Nono

Pauker Wörterbücher Übersetzungsforen Chat Vokabeln lernenDeutsch

Nono

Meine Sprachen [+/-]
SpracheNiveauWarum
DeutschMuttersprache
NorwegischZweitspracheLebe seit vielen Jahren in Norwegen.
EnglischZweitspracheIst meine tägliche Arbeitssprache in einem internationalen Milieu. Ich schwöre auf Majority English www.bentarz.se
DänischGutGut in Bezug darauf, wie ich Dänisch verstehe. Geht alles über die Ähnlichkeit mit Norwegisch und Kenntnisse der (wenigen) Unterschiede in der Grammatik und den Abweichungen in der Rechtschreibung. Ansonsten verstehen die Dänen mein Norwegisch und ich ihr Dänisch. Manchmal auch nicht. Übersetzungen mache ich aber nur von Dänisch nach Deutsch - trotz aller Bemühungen bleibt die andere Richtung zu norwegisch.
SchwedischGutGut in Bezug darauf, wie ich Schwedisch verstehe. Geht alles über die Ähnlichkeit mit Norwegisch und Kenntnisse der Unterschiede in der Grammatik und der Rechtschreibung. Ansonsten verstehen die Schweden mein Norwegisch und ich ihr Schwedisch ohne Probleme. Meistens jedenfalls. Übersetzungen mache ich nur von Schwedisch nach Deutsch.
FranzösischMittelSechs Jahre Schulfranzösisch und danach jedes Jahr ein Buch. Wäre ja blöd, sich jahrelang abzumühen und dann alles zu vergessen. Aber wenig Übung im aktiven Sprechen.
SpanischAnfängerKeine besonderen Ambitionen, die Kenntnisse zu steigern. Bin ab und zu in Spanisch sprechenden Ländern und schlage mich vom Vokabular her mit ähnlichen englischen und französischen Wörtern durch.
NiederländischAnfängerWird wohl auch nicht mehr. Über die Ähnlichkeit mit deutschen und norwegischen Wörtern kann ich die meisten niederländischen Texte zu 90% oder mehr erfassen. Die andere Richtung ist nicht nötig.
IsländischAnfängerHabe Langenscheidts "Praktisches Lehrbuch Isländisch", aber ohne gezielte Lerntätigkeit. Das Verständnis kommt mehr über die Ähnlichkeit mit Norwegisch. (Altnorwegisch und Isländisch unterscheiden sich kaum in Schreibweise und Grammatik. Die Isländer können ohne Probleme die Sagaliteratur im Original lesen.) Manchmal verstehe ich ganze Sätze, meistens aber nur Bahnhof. Aber wenn ich genauer hinsehe und ein bisschen grabe, finde ich oft doch ein verwandtes norwegisches Wort (oft Nynorsk oder Dialekt) - ein Blick in tausend Jahre Sprachgeschichte. Faszinierend finde ich auch die Wortneuschöpfungen im Isländischen. Wenn einem zB der Zusammenhang zwischen "rafmagn" und Elektrizität aufgegangen ist, wird man solch ein Wort nie wieder vergessen.
Färöischkeine KenntnisseNoch leichter zu enträtseln als Isländisch, aber kein aktives Lernen.
Portugiesischkeine Kenntnisse
Bei pauker seit 00.00.0000