Zuc

Pauker Wörterbücher Übersetzungsforen Chat Vokabeln lernenDeutsch
letzte Änderung 20.04.2008
Seite empfehlen

Universalwort "ci"

Einleitung

Das Wort ci übernimmt viele Funktionen und kommt besonders im alltäglichen Sprachgebrauch oft vor.
In den meisten Fällen stellt es die einfachere bzw. unbetonte Ersatzform einer Wortkombination dar.
Manchmal jedoch handelt es sich nur um eine Art Füllwort, dann hat das "ci" pleonastische Funktion. Es gibt Fälle - besonders in der Umgangssprache und in gewissen Dialekte - in denen die Ersatzform "ci" zusätzlich zu der Wortkombination im Satz genannt wird, obwohl es gar nicht mehr nötig wäre. Der Satzteil wird sozusagen auf 2 unterschiedliche Arten genannt.
Beispiele gibt des dazu weiter unten.

Vorab aber zuerst noch zum Unterschied zwischen ci und ce:

ci und ce sind gleichbedeutend.
ce wird immer dann verwendet, wenn lo, la, li, le oder ne folgt. Dabei können die 4 Pronomen und "ne" auch in verkürzter Form vorkommen:
Z. B.
Ce lo vedo. = Ich sehe ihn da/dort/hier.
Ce l'abbiamo fatta. = Wir haben es geschafft.

phonetische Verkürzung von ci zu c'... (Elision)

  • Folgt auf ci ein e oder è so wird das ci verkürzt geschrieben und gesprochen.
    C'è ....
    Che c'entra?
  • Folgt auf ci ein i, dann kann es verkürzt gesprochen und geschrieben werden.
    ... c'incontriamo ...
    ... ci incontriamo ...
  • Folgt auf ci eine Form von avere, die mit h beginnt (ho, hai, ha oder hanno), dann trifft man auch auf eine Verkürzung von ci.
    C'hai freddo?
    Es wird aber immer noch so ausgesprochen, als ob das i vorhanden wäre, deshalb sollte man im Geschriebenen darauf verzichten.

Im ersten Fall wird die Wortkombination auch zusammenhängend ausgesprochen (c'è, c'entra, ...).
Das ist auch der Grund, warum oft c'entra (=entrarci) mit centra (=centrare) verwechselt wird. (Beides wird gleich ausgesprochen, hat aber unterschiedliche Bedeutung und wird auch unterschiedlich geschrieben.)

In den letzten beiden Fällen kann es zusammenhängend ausgesprochen werden (besonders in der Umgangssprache anzutreffen).



Nun aber zu den einzelnen Funktionen von ci (bzw. ce).

"ci" als Personalpronomen - il pronome personale "ci"

Die wohl bekannteste Funktion ist die des unbetonten Personalpronomens der 1. Person Plural, einfacher gesagt: uns

Wie auf deutsch wird das ci sowohl für den 3. Fall (Dativ), den 4. Fall (Akkusativ) als auch reflexiv verwendet:

unbetonte Version betonte Version | Übersetzung |
Ci scrivete? Scrivete a noi? | Schreibt ihr uns? | 3. Fall/Dativ
Ci invita a casa sua. Invita noi a casa sua. | Er/Sie lädt uns zu sich nach Hause ein. | 4. Fall/Akkusativ
Dicci! Di' a noi! | Sag (es) uns. | 3. Fall/Dativ
Ci laviamo. Laviamo noi stessi. | Wir waschen uns. | Reflexiv

Die unbetonte Form wird meist bevorzugt. Die betonte kommt nur in Fällen vor, in denen man - wie der Name schon sagt - das Personalpronomen explizit betonen will.

"ci" als Partikel - la particella "ci"

Ist das "ci" als Partikel gemeint, dann kommt das "ci" üblicherweise nur in einem Folgesatz vor oder wenn es offensichtlich ist, welche der folgenden Ersatzformen gemeint ist.

Man könnte jederzeit das "ci" durch eine der - im Folgenden genannten Versionen (vielleicht auch in leicht abgeänderter Form) - ersetzen ohne dabei die Bedeutung zu ändern.

Es gibt auch Verben, die bereits dieses "ci" verwenden, um ggf. auch eine Bedeutungsänderung zu erreichen:
esserci, avercela, averci, farcela, entrarci, ...

=> als Demonstrativpronomen mit neutralem Wert

  • di ciò - di questo davon
  • da ciò - da questo davon
  • a ciò - a questo dazu, daran
  • in ciò - in questo darin
  • su ciò - su questo darauf, darüber

=> als Personalpronomen der 3. Person in Verbindung mit bestimmten Präpositionen

ci findet man auch als Ersatzform einer der folgenden Kombinationen:

  • con lui/lei/loro
    Hai parlato con Luca? Sì, ci ho parlato. bzw. Sì, ho parlato con lui.
  • su di lui/lei/loro
    È una birichina. Non puoi contarci. bzw. Non puoi contare su di lei.
  • in lui/lei/loro
    Ma tu, credi in Dio? - Sì, ci credo. bzw. Sì, credo in Lui.

=> als Lokaladverb

  • qui/qua hier, da
    lì/là dort
    in questo/quel luogo da, dort (Zustand)
    Ci sei? bzw. Sei qui? / Sei là?
    Sei mai stata a Monaco? No, non ci sono mai stata. bzw. No, non sono mai stata a Monaco.
    • in questo/quel luogo
      a questo/quel luogo
      per questo/quel luogo dahin, dorthin (Bewegung)
      Parti per Firenze? Ci parto domani. bzw. Domani parto per Firenze.
      Sei mai andato alla "Festa della birra"? Sì, ci sono andato l'anno scorso. bzw. Sì, sono andato l'anno scorso alla "Festa della birra".

"ci" als reflexives "sich"

Da "si" sowohl mit "sich" als auch mit "man" übersetzt werden kann, gibt es Sätze in den "si" doppelt vorkommen könnte:
Man schreibt sich.

Die ital. Übersetzung würde zu einer Kakofonie führen:
Si si scrive
Um diese "unwohlklingende" Wiederholung zu vermeiden, wird das reflexive "sich" zu einem ci.
Deshalb wird aus dem ersten si ein ci.

Ci si scrive.

"ci" mit 3. Person von essere

Diese Kombination ist mit dem englischen there is bzw. there are vergleichbar und kann
auf deutsch häufig mit es gibt bzw. existieren übersetzt werden.

Diese Kombination kann - unabhängig ob pleonastisch oder nicht - mit allen Zeiten gebildet werden:

  • c'è - ci sono
  • c'era - c'erano
  • ci sarà - ci saranno
  • ci fu - ci furono
  • ci sia - ci siano
  • ci fosse - ci fossero

Pleonastisches "ci"

Wie bereits erwähnt gibt es zwei pleonastische Verwendungen.
1) Eine kann als Füllwort angesehen werden. Diese wird von der ital. Grammatik akzeptiert. Hier nun 2 Beispiele für die "akzeptierte" Form:

1.1) lo, la, li, le mit avere alleine kommt nicht vor.
Hai una matita? - Sì, ce l'ho. (Füllwort, denn Sì, l'ho. sagt man nicht ... ist einfach zu kurz.)

1.2) Es gibt auch festgelegte Ausdrücke, in denen diese Form rein pleonastischer Natur sind, das bekannteste Beispiel dafür ist:
C'era una volta ... = Es war einmal ...

2) Die andere findet man in der Umgangssprache und in Dialekten. Sie stellt eine Wiederholung dar und kann als überflüssig betrachtet werden. Auch hier 2 Beispiele dafür:

2.1) Ce l'ho visto in uffico
hier wiederholt das ce den Satzteil in ufficio.
L'ho visto in ufficio würde ausreichen.

2.2) Non ci capisco un'acca di geografia.
hier wiederholt das ci den Satzteil di geografia.
Non capisco un'acca di geografia. würde ausreichen.

"vi" anstelle von "ci"

Besonders in der Literatur kann es vorkommen, dass vi (bzw. ve) anstelle von ci (bzw. ce) verwendet wird.
Für den "normalen Hausgebrauch" sollte dies aber vermieden werden.

Auf Urheberrechtsvorwurf antworten
Database error: SQL Query Failed: select * from monline where ip = '34.225.194.102'
mysql PDO Error (HY000): 144, Table './stefanz/monline' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed
Database error: next_record called with no query pending.
mysql PDO Error (HY000): 144, Table './stefanz/monline' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed
Database error: SQL Query Failed: insert ignore into monline set active_on=now(),status='online',url='/VIP/Zuc/kate_de/5265',ip='34.225.194.102',langt='',user_id=0
mysql PDO Error (HY000): 144, Table './stefanz/monline' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed