Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Spanisch Deutsch pez

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschSpanischKategorieTyp
Kindspech n pez fSubstantiv
Baumharz n pez fSubstantiv
zoolo Fisch m
(lebender Fisch)
pez mzooloSubstantiv
Pech n pez fSubstantivPT
foto Fischauge n ojo m de pezfotoSubstantiv
zoolo Fischauge n ojo m del pezzooloSubstantiv
Zierfisch m pez m ornamentalSubstantiv
zoolo Mondfisch m
Meerestiere
pez m lunazooloSubstantiv
zoolo Sägezahnfisch m
Meerestiere
pez m sierrazooloSubstantiv
zoolo Sägefisch m
Meerestiere
pez m sierrazooloSubstantiv
zoolo Hammerhai m
Meerestiere
pez m martillozooloSubstantiv
zoolo Schwertfisch m
Meerestiere
Der Schwertfisch hat einen spindelförmigen, im Querschnitt hochovalen Körper. Sein namengebendes schwertartiges Rostrum kann bei ausgewachsenen Fischen ein Drittel der Körperlänge erreichen. Dem Schwertfisch wird als einem begehrten Speisefisch weltweit nachgestellt. Schwertfischfleisch ist rosa, ausgesprochen schmackhaft und eine gefragte Delikatesse; ähnlich wie Thunfischfleisch ist es fest und sehr mager. Greenpeace hält den Konsum von Schwertfischfleisch, mit einigen Ausnahmen, für nicht vertretbar.
pez m espadazooloSubstantiv
zoolo Königsfisch m pez m realzooloSubstantiv
Zierfisch m pez m decorativoSubstantiv
zoolo Kugelfisch m
Meerestiere
MSN-Nachricht vom 17.08.2015: Giftige Kugelfische breiten sich im Mittelmeer aus. Der Hasenkopf-Kugelfisch (Lagocephalus sceleratus) verfügt über eines der tödlichsten Nervengifte überhaupt. Die Lähmung befalle das äußere Nervensystem, gehe also nicht vom Gehirn aus, das heißt, man kriegt das bei vollem Bewusstsein mit. Zuerst verschwindet das Gefühl unter anderem in den Fingerspitzen. Dann greift die Lähmung um sich. Sobald sie die Atemmuskulatur erreicht, besteht akute Lebensgefahr. Einzige Rettung: künstliche Beatmung. MSN-Nachricht vom 22.02.2016: Einmal seien mehrere Große Tümmler dabei gefilmt worden, wie sie einen Kugelfisch malträtierten, ihn "wie einen Joint" herumgehen ließen und sich an seinem Gift berauschten. Erstaunlicherweise machen das aber nur junge, männliche Delfine.
pez m globozooloSubstantiv
zoolo Lotsenfisch m
Meerestiere
pez m pilotozooloSubstantiv
zoolo Knorpelfisch m
Meerestiere
pez m cartilágenozooloSubstantiv
zoolo Seefisch m
Meerestiere
pez m marinozooloSubstantiv
zoolo Katzenwels m, Zwergwels m
Meerestiere
pez m gatozooloSubstantiv
zoolo fliegender Fisch m, Flugfisch m
Meerestiere
Fliegende Fische können nicht mit den Brustflossen schlagen, um ähnlich wie Vögel aktiv zu fliegen. Sie katapultieren sich mit einem Sprung aus dem Wasser und segeln kurze Strecken im Gleitflug über die Wasseroberfläche. Die weitesten Flugstrecken erreichen die Fische, wenn sie sehr nahe über und parallel zur Wasseroberfläche durch die Luft gleiten: In einer Höhe von 1,5 Meter gleitend können die Fische über 30 Sekunden lang in der Luft verweilen und dabei Distanzen von bis zu 400 Metern zurücklegen. Die durch die Aerodynamik begründeten Flugleistungen sind vergleichbar mit denen von Vögeln. Gelegentlich erreichen sie bei ihren Gleitflügen Geschwindigkeiten von bis zu 70 km/h und Flughöhen von bis zu fünf Metern, so dass sie manchmal in niedrige Boote geraten.
pez m voladorzooloSubstantiv
zoolo Lungenfisch m
Meerestiere
pez m pulmonadozooloSubstantiv
Bonze m
(abwertend)
ugs fig pez m gordo
(peyorativo)
figSubstantiv
zoolo Plattfisch m
Meerestiere
pez m teleósteozooloSubstantiv
zoolo Soldatenfisch m
Meerestiere
pez m soldadozooloSubstantiv
zoolo Putzerfisch m
Meerestiere
pez m limpiadorzooloSubstantiv
zoolo Fächerfisch m, Segelfisch m
Meerestiere
Der Fächerfisch (Raubfisch) ist ein großer, im offenen Ozean lebender Raubfisch. Unverwechselbares Kennzeichen der Fächerfische ist die große, segelartige erste Rückenflosse. Fächerfische können angeblich Spitzengeschwindigkeiten von 40 bis 59 Knoten (ca. 75–110 km/h) erreichen und gelten daher als die schnellsten Fische. Jüngere Studien lassen diese Angaben jedoch stark anzweifeln, demnach überschreiten Fächerfische Geschwindigkeiten von 36 km/h nicht. Vgl.: https://academic.oup.com/icb/article-lookup/doi/10.1093/icb/icv017
pez m velazooloSubstantiv
zoolo Knochenfisch m
Meerestiere
pez m óseozooloSubstantiv
zoolo Zebrafisch m pez m cebrazooloSubstantiv
zoolo Doktorfisch m, Seebader m, Chirurgenfisch m
Meerestiere
Doktorfische haben ein bis zwanzig scharfe "Skalpelle" oder Dornfortsätze an der Schwanzwurzel, mit denen sie sich verteidigen können. Die "Skalpelle" sind aus der Umwandlung einer Schuppe entstanden und haben rasiermesserscharfe Schnittflächen.
pez m cirujanozooloSubstantiv
zoolo Handfisch m, ugs Warzen-Angler m
Meerestiere
Handfische sind eine mit den Anglerfischen verwandte Familie kleiner, wenig erforschter Meeresfische. Sie leben auf dem Meeresgrund, an der Küste des südlichen Australien und endemisch rund um Tasmanien in Tiefen bis 60 Metern. Die handähnlichen Bauchflossen haben einen Hart- und vier Weichstrahlen. Sie können, zusammen mit den Brustflossen, zu einer gangartigen Fortbewegung auf dem Boden benutzt werden.
pez m manozooloSubstantiv
zoolo Clownfisch m
Meerestiere
pez m payasozooloSubstantiv
zoolo Goldfisch m pez m rojozooloSubstantiv
zoolo Milchner m
(zur Laichzeit)
Milchner bezeichnet einen männlichen, geschlechtsreifen Fisch. Gebackener Karpfenmilchner ist eine klassische Speise der Österreichischen, speziell der Wiener Küche.
pez m macho
(en el tiempo de la freza)
zooloSubstantiv
zoolo Raubfisch m pez m depredadorzooloSubstantiv
Tiefseefisch m
Tiefseefische sind Fische, die an das Leben in Meerestiefen unter ca. 500 Meter angepasst sind. Die größte Tiefe, in der jemals ein Fisch beobachtet wurde, beträgt 8178 m (Stand August 2017). In dieser Tiefe wurde im Marianengraben ein einzelner Fisch aus der Familie der Scheibenbäuche beobachtet. Auszug aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Tiefseefisch
pez m abisalSubstantiv
zoolo Kampffisch m pez m luchadorzooloSubstantiv
ugs fig ein dicker Fisch sein, fig ein hohes Tier sein ser pez gordofigRedewendung
Fischschuppen f, pl escamas f, pl de pezSubstantiv
zoolo Flussfisch m pez m de ríozooloSubstantiv
Zierfisch m pez m de adornoSubstantiv
zoolo (Indischer) Rotfeuerfisch m
Meerestiere
pez m león comúnzooloSubstantiv
zoolo (Pazifischer) Rotfeuerfisch m
Meerestiere
pez m león rojozooloSubstantiv
zoolo ugs Rasiermesserfisch m
(Wissenschaftlicher Name:Aeoliscus strigatus)
pez m de afeitarzooloSubstantiv
zoolo Kampffisch m pez m de peleazooloSubstantiv
Zierfisch m pez m de acuarioSubstantiv
zoolo Glattrochen m noriega f, pez m rayazooloSubstantiv
zoolo Süßwasserfisch m
Bei Süßwasserfischen ist die Salzkonzentration im Körperinneren größer als in der Umgebung, und es dringt Wasser in den Körper. Trinken muss der Fisch nicht, sondern im Gegenteil ständig über seine Nieren Flüssigkeit ausscheiden, sonst würde er platzen: Süßwasserfische pinkeln.
pez m de agua dulcezooloSubstantiv
Tiefseefisch m
Tiefseefische sind Fische, die an das Leben in Meerestiefen unter ca. 500 Meter angepasst sind. Die größte Tiefe, in der jemals ein Fisch beobachtet wurde, beträgt 8178 m (Stand August 2017). In dieser Tiefe wurde im Marianengraben ein einzelner Fisch aus der Familie der Scheibenbäuche beobachtet. Auszug aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Tiefseefisch
pez m de agua profundaSubstantiv
zoolo Siamesischer Kampffisch m pez m luchador de SiamzooloSubstantiv
zoolo Salzwasserfisch m
Die Körperflüssigkeit von Salzwasserfischen ist »süßer« als das Meer, und sie würden regelrecht vertrocknen, wenn sie nicht ständig über Mund und Kiemen Wasser aufnehmen, also trinken würden. Die Kiemen wirken dabei als Meerwasserentsalzungsanlage: Salzwasserfische trinken.
pez m de agua saladazooloSubstantiv
zoolo Goldfisch m pez m de colores m, plzooloSubstantiv
zoolo Petersfisch m, Heringskönig m, Sonnenfisch m, Christusfisch m, Martinsfisch m
Meerestiere
pez m de San PedrozooloSubstantiv
adj pechrabenschwarz negro como la pezAdjektiv
der hat es faustdick hinter den Ohren menudo pez está hechoRedewendung
ich kann kein Wort Spanisch (wörtl.: ich bin ein Fisch in Spanisch) ugs fig estoy pez en españolfigRedewendung
von etwas keine Ahnung haben estar pez en alguna cosaRedewendung
von etwas keinen Schimmer haben (wörtl.: ein Fisch von irgendeiner Sache sein) estar pez en alguna cosa ugs figfigRedewendung
keine Ahnung von einer Materie haben estar pez en alguna cosa ugs figfigRedewendung
keinen blauen Dunst von etwas haben estar pez en alguna cosa ugs figfigRedewendung
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 28.09.2021 6:27:54
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit
Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken