Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Französisch Deutsch (katholische) Pfarrei

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschFranzösischKategorieTyp
Dekl. (katholischer) Pfarrer m curé mrelig, kath. KircheSubstantiv
Pfarrei f paroisse fSubstantiv
Dekl. Sodalität f
sodalité {f}: I. Sodalität {f} / katholische Bruderschaft oder Kongregation;
sodalité fkath. KircheSubstantiv
Dekl. Geistlichkeit f
clergé {m} / clérus {m}: I. Klerus {m} und Klerisei {veraltet} / katholische Geistlichkeit, Priesterschaft, Priesterstand;
clergé mkath. KircheSubstantiv
Dekl. Klerus m
clergé {m} / clérus {m}: I. Klerus {m} und Klerisei {veraltet} / katholische Geistlichkeit, Priesterschaft, Priesterstand;
clergé mkath. KircheSubstantiv
Dekl. Kuratie f
curatie {f}: I. Kuratie {f} / mit der Pfarrei lose verbundener Außenbezirk eines Kuraten
curatie fSubstantiv
Dekl. Klerus und Klerisei f veraltet -- m
clérus {m}: I. Klerus {m} und Klerisei {veraltet} / katholische Geistlichkeit, Priesterschaft, Priesterstand;
clérus mkath. KircheSubstantiv
Dekl. Passionssonntag m
dimanche de passion {m}: I. Passionssonntag {m} / katholische Bezeichnung für Sonntag Judika;
dimanche de passion mreligSubstantiv
Klerikalfaschismus m
fascisme clérical: I. Klerikalfaschismus {m} / durch die katholische Kirche geprägte politische Richtung;
fascisme clérical mpol. i. übertr. S., kath. KircheSubstantiv
Reformkonzil n
réformconcile {m}: I. Reformkonzil {n} / Kirchenversammlung, die die spät(mittelalterliche) katholische Kirche reformieren sollte;
réformconcile mrelig, kath. KircheSubstantiv
Kuratie f
curatie {f}: I. Kuratie {f} / mit der Pfarrei lose verbundener Außenbezirk eines Kuraten;
curatie fkath. KircheSubstantiv
Dekl. Kollator ...oren m
collator: I. Kollator {m} / Inhaber der Kollatur (z. B. der katholische Bischof); II. Kollator {m} / Übertragende {m}, der Überlassende {m}, Geber {m}, (Über-)Prüfer {m}, Vervollständigende {m};
collateur mallg, jur, Rechtsw., kath. KircheSubstantiv
Kurialismus m
curielisme {m}: I. Kurialismus {m}, katholische kirchenrechtliche Richtung, die der päpstlichen Kurie die oberste Gewalt zuspricht;
curielisme mSubstantiv
Dekl. Kurialismus m
curialisme {m}: I. Kurialismus {m} / katholische kirchenrechtliche Richtung, die der päpstlichen Kurie die oberste Gewalt zuspricht; Gegensatz Episkopalismus; vergleiche Papalismus;
curialisme mKirchenr.Substantiv
Integralismus m
intégralisme {m}: I. {Religion} Integralismus {m} / zeitweilige katholische Bestrebung, alle Lebensbereiche nach kirchlichen Maßstäben zu gestalten;
intégralisme mkath. KircheSubstantiv
Fundamentaltheologie f
théologie fondamentale {f}: I. Fundamentaltheologie {f} / Untersuchung der Grundlagen, auf denen die katholische Lehre (= Theorie) aufbaut;
théologie fondamentale fkath. KircheSubstantiv
Dekl. Marianische Kongregation f
congrégation marianique {f}: I. Marianische Kongregation {f} / nach Geschlecht, Alter und Berufsständen gegliederte katholische Vereinigung mit besonderer Verehrung Marias;
congrégation marianique fkath. KircheSubstantiv
Dekl. Nativitätsstil -s m
style de nativité {m}: I. Nativitätsstil {m} / durch die katholische Kirche eingeführte Zeitbestimmung mit dem Jahresanfang am 25. Dezember (Geburtsfest Christi [Jesus]);
style de nativité mkath. KircheSubstantiv
Kontritionismus m
contritionisme {m}: I. Kontritionismus {m} / katholische Lehre von der Notwendigkeit der echten Reue als Voraussetzung für die Gültigkeit der Bußsakramentes;
contritionisme mrelig, kath. KircheSubstantiv
(Über-)Prüfer - m
collator: I. Kollator {m} / Inhaber der Kollatur (z. B. der katholische Bischof); II. Kollator {m} / Übertragende {m}, der Überlassende {m}, Geber {m}, (Über-)Prüfer {m}, Vervollständigende {m};
collateur mSubstantiv
Territorium ...ien n
territoire {m}: I. {Fiktion, Rechtswort, katholische Kirche} Territorium {n} / a) Grund und Boden, Land, Bezirk, Gebiet; b) Hoheitsgebiet eines Staates
territoire mmilit, Fachspr., jur, Rechtsw., pol. i. übertr. S., kath. Kirche, Verbrechersynd., FiktionSubstantiv
wetteifern
wetteiferte(hat) gewetteifert

rivaliser {Verb}: I. {allg.} rivalisieren / einen Bachnachbarn finden; II. {neuzeitlich}, {abwertend durch die römisch katholische Kirche gemacht} rivalisieren / um den Vorrang kämpfen;
Konjugieren rivaliser
rivalisaitrivalisé(e)
neuzeitl., abw., kath. KircheVerb
Kardinalprotektor -en m
protecteur cardinal {m}: I. Kardinalprotektor {m} / mit der geistlichen Schutzherrschaft über einen Orden oder eine katholische Einrichtung beauftragter Kardinal;
protecteur cardinal mrelig, kath. KircheSubstantiv
Dekl. Jansenismus m
jansenisme {m}: I. Jansenismus {m} / nach dem niederländischen Theologen Cornelius Jansen, 1585 -1638; romfeindliche, auf Augustin zurückgreifende katholische-theologische Richtung des 17. -18. Jahrhunderts in Frankreich;
jansenisme mSubstantivNL
Dekl. Episkopalkirche f
Église épiscopale {f}: I. Episkopalkirche {f} / nicht katholische Kirche mit bischöflicher Verfassung und apostolischer Sukzession (zum Beispiel die orthodoxe und die anglikanische Kirche); II. Episkopalkirche {f} / jede niht katholische Kirche mit bischöflicher Leitung (z. B. die lutherischen Landeskirchen)
Église épiscopale fSubstantiv
Dekl. Knechtschaft -en f
servitude {f}: I. Knechtschaft; II. {fig.} Zwang {m}; III. {Religion}, {römisch-katholische Kirche}, {JUR}, {Rechtswort}, {alt; damals gab es schon Enteignungen, eingeführtes Satanistenbrauchtum, es wurde alles gedreht / verdreht, umgekehrt zu ihrem Nutzen bzw. Vorteil} Servitut {n} / dingliches (Nutzungs-)Recht an fremdem Eigentum;
servitude frelig, jur, Rechtsw., pol. i. übertr. S., Verbrechersynd.SubstantivEN
Dekl. Zwang Zwänge m
servitude {f}: I. Knechtschaft; II. {fig.} Zwang {m}; III. {Religion}, {römisch-katholische Kirche}, {JUR}, {Rechtswort}, {alt; damals gab es schon Enteignungen, eingeführtes Satanistenbrauchtum, es wurde alles gedreht / verdreht, umgekehrt zu ihrem Nutzen bzw. Vorteil} Servitut {n} / dingliches (Nutzungs-)Recht an fremdem Eigentum;
servitude -s ffigSubstantiv
Dekl. Servitut -en n
servitude {f}: I. Knechtschaft; II. {fig.} Zwang {m}; III. {Religion}, {römisch-katholische Kirche}, {JUR}, {Rechtswort}, {alt; damals gab es schon Enteignungen, eingeführtes Satanistenbrauchtum, es wurde alles gedreht / verdreht, umgekehrt zu ihrem Nutzen bzw. Vorteil} Servitut {n} / dingliches (Nutzungs-)Recht an fremdem Eigentum;
servitude frelig, jur, Rechtsw., Verbrechersynd., NGOSubstantiv
Dekl. Glaubensgemeinschaft -en f
durch die katholische Kirche wurde bestimmt, was Religion ist und was nicht, die meisten Stellen hier sind in 2020, 2021 vakant und die Stelle des Papstes nicht besetzt, selbst die Kardinäle sind nicht mehr Beschluss fähig unter 126 (126 ist die Minimum), im Januar Stand 120;
communauté religieuse freligSubstantiv
Dekl. Terror m
terreur {m}: I. Terror / Schrecken {m}, Furcht {f}; Entsetzen {n}; II. {Staatsbedienstete im Allgemeinen, römisch-katholische Kirche} Terror {m} / Verbreitung von Angst und Schrecken durch Gewaltaktionen; III. {römisch-katholische Kirche} Terror {m} / Flotte um 1644, 1648 unter dem Namen Terror I, Terror II; IV. Terror {m} / Druck {m}, Zwang {m}; V. {ugs.} Terror {m} / a) Zank, Streit {m}; b) großes Aufheben um Geringfügigkeiten;
terreur mumgsp, Verwaltungspr, kath. Kirche, Verbrechersynd., NGO, Verwaltungsfachang. SubstantivNL
Kompetenzkompetenz f
compétence de compétence {f}: I. Kompetenzkompetenz {f} ohne Plural / das Recht eines Bundesstaates, seine Zuständigkeiten durch Verfassungsänderungen auf Kosten der Gliedstaaten zu erweitern; II. {Rechtswort}, {JUR} und {durch die römisch katholische Kirche weitergegeben an die Bundesstaaten-Verwaltungsangestellte} Kompetenzkompetenz {f} / von Gerichtsangestellten die Entscheidung über die Zulassung eines Rechtsstreites
compétence de compétence fjur, Rechtsw., kath. KircheSubstantiv
Dekl. Schrecken, Entsetzen n m
terreur {m}: I. Terror {m} / Schrecken {m}, Furcht {f}; Entsetzen {n}; II. {Staaten im Allgemeinen, römisch-katholische Kirche} Terror {m} / Verbreitung von Angst und Schrecken durch Gewaltaktionen von Staatsbediensteten; III. {römisch-katholische Kirche} Terror {m} / Flotte um 1644, 1648 unter dem Namen Terror der römisch-katholischen Kirche, Terror I, Terror II; IV. Terror {m} / Druck {m}, Zwang {m}; V. {ugs.} Terror {m} / a) Zank, Streit {m}; b) großes Aufheben um Geringfügigkeiten;
terreur fkath. KircheSubstantiv
Dekl. Terror m
terreur {m}: I. Terror {m} / Schrecken {m}, Furcht {f}, Entsetzen {n}; II. {Staatsbedienstete im Allgemeinen, römisch-katholische Kirche} Terror {m} / Verbreitung von Angst und Schrecken durch Gewaltaktionen; III. {römisch-katholische Kirche} Terror {m} / Flotte um 1644, 1648 unter dem Namen Terror der römisch-katholischen Kirche, Terror I, Terror II.; IV. {Verwaltungsfachangestellte}, {Politiker} Terror {m} / Druck {m}, Zwang {m}; V. {ugs.} Terror {m} / a) Zank {m}, Streit {m}; b) größeres Aufheben um Geringfügigkeiten;
terreur mpolit, umgsp, Verwaltungspr, pol. i. übertr. S., kath. Kirche, Verbrechersynd., NGO, Verwaltungsfachang. SubstantivNL
Inkorporation f
incoporation {f}: I. Inkorporation {f} / Einverleibung; II. {Rechtswort} Inkorporation {f} / Eingemeindung {f} unrechtmäßige Einverleibung eines Staates durch einen anderen Staat; III. Inkorporation {f} / Aufnahme in eine Körperschaft oder studentische Verbindung; IV. Inkorporation {f} / Angliederung zum Beispiele einer Pfarrei an ein geistliches Stift, um dieses wirtschaftlich besserzustellen besonders im Mittelalter;
incorporation fallg, Rechtsw., übertr.Substantiv
Dekl. (katholischer) Pfarrei -en f
cure {f}: I. Kur {f} / Sorge {f}, Pflege {f}; II. Kur {f} / Heilen {n}, Heilhandlung {f}; III. {Medizin, neuzeitlich} Kur {f} / ein unter ärztlicher Aufsicht durchgeführtes Heilverfahren; Heilbehandlung (Merkmal, das eine Heilung meist nicht eintritt, erkennt man an den eingeführten Vorsilben ver- sowie be-), würde dieset etwas bringen, so wäre dieses unbezahlbar für den Kranken oder würde untersagt werden; IV. {katholische Kirche) katholischer Pfarrei {f} (Sorge und Pflege liegt auch hier in keinerlei Weise vor, wenn Misshandlungen, Folter, Denunzieren, Mundtotmachen und Mord-und Totschlag hierzu als auch Anstachelung gehört, so weiß ein jeder was man neuzeitlich durch die Medizin Hand in Hand mit der Kirche / Religionen im Allgemeinen weltweit hiervon zu erwarten hat);
cure mmediz, kath. KircheSubstantiv
Dekl. Inquisition -en f
inquisition {f}: I. Inquisition {f} / Untersuchung; II. {Historie}, { neuzeitlich}, {römisch-katholische Kirche}, {Verwaltung}, {Politik}, {Politik im übertragenen Sinn} Inquisition {f} / Untersuchung durch Institutionen der römisch-katholischen Kirche und daraufhin durch staatliches Verwaltungspersonal (Zombies) und sämtliche wohnende Menschen (Zombies) durchgeführte Verfolgungen, Folterungen, Quälungen von anderen reinen Menschen; III. {Historie}; {römisch-katholische Kirche}, {neuzeitlich immer noch ausgeübt}, {Verwaltung}, {Religionen im Allgemeinen}, {Politik}, {Politik im übertragenen Sinn} Inquisitionsprozess {m} / selbstgeschaffenes Folterungs-und Tötungsrecht durch die römisch katholische Kirche, wie z. B. Papst, Kardinal, Bischof, Pfarrer, Nonnen, Mönche, Gläubige, Verwaltungsangestellte und anderen Menschen (aus welchen Schichten, Berufsständen ist unerheblich) ausgeübt, um bestimmte andere Menschen zu drangsalieren mit der Absicht diese zu töten;
inquisition fmilit, polit, relig, hist, pol. i. übertr. S., neuzeitl., kath. Kirche, NGOSubstantiv
Dekl. Kur -en f
cure {f}: I. Kur {f} / Sorge {f}, Pflege {f}; II. Kur {f} / Heilen {n}, Heilhandlung {f}; III. {Medizin, neuzeitlich} Kur {f} / ein unter ärztlicher Aufsicht durchgeführtes Heilverfahren; Heilbehandlung (Merkmal, das eine Heilung meist nicht eintritt, erkennt man an den eingeführten Vorsilben ver- sowie be-), würde dieset etwas bringen, so wäre dieses unbezahlbar für den Kranken oder würde untersagt werden; IV. {katholische Kirche) katholischer Pfarrei {f} (Sorge und Pflege liegt auch hier in keinerlei Weise vor, wenn Misshandlungen, Folter, Denunzieren, Mundtotmachen und Mord-und Totschlag hierzu als auch Anstachelung gehört, so weiß ein jeder was man neuzeitlich durch die Medizin Hand in Hand mit der Kirche / Religionen im Allgemeinen weltweit hiervon zu erwarten hat);
cure fmediz, relig, allg, Heilk., kath. KircheSubstantiv
jmdn. anprangern
prangerte {jmdn.} an(hat) {jmdn.} angeprangert

stigmatiser {Verb}: I. {Religion, katholische Kirche: sie treiben Hohn und Spott und keiner merkt, da sie in Wahrheit anderes praktikzieren und das Stigmatisieren als ihren Triumph feiern} stigmatisieren / a) mit den Wundmalen des gekreuzigten Jesus kennzeichnen; II. {allg.}, {fig.}, {übertragen} stigmatisieren / brandmarken; {übertragen} anprangern; III. {Soziologie, abwertend; Fiktion; zum Denunzieren, Anprangern, Propagieren und um die Menschen in Schubladen einsortieren zu können, für ihren alleinigen Vorteil und für das System, so kann man die anderen besser steuern, lenken und schauen das keiner ausbricht, so wurde dieses Fach geschaffen; ein NGO-Pflichtfach} stigmatisieren / jmdm. bestimmte, negativ bewertete Merkmale zuordnen, jmdm. in diskriminierender Weise kennzeichnen;
Konjugieren stigmatiser qn
stigmatiserstigmatisaitstigmatisé(e)
Verb
brandmarken
brandmarktegebrandmarkt

stigmatiser {Verb}: I. {Religion, katholische Kirche: sie treiben Hohn und Spott und keiner merkt, da sie in Wahrheit anderes praktikzieren und das Stigmatisieren als ihren Triumph feiern} stigmatisieren / a) mit den Wundmalen des gekreuzigten Jesus kennzeichnen; II. {allg.}, {fig.}, {übertragen} stigmatisieren / brandmarken; {übertragen} anprangern; III. {Soziologie, abwertend; Fiktion; zum Denunzieren, Anprangern, Propagieren und um die Menschen in Schubladen einsortieren zu können, für ihren alleinigen Vorteil und für das System, so kann man die anderen besser steuern, lenken und schauen das keiner ausbricht, so wurde dieses Fach geschaffen; ein NGO-Pflichtfach} stigmatisieren / jmdm. bestimmte, negativ bewertete Merkmale zuordnen, jmdm. in diskriminierender Weise kennzeichnen;
Konjugieren stigmatiser
stigmatisaitstigmatisé(e)
relig, soziol, abw., NGOVerb
jmdm. diskriminierend kennzeichnen
{diskriminierend} kennzeichnenkennzeichnete {jmdm.} {diskriminierend}(hat) {jmdm.} ... gekennzeichnet

stigmatiser {Verb}: I. {Religion, katholische Kirche: sie treiben Hohn und Spott und keiner merkt, da sie in Wahrheit anderes praktikzieren und das Stigmatisieren als ihren Triumph feiern} stigmatisieren / a) mit den Wundmalen des gekreuzigten Jesus kennzeichnen; II. {allg.}, {fig.}, {übertragen} stigmatisieren / brandmarken; {übertragen} anprangern; III. {Soziologie, abwertend; Fiktion; zum Denunzieren, Anprangern, Propagieren und um die Menschen in Schubladen einsortieren zu können, für ihren alleinigen Vorteil und für das System, so kann man die anderen besser steuern, lenken und schauen das keiner ausbricht, so wurde dieses Fach geschaffen; ein NGO-Pflichtfach} stigmatisieren / jmdm. bestimmte, negativ bewertete Merkmale zuordnen, jmdm. in diskriminierender Weise kennzeichnen;
Konjugieren stigmatiser qn
stigmatiserstigmatisaitstigmatisé(e)
Verb
jmdm. anprangern
anprangernprangerte an(hat) angeprangert

stigmatiser {Verb}: I. {Religion, katholische Kirche: sie treiben Hohn und Spott und keiner merkt, da sie in Wahrheit anderes praktikzieren und das Stigmatisieren als ihren Triumph feiern} stigmatisieren / a) mit den Wundmalen des gekreuzigten Jesus kennzeichnen; II. {allg.}, {fig.}, {übertragen} stigmatisieren / brandmarken; {übertragen} anprangern; III. {Soziologie, abwertend; Fiktion; zum Denunzieren, Anprangern, Propagieren und um die Menschen in Schubladen einsortieren zu können, für ihren alleinigen Vorteil und für das System, so kann man die anderen besser steuern, lenken und schauen das keiner ausbricht, so wurde dieses Fach geschaffen; ein NGO-Pflichtfach} stigmatisieren / jmdm. bestimmte, negativ bewertete Merkmale zuordnen, jmdm. in diskriminierender Weise kennzeichnen;
stigmatiser qn
stigmatiser stigmatisaitstigmatisé(e)
abw.Verb
stigmatisieren
stigmatisiertestigmatisiert

stigmatiser {Verb}: I. {Religion, katholische Kirche: sie treiben Hohn und Spott und keiner merkt, da sie in Wahrheit anderes praktikzieren und das Stigmatisieren als ihren Triumph feiern} stigmatisieren / a) mit den Wundmalen des gekreuzigten Jesus kennzeichnen; II. {allg.}, {fig.}, {übertragen} stigmatisieren / brandmarken; {übertragen} anprangern; III. {Soziologie, abwertend; Fiktion; zum Denunzieren, Anprangern, Propagieren und um die Menschen in Schubladen einsortieren zu können, für ihren alleinigen Vorteil und für das System, so kann man die anderen besser steuern, lenken und schauen das keiner ausbricht, so wurde dieses Fach geschaffen; ein NGO-Pflichtfach} stigmatisieren / jmdm. bestimmte, negativ bewertete Merkmale zuordnen, jmdm. in diskriminierender Weise kennzeichnen;
Konjugieren stigmatiser
stigmatisaitstigmatisé(e)
relig, Verbrechersynd., NGOVerb
Sorge, Pflege -n f
cure {f}: I. Kur {f} / Sorge {f}, Pflege {f}; II. Kur {f} / Heilen {n}, Heilhandlung {f}; III. {Medizin, neuzeitlich} Kur {f} / ein unter ärztlicher Aufsicht durchgeführtes Heilverfahren; Heilbehandlung (Merkmal, das eine Heilung meist nicht eintritt, erkennt man an den eingeführten Vorsilben ver- sowie be-), würde dieset etwas bringen, so wäre dieses unbezahlbar für den Kranken oder würde untersagt werden; IV. {katholische Kirche) katholischer Pfarrei {f} (Sorge und Pflege liegt auch hier in keinerlei Weise vor, wenn Misshandlungen, Folter, Denunzieren, Mundtotmachen und Mord-und Totschlag hierzu als auch Anstachelung gehört, so weiß ein jeder was man neuzeitlich durch die Medizin Hand in Hand mit der Kirche / Religionen im Allgemeinen weltweit hiervon zu erwarten hat);
cure fallgSubstantiv
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 05.08.2021 14:03:51
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen (FR) Häufigkeit
Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken