Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Kirchenlatein Deutsch von - pauker.at

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschKirchenlateinKategorieTyp
von deCA EO FR I1 IA IO LA PT SP
aus dem Nichtvorkommen ( von Belegen) extacendo
1. Person Sing. von extendere {Verb}
Dekl. Evaporation -en f
evaporatio(n) {f}: I. Ausdampfung {f}, Verdampfung {f}, Verdunstung {f} von Wasser
evaporationSubstantiv
im Alter von aet
im Alter von aetatis
Neuvergabe von Gütern Bestiftung
von Amts wegen e o
von Amts wegen ex officio
Dekl. Ausscheidung -en f
excrementum {n}: I. Ausscheidung {f}, Kot {m}, Harn {m}, {Medizin} Exkrement {n} (Ausscheidungen in Form von Kot, Harn
excrementum excrementaSubstantivLA
Einheit von 300 Soldaten Fähnlein
Halbgeschwister von einer Mutter amphipatores
Halbgeschwister von einem Vater amphimetores
Hersteller von Fässern; Büttner Binder
vorübergehend
antezedent im Deutschen /antecedens: I. vorübergehend, vorausgehend; II. die Antezedenz betreffend, durch Antezendenz (Talbildung) entstanden;
antecedens
antecedens {f}/{m}/{n}: {Adj.} {Verb im Partizip von antecedere}
AdjektivLA
vorausgehend
antezedent im Deutschen /antecedens: I. vorübergehend, vorübergehend; II. die Antezedenz betreffend, durch Antezendenz (Talbildung) entstanden;
antecedens
antecedens {f}/{m}/{n}: {Adj.} {Verb im Partizip von antecedere}
AdjektivLA
antezedent
antezedent im Deutschen /antecedens: I. vorübergehend; vorausgehend II. die Antezedenz betreffend, durch Antezendenz (Talbildung) entstanden;
antecedens
antecedens {f}/{m}/{n}: {Adj.} {Verb im Partizip von antecedere}
AdjektivLA
Eisengestell zum Aufschlichten von Holzscheitern Feuerhund
currentis
currentis: I. des laufenden [Monats, Jahres], Abkürzung cr.
currens
currens {Adj.} Grundform, currentis: Akkusativ Plural {mf} von currens;
Adjektiv
aktuell, zeitig, laufend, gegenwärtig, momentan, currentis currens
currens {Adj.} Grundform, currentis: Akkusativ Plural {mf} von currens;
AdjektivLA
Dekl. Exkrement -e n
excrementum {n}: I. Ausscheidung {f}, Kot {m}, Harn {m}, {Medizin} Exkrement {n} (Ausscheidungen in Form von Kot, Harn
excrementumSubstantivLA
grundherrschaftliches Gericht in Angelegenheiten von Weingärten Berggericht
Dekl. Exhalation -en f
exhalatio {f}: I. Ausatmung, Aushauchen {f}, Ausdünstung {f}, Ausströmung {f} II. {Medizin} Exhalation {f} / Ausatmung {f} / Ausdünstung {f}; III. {Geologie} Exhalation {f} / Ausströmung von vulkanischen Gasen und Dämpfen;
exhalatio exhalationes, exhalationis fmediz, geoloSubstantiv
Dekl. Ausdünstung -en f
exhalatio {f}: I. Ausatmung, Aushauchen {f}, Ausdünstung {f}, Ausströmung {f} II. {Medizin} Exhalation {f} / Ausatmung {f} / Ausdünstung {f}; III. {Geologie} Exhalation {f} / Ausströmung von vulkanischen Gasen und Dämpfen;
exhalatio exhalationes, exhalationis fSubstantiv
Dekl. Ausatmung -en f
exhalatio {f}: I. Ausatmung, Aushauchen {f}, Ausdünstung {f}, Ausströmung {f} II. {Medizin} Exhalation {f} / Ausatmung {f} / Ausdünstung {f}; III. {Geologie} Exhalation {f} / Ausströmung von vulkanischen Gasen und Dämpfen;
exhalatio exhalationes, exhalationis fSubstantiv
Evaporator -en m
Evaporator {m}: Gerät zur Gewinnung von Süßwasser aus Meerwasser
evaporatorSubstantiv
befreit, exemt
exemptus {Adj.}: I. exemt, von bestimmten allgemeinen Lasten oder Pflichten befreit
exemptusAdjektivLA
Dekl. Sünde -n f
nefas: I. Nefas {n} "von den Göttern das Verbotene in der römischen Antike", Frevel {m} (Verstoß {m} / Verbrechen {n}), Sünde {f}, Unrecht {n};
