Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Kurdisch Deutsch Bedeutung - pauker.at

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschKurdischKategorieTyp
Deklinieren Bedeutung -en f xatir
mf
Substantiv
Deklinieren Bedeutung -en f qedr mSubstantiv
Deklinieren Bedeutung -en f manî fSubstantiv
Deklinieren Bedeutung -en f
~ (f), Wert (m), Wichtigkeit (f)
qîmet - fSubstantiv
Deklinieren Amharisch -- n
Bedeutung: Sprache
amharî fSubstantiv
Deklinieren Eindämmung -en f
Bedeutung: das Eindämmen
Deklinieren pêşgirtin Sup. f Substantiv
Deklinieren Angelegenheit -en f
~ (f), Beschäftigung (f), Pflicht (f), Sache (f)
Synonym:
erk m
Synonym:
Substantiv
Deklinieren Einfalt [Bedeutung: die Einfalt auf geistiger Beschränktheit, Nichtwissen n ] f nezanî fSubstantiv
Deklinieren Bedeutung -en f
Für HERRN WEIßMÜLLER; DER MEINT DAS LURI NICHT KURDISCH IST!
me'ne [Lurî] fSubstantiv
gelten [* Bedeutung/Geltung, Ansehen, Wert verleihen] transitiv
geltengolt(hat) gegolten
mane dan [vtr]
mane danmane da(m,yî,-,n,n,n)mane dayî
Verb
fig. wachrufen transitiv
wachrufenrief wachwachgerufen

Bedeutung: erwecken, wachrufen, hervorrufen... bewusst machen,
fig. hoşyarkirin
hoşyarkirin hoşyarkir(im,î,-,in,in,in)hoşyarkirî
Verb
Deklinieren Balance franz. -n f
~ (f), Bedeutung (f), Besonnenheit (f), Betonung (f), Ernst (m), Gewicht (n), Gewichtigkeit (f), Rhytmus (m) [franz.] (Gleichgewicht)
Synonym:
Deklinieren teqil f
Synonym:
Substantiv
lösen; sich lösen [Bedeutung: zergehen, sich verteilen, sich auflösen] intransitiv reflexiv
lösen, sich lösenlöste, löste sichist gelöst, hat sich gelöst
helîn [intrans./refl.]
helînhel
Verb
Deklinieren Abbruch Abbrüche m
Abbruch; Kurdisch: şikayî = Bedeutung: (hier) das Abbrechen, Zerlegen in einzelne Teile gemeint
Deklinieren şikayî - f Substantiv
sich loslösen reflexiv
löste sich loshat sich losgelöst

Bedeutung: sich loslösen von überkommenen Bindungen, von Anschauungen loslösen
derbazîn
derbazî
Verb
zu geschehen transitiv
zu geschehen geschah zuhat zu geschehen

Infinitiv mit "zu" [zu geschehen, Perfektbildung mit hat] nicht geschehen lassen (geschehen lassen hat eine andere Bedeutung)
Konjugieren kaus. qewimandin
qewimandinqewimand(im,î,-,in,in,in)qewimandî;

qewimandin vtr
Verb
Geflügel; Huhn n n
Stamm: mir (wahrscheinliche ursprüngliche Bedeutung: wild lebendes Tier)
mirSubstantiv
sticheln transitiv
sticheltegestichelt

sticheln, Bedeutung: emsig mit der Nadel hantieren, [mit kleinen Stichen] nähen, sticken
kêl kirin
kêl kir(im,î,-,in,in,in)kêl kirî
Verb
antonym
antonym {gr.-lat.}: (Sprachwort) eine entgegengesetzte Bedeutung habend (z. B. alt/jung, Sieg/Niederlage)
antonîmAdjektiv
geleitet werden intransitiv
wurde geleitet(ist) geleitet worden

²bûn saskar steht das Verb bûn davor so ist die Bedeutung werden
bûn saskar [intrans.] [bûn²]
bûn saskar bû(m,yî,-,n,n,n) saskar bûyî saskar

²bûn saskar
Verb
schief werden intransitiv
schief werden wurde schief(ist) schief geworden

bûn² xwar, steht erst das Verb dann das Adjektiv so ist die Bedeutung von bûn werden
bûn² xwar
bûn xwar
Verb
hygro-; Hygro- Präfix
zu griechisch hygrós = nass, feucht; Bestimmungswort in Zusammensetzungen mit der Bedeutung feucht, Feuchtigkeit (z. B. hygroskopisch, Hygrometer)
hygro-, Hygro an hîgro, Hîgro
Konjugieren liegen irreg. transitiv
liegenlag(hat) gelegen

[Bedeutung: (auf einer Fläche) [in bestimmter Weise] sich über etwas hinaus dehnen z.B. zum Fuße des Berges liegen]
pal dan
pal da(m,yî,-,n,n,n)pal dayî
Verb
Deklinieren Allocherie -- f
[....k...] ausgesprochen; Bedeutung: die Verbreitung von Früchten und Samen bei Pflanzen durch Einwirkung von besonderer, von außen kommender Kräfte (z. B. Tiere, Wind, Wasser)
alokerî fbiolo, geoloSubstantiv
Deklinieren Semantik gr. f
1. Teil der Linguistik, das sich mit den Bedeutungen sprachlicher Zeichen und Zeichenfolgen befasst. 2. Bedeutung, Inhalt (eines Wortes, Satzes oder Textes)
zu griechisch sēmantikós bezeichnend, zu sēmaínein bezeichnen, zu sẽma, Sem
semantîk yew. fSubstantiv
Deklinieren Bedeutung [ohne Plural] -- f
1. Bedeutung (bedeuten = mane dan; Verb) 2. Vorwand, Ausrede (Verb vorschützen, vorgeben = mane kirin) Türkçe: mana, bahane {etmek, Verb} (Vorwand, Ausrede) vorschützen, vorgeben
Beispiel:
Synonym:
mane an mehne f
Tirkî: mana, bahane (Vorwand, Ausrede)
Beispiel:
Synonym:
Substantiv
Deklinieren Korn allgemein, Roggen (Secale cereale) m -er; Roggen (Sorten) n
Roggen (Secale) ist eine Pflanzengattung in der Familie der Süßgräser (Poaceae). Der Roggen (Secale cereale) ist als Kulturpflanze von wirtschaftlicher Bedeutung. Türkçe: çavdar
Deklinieren çewder Bot. çewder[an] m
çewder: Rehekek ji malbata genim e û tê ajotin(Secale cereale). 2. Berê vê rehekê ên ku tê hêrandin. Tirkî: çavdar
Substantiv
Deklinieren Antonym n
Antonym {gr.-lat.}: "das Gegenwort" (Sprachwort) Wort, das einem anderen in Bezug auf die Bedeutung entgegengesetzt ist (z.B. schwarz/weiß, starten/landen, Mann/Frau); Gegensatz wäre Synonym;
antonîm fSubstantiv
Deklinieren Zentrum Zentren n
[Mittelpunk; Haupt- und Sammelstelle; Innenstadt; nur im Singular und ganz betagt die politische Zeit des Katholizismus 1870-1933 natürlich nur im Deutschen, nicht die Bedeutung im Kurdischen]; Persisch: markaz, miyân, vasat, qalb
Synonym:
merkez
Synonym:
Substantiv
Deklinieren Bedeutung f
Bedeutung: 1. a) Sinn, der in Handlungen, Gegebenheiten, Dingen, Erscheinungen liegt b. das Bedeuten; begrifflicher Inhalt eines Zeichens; Beziehung zwischen Wortkörper und begrifflichem Inhalt. Türkçe: anlam (Sinn), mana (Sinn, Bedeutung)
Synonym:
Deklinieren wate
Wate: Mane; tişta ku ji gotin, ji hevok, ji raman û tevgereke tê fehmkirin. Tirkî: anlam, mana
Synonym:
Substantiv
allo..., Allo...
allo..., Allo... vor Vokalen meist all... oder All... zu griechisch: állos der andere, verschieden, anders; Wortbildungselement mit der Bedeutung anders, verschieden, fremd, gegensätzlich: z. B. Allergie, allogam, Allofon, Alloplastik; Türkçe: allo...
alo... an allo...
durch, von
Bezeichnet den Begriff der Begleitung, der Bewegung und der Zugehörigkeit, als "Postpositionen" bezeichnet. Diese dienen dazu die Bedeutung der Präpositionen zu verdeutlichen bzw. zu präzisieren. Meistens erscheinen diese in Begleitung mit Präpositionen.
vePräposition
der große Heilige der Yeziden m
Taus wird nicht aus dem Kurmancî von [Vogel]Pfau / taus abgeleitet ursprüngliche Bedeutung aus dem Griechischen an Anknüpfung / Anlehnung der Götter Zeus und Teus daraus ist "Taus" hier, der große Heilige entstanden
Taus-e Malak mSubstantiv
Konjugieren abbiegen transitiv
bog ababgebogen

hier Bedeutung: in eine andere Richtung einschlagen; Perfektbildung mit hat; Präsens: 1. Pers. Sing. ich biege ab; 2. Pers. Sing. du biegst ab; 3. Pers. Sing. er,sie,es biegt ab; 1. Pers. Pl. wir biegen ab; 2. Pers. Pl. ihr biegt ab; 3. Pers. Pl. sie biegen ab; Imperativ: 1.-3. Pers. Sing. Biegt ab! 1.-3. Pers. Sing. Bieg[e]t ab!
xwarkirin
xwarkirin xwarkir(im,,-,in,in,in)xwarkirî

Präsens: xwar + di + k + Personalendungen; 1. Pers. Sing. ez xwardikim; 2. Pers. Sing. tu xwardikî; 3. Pers. Sing. ew xwardike; 1. Pers. Pl. em xwardikin; 2. Pers. Pl. hûn xwardikin; 3. Pers. Pl. ew xwardikin; Imperativ: 1.-3. Pers. Sing. xwarbike!; 1.-3. Pers. Pl. xwarbikin!; das Abbiegen / xwarkirin {f} (Nom.: xwarkirin, Gen.-Akk.: xwarkirinê)
Verb
Nähnadelstich m
Nähnadelstich: 1. mit einer Nähnadel ausgeführter Stich [in übertragener Bedeutung: jemanden Nadelstiche versetzen (versteckte Bosheiten gegen jemanden vorbringen)] 2. Durch einen Stich mit der Nadel hervorgerufenes kleines Loch. 3. Mit einer Nadel ausgeführter Stich (um zu heften, zu nähen), Nähmuster, Nähnaht, Nähen. Türkçe: dikiş
kêl f
kêl: 1. --- 2. Ji dirûnan her yek (Dirûna navbera ketin û derketina derziyê.) 3. Dirûn {nd}, dirûn {lk}. Tirkî: dikiş dikmek. Tirkî: dikiş
Substantiv
Deklinieren Epoche -n f
~, Zeitalter eingedeutschter Name: Devran, diese meinen sie heißen Epoche oder Zeitalter, dem ist nicht so, diese haben und tragen keine Bedeutung,bedeutet gar nichts ist nur ein Name, beschwert euch bei Euren Eltern! Im Kurdischen wird das w von der Aussprache und vom Klang wie ein "v" ausgesprochen (eher weicher Klang), das "v" hingegen wird eher wie im Deutschen wie ein "w" ausgesprochen!
dewran fSubstantiv
fabrizieren transitiv
fabriziertehat fabriziert

anîn kausatives Verb von hatin (intransitiv); ~ (lassen); im Kurdischen gilt fabrizieren nicht im ugs Sinne sondern [fabrikmäßig] herstellen ist hier schlicht gemeint. Im Deutschen hat fabrizieren auch die Bedeutung in der Umgangssprache mühsam anfertigen, anrichten [Was fabrizierst du denn da, was wird das, wenn du mal fertig bist?] nicht im Kurdischen!
kaus li hev anîn [trans.]
li hev anînli hev anî(m,-,-,n,n,n)
Verb
Relativpron der, die, das
Das Relativpronomen ist ein Satzglied, welches Relativsätze einleitet, worin das Nomen genauer bezeichnet wird. Relativpronomen im Deutschen: der, die, das welcher, welche, welches Relativpronomen im Kurdischen: ku -Ezafe eke bezeichnet eine nähere Bestimmung es handelt sich um eine ganz bestimmte /gewisse Freundin
Beispiel:
Synonym:
pron ku
Beispiel:
wütend sein intransitiv
war wütend(ist) wütend gewesen

xeyidîn, entlehnt aus dem Arab. Wird verwendet, wenn man so richtig wütend ist und dem Anderen am Liebsten an die Gurgel gehen möchte. Zu dem wird es im Sprachgebrauch am Häufigsten verwendet. ~dasselbe gilt auch für böse sein diese untenstehenden Verben können auch diese Bedeutung haben aber dann: ~schmollend kann es auch heißen, aber dann ist es eher ein aufgesetztes ärgerliches Schmollen, um dem Anderen zu zeigen "Mit mir nicht!" ~beleidigt sein eben halt auch siehe Erklärung zu schmollen
xeyidîn
xeyid

[arab.]
Verb
Wo sind unsere Gehälter?
Wortwörtlich vom Satzbau und der Bedeutung: Die Gehälter wo sind gelassen---> mit karîn abgewandelt wird vor allen Dingen bei Fragestellungen und Sätzen verwendet, um seinen Wunsch oder das Gesagte /Gesprochene "besser" durchzusetzen.... Ich bin z. B. ärgerlich, da ich mein Gehalt haben möchte. Da ich den Wunsch oder das Verlangen habe, dieses schnell zu bekommen, mache ich von dem Verb karîn (Kurzform im Präsens Verbstamm ka + Personalendungen auf die Präsensvorsilbe di kann verzichtet werden) gebrauch. Bei den Fragestellungen gilt es generell im Kurdischen, diese müssen in der Fragestellung nicht unbedingt vorkommen, wichtig ist der Klang und die Betonung allein in der Stimme. So kann man vieles als normalen Satz aber auch als Fragestellung deklarieren je nach Sinn und Zweck...
Muçeyên me kanî ne?Redewendung
japanisch
Bedeutung: Japan, die Japaner betreffend
japonîAdjektiv
einsichtig, verständlich, verstehbar
[Bedeutung: einsichtig: 2. verständlich, leicht einzusehen]
[(sich) verstehen lassend, klar geworden in Abstrahierung bzw. sinngemäß]
femdarîAdjektiv
einarmig
Bedeutung: nur einen Arm besitzend, mit nur einen Arm ausführend
yekpîAdjektiv
einfach
Bedeutung: nur einfach/einmal, nicht doppelt,nicht mehrfach
yekqatAdjektiv
eingedrungen, eingefallen [Partizip II]
Partizip der Vergangenheit Bedeutung: einfallen, eindringen in etwas althochdeutsch: īndringan
têketîAdjektiv
eingedrungen [Partizip II]
Partizip der Vergangenheit
têdeçûyîAdjektiv
Deklinieren Synonym -e n
Synonym {gr.-lat.} auch Synonyma: (Sprachwort) Wort, das einem anderen Bezug auf die Bedeutung ähnlich oder gleich ist
sînonîm f
sînonîm {gr.-lat.} an jî sînonîma;
Substantiv
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 10.12.2018 5:42:17
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit



Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken

Amazon