Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Französisch Deutsch physikalische Geografie

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschFranzösischKategorieTyp
Dekl. Geografie f
géographie {f}: I. Geografie {f} / Erdkunde {f};
géographie fgeogrSubstantiv
Dekl. physische Geografie f
géographie physique {f}: I. physische Geografie / physikalische Geografie
géographie physique fgeogrSubstantiv
Dekl. Physikochemie f
physicochimie {f}: I. Physikochemie {f} / physikalische Chemie
physicochimie f
Physikochemie {f}: I. physicochimie {f} / chimie physique
chemiSubstantiv
Dekl. physikalische Chemie f
chimie physique {f}: I. physikalische Chemie / Physikochemie {f};
chimie physique f
physikalische Chemie {f}: I. chimie physique {f} / physicochimie {f};
chemiSubstantiv
Physiogeografie auch Physiogeographie f
physiogéographie {f}: I. Physiogeografie auch Physiogeographie {f} / physikalische Geografie {};
physiogéographie fSubstantiv
Dekl. physikalische Geografie f
géographie physique {f}: I. physikalische Geografie {f} / Gebiet der Geografie, das Geomorphologie, Klimatologie und Hydrologie umfasst;
géographie physique fgeogrSubstantiv
Versorgungsbereich für physikalische Zustellgeräte -e m domaine de remise physique mSubstantiv
physiogeografisch auch physiogeographisch
physiogeographique {Adj.}: I. physiogeografisch auch physiogeographisch / die physikalische Geografie betreffend, zu ihr gehörend, auf ihr beruhend;
physiogéographiqueAdjektiv
Dekl. Geoökologie f
géoécologie {f}: I. Geoökologie {f} / sich mit Funktionsweise, Verbreitung und Zusammenhang der Ökosysteme befassende Forschungsgebiet der Geografie;
géoécologie fgeogrSubstantiv
Dekl. physikalische Therapie -n f
thérapie physique {f}: I. physikalische Therapie / arzneilose, nur mit physikalischen Mitteln (Wärme, Licht u. a.) arbeitende (Heil-)Methode;
thérapie physique fSubstantiv
Potamologie f
potamologie {f}: I. {Geografie} Forschungszweig der Geografie und der Hydrologie zur Erforschung von Flüssen;
potamologie fgeogrSubstantiv
Kolloidchemie f
chimie colloïde {f}: I. Kolloidchemie {f} / physikalische Chemie, die sich mit den besonderen Eigenschaften der Kolloide befasst;
chimie colloïde fchemiSubstantiv
physiochemisch
physicochimique {Adj}: I. physiochemisch / die physikalische Chemie betreffend, zu ihr gehörend, auf ihr beruhend, für diese charakteristisch;
physicochimiquechemiAdjektiv
biotrop
biotrope {Adj.}: I. biotrop {Adj.} / durch physikalische und klimatische Reize auf die Verfassung und Leistungsfähigkeit eines Organismus einwirkend;
biotropemediz, Fachspr.Adjektiv
Dekl. physikalische Chemie f
chimie physique {f}: I. physikalische Chemie {f} / Gebiet der Chemie, in dem Stoffe und Vorgänge durch exakte Messungen mittels physikalischer Methoden untersucht werden;
chimie physique fchemiSubstantiv
Hydrogeographie f
hydrogéographie {f}: I. {Geografie} Teilgebiet der Geografie, das sich mit der Verteilung des Wassers auf und unter der Erde beschäftigt;
hydrogéographie fgeoloSubstantiv
Dekl. Sozialgeografie auch Sozialgeographie f
géographie sociale {f}: I. Sozialgeografie auch Sozialgeographie {f} / Theorie, ein Teilgebiet der Geografie, auf dem man Beziehungen menschlicher Gruppen zu den von ihnen bewohnten Erdräumen zu erkunden untersucht;
géographie sociale fgeogr, Kunstw., FiktionSubstantiv
Anisotropie m
anisotropie {f}: I. {Botanik} Anisotropie {f} / die Fähigkeit von Pflanzenteilen, unter gleichen Bedingungen unterschiedliche Wachstumsrichtungen anzunehmen; II. {Physik} Anisotropie {f} / Eigenart von Kristallen, nach verschiedenen Richtungen unterschiedliche physikalische Eigenschaften zu zeigen;
anisotropie mbotan, physSubstantiv
Dekl. Düse Kurzwort -n f
réacteur {m}: I. Reaktor {m} / Anlage, in der geregelte Kernkettenreaktion zur Gewinnung von Energie oder von bestimmten radioaktiven Stoffen genutzt wird; Kernreaktor {m}; II. {Physik} Reaktor {m} / Vorrichtung, in der eine physikalische oder chemische Reaktion abläuft; III. {Luftfahrt} Düse {f} (Düsentriebwerk {n});
réacteur faviatSubstantiv
Dekl. Gal Kurzwort, Gal Physik n
Gal: I. Gal {n}, das Gal {kurz für Galilei, nach dem Namen des italienischen Forschers Galileo Galilei 1564 -1642; II. Gal {n} {deutsch} / gal {franz.} ältere physikalische Einheit der Beschleunigung (l'unité de physique âgée de l'accélération)
Gal abrévation de le nom, gal phys.phys, allSubstantiv
Dekl. Reaktor -en m
réacteur {m}: I. Reaktor {m} / Anlage, in der geregelte Kernkettenreaktion zur Gewinnung von Energie oder von bestimmten radioaktiven Stoffen genutzt wird; Kernreaktor {m}; II. {Physik} Reaktor {m} / Vorrichtung, in der eine physikalische oder chemische Reaktion abläuft; III. {Luftfahrt} Düse {f} (Düsentriebwerk {n});
réacteur mphys, aviat, allg, Fachspr.Substantiv
Dekl. Düsentriebwerk -e n
réacteur {m}: I. Reaktor {m} / Anlage, in der geregelte Kernkettenreaktion zur Gewinnung von Energie oder von bestimmten radioaktiven Stoffen genutzt wird; Kernreaktor {m}; II. {Physik} Reaktor {m} / Vorrichtung, in der eine physikalische oder chemische Reaktion abläuft; III. {Luftfahrt} Düse {f} (Düsentriebwerk {n});
réacteur maviatSubstantiv
inaktivieren
inaktivierte(hat) inaktiviert

inactiver {Verb transitiv): I. inaktivieren / in den Ruhestand versetzen, von seinen (Amts)pflichten entbinden; II. inaktivieren / einem Mikroorganismus (z. B. einem Serum oder Ä.) durch bestimmte chemische oder physikalische Verfahren seine spezifische Wirksamkeit nehmen;
inactiver
inactivaitinactivé(e)
Verb
in den Ruhestand versetzen
versetzte in den Ruhestand(hat) in den Ruhestand versetzt

inactiver {Verb transitiv): I. inaktivieren / in den Ruhestand versetzen, von seinen (Amts)pflichten entbinden; II. inaktivieren / einem Mikroorganismus (z. B. einem Serum oder Ä.) durch bestimmte chemische oder physikalische Verfahren seine spezifische Wirksamkeit nehmen;
inactiver
inactivaitinactivé(e)
Verb
entbinden
entband(hat) entbunden

inactiver {Verb transitiv): I. inaktivieren / in den Ruhestand versetzen, von seinen (Amts)pflichten entbinden; II. inaktivieren / einem Mikroorganismus (z. B. einem Serum oder Ä.) durch bestimmte chemische oder physikalische Verfahren seine spezifische Wirksamkeit nehmen, entziehen;
inactiver
inactivaitinactivé(e)
Verb
Dekl. Symbol -e n
symbole {m}: I. {allg.} Symbol {n} / Kennzeichen {n}, Zeichen {n}; II. {übertragen} Symbol {n} / Sinnbild {n}; III. Symbol {n} / z. B. in der Antike ein durch Boten überbrachtes Beglaubigungszeichen zwischen Freunden, Vertragspartnern oder Ähnliches; IV. {Psychologie} Symbol {n} / Ausdruck des Unbewussten, Verdrängten in Worten, Handlungen, Traumbildern; V. {Religion}, {kath. Kirche} Symbol {n} / christliches Tauf- oder Glaubensbekenntnis {n}; VI. {Mathematik} Symbol {n} / Zeichen, welches eine Rechenanweisung gibt, verkürzte Kennzeichnung eines mathematischen Verfahrens; VII. {Physik} Symbol {n} / Zeichen für eine physikalische Größe als deutscher, französischer, lateinischer oder griechischer Buchstabe geschrieben; VIII. {EDV} Symbol {n} / Zeichen oder Wort zur Darstellung oder Beschreibung einer Informationseinheit oder Operation;
symbole mSubstantiv
Dekl. Sinnbild -er n
symbole {m}: I. {allg.} Symbol {n} / Kennzeichen {n}, Zeichen {n}; II. {übertragen} Symbol {n} / Sinnbild {n}; III. Symbol {n} / z. B. in der Antike ein durch Boten überbrachtes Beglaubigungszeichen zwischen Freunden, Vertragspartnern oder Ähnliches; IV. {Psychologie} Symbol {n} / Ausdruck des Unbewussten, Verdrängten in Worten, Handlungen, Traumbildern; V. {Religion}, {kath. Kirche} Symbol {n} / christliches Tauf- oder Glaubensbekenntnis {n}; VI. {Mathematik} Symbol {n} / Zeichen, welches eine Rechenanweisung gibt, verkürzte Kennzeichnung eines mathematischen Verfahrens; VII. {Physik} Symbol {n} / Zeichen für eine physikalische Größe als deutscher, französischer, lateinischer oder griechischer Buchstabe geschrieben; VIII. {EDV} Symbol {n} / Zeichen oder Wort zur Darstellung oder Beschreibung einer Informationseinheit oder Operation;
symbole mmath, phys, relig, psych, allg, EDV, übertr., kath. KircheSubstantiv
Tauf- oder Glaubensbekenntnis n
symbole {m}: I. {allg.} Symbol {n} / Kennzeichen {n}, Zeichen {n}; II. {übertragen} Symbol {n} / Sinnbild {n}; III. Symbol {n} / z. B. in der Antike ein durch Boten überbrachtes Beglaubigungszeichen zwischen Freunden, Vertragspartnern oder Ähnliches; IV. {Psychologie} Symbol {n} / Ausdruck des Unbewussten, Verdrängten in Worten, Handlungen, Traumbildern; V. {Religion}, {kath. Kirche} Symbol {n} / christliches Tauf- oder Glaubensbekenntnis {n}; VI. {Mathematik} Symbol {n} / Zeichen, welches eine Rechenanweisung gibt, verkürzte Kennzeichnung eines mathematischen Verfahrens; VII. {Physik} Symbol {n} / Zeichen für eine physikalische Größe als deutscher, französischer, lateinischer oder griechischer Buchstabe geschrieben; VIII. {EDV} Symbol {n} / Zeichen oder Wort zur Darstellung oder Beschreibung einer Informationseinheit oder Operation;
symbole mrelig, übertr., kath. KircheSubstantiv
Kennzeichen, Zeichen - n
symbole {m}: I. {allg.} Symbol {n} / Kennzeichen {n}, Zeichen {n}; II. {übertragen} Symbol {n} / Sinnbild {n}; III. Symbol {n} / z. B. in der Antike ein durch Boten überbrachtes Beglaubigungszeichen zwischen Freunden, Vertragspartnern oder Ähnliches; IV. {Psychologie} Symbol {n} / Ausdruck des Unbewussten, Verdrängten in Worten, Handlungen, Traumbildern; V. {Religion}, {kath. Kirche} Symbol {n} / christliches Tauf- oder Glaubensbekenntnis {n}; VI. {Mathematik} Symbol {n} / Zeichen, welches eine Rechenanweisung gibt, verkürzte Kennzeichnung eines mathematischen Verfahrens; VII. {Physik} Symbol {n} / Zeichen für eine physikalische Größe als deutscher, französischer, lateinischer oder griechischer Buchstabe geschrieben; VIII. {EDV} Symbol {n} / Zeichen oder Wort zur Darstellung oder Beschreibung einer Informationseinheit oder Operation;
symbole mallgSubstantiv
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 16.10.2021 4:06:30
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit
Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken