Pauker Logo

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschSchwedischKategorieTyp
dazu till detAdverb
dazu till den (det, denna, detta, dem, dessa)Adverb
dazugehören
gehörte dazu
höra till, hör, -de -tVerb
Ich nehme ... dazu Jag tar ... också
Möchten Sie ... dazu? Vill ni ha ... till?
außerdem, noch dazu härjämte alt
bringt uns dazu får oss
dazu gehört Geld n det krävs pengar till detSubstantiv
obendrein, noch dazu till köpetRedewendung
neigen dazu + Infinitivsatz
neigte
vara benägen att + infinitivsats
var
Verb
und etwas dazu? och något till?
er ist dazu da det är det han är till (där) för
was sagst du dazu? vad säger du om det?
dazu wird es nicht kommen långt kommer det inte att
dazu kommen, etw zu tun hinna (få tid att) göra ngt
beisteuern, das Seine (dazu) beitragen fig dra sitt strå till stackenfig
es gehört viel dazu, um... det vill mycket till att...
es gehört nicht viel dazu det vill inte mycket till
dazu bin ich zu alt det är jag för gammal för
außerdem, ferner, noch dazu, darüber hinaus dessutom
aufrufen zu + Dativ, dazu aufrufen, ... zu + Infintiv
rief auf
uppmana till ngt, uppmana till att + infinitiv
uppmanade
Verb
nehmen
nahm

Bsp.: Das nahm mir die Lust dazu
beta, betaga alt
betog

Ex.: Det betog mig lusten till det
Verb
ich tue es, so bald ich dazu komme jag gör det fort jag kommer åt
jemanden dazu bringen, etwas zu tun
brachtehat gebracht
förmå ngn att göra ngt
förmåddehar förmått
Verb
Man kann dazu verleitet werden zu glauben, dass... förledas: Man kan förledas att tro att ...
förleddes
Verb
sich zu etwas stellen
Wie stellst du dich dazu?
ställa sig till ngt
Hur ställer du dig till det?
Verb
ein Auto stoppen
stoppte

d.h. den Fahrer dazu zu bringen, anzuhalten
stoppa en bil
stoppade
Verb
nicht dazu aufgelegt sein, etwas zu tun, nicht in der rechten Stimmung sein, etwas zu tun inte vara humör att göra ngtVerb
dazu
Bsp.: der Grund dazu ist unbekannt - dazu trug auch bei - dazu braucht man kein Geld
därtill
Ex.: anledningen därtill är okänd - därtill bidrog - därtill behövs inga pengar
Adverb
Zündunterbrecher m
auch Zündkontakt oder Unterbrecherkontakt genannt; dient in Ottomotoren dazu, im Zündzeitpunkt einen Zündfunken zu erzeugen
brytare u
För att en encylindrig bensinmotor skall kunna gå antänds bränsle/luftblandningen av en gnista från ett tändstift. Strömmen till detta skapas i en tändspole eller av en magnet. Detta leds via en brytare i en tändkabel till tändstiftet. Brytaren är normalt öppen. Varje gång en gnista behövs sluts brytaren som påverkas av en brytarnock en kort stund.
technSubstantiv
Summenformel f -n
Eine Summenformel (auch Bruttoformel genannt) dient in der Chemie dazu, die Art und Anzahl der Atome einer chemischen Verbindung anzugeben.
summaformel en, -formler pl
Summaformel är en kemisk formel som anger antalet atomer av olika atomslag i en molekyl genom en beskrivning med de kemiska tecken tätt inpå varandra, till skillnad från en strukturformel som också grafiskt redogör för deras position i förhållande till varandra.
chemiSubstantiv
TV-Karte, Fernsehkarte f
Verallgemeinernde Bezeichnung für verschiedene Computer-Erweiterungskarten, die dazu dienen, TV-Signale am Bildschirm darzustellen oder auf der Festplatte aufzuzeichnen.
TV-kort n
Datortillbehör som kopplas in internt eller externt och består av ett instickskort eller en Ethernet-, Firewire, eller USB ansluten fristående enhet som innehåller en TV-mottagare.
elektSubstantiv
Stichwaffe f
Eine Stichwaffe ist eine Waffe, die spitz zuläuft und hauptsächlich dazu ausgelegt ist, in einen Körper einzustechen und dadurch einen Gegner zu verletzen oder zu erstechen.
stickvapen n
Stickvapen eller stötvapen är vapen avsedda i första hand för att sticka motståndaren med vapnets spets.
Substantiv
Lockvogel (künstl. ) m, -+
bei der Jagd oder auch Fotografie genutzter künstlicher Tierkörper - zumeist eine Vogelnachbildung - der bedingt durch die Verhaltensweisen von Wildtieren dazu dient, diese zuzulocken
vette, -n, -ar, lockfågel en -fåglar pl
naturtrogen attrapp som används vid jakt på vilda änder och gäss för att locka till sig, ofta sträckande fåglar
Substantiv
Schraubverschluss pl
Ein Schraubverschluss dient dazu, Behältnisse wie Tuben, Kunststoffdosen, Konservengläser und Getränkeflaschen luftdicht zu verschließen, die hierfür mit einem Gewinde an der Öffnung versehen werden.
skruvkapsyl u
En skruvkapsyl har en gänga som svarar mot en gänga på utsidan av flaskhalsens mynning. En skruvkapsyl kan skruvas av och på flera gånger.
Substantiv
Verbrennungsmotor m
Ein Verbrennungsmotor ist eine Verbrennungskraftmaschine, wandelt also chemische Energie in mechanische Arbeit um. Dazu wird im Brennraum ein zündfähiges Gemisch aus Kraftstoff und Luft verbrannt.
förbränningsmotor u
En förbränningsmotor är en motor som via förbränning av ett bränsle omvandlar kemisk energi till arbete.
technSubstantiv
Suchmaschinenoptimierung f
Suchmaschinenoptimierung oder Search Engine Optimization (SEO; engl.) bezeichnet Maßnahmen, die dazu dienen, dass Webseiten im organischen Suchmaschinenranking in den unbezahlten Suchergebnissen (Natural Listings) auf höheren Plätzen erscheinen.
sökmotoroptimering u
Sökmotoroptimering är ett samlingsnamn för de olika metoder och tekniker som används för att få en webbsida att synas så högt upp som möjligt bland resultaten vid sökningar i sökmotorer. Eftersom rangordningen av webbsidor sker automatiskt genom algoritmer kan man försöka att till webbplatsägarens fördel optimera den bedömning av en webbsida som sökmotorerna gör genom att genomföra ändringar i de faktorer som algoritmerna tar hänsyn till.
infSubstantiv
Deklinieren Umschlag m
Umschlag ist der Vorgang, bei dem Güter von einem logistischen System auf oder in ein anderes umgeladen werden. Dazu zählt beispielsweise der Lagerumschlag oder auch der Hafenumschlag. Der Umschlag kann dabei manuell, mechanisiert oder automatisiert erfolgen.
omlastning uSubstantiv
Zubringerverkehr m, Feederverkehr m
Häfen, die nur ein geringes Ladungsaufkommen generieren oder abseits der Hauptfahrtrouten liegen, werden meist im Zubringerverkehr (=Feederverkehr) bedient. Dazu werden kleinere Containerschiffe mit an das jeweilige Fahrtgebiet angepassten Kapazitäten eingesetzt.
matartrafik, feedertrafik unavigSubstantiv
Zwangsgeld n
Mittel zur zwangsweisen gerichtlichen oder behördlichen Durchsetzung von Verhaltenspflichten, die der Verpflichtete selbst erfüllen kann. Das Zwangsgeld dient dazu, den Adressaten durch Beugung seines Willens zu einem bestimmten Verhalten zu zwingen.
vite n
penningbelopp som en domstol eller annan myndighet kan ålägga en part att betala för att ha underlåtit att följa myndighetens beslut. Vitet är ett påtryckningsmedel för att få en fysisk eller juridisk person att följa ett visst beslut. När ett vite skall användas, anges i beslutet en viss tid för personen att vidta en åtgärd, och den summa som skall betalas i vite om beslutet inte följs. Ett sådant beslut kallas vitesföreläggande.
finan, rechtSubstantiv
Kostenvoranschlag m, -voranschläge pl
Ein Kostenvoranschlag ist eine kaufmännische Vorkalkulation, die mit einem rechtsverbindlichen Angebot vergleichbar ist. Ein Kostenvoranschlag dient einem Kunden dazu, sich eine Vorstellung zu verschaffen, was ihn ein bestimmter Auftrag kosten würde. Für den Kunden sind Kostenvoranschläge unverbindlich.
kostnadsförslag nfinan, wirtsSubstantiv
Schmerztherapie f
Unter dem Begriff Schmerztherapie werden alle therapeutischen Maßnahmen zusammengefasst, die zu einer Reduktion von Schmerz führen. Da insbesondere die Behandlung chronischer Schmerzen einen interdisziplinären Ansatz erfordert, wird dazu auch häufig der Begriff Schmerzmanagement verwendet.
smärtbehandling, smärtlindring u
I Sverige är Smärtlindring en medicinsk tilläggsspecialitet och Sektionen för Smärtlindring är en sektion inom Svenska Läkaresällskapet.
medizSubstantiv
Lebensmittelfarbstoff m -e
Lebensmittelfarbstoffe sind Lebensmittelzusatzstoffe, die dazu dienen, Lebensmittel besser aussehen zu lassen und die Farberwartungen der Verbraucher zu befriedigen. Sie dienen auch dem Ausgleich von verarbeitungsbedingten Farbverlusten und können daher unter Umständen eine bessere Qualität vortäuschen.
livsmedelsfärