Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Französisch Deutsch ambulante Pflege

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschFranzösischKategorieTyp
Dekl. Obhut f, Pflege f garde fSubstantiv
ambulante Behandlung in Kliniken pl consultations externes fSubstantiv
die Pflege entretien
Pflege, Dienste soins (pl.)
Instandhaltung f, Unterhalt m, Pflege f entretien mSubstantiv
ambulanter Patient - ambulante Patientin patient m non hospitalisé [externe] - patiente f non hospitalisée
ambulanter Patient m - ambulante Patientin f patient m non hospitalisé - patiente f non hospitaliséeSubstantiv
ambulante Behandlung (bei stationärem Aufenthalt) f consultation externes fSubstantiv
Dekl. Pflege f (Katze, Hund), Trimmen n -- f toilettage mSubstantiv
Meine Tante nahm das Kind in Pflege.
Erziehung
Ma tante a pris l’enfant en nourrice.
Ich pflege gute Beziehungen zu meinen Nachbarn.
Zwischenmenschliches
J'entretiens de bonnes relations avec mes voisins.
Dekl. Perückenmacher - m
posticheur {m}, posticheuse {f}: I. Posticheur {m} / jmd., der die Anfertigung und Pflege von Perücken und Haarteilen vornimmt; Perückenmacher {m};
posticheur -s mBerufSubstantiv
Leiter von kleinen Körperpflege-, Pflege-, Reinigungs- und verwandten Dienstleistungsunternehmen f, pl dirigeants et gérants de petites entreprises de services de soins personnels, de nettoyage et de services similaires m, plSubstantiv
Produktions- und Operationsleiter in Körperpflege-, Pflege-, Reinigungs- und verwandten Dienstleistungsunternehmen f, pl cadres de direction, services de soin personnels, de nettoyage et services similaires m, plSubstantiv
Dekl. Posticheur -e m
posticheur {m}, posticheuse {f}: I. Posticheur {m} / jmd., der die Anfertigung und Pflege von Perücken und Haarteilen vornimmt; Perückenmacher {m};
posticheur -s mBerufSubstantiv
poliklinisch
policlinique {f} {Adj.}, {Nomen}: I. {Medizin} Poliklinik {f} / Krankenhaus, Krankenhausabteilung für ambulante Krankenbehandlung; II. {Medizin} poliklinisch {Adj.} / die Poliklinik betreffend;
policliniqueAdjektiv
Dekl. Perückenmacherin -nen f
posticheur {m}, posticheuse {f}: I. Posticheuse {f}, weibliche Form zu Posticheur {m} / jmd., die die Anfertigung und Pflege von Perücken und Haarteilen vornimmt; Perückenmacherin {f};
posticheuse fBerufSubstantiv
Dekl. Posticheuse -n f
posticheur {m}, posticheuse {f}: I. Posticheuse {f}, weibliche Form zu Posticheur {m} / jmd., die die Anfertigung und Pflege von Perücken und Haarteilen vornimmt; Perückenmacherin {f};
posticheuse fBerufSubstantiv
Poliklinik -en f
policlinique {f} {Adj.}, {Nomen}: I. {Medizin} Poliklinik {f} / Krankenhaus, Krankenhausabteilung für ambulante Krankenbehandlung; II. {Medizin} poliklinisch {Adj.} / die Poliklinik betreffend;
policlinique fmedizSubstantiv
Beispiele sind die Landwirtschaft, die wesentlich zur sicheren Versorgung der Bevölkerung, zur Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen, zur Pflege der Kulturlandschaft und zur dezentralen Besiedlung des Landes beiträgt, oder die Energiestrategie 2050, die auf eine ausreichende, breit gefächerte, sichere, wirtschaftliche und umweltverträgliche Energieversorgung abzielt.www.admin.ch C’est ce qu’illustrent l’agriculture, qui contribue de manière essentielle à la sécurité de l’approvisionnement de la population, à la conservation des ressources naturelles, à l’entretien du paysage rural et à l’occupation décentralisée du territoire, ou la Stratégie énergétique 2050, qui vise à promouvoir un approvisionnement énergétique suffisant, diversifié, sûr, économiquement optimal et respectueux de l’environnement.www.admin.ch
erhalten
(hat) erhalten

conserver {Verb}: I. konservieren / besonders Lebensmittel durch spezielle Behandlung haltbar machen; haltbar machen; II. konservieren / durch besondere Behandlung, Pflege erhalten, bewahren, sichern (eines bestimmten Zustandes eines Kunstwerkes, Baudenkmals, etc.);
Konjugieren conserver
conservaitconservé(e)
Verb
haltbar machen
machte haltbar(hat) haltbar gemacht

conserver {Verb}: I. konservieren / besonders Lebensmittel durch spezielle Behandlung haltbar machen; haltbar machen; II. konservieren / durch besondere Behandlung, Pflege erhalten, bewahren, sichern (eines bestimmten Zustandes eines Kunstwerkes, Baudenkmals, etc.);
Konjugieren conserver
conservaitconservé(e)
Verb
Leprosorium n
léprosorium {m}: I. {neuzeitlich} Leprosorium {n} / Krankenhaus zur Pflege Leprakranker; II. {alt} Leprosorium {n} / Lager {n}, Siedlung {f}, Dorf {n}, Insel {f} oder Kolonie, in der Leprakranke isoliert sind (und medizinisch versorgt werden sollten);
léprosorium mneuzeitl.Substantiv
behalten, bewahren
behielt, bewahrte(hat) behalten, bewahrt

conserver {Verb}: I. konservieren / besonders Lebensmittel durch spezielle Behandlung haltbar machen; haltbar machen; II. konservieren / durch besondere Behandlung, Pflege erhalten, bewahren, sichern (eines bestimmten Zustandes eines Kunstwerkes, Baudenkmals, etc.);
Konjugieren conserver
conservaitconservé(e)
Verb
konservieren, einmachen, einwecken; erhalten, aufbewahren
conserver {Verb}: I. konservieren / besonders Lebensmittel durch spezielle Behandlung haltbar machen; haltbar machen; II. konservieren / durch besondere Behandlung, Pflege erhalten, bewahren, sichern (eines bestimmten Zustandes eines Kunstwerkes, Baudenkmals, etc.);
Konjugieren conserver
conservaitconservé(e)
Verb
Dekl. Sahne -n f
crème {f} {Nomen}, {Adj.}: I. Creme {f} / pasten-, salbenartige Masse aus Fetten und Wasser zur Pflege der Haut; II. Creme {f} / a) dickflüssige oder schaumige, lockere Süßspeise; b) süße Masse oder Füllung für Süßigkeiten oder Torten; c) dickflüssiger Likör; d) (selten) Cremesuppe {f}; III. Creme {f} / Rahm {m}, Sahne {f}; Kaffeesahne {f}; IV. Creme {f} ohne Plural / a) das Feinste, das Erlesenste; V. {figürlich, übertragen, Redewendungen} Creme {f} / gesellschaftliche Oberschicht (die jedoch braune Sauce aus Fäkalien bestehend ist; auch hier ist dieses ins Gegenteil, diesmal zum Nachteil für diese umgekehrt worden, welches sie sich selbst zuzuschreiben hätten); VI. {Adj.} creme {f} / cremfarben
crème fSubstantiv
Dekl. Creme -s f
crème {f} {Nomen}, {Adj.}: I. Creme {f} / pasten-, salbenartige Masse aus Fetten und Wasser zur Pflege der Haut; II. Creme {f} / a) dickflüssige oder schaumige, lockere Süßspeise; b) süße Masse oder Füllung für Süßigkeiten oder Torten; c) dickflüssiger Likör; d) (selten) Cremesuppe {f}; III. Creme {f} / Rahm {m}, Sahne {f}; Kaffeesahne {f}; IV. Creme {f} ohne Plural / a) das Feinste, das Erlesenste; V. {figürlich, übertragen, Redewendungen} Creme {f} / gesellschaftliche Oberschicht (die jedoch braune Sauce aus Fäkalien bestehend ist; auch hier ist dieses ins Gegenteil, diesmal zum Nachteil für diese umgekehrt worden, welches sie sich selbst zuzuschreiben hätten); VI. {Adj.} creme {f} / cremfarben
crème ffig, Kosm, allg, übertr.SubstantivDA PT
Dekl. Rahm m
crème {f} {Nomen}, {Adj.}: I. Creme {f} / pasten-, salbenartige Masse aus Fetten und Wasser zur Pflege der Haut; II. Creme {f} / a) dickflüssige oder schaumige, lockere Süßspeise; b) süße Masse oder Füllung für Süßigkeiten oder Torten; c) dickflüssiger Likör; d) (selten) Cremesuppe {f}; III. Creme {f} / Rahm {m}, Sahne {f}; Kaffeesahne {f}; IV. Creme {f} ohne Plural / a) das Feinste, das Erlesenste; V. {figürlich, übertragen, Redewendungen} Creme {f} / gesellschaftliche Oberschicht (die jedoch braune Sauce aus Fäkalien bestehend ist; auch hier ist dieses ins Gegenteil, diesmal zum Nachteil für diese umgekehrt worden, welches sie sich selbst zuzuschreiben hätten); VI. {Adj.} creme {f} / cremfarben
crème fSubstantivPT
crem(farben, farbig)
crème {f} {Nomen}, {Adj.}: I. Creme {f} / pasten-, salbenartige Masse aus Fetten und Wasser zur Pflege der Haut; II. Creme {f} / a) dickflüssige oder schaumige, lockere Süßspeise; b) süße Masse oder Füllung für Süßigkeiten oder Torten; c) dickflüssiger Likör; d) (selten) Cremesuppe {f}; III. Creme {f} / Rahm {m}, Sahne {f}; Kaffeesahne {f}; IV. Creme {f} ohne Plural / a) das Feinste, das Erlesenste; V. {figürlich, übertragen, Redewendungen} Creme {f} / gesellschaftliche Oberschicht (die jedoch braune Sauce aus Fäkalien bestehend ist; auch hier ist dieses ins Gegenteil, diesmal zum Nachteil für diese umgekehrt worden, welches sie sich selbst zuzuschreiben hätten); VI. {Adj.} creme {f} / cremfarben
crèmeAdjektiv
Dekl. Kur -en f
cure {f}: I. Kur {f} / Sorge {f}, Pflege {f}; II. Kur {f} / Heilen {n}, Heilhandlung {f}; III. {Medizin, neuzeitlich} Kur {f} / ein unter ärztlicher Aufsicht durchgeführtes Heilverfahren; Heilbehandlung (Merkmal, das eine Heilung meist nicht eintritt, erkennt man an den eingeführten Vorsilben ver- sowie be-), würde dieset etwas bringen, so wäre dieses unbezahlbar für den Kranken oder würde untersagt werden; IV. {katholische Kirche) katholischer Pfarrei {f} (Sorge und Pflege liegt auch hier in keinerlei Weise vor, wenn Misshandlungen, Folter, Denunzieren, Mundtotmachen und Mord-und Totschlag hierzu als auch Anstachelung gehört, so weiß ein jeder was man neuzeitlich durch die Medizin Hand in Hand mit der Kirche / Religionen im Allgemeinen weltweit hiervon zu erwarten hat);
cure fmediz, relig, allg, Heilk., kath. KircheSubstantiv
Dekl. (katholischer) Pfarrei -en f
cure {f}: I. Kur {f} / Sorge {f}, Pflege {f}; II. Kur {f} / Heilen {n}, Heilhandlung {f}; III. {Medizin, neuzeitlich} Kur {f} / ein unter ärztlicher Aufsicht durchgeführtes Heilverfahren; Heilbehandlung (Merkmal, das eine Heilung meist nicht eintritt, erkennt man an den eingeführten Vorsilben ver- sowie be-), würde dieset etwas bringen, so wäre dieses unbezahlbar für den Kranken oder würde untersagt werden; IV. {katholische Kirche) katholischer Pfarrei {f} (Sorge und Pflege liegt auch hier in keinerlei Weise vor, wenn Misshandlungen, Folter, Denunzieren, Mundtotmachen und Mord-und Totschlag hierzu als auch Anstachelung gehört, so weiß ein jeder was man neuzeitlich durch die Medizin Hand in Hand mit der Kirche / Religionen im Allgemeinen weltweit hiervon zu erwarten hat);
cure mmediz, kath. KircheSubstantiv
Sorge, Pflege -n f
cure {f}: I. Kur {f} / Sorge {f}, Pflege {f}; II. Kur {f} / Heilen {n}, Heilhandlung {f}; III. {Medizin, neuzeitlich} Kur {f} / ein unter ärztlicher Aufsicht durchgeführtes Heilverfahren; Heilbehandlung (Merkmal, das eine Heilung meist nicht eintritt, erkennt man an den eingeführten Vorsilben ver- sowie be-), würde dieset etwas bringen, so wäre dieses unbezahlbar für den Kranken oder würde untersagt werden; IV. {katholische Kirche) katholischer Pfarrei {f} (Sorge und Pflege liegt auch hier in keinerlei Weise vor, wenn Misshandlungen, Folter, Denunzieren, Mundtotmachen und Mord-und Totschlag hierzu als auch Anstachelung gehört, so weiß ein jeder was man neuzeitlich durch die Medizin Hand in Hand mit der Kirche / Religionen im Allgemeinen weltweit hiervon zu erwarten hat);
cure fallgSubstantiv
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 05.12.2022 6:38:07
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit
Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken