Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Französisch Deutsch Substanz

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschFranzösischKategorieTyp
Dekl. Biolyse -n f
biolyse {f}: I. Biolyse {f} / chemische Zersetzung organischer Substanz durch lebende Organismen;
biolyse fbiolo, Fachspr.Substantiv
umweltschädigend (Substanz, Verhalten, Einfluss)
Umwelt
nuisible à l'environnement
Gehalt n
suc {m}: I. Saft {m}; II. {poet.} Gehalt, Substanz {f};
suc -s mpoetSubstantiv
Dekl. Sublimat -e n
sublimé {m}: I. Sublimat {n} / Quecksilberchlorid; II. Sublimat {n} / bei der Sublimation sich niederschlagende feste Substanz;
sublimé mchemiSubstantiv
Dekl. Heparin n
héparine {m}: I. {Medizin} Heparin {n} / aus der Leber gewonnene, die Blutgerinnung hemmende Substanz;
héparine mmedizSubstantiv
Dekl. Mineralisierung -en f
minéralisation {f}: I. {Geologie} Mineralisation {f} / Vorgang der Mineralbildung; Vergleich Mineralisierung (Umwandlung von organischer in anorganische Substanz);
minéralisation fgeoloSubstantiv
Dekl. Mineralisation -en f
minéralisation {f}: I. {Geologie} Mineralisation {f} / Vorgang der Mineralbildung; Vergleich Mineralisierung (Umwandlung von organischer in anorganische Substanz);
minéralisation fgeoloSubstantiv
Substanz f
suc {m}: I. Saft {m}, ...saft (in zusammengesetzten Nomen); II. {poet.} Gehalt, Substanz {f};
suc -s mpoetSubstantiv
Dekl. Mnemismus m
mnemisme {m}: I. Mnemismus {m} / Lehre, dass alle lebende Substanz eine Mneme habe, die die vitalen Funktionen steuere;
mnemisme mSubstantiv
Dekl. Mneme f
mneme {f}: I. {Psychologie}, {Medizin} Mneme {f} / Gedächtnis {n}, Erinnerung {f}, Fähigkeit lebender Substanz, für die Lebensvorgänge wichtige Informationen zu speichern;
mneme fmediz, psych, Fachspr.Substantiv
substanziieren auch substantiieren
substanzierensubstanziertesubstanziert

subsister {Verb}: I. substanziieren auch substantiieren / mit Substanz erfüllen, (durch Tatsachen) belegen, begründen;
subsister
subsistaitsubsisté(e)
Verb
Dekl. Immaterialismus m
immatérialisme {m}: I. {Philosophie} Immaterialismus {m} / Lehre, die die Materie als selbstständige Substanz leugnet und dagegen ein geistig-seelisches Bewusstsein setzt;
immatérialisme mphiloSubstantiv
Dekl. Poliment -e n
poliment {Adv.}, {m} {Nomen}: I. höflich; II. Poliment {n} / zum Polieren, Glänzendmachen geeigneter Stoff; III. Poliment {n} / aus einer fettigen Substanz bestehende Unterlage für Blattgold;
poliment mSubstantiv
Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) wurde dabei kritisiert, den Export der handelsüblichen Substanz Isopropanol, die zur Herstellung von Desinfektionsmitteln und pharmazeutischen Produkten dient, aber auch missbräuchlich verwendet werden kann, nicht verhindert zu haben.www.admin.ch Le Secrétariat d’État à l’économie (SECO) s’est retrouvé sous le feu de la critique pour ne pas avoir empêché l’exportation de ce produit chimique, vendu dans le commerce, qui est utilisé pour la fabrication de désinfectants et de produits pharmaceutiques, mais qui peut aussi être détourné.www.admin.ch
Substanzialismus m
substancialisme {m}: I. Substanzialismus {m} auch Substantialismus {m} / philosophische Lehre, nach die Seele eine Substanz, ein dinghaftes Wesen ist;
substancialisme mphilo, FiktionSubstantiv
Dekl. Salizylsäure -n f
acide salicylique {m}: I. Salizylsäure {f}, Salicylsäure {f} / farblose, süß schmeckende kristalline Substanz, die wegen ihrer (anti)bakteriellen und fäulnishemmenden Wirkung als Konservierungsmittel eingesetzt wird;
acide salicylique mFachspr.Substantiv
Kokarzinogen
cocarcinogène {Adj.}, {m} {Nomen}: I. Kokarzinogen {n} / eine Substanz, die im Zusammenhang mit einem Karzinogen Krebs hervorruft; eine krebsbegleitende Substanz; II. kokarzinogen / das Kokarzinogen betreffend;
cocarcinogènemedizAdjektiv
Dekl. Gelatine f
gélatine {f}: I. Gelatine {f} / geschmack- und farblose, aus Knochen und Häuten leimartige Substanz, die vor allem zum Eindicken und Binden von Speisen, auch in der pharmazeutischen und Kosmetikindustrie Verwendung findet;
gélatine fgastr, Kosm, Pharm.SubstantivEN
höflich
poliment {Adv.}, {m} {Nomen}: I. höflich; II. Poliment {n} / zum Polieren, Glänzendmachen geeigneter Stoff; III. Poliment {n} / aus einer fettigen Substanz bestehende Unterlage für Blattgold;
polimentAdverb
Dekl. Karies f
carie {f}: I. {allg.} Karies {f} / Morschheit {f}, Fäulnis {f}; II. {Zahnmedizin}, {Medizin} Karies {f} / akuter oder chronischer Zerfall der harten Substanz der Zähne; Zahnkaries; III. {Medizin} Karies {f} / entzündliche Erkrankung des Knochens mit Zerstörung von Knochengewebe, besonders bei Knochentuberkulose;
carie fmediz, allg, Tiermed., Zahnmed.SubstantivIT
Dekl. Synthese -n f
synthèse {f}: I. {Philosophie} Synthese {f} / a) Vereinigung verschiedener geistiger Elemente, von These und Antithese zu einem neuen (höheren) Ganzen; b) Verfahren, von elementaren zu komplexen Begriffen zu gelangen; II. {Chemie} Aufbau einer Substanz aus einfacheren Stoffen; III. Synthesis {f} / Synthese [I.];
synthèse fchemi, philoSubstantiv
pomade
pommade {f} {Nomen}, {Adj.}: I. Pomade / unter Einfluss von Pomade; II. pomade {Adj.} / langsam, träge, gemächlich, gemach, in aller Ruhe; III. {übertragen} pomade / gleichgültig, egal (jmdm. gleichgültig sein); IV. Pomade {f} / parfümierte salbenähnliche Substanz zur Haarpflege; V. pomadig {Adj.} / a) langsam, träge; b) blasiert, anmaßend, dünkelhaft;
pommadelandsch, übertr.Adjektiv
Dekl. Pomade -n f
pommade {f} {Nomen}, {Adj.}: I. Pomade / unter Einfluss von Pomade; II. pomade {Adj.} und pomadig / langsam, träge, gemächlich, gemach, in aller Ruhe; III. {übertragen} pomade / gleichgültig, egal (jmdm. gleichgültig sein); IV. Pomade {f} / parfümierte salbenähnliche Substanz zur Haarpflege; V. pomadig {Adj.} / a) langsam, träge; b) blasiert, anmaßend, dünkelhaft;
pommade fSubstantiv
substanziell auch substantiell
substantiel {m}, substantielle {f} {Adj.}: I. substanziell auch substantiell / die Substanz betreffend, stofflich, materiell; II. substanziell auch substantiell / die Substanz betreffend, zu ihr gehörend, diese ausmachend; III. substantiell auch substanziell / die Substanz einer Sache betreffend, wesentlich, wichtig; IV. {alt} substanziell auch substantiell / nahrhaft, gehaltvoll; V. {Philosophie} substanziell auch substantiell / wesenhaft; VI. substanzial auch substantial / siehe substanziell;
substantiel, -lephilo, allgAdjektiv
substanzial
substantiel {m}, substantielle {f} {Adj.}: I. substanziell auch substantiell / die Substanz betreffend, stofflich, materiell; II. substanziell auch substantiell / die Substanz betreffend, zu ihr gehörend, diese ausmachend; III. substantiell auch substanziell / die Substanz einer Sache betreffend, wesentlich, wichtig; IV. {alt} substanziell auch substantiell / nahrhaft, gehaltvoll; V. {Philosophie} substanziell auch substantiell / wesenhaft; VI. substanzial auch substantial / siehe substanziell;
substantiel, -lephilo, allgAdjektiv
Substanz f
substance {f}: I. Substanz {f} / Stoff {m}, Materie {f}; II. {Philosophie} Substanz {f} / a) für sich Seiendes, unabhängig (von anderen) Seiendes; b) das eigentliche Wesen der Dinge; III. Substanz {f} / das den Wert Ausmachende, das Wesentliche, Wichtige; IV. Substanz {f} / das als Grundstock Vorhandene; fester Bestand;
substance fphilo, allgSubstantivEN
wesentlich, wichtig
substantiel {m}, substantielle {f} {Adj.}: I. substanziell auch substantiell / die Substanz betreffend, stofflich, materiell; II. substanziell auch substantiell / die Substanz betreffend, zu ihr gehörend, diese ausmachend; III. substantiell auch substanziell / die Substanz einer Sache betreffend, wesentlich, wichtig; IV. {alt} substanziell auch substantiell / nahrhaft, gehaltvoll; V. {Philosophie} substanziell auch substantiell / wesenhaft; VI. substanzial auch substantial / siehe substanziell;
substantiel, -leAdjektiv
nahrhaft, gehaltvoll
substantiel {m}, substantielle {f} {Adj.}: I. substanziell auch substantiell / die Substanz betreffend, stofflich, materiell; II. substanziell auch substantiell / die Substanz betreffend, zu ihr gehörend, diese ausmachend; III. substantiell auch substanziell / die Substanz einer Sache betreffend, wesentlich, wichtig; IV. {alt} substanziell auch substantiell / nahrhaft, gehaltvoll; V. {Philosophie} substanziell auch substantiell / wesenhaft; VI. substanzial auch substantial / siehe substanziell;
substantiel, -leAdjektiv
Dekl. Materie -n; {Physik} ohne Plural f
matière {f}: I. {Physik} Materie {f} ohne Plural / Stoff {m}, Substanz {f}, unabhängig vom Aggregatzustand; II. Materie {f} / Gegenstand, Gebiet (einer Untersuchung); III. Materie {f} / Urstoff {m}, Ungeformtes; IV. {Philosophie} Materie {f} die außerhalb unseres Bewusstseins vorhandene Wirklichkeit im Gegensatz zum Geist; V. Materie {f}/ Inhalt {m}, Substanz {f} im Gegensatz zur Form; VI. Materie {f} / Thema {n}; VII. Materie {f} / Anlass {m};
matière fphys, philo, allg, übertr.Substantiv
langsam, träge
pommade {f} {Nomen}, {Adj.}: I. Pomade / unter Einfluss von Pomade; II. pomade {Adj.} und pomadig / langsam, träge, gemächlich, gemach, in aller Ruhe; III. {übertragen} pomade / gleichgültig, egal (jmdm. gleichgültig sein); IV. Pomade {f} / parfümierte salbenähnliche Substanz zur Haarpflege; V. pomadig {Adj.} / a) langsam, träge; b) blasiert, anmaßend, dünkelhaft;
pommadeumgsp, übertr.Adjektiv
pomadig
pommade {f} {Nomen}, {Adj.}: I. Pomade / unter Einfluss von Pomade; II. pomade {Adj.} und pomadig / langsam, träge, gemächlich, gemach, in aller Ruhe; III. {übertragen} pomade / gleichgültig, egal (jmdm. gleichgültig sein); IV. Pomade {f} / parfümierte salbenähnliche Substanz zur Haarpflege; V. pomadig {Adj.} / a) langsam, träge; b) blasiert, anmaßend, dünkelhaft;
pommadeAdjektiv
blasiert, anmaßend, dünkelhaft
pommade {f} {Nomen}, {Adj.}: I. Pomade / unter Einfluss von Pomade; II. pomade {Adj.} und pomadig / langsam, träge, gemächlich, gemach, in aller Ruhe; III. {übertragen} pomade / gleichgültig, egal (jmdm. gleichgültig sein); IV. Pomade {f} / parfümierte salbenähnliche Substanz zur Haarpflege; V. pomadig {Adj.} / a) langsam, träge; b) blasiert, anmaßend, dünkelhaft;
pommadeAdjektiv
Dekl. Transsubstantiation -en f
transsubstantiation {f}: I. Transsubstantiation {f} / Wesenswandlung {f} --> entstellt zu Wesensverwandlung {f}, durch die Konsekration im Messopfer (Wandlung) sich vollziehende (Ver-)Wandlung der Substanz von Brot und Wein in Leib und Blut Christi, von daher auch Vorsilbe Ver- gleich Verwandlung, da die Vorsilbe nichtssagend ist, dieser Prozess ist der kath. Kirche und anderen Religionsangehörigen zu keinem Zeitpunkt geglückt, die Vorsilbe Ver- / ver- wurde zur Täuschung in der deutschen Sprache eingeführt im Namen der Kirche und selbst-ernannte höher gestellte Menschen;
transsubstantiation frelig, kath. Kirche, AgendaSubstantiv
Dekl. Hypostase -n f
Hypostase {f}: I. Hypostase {f} / Unterlage {f}, Substanz {f}; das Vergegenständlichen eines in Gedanken existierenden Begriffs; II. {Medizin} Hypostase {f} / vermehrte Anfüllung tiefer liegender Körperteile mit Blut, wie es z. B. bei Bettlägerigen sein könnte (in den hinteren unteren Lungenpartien); III. {Sprachwort} Hypostase {f} / Verselbstständigung eines Wortes als Folge einer Veränderung der syntaktischen Funktion, z. B. der Übergang eines Substantivs im Genitiv zum Adverb wie des Morgens zu morgens; IV. Hypostase {f} / die Unterdrückung der Wirkung eines Gens durch ein anderes, das nicht zum gleichen Erbanlagenpaar gehört;
hypostase fmediz, relig, Sprachw, allgSubstantiv
Dekl. Unterlage -n f
Hypostase {f}: I. Hypostase {f} / Unterlage {f}, Substanz {f}; das Vergegenständlichen eines in Gedanken existierenden Begriffs; II. {Medizin} Hypostase {f} / vermehrte Anfüllung tiefer liegender Körperteile mit Blut, wie es z. B. bei Bettlägerigen sein könnte (in den hinteren unteren Lungenpartien); III. {Sprachwort} Hypostase {f} / Verselbstständigung eines Wortes als Folge einer Veränderung der syntaktischen Funktion, z. B. der Übergang eines Substantivs im Genitiv zum Adverb wie des Morgens zu morgens; IV. Hypostase {f} / die Unterdrückung der Wirkung eines Gens durch ein anderes, das nicht zum gleichen Erbanlagenpaar gehört;
hypostase fSubstantiv
Dekl. Substanz -n f
Hypostase {f}: I. Hypostase {f} / Unterlage {f}, Substanz {f}; das Vergegenständlichen eines in Gedanken existierenden Begriffs; II. {Medizin} Hypostase {f} / vermehrte Anfüllung tiefer liegender Körperteile mit Blut, wie es z. B. bei Bettlägerigen sein könnte (in den hinteren unteren Lungenpartien); III. {Sprachwort} Hypostase {f} / Verselbstständigung eines Wortes als Folge einer Veränderung der syntaktischen Funktion, z. B. der Übergang eines Substantivs im Genitiv zum Adverb wie des Morgens zu morgens; IV. Hypostase {f} / die Unterdrückung der Wirkung eines Gens durch ein anderes, das nicht zum gleichen Erbanlagenpaar gehört;
hypostase fSubstantiv
Dekl. Verselbstständigung -en f
Hypostase {f}: I. Hypostase {f} / Unterlage {f}, Substanz {f}; das Vergegenständlichen eines in Gedanken existierenden Begriffs; II. {Medizin} Hypostase {f} / vermehrte Anfüllung tiefer liegender Körperteile mit Blut, wie es z. B. bei Bettlägerigen sein könnte (in den hinteren unteren Lungenpartien); III. {Sprachwort} Hypostase {f} / Verselbstständigung eines Wortes als Folge einer Veränderung der syntaktischen Funktion, z. B. der Übergang eines Substantivs im Genitiv zum Adverb wie des Morgens zu morgens; IV. Hypostase {f} / die Unterdrückung der Wirkung eines Gens durch ein anderes, das nicht zum gleichen Erbanlagenpaar gehört;
Hypostase fSubstantiv
Substrat -e n
substrat {m}: I. Substrat {n} / das einer Sache Zugrundeliegende; Grundlage, Basis; II. Substrat {n} / die eigenschaftslose Substanz eines Dinges als Trägers seiner Eigenschaften; III. {Sprachwort} a) Sprache, Sprachgut eines (besiegten) Volkes besonders häufig von Völkern im Hinblick auf den Niederschlag, den sie in der übernommenen oder aufgezwungenen Sprache (des Siegervolkes) gefunden hat; b) aus einer Substratsprache stammendes Sprachgut einer Sprache; IV. {Biologie} Nährboden; V. {Biochemie} Substanz, die bei fermentativen Vorgängen abgebaut wird;
substrat mphilo, Sprachw, Biochem.Substantiv
Hyperlipidämie f
hyperlipidémie {f}: I. {Medizin} Hyperlipidämie {f} / erhöhter Gehalt des Blutes an Fetten (lebenswichtige fettähnliche Substanz bei Tieren, Pflanzen und dem Menschen; einst auch als Fette / Cholesterin durch SANBAG, Bill Gates, Pharmazie, Ärztekammer, angestellte und selbstständige Ärzte (diese bekommen sonst keine Zulassung der Ärztekammer) verkauft, das dieses schädlich ist, genau das Gegenteil liegt vor, sei es für den pflanzlichen, tierischen oder menschlichen Organismus, bei uns Menschen durch andere Menschen aufgrund von Menschenausrotten und sei es nur Tod auf Raten, um die Völker zu reduzieren, durch unzählige Spenden und Foundations, Mainstream-Medien hierzu getätigte Propaganda um Völkerreduktionen voran zu treiben);
hyperlipidémie fbiolo, mediz, pol. i. übertr. S., NGO, mainstream mediaSubstantiv
oxidieren
oxidierte(hat) oxidert

oxyder {Verb}: I. oxidieren / sich mit Sauerstoff verbinden; Sauerstoff aufnehmen; II. oxidieren / bewirken, dass sich eine Substanz mit Sauerstoff verbindet; III. oxidieren / Elektronen abgeben, die von einer anderen Substanz aufgenommen werden;
Konjugieren oxyder
oxydaitoxydé(e)
Verb
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 03.12.2021 13:44:25
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit
Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken