Pauker Logo

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschKurdischKategorieTyp
Deklinieren Möglichkeit -en f firset fSubstantiv
Deklinieren Möglichkeit -en f îmkanSubstantiv
Deklinieren Möglichkeit -en f çareSubstantiv
Deklinieren Möglichkeit -en f
~ (f), Gelegenheit (f), Möglichkeit (f)
fireset fSubstantiv
Deklinieren Möglichkeit -en f
~, Abhilfe (f) [pl. -n]
çare fSubstantiv
Deklinieren Chance -n f
~ (f), Gelegenheit (f), Möglichkeit (f); Türkçe: fırsat
Deklinieren firsend - f
Tirkî: fırsat
Substantiv
Deklinieren Chance -n f
~, Möglichkeit (f), Gelegenheit (f); Türkçe: fırsat
Deklinieren firset firset[an] f
firset; Tirkî: fırsat
Substantiv
Deklinieren Anlass Anlässe m
~ (m), Chance (f), Gelegenheit (f), Möglichkeit (f), Muße (f)
fersend -an fSubstantiv
Deklinieren Ausweg m
~, Lösung (f), Mittel (n), Möglichkeit
çare f
çare (f), çarak (f)
Substantiv
Deklinieren Druck -Drücke -Drucks -Drucke m
(Auflage Druckerei) mehrere Pluralbildungen möglich: Möglichkeit I: Drücke Möglichkeit II: Drucks Möglichkeit III: Drucke häufigste Pluralbildung: Drücke und Drucks kommt aber wohl eher auf den Sprachgebrauch und die Mundart des Einzelnen an...
çapSubstantiv
Sobald Sie auf Anwendungen klicken, werden die Einstellungen vom Programm übernommen, der Dialog aber wird nicht geschlossen. Benutzen Sie diese Möglichkeit, um verschiedene Einstellungen auszuprobieren. Dema pêl li bişkojka bisepîne bikî mîheng ji bo bernameyê bên şandin, qutîka têkiliyê neyê girtin. Dikarî van mîhengên cuda ji bo cêribandinê bi kar bînî.infor, infRedewendung
Deklinieren Maus Mäuse f
Persisch: mūš (mûsh; sprich musch ausgesprochen); laut bestimmten Gelehrten kann mişk nicht aus dem Persischen abstammen, da im Kurdischen das Wort auf k auslautend und vielmehr der Vokal i anstelle des û vorhanden wäre; ich behaupte das stammt aus dem Persischen, oder von Awesta ab; da für den ganzen Osten damals was galt? Je weiter man in den Norden kam, so hätten sich ganz viele Vokale von Region zu Region verschoben, was dem einen das u, wäre des anderen o, was dem einen das i, ist des anderen ü, usw. Eine Erklärung für den Wegfall des Buchstaben k, hätte ich auch, höre einem Kurden zu wie er das Wort mişk ausspricht, die Betonung liegt nicht auf dem k, bei dem einen kann man es hören bei dem anderen nicht. Bei den anderen, die ein k tatsächlich aussprechen, als auch ein bisschen mehr Betonung auf dem k im Auslaut haben, hätte ich auch eine Erklärung: Und zwar anhand des Türkischen erklärt, viel Wörter im Türkischen lauten auf r aus, der jenige, der nicht die Hochsprache spricht lässt diesen Auslaut gerne weichauslauten auf sch... Schon mal diesen Schnalzton im Anatolischen in der Stimme entdeckt, dann hört sich das k wie ein Knackton nur noch an (wenn man hinten mit der Zunge an den Gaumen stößt, entsteht dieser Laut, wie will man diesen Laut schreiben? Ich würde diesen mit einem k schreiben, wäre ein Schnalzton oder Schnalzlaut, der zu der Sprache dazugehört je nach Region von der Betonung bzw. Aussprache [für mich wäre das Sonnenklar] (Steht hier extra so geschrieben auch wenn es nicht wissenschaftlich wäre aber Herr Prof, Dr. Klausen, Gippert, Bläsing und wie sie alle so heißen, hätten dazu Frage gehabt Einst, vielleicht gibt es auch andere Möglichkeit oder Lösung, ich würde nur behaupten: Manches ist gar nicht immer so wissenschaftlich, sondern liegt auf dem ersten direkten Weg)
mişkSubstantiv
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 08.12.2016 23:08:53
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit



Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken