärts, nach Süden, Richtung Süden deas
deas [dʹas], Sing. Dat. {fem}: deis [dʹeʃ], Comp.: deise [dʹeʃi];
Adverb
Dekl. Humor Hand f
Beispiel:1. eine Hand voll Geld
2. geizig, knauserig (Sinn: eine Hand, die Gutes nicht hergibt sondern zurückhält)
3. jemanden mit der Faust schlagen
Dekl. dorn [Sing. Nom.: an dorn, Gen.: an dhoirn, Dat.: don dhorn / leis an ndorn; Plural: na doirne] doirne m
dorn [dorən], Sing. Gen.: doirn [dirʹinʹ]; Plural: doirne [do:rnʹi];
Beispiel:1. dorn airgid {m}
2. dorn dúnta
3. buille (de) dhorn a thabhairt to dhuine
Substantiv
etwas im rechten Griff haben
im Irischen: etwas in der linken Hand festhalten, es handelt sich um eine Redewendung, es ist nicht die linke Hand gemeint;
greim ina láimh chlé ar rudRedewendung
Dekl. Hand Hände f
Die 2. Deklination im Irischen; Hand hier nur erwähnt mit dem Sinn zum Arm gehörend... aber wenn man nur von den Händen als solches spricht dann "glaca" bzw. Sing. Hand ghlac.
{alt} Irisch Sing.: Nom.: lám; Gen.: lámae; Dat.: láim; Akk.: láim; Vok.: lám; Pl.: Nom.: láma; Gen.: lám; Dat.: lámaib; Akk.: láma; Vok.: láma;
Dekl. lámh [Sing. Nom.: an lámh, Gen.: na láimhe, Dat.: don láimh; Pl. Nom.: na lámha, Gen.: na lámh] lámha f
An Dara Díochlaonadh; lámh [laːṽ]; lámha [laːṽə];
Substantiv
Dekl. Rand [Seite f, Kante f, Grenze f ] Ränder m
Die 2. Deklination im Irischen; auch als Bestimmung neben der Tür z.B. neben, nahe daran, seitlich
nicht zu verwechseln mit {f} ais [Zustimmung, Einwilligung, Einverständnis; denn hierbei Deklinierung nach der 4. Deklination]
Dekl. ais [Sing. Nom.: an ais, Gen.: na haise, Dat. don ais / leis an n-ais;] -- f
An Dara Díochlaonadh; ais [aʃ], aise [aʃi];
Substantiv
sich (aus)strecken intransitiv reflexiv
streckte sich (aus)hat sich (aus)gestreckt

ich strecke mich aus = sínim [Stamm im Irischen: sín; Verb der 1. Konjugation auf schlankem Auslaut; Verbalnomen: síneadh; Verbaladjektiv: sínte]
sínim
síneadh {VN}shín [mé,tú,sé/sí,shíneamar,sibh,siad]sínte

sínim [ʃi:nʹim'], síneadh [ʃi:nʹi]; Präsens: autonom: síntear; Präteritum: autonom: síneadh; Imperfekt-Präteritum: autonom: shíntí; Futur: autonom: sínfear; Konditional: autonom: shínfí; Imperativ: autonom: síntear; Konjunktiv-Präsens: autonom: go síntear; Konjunktiv-Präteritum: autonom: dá síntí; Verbalnomen: síneadh; Verbaladjektiv: sínte;
Verb
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 15.06.2021 18:13:20
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit
Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken