denizli.kadriye

Pauker Wörterbücher Übersetzungsforen Chat Vokabeln lernenDeutsch Deutsch Persisch Irisch Türkisch
letzte Änderung 25.02.2015
Seite empfehlen

Artikel und Nomen im Persischen / Deutsch

Artikel und Nomen

Persisch ist eine Genus neutrale Sprache.

Das heißt, es wird nicht in eine der verschiedenen Klassen

nach Maskulinum {m}, Femininum {f} oder Neutrum {n} unterschieden.

Das grammatikalische Geschlecht entfällt somit.



Ob ein Nomen maskulin oder feminin ist, ist einzig und allein

lexikalisch angezeigt und wiedergegeben.



Für diesen Vorgang, der lexikalisch festgehalten wurde, gibt es

ungefähre Klassen, die das Nomen beschreiben und eine Aussage

darüber treffen, ob das Nomen ein maskulines oder feminines Geschlecht

besitzt.





Nomen, die den Menschen betreffen

werden wie folgt unterschieden:



Zur Unterscheidung des menschlichen Geschlechts wird hierbei durch die Hilfe von den Nomen mard (Mann), zan (Frau), pesar (Junge) und doxtar [dokhtar] (Tochter) Gebrauch gemacht. Diese zugefügten Nomen zum eigentlichen Nomen können verwendet werden, um das Geschlecht zu differenzieren (unterscheiden).

Dieses liegt meistens bei den Berufspaten vor.

Die Betonung liegt bei meistens, denn es gibt Berufe, die nach wie vor ihre Bedeutung aus der damaligen Zeit noch haben, wo bestimmte Hilfsbegriffe wie mard und zan bis heute nicht verwendet werden. Diese Begriffe haben ihren eigenen ganz ursprünglichen Charme.



Hier ein Auszug aus den Berufssparten, die durch mard und zan ihre Differenzierung finden:

Beruf

allgemein für beide Geschlechter

Pârse

Beruf

allgemein für beide Geschlechter

Deutsch

maskulin

{m}

literarisch

Pârse (mard)

feminin

{f}

literarisch

Pârse (zan)

maskulin

{m}



Deutsch

feminin

{f}



Deutsch (-in)



bâzigar

Schauspieler,

Akteur



bâzigar-e mard



bâzigar-e zan

Schauspieler,

Akteur

Schauspielerin

Akteurin

polis

Polizist

polis-e mard

polis-e zan

Polizist

Polizistin

pezešk

(pezeshk)

Arzt

pezešk-e mard

(pezeshk-e mard)

pezešk

(pezeshk-e zan)

Arzt

(ugs. Doktor, hier ohne Dr. Titel)

Ärztin

(ugs. Frau Doktor, hier ohne Dr. Titel)



Nomen, die mit den unterschiedlichsten anderen Worten differenziert

werden, um eine Aussage über das jeweilige Geschlecht zu treffen.

Hierbei kann es sich um Menschen als auch Tiere handeln.



Folgender Auszug soll dies verdeutlichen:

novkar

Haushälter {m}

kaniz

Magd {f}, Dienerin {f}, Gehilfin {f}, neuzeitlich: Haushälterin {f}

mâdiyân

Stute

(weibliches Pferd)

xorus (khorus)

Hahn

morġ (morgh)

Henne, Huhn



Nomen, die mit Adjektiven zur Differenzierung des Geschlechts beigefügt werden.


Hierbei werden die Adjektive nar (männlich, maskulin) und mâdde (weiblich, feminin) zur Unterscheidung des Genus


(Geschlechts) herangezogen:



Hierzu ein kleiner Auszug:


Nomen

allgemein für beide Geschlechter

Pârse

Nomen

allgemein für beide Geschlechter

Deutsch

maskulin

{m}

literarisch

Pârse (nar)

feminin

{f}

literarisch

Pârse (mâdde)

maskulin

{m}



Deutsch

feminin

{f}



Deutsch (-in)

šir

(shir)



Löwe

šir-e nar

(shir-e nar)

šir-e mâdde

(shir-e mâdde)



Löwe



Löwin

sag

Hund

sag-e nar

sag-e mâdde

Rüde

Hündin






















*novkar, habe ich mit v geschrieben, da v wie im Kurdischen wie w ausgesprochen wird
Auf Urheberrechtsvorwurf antworten