nefas nSubstantiv
Muta cum Liquida
muta cum liquida: I. Muta cum Liquida {Sprachwort} / Verbindung von Verschluss- und Fließlaut;
muta cum liquidaSprachwLA
Dekl. Nefas n
nefas: I. Nefas {n} "von den Göttern das Verbotene in der römischen Antike", Frevel {}, Sünde {f}, Unrecht {n};
nefas nSubstantiv
Dekl. Antezedenz -ien f
Antezedenz antecedens: I. die Antezedens {f} II. Talbildung {f} durch einen Fluss, der in einem von ihm durchflossenen aufsteigenden Gebirge seine allgemeine Laufrichtung beibehält (z.B. Rheintal bei Ringen) Gegensatz zu Epigenese; III. {veraltet für}Vorleben {n}, frühere Lebensumstand {m} (meist verwendet im Plural, frühere Lebensumstände); Antezedens {n} / antecedens {f}/{m}/{n}: I. Grund {m}, Ursache {f}, Vorausgegangene {n}; antezedent im Deutschen / antecedens {f}/{m}/{n}: {Adj.} {Verb im Partizip von antecedere} I. vorübergehend; vorausgehend II. die Antezedenz betreffend, durch Antezendenz (Talbildung) entstanden;
antecedens
antecedens {f}/{m}/{n}: {Adj.} {Verb im Partizip von antecedere}
Substantiv
Dekl. Konduite veraltet im Deutschen, conduite franz. f
conduit [con + duit (alt-lat.: duim, duis, duit, duint ---> Präsens von dāre, eigentlich condô-duit, der Langvokal dô entfällt bzw. wird gekürzt, neu zusammengesetzt bleibt nur noch con + duit erhalten): Konduite im Deutschen so wie im Französichen verwendet als Nomen, welches für Führung {f}, Betragen {n} steht;
conduit alt-lat. Verb, Konjunktiv Präsens von dô/ dâre: duim, duis, duit, duint)SubstantivLA
Dekl. das Verbotene n
nefas: I. Nefas {n} "von den Göttern das Verbotene in der römischen Antike", Frevel {}, Sünde {f}, Unrecht {n};
nefas nSubstantiv
Dekl. Ejektion -en f
eiectio {f}: I. Verbannung {f}, Vertreibung {f} Hinauswerfen {n} (Ejektion / das Hinauswerfen, das Vertreiben aus dem Besitz), Ausschleudern {n}, Ejektion {f}: a) {Geol.} explosionsartiges Ausschleudern von Materie (Schlacken, Asche);
eiectio eiectiones, eiectionis frecht, geolo, allgSubstantivLA
Dekl. Antezedens -denzien n
Antezedens {n} / antecedens {f} / {m} / {n}: I. Grund {m}, Ursache {f}, Vorausgegangene {n}; Antezedenz antecedens: I. die Antezedens {f} II. Talbildung {f} durch einen Fluss, der in einem von ihm durchflossenen aufsteigenden Gebirge seine allgemeine Laufrichtung beibehält (z.B. Rheintal bei Ringen) Gegensatz zu Epigenese; III. {veraltet für} Vorleben {n}, frühere Lebensumstand {m} (meist verwendet im Plural, frühere Lebensumstände); Antezedens {n} / antecedens {f}/{m}/{n}: I. Grund {m}, Ursache {f}, Vorausgegangene {n};
antecedensSubstantiv
Dekl. Ausströmung, Ausströmen -en; -- f
exhalatio {f}: I. Ausatmung, Aushauchen {f}, Ausdünstung {f}, Ausströmung {f} II. {Medizin} Exhalation {f} / Ausatmung {f} / Ausdünstung {f}; III. {Geologie} Exhalation {f} / Ausströmung von vulkanischen Gasen und Dämpfen;
exhalatio exhalationes, exhalationis fSubstantiv
Adipositas f
Adipositas {f}: I. a) {Medizin} Fettleibigkeit {f}, Fettsucht; b) übermäßige [Ver]mehrung oder Bildung von Fettgewebe
adipā(sitas)medizSubstantiv
Dekl. Unrecht n
nefas: I. Nefas {n} "von den Göttern das Verbotene in der römischen Antike", Frevel {m} (Verstoß {m} / Verbrechen {n}), Sünde {f}, Unrecht {n};
nefas nSubstantiv
Dekl. Desertion -en f
desertio {f}: I. {Medizin} das Ausbleiben II. {Militär} Desertion {f} / Fahnenflucht {f} III. {JUR}: a) das Abstehen {n} (einer Klage), Nichterfüllen eines Vertrages {n} (Versprechens, {n}), Desertion {f}; IV. {Religion} Desertion {f}: der Abfall (von Gott)
desertio desertiones, desertionis fmediz, milit, recht, relig, allgSubstantivLA
Dekl. Domizil Seerecht / Handelsrecht -e n
domicilium {n}: I. Domizil {n}, Wohnsitz {m}, Heim {n}, Wohnhaus {n}, Wohnung {f} II. Zahlungsort {m} von Wechseln III. {Astrologie} Domizil {n} für einen bestimmten Planeten zugeordnetes Tierkreiszeichen
domicilium n domiciliaastro, allgSubstantivLA
Dekl. Talbildung -en f
Antezedenz antecedens: I. die Antezedens {f} II. Talbildung {f} durch einen Fluss, der in einem von ihm durchflossenen aufsteigenden Gebirge seine allgemeine Laufrichtung beibehält (z.B. Rheintal bei Ringen) Gegensatz zu Epigenese; III. {veraltet für}Vorleben {n}, frühere Lebensumstand {m} (meist verwendet im Plural, frühere Lebensumstände); Antezedens {n} / antecedens {f}/{m}/{n}: I. Grund {m}, Ursache {f}, Vorausgegangene {n}; antezedent im Deutschen / antecedens {f}/{m}/{n}: {Adj.} {Verb im Partizip von antecedere} I. vorübergehend; vorausgehend II. die Antezedenz betreffend, durch Antezendenz (Talbildung) entstanden;
antecedens
antezedent im Deutschen / antecedens {f}/{m}/{n}: {Adj.} {Verb im Partizip von antecedere} I. vorübergehend; vorausgehend II. die Antezedenz betreffend, durch Antezendenz (Talbildung) entstanden;
Substantiv
Dekl. Entleerung -en f
Eviszeration: I. {Medizin} Entleerung des Körpers von Brust- und Baucheingeweiden bei der Leibesfrucht im Rahmen einer Embryotomie. II. {Verb} entleeren / eviscerare [e|viscera (viscera)]
eviscera(tion)Substantiv
Dekl. Verleger - m
editor {m}: I. Erzeuger, Herausgeber {m}, Veranstalter, Verleger {m}, Editor {m}: a) Herausgeber eines Buches, b) {EDV} Komponente des Betriebssystems eines Computers, die die Bearbeitung von Texten und Grafiken steuert;
editor editores, editoris mSubstantivLA PT
Dekl. Veranstalter - m
editor {m}: I. Erzeuger, Herausgeber {m}, Veranstalter, Verleger {m}, Editor {m}: a) Herausgeber eines Buches, b) {EDV} Komponente des Betriebssystems eines Computers, die die Bearbeitung von Texten und Grafiken steuert;
editor editores, editoris mSubstantivLA
remilitarisieren
remilitarisierteremilitarisiert

I. {Militär}: wieder bewaffnen, wieder mit eigenen Truppen besetzen; das aufgelöste Heerwesen eines Landes von Neuen organisieren;
remilitaremilitVerb
Dekl. Nachahmung Simulation -en f
simulatio {f}: I. Simulation {f}, Verstellung {f}, Heuchelei {f}, Vorwand {m} / Vorgabe {f} (das Vorgeben), Schein {m} / Schein-, II. Vortäuschung {f} (von Krankheiten) III. {Technik} Simulation {f} / Nachahmung {f} in Bezug auf technische Vorgänge;
simulatio ftechn, allgSubstantivLA
Dekl. Eviszeration -en f
Eviszeration: I. {Medizin} Entleerung des Körpers von Brust- und Baucheingeweiden bei der Leibesfrucht im Rahmen einer Embryotomie. II. {Verb} entleeren / eviscerare [e|viscera (viscera)]
eviscera(tion)medizSubstantiv
Dekl. Simulation -en f
simulatio {f}: I. Simulation {f}, Verstellung {f}, Heuchelei {f}, Vorwand {m} / Vorgabe {f} (das Vorgeben), Schein {m} / Schein-, II. Vortäuschung {f} (von Krankheiten) III. {Technik} Simulation {f} / Nachahmung {f} in Bezug auf technische Vorgänge;
simulatio simulationes, simulationis fSubstantivLA
Dekl. Vortäuschung von Krankheiten -en f
simulatio {f}: I. Simulation {f}, Verstellung {f}, Heuchelei {f}, Vorwand {m} / Vorgabe {f} (das Vorgeben), Schein {m} / Schein-, II. Vortäuschung {f} (von Krankheiten) III. {Technik} Simulation {f} / Nachahmung {f} in Bezug auf technische Vorgänge;
simulatio simulationes, simulationis fSubstantivLA
Dekl. Verstellung -en f
simulatio {f}: I. Simulation {f}, Verstellung {f}, Heuchelei {f}, Vorwand {m} / Vorgabe {f} (das Vorgeben), Schein {m} / Schein-, II. Vortäuschung {f} (von Krankheiten) III. {Technik} Simulation {f} / Nachahmung {f} in Bezug auf technische Vorgänge;
simulatio simulationes, simulationis fSubstantivLA
Dekl. Fahnenflucht Desertion -en f
desertio {f}: I. {Medizin} das Ausbleiben II. {Militär} Desertion {f} / Fahnenflucht {f} III. {JUR}: a) das Abstehen {n} (einer Klage), Nichterfüllen eines Vertrages {n}(Versprechens, {n}), Desertion {f}; IV. {Religion} Desertion {f}: der Abfall (von Gott)
desertio desertiones, desertionis fmilitSubstantivLA
Dekl. Schmeichelei f
palpatio {f}: I. Liebkosung {f}, Schmeichelei {f}, Zärtlichkeit {f} {übertragen}; II. {Medizin} Palpation / med. Untersuchung durch Abtasten und Befühlen von dicht unter der Körperoberfläche liegenden inneren Organe {das Abtasten / das Befühlen};
palpatio palpationes, palpationis fSubstantivLA
Dekl. bewirtschaftetes Landgut Latifundium (n) Landgüter, Latifundien n
I. von Sklaven bewirtschaftetes Landgut im Römischen Reich; II. {Latifundium} nur im Plural: Liegenschaften {Plural}, große Land- und Forstbesitze (nicht im Eigentum befindlich)
latifundiumSubstantiv
fekund
fecundus {Adj.}: I. {allg.} {Biologie} fekund / fruchtbar; befruchtbar II. fekund / reich, üppig, voll III. fekund / reich an, voll von, üppig an IV. {übertragen} fekund / fruchtbar, ergiebig, reich V. befruchtend;
fecundusbiolo, allg, übertr.AdjektivLA
Dekl. Liebkosung -en f
palpatio {f}: I. Liebkosung {f}, Schmeichelei {f}, Zärtlichkeit {f} {übertragen}; II. {Medizin} Palpation / med. Untersuchung durch Abtasten und Befühlen von dicht unter der Körperoberfläche liegenden inneren Organe {das Abtasten / das Befühlen};
palpatio palpationes, palpationis fSubstantivLA
Dekl. Palpation -en f
palpatio {f}: I. Liebkosung {f}, Schmeichelei {f}, Zärtlichkeit {f} {übertragen}; II. {Medizin} Palpation / med. Untersuchung durch Abtasten und Befühlen von dicht unter der Körperoberfläche liegenden inneren Organe {das Abtasten / das Befühlen};
palpatio palpationes, palpationis fmedizSubstantivLA
flache Hand f
palmus {Grundform} {m} / palme! {Vokativ} / Abstand!: I. Palm {m}: flache Hand {f} (als Maß), Handbreit, Abstand {m} II. Palm {m} altes Maß zum Messen von Rundhölzern
palmus palmi mSubstantivLA
Dekl. Erzeuger - m
editor {m}: I. Erzeuger, Herausgeber {m}, Veranstalter, Verleger {m}, Editor {m}: a) Herausgeber eines Buches, b) {EDV} Komponente des Betriebssystems eines Computers, die die Bearbeitung von Texten und Grafiken steuert;
editor editores, editoris mSubstantivLA
Dekl. Herausgeber - m
editor {m}: I. Erzeuger, Herausgeber {m}, Veranstalter, Verleger {m}, Editor {m}: a) Herausgeber eines Buches, b) {EDV} Komponente des Betriebssystems eines Computers, die die Bearbeitung von Texten und Grafiken steuert;
editor editores, editoris mSubstantivEN LA PT
Das Auftreten von gleichen Vorfahren an mehreren Stellen der Ahnentafel; Inzucht über mehr als 3 Generationen Ahnenschwund
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 03.06.2020 6:03:29
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit



Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken