Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Französisch Deutsch entgegenkommen

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschFranzösischKategorieTyp
entgegenkommen irreg.
entgegenkommenkam entgegen(ist) entgegengekommen
aller au-devant de
aller au-devant de
figVerb
jmdm. sehr entgegenkommen irreg.
... entgegenkommenkam ... entgegen(ist) ... entgegengekommen
Konjugieren faire une fleur à qn
fairefaitfait
Verb
Dekl. Kulanz -en f
culance {f}: I. Kulanz {f} / Gefälligkeit {f}, Entgegenkommen {n}, Großzügigkeit {f} (im Geschäftsverkehr); Gegensatz Inkulanz;
culance fSubstantiv
Dekl. Gefälligkeit -en f
culance {f}: I. Kulanz {f} / Gefälligkeit {f}, Entgegenkommen {n}, Großzügigkeit {f} (im Geschäftsverkehr); Gegensatz Inkulanz;
culance fSubstantiv
Dekl. Großzügigkeit -en f
culance {f}: I. Kulanz {f} / Gefälligkeit {f}, Entgegenkommen {n}, Großzügigkeit {f} (im Geschäftsverkehr); Gegensatz Inkulanz;
culance fSubstantiv
jdm auf halben Wege entgegenkommen fig
Vereinbarung
faire des concessionsfig
Dekl. Entgegenkommen n
culance {f}: I. Kulanz {f} / Gefälligkeit {f}, Entgegenkommen {n}, Großzügigkeit {f} (im Geschäftsverkehr); Gegensatz Inkulanz;
culance fSubstantiv
Verbindlichkeit f
conciliance {f}: I. Konzilianz {f} / Umgänglichkeit, Verbindlichkeit {f}, freundliches Entgegenkommen {n};
conciliance fSubstantiv
Entgegenkommen n
conciliance {f}: I. Konzilianz {f} / Umgänglichkeit, Verbindlichkeit {f}, freundliches Entgegenkommen {n};
conciliance fSubstantiv
Konzilianz f
conciliance {f}: I. Konzilianz {f} / Umgänglichkeit, Verbindlichkeit {f}, freundliches Entgegenkommen {n};
conciliance fSubstantiv
Umgänglichkeit -en f
conciliance {f}: I. Konzilianz {f} / Umgänglichkeit, Verbindlichkeit {f}, freundliches Entgegenkommen {n};
conciliance fSubstantiv
Dekl. Konzession -en f
concession {f}: I. Konzession {f} / Zugeständnis {n}, Entgegenkommen {n}; II. Konzession {f} / a) {Rechtswort} befristete behördliche Genehmigung zur Ausübung eines konzessionspflichtigen Gewerbes; b) {Militär} dem Staat vorbehaltenes Recht Gebiet zu erschließen, dessen Bodenschätze auszubeuten;
concession mmilit, allg, Rechtsw., pol. i. übertr. S.Substantiv
Dekl. Ausbeutung -en f
concession {f}: I. Konzession {f} / Zugeständnis {n}, Entgegenkommen {n}; II. Konzession {f} / a) {Rechtswort} befristete behördliche Genehmigung zur Ausübung eines konzessionspflichtigen Gewerbes; b) {Militär} dem Staat vorbehaltenes Recht Gebiet zu erschließen, dessen Bodenschätze auszubeuten;
concession fmilit, übertr.Substantiv
Dekl. Zugeständnis -e n
concession {f}: I. Konzession {f} / Zugeständnis {n}, Entgegenkommen {n}; II. Konzession {f} / a) {Rechtswort} befristete behördliche Genehmigung zur Ausübung eines konzessionspflichtigen Gewerbes; b) {Militär} dem Staat vorbehaltenes Recht Gebiet zu erschließen, dessen Bodenschätze auszubeuten;
concession fSubstantivEN
Dekl. Entgegenkommen n
concession {f}: I. Konzession {f} / Zugeständnis {n}, Entgegenkommen {n}; II. Konzession {f} / a) {Rechtswort} befristete behördliche Genehmigung zur Ausübung eines konzessionspflichtigen Gewerbes; b) {Militär} dem Staat vorbehaltenes Recht Gebiet zu erschließen, dessen Bodenschätze auszubeuten;
concession fübertr., neuzeitl.Substantiv
Dekl. Inkonzilianz f
inconciliance {f}: I. Inkonzilianz {f} / Unverbindlichkeit {f}; mangelndes Entgegenkommen [ursprünglich nur Entgegenkommen, hieße es richtigerweise, denn die Vorsilbe ent, enthält hierbei schon die Negierung, wenn ein Mangel besteht, so fehlt etwas, etwas liegt nicht vor, oder etwas nahm ab, so dass ein Mangel besteht, der Mangel ist eine Negierung, die Vorsilbe ent ist eine Negierung, das z. B. etwas weggenommen wurde oder etwas nicht (mehr) vorliegt, somit wäre dieses doppelt gemoppelt und würde sich aufheben, von daher richtigerweise nur Entgegenkommen {n} eingetragen]
inconciliance fSubstantiv
Dekl. Unverbindlichkeit f
inconciliance {f}: I. Inkonzilianz {f} / Unverbindlichkeit {f}; mangelndes Entgegenkommen [ursprünglich nur Entgegenkommen, hieße es richtigerweise, denn die Vorsilbe ent, enthält hierbei schon die Negierung, wenn ein Mangel besteht, so fehlt etwas, etwas liegt nicht vor, oder etwas nahm ab, so dass ein Mangel besteht, der Mangel ist eine Negierung, die Vorsilbe ent ist eine Negierung, das z. B. etwas weggenommen wurde oder etwas nicht (mehr) vorliegt, somit wäre dieses doppelt gemoppelt und würde sich aufheben, von daher richtigerweise nur Entgegenkommen {n} eingetragen]
inconciliance fSubstantiv
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 21.10.2021 12:54:51
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit
Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken