Pauker Logo

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschKurdischKategorieTyp
sagen
sagtegesagt
Konjugieren axaftin
Vorsicht bei Präsensstammbildung anstelle von bi nur bax... Merke i fällt weg, da der Stamm mit einem Vokal anfängt
Verb
sagen transitiv
sagtegesagt
gotin
gotgoti
Verb
Was hast du ihr gesagt? Ewê çi go?
Hat jemand was über mich gesagt? Hinek kes liser min tiştek axvitin?
behauptet Partizip II [in Form von: gesagt über]
Partizip Perfekt
bergotîAdjektiv
Dank sagen
sagte Dankhat Dank gesagt

Supin in Kurmancî: "Danksagung" (Nomen, f., pl. -en)
sipas gotin
sipas got(im,î,-,in,in,in)sipas gotî

sipas gotin
Verb
Deklinieren Gegenteil -e n
Im negativen Sinn. Er hat genau das Gegenteil gemacht von dem, was ich gesagt habe.
xilaf (Soranî)Substantiv
aus welchem Grund(e)
aus welchem Grund(e): dieses kann direkt gesagt als auch indirekt erfragt werden
bi çi sebeb
daherkommen [örtlich] intransitiv
daherkommenkam daher(ist) dahergekommen
jêhatin
jêhat(im,î,-,in,in,in)jêhatî
Verb
Deklinieren Geschwätz -- n
kann wie gesagt auch Geschwätz heißen, sieht man dann an seinem Gegenüber, wenn man auf Gestikulierung oder auf abfälligen Tonfall achtet
şorSubstantiv
Deklinieren Abbrechen -- n
Brechen {n}, jedes intransitive Verb kann in ein transitives Verb umgewandelt werden; meist nimmt man hier für das Nomen die intrans. Form in dem Fall şikîn; möchte man jedoch dem Verb bzw. dem Nomen (im Deutschen nennt man es glaub ich Vorsilbe; z. B. -ver, -ein, -aus, -ab, etc. dann wird das Wort als solches umgewandelt in dem man das "în" weglässt und dann "andin" anhängt, somit wird dieses Grundwort (so nenne ich es mal) zum einen entweder kausativ (im dem man z. B. im Deutschen, das Verb mit lassen umformt, oder man hat ein trans. Verb im Kurdischen ---> im Deutschen ein Zeichen, das die Vergangenheit mit hat gebildet wird und nie mit ist oder aber man hat ein Verbalnomen /Supin wobei die Tätigkeit (des Verbs) einen Artikel vorangestellt bekommt (zumindest so im Deutschen im Kurdischen gibt es nur Partikel) und dann ist es wie gesagt ein Nomen.
Deklinieren şikandin Sup. -- f
şikîn [navdêr; rengêr]
Substantiv
kurz
~, in Kürze, kurz gesagt,
hasilAdjektiv
du pron
Wir haben im Kurdischen ZWEI- Personalpronomen zum einen "tu" 2. Person-Singular und zum anderen "te". Die Frage wäre wann benutzt man eigentlich tu oder te? "Tu" wird gebraucht generell bei intransitiven Verben in einem Satz. Intransitive Verben sind Verben im Normalfall der Bewegung sowie gehen, sitzen, kommen, sein. Im Kurdischen also çûn, bûn, hatin, mayîn, ketin, axaftin, etc. Hierbei wird dann z. B. gesagt Ich gehe. Ez çim. Bei allen transitiven Verben, wird das Personalpronomina umgewandelt Merke: tu wird zu "te" z.B. Du hast gemacht. Te kiriye. Was sind transitive Verben. All die Verben die ein Akkusativobjekt verlangen. Frage wäre was ist ein Akkusativobjekt? Eine Satzbeschreibung z. B. Ich (Subjekt) lese (Verb) eine Geschichte (Akkusativ). Das Verb und das Personalpronomen werden angeglichen, aus "tu" wird "te". Ich habe die Geschichte gelesen. Min ew çîrok xwendiye. Das wäre ein Beispiel für die Umwandlung von em zu min (1. Person Singular --> ich). Du hast die Geschichte gelesen. Te ew çîrok xwendime. (ew---> bezieht sich auf sie = die Geschichte; te bezieht sich auf du; xwend--> Verb + Personalendung 2. Person Singular ime = xwendime). Somit wurde jetzt alles umgeändert und angeglichen auf das transitive Verb + Akkusativobjekt (die Geschichte) abgestimmt.
te pron
çûn, bûn, hatin, mayîn, etc.alle Verben auf bûn sind intransitiv und die Verben der Bewegung, die kein Akkusativobjekt verlangen und alleine stehen können die anderen Verben sind transitiv.
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 10.12.2016 19:43:13
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit





Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken