Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Lateinisch Deutsch " wert "

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschLateinischKategorieTyp
Wert m pretiumSubstantiv
einen As wert assarius
dem Wert nach
ad valorem: I. dem Wert nach II. ad valorem / vom Warenwert (Berechnungsgrundlage bei der Zollbemessung);
ad valorem
Dekl. Plünderung -en f
compilatio {f}: I. Kompilation {f} / Plünderung {f} II. Kompilation {f} {übertragen} / Ausbeute {f}; III. {neuzeitlich} Kompilation {f} / das Zusammentragen {n}, Zusammenstellung {f} zum Beispiel wissenschaftlicher Quellen; IV. Kompilation {f} / unschöpferisches Abschreiben aus mehreren Schriften; V. Kompilation {f} / durch das Zusammentragen {n} unverarbeiteter Stoffe entstandene Schrift (ohne schöpferischen Wert);
Dekl. compilatio compilationes, compilationis f Substantiv
Dekl. Ausbeute -n f
compilatio {f}: I. Kompilation {f} / Plünderung {f} II. Kompilation {f} {übertragen} / Ausbeute {f}; III. {neuzeitlich} Kompilation {f} / das Zusammentragen {n}, Zusammenstellung {f} zum Beispiel wissenschaftlicher Quellen; IV. Kompilation {f} / unschöpferisches Abschreiben aus mehreren Schriften; V. Kompilation {f} / durch das Zusammentragen {n} unverarbeiteter Stoffe entstandene Schrift (ohne schöpferischen Wert);
Dekl. compilatio compilationes, compilationis f Substantiv
Dekl. Kompilation -en f
compilatio {f}: I. Kompilation {f} / Plünderung {f} II. Kompilation {f} {übertragen} / Ausbeute {f}; III. {allg.}, {neuzeitlich} Kompilation {f} / das Zusammentragen {n}, Zusammenstellung {f} zum Beispiel wissenschaftlicher Quellen; IV. Kompilation {f} / unschöpferisches Abschreiben aus mehreren Schriften; V. Kompilation {f} / durch das Zusammentragen {n} unverarbeiteter Stoffe entstandene Schrift (ohne schöpferischen Wert);
Dekl. compilatio compilationes, compilationis f allg, übertr., urspr., neuzeitl.Substantiv
Dekl. Zusammenstellung -en f
compilatio {f}: I. Kompilation {f} / Plünderung {f} II. Kompilation {f} {übertragen} / Ausbeute {f}; III. {allg.}, {neuzeitlich} Kompilation {f} / das Zusammentragen {n}, Zusammenstellung {f} zum Beispiel wissenschaftlicher Quellen; IV. Kompilation {f} / unschöpferisches Abschreiben aus mehreren Schriften; V. Kompilation {f} / durch das Zusammentragen {n} unverarbeiteter Stoffe entstandene Schrift (ohne schöpferischen Wert);
Dekl. compilatio compilationes, compilationis f fig, übertr., neuzeitl.Substantiv
Dekl. Zusammentragen, Zusammentragung --; -en n
compilatio {f}: I. Kompilation {f} / Plünderung {f} II. Kompilation {f} {übertragen} / Ausbeute {f}; III. {allg.}, {neuzeitlich} Kompilation {f} / das Zusammentragen {n}, Zusammenstellung {f} zum Beispiel wissenschaftlicher Quellen; Zusammentragung {f} IV. Kompilation {f} / unschöpferisches Abschreiben aus mehreren Schriften; V. Kompilation {f} / durch das Zusammentragen {n} unverarbeiteter Stoffe entstandene Schrift (ohne schöpferischen Wert);
Dekl. compilatio compilationes, compilationis f Substantiv
Dekl. Palmarès allg., schweiz., franz., Sport - m
palmaris {Adj.} {m/f} / palmare {n}: I. zu den Palmen gehörig, voller Palmen II. des Sieges-, Ehrenpreises würdig, vorzüglich; III. höchst, ehr-..., wert, wert-..., voll(e/r/n/m) IV. zum Siege gehörig V. Palmarès {m} als Nomen: {schweiz.} / palmarès {franz.} {m}, {deutsch} {m}: Liste {f} der Siege, die jemand meist in einem sportlichen Wettbewerb errungen hat, Siegerliste {f}; etc.
Dekl. palmaris Adj. palmares {m}, palmareis {f}, palmaria {n} m schweiz.Substantiv
Summum Bonum n
summum bonum {n}: I. Summum Bonum {n} / höchstes Gut {n}; höchster Wert {m}; II. {Philosophie}, {Theologie} Gott in der christlichen Philosophie und Theologie;
summum bonum nphilo, allg, Theol.Substantiv
rühmen herkömmlich
rühmenrühmte(hat) gerühmt

diffamare: I. a) diffamieren: preisen rühmen {Religion} II. {neuzeitlich} {genau das Gegenteil} diffamieren: jemanden in seinem Ansehen, etwas in seinem Wert herabsetzen, verunglimpfen, verleumden, jemanden / etwas in Verruf bringen
Konjugieren diffamare
diffamabatdiffamavit
VerbK3
diffamieren herkömmlich, neuzeitlich
diffamierendiffamierte(hat) diffamiert

diffamare: I. a) diffamieren: preisen rühmen {Religion} II. {neuzeitlich} {genau das Gegenteil} diffamieren: jemanden in seinem Ansehen, etwas in seinem Wert herabsetzen, verunglimpfen, verleumden, jemanden / etwas in Verruf bringen
Konjugieren diffamare
diffamabatdiffamavit
relig, allgVerbK3
in Verruf bringen neuzeitlich
in Verruf bringenbrachte in Verruf(hat) in Verruf gebracht

diffamare: I. a) diffamieren: preisen rühmen {Religion} II. {neuzeitlich} {genau das Gegenteil} diffamieren: jemanden in seinem Ansehen, etwas in seinem Wert herabsetzen, verunglimpfen, verleumden, jemanden / etwas in Verruf bringen
Konjugieren diffamare
diffamabatdiffamavit
VerbK3
verunglimpfen neuzeitlich
verunglimpfenverunglimpfte(hat) verunglimpft

diffamare: I. a) diffamieren: preisen rühmen {Religion} II. {neuzeitlich} {genau das Gegenteil} diffamieren: jemanden in seinem Ansehen, etwas in seinem Wert herabsetzen, verunglimpfen, verleumden, jemanden / etwas in Verruf bringen
Konjugieren diffamare
diffamabatdiffamavit
VerbK3
verleumden neuzeitlich
verleumdenverleumdete(hat) verleumdet

diffamare: I. a) diffamieren: preisen rühmen {Religion} II. {neuzeitlich} {genau das Gegenteil} diffamieren: jemanden in seinem Ansehen, etwas in seinem Wert herabsetzen, verunglimpfen, verleumden, jemanden / etwas in Verruf bringen
Konjugieren diffamare
diffamabatdiffamavit
VerbK3
preisen
diffamare: I. a) diffamieren: preisen rühmen, huldigen {Religion} II. {neuzeitlich} {genau das Gegenteil} diffamieren: jemanden in seinem Ansehen, etwas in seinem Wert herabsetzen, verunglimpfen, verleumden, jemanden / etwas in Verruf bringen
Konjugieren diffamare
diffamabatdiffamavit
VerbK3
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 18.04.2021 14:31:38
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit
Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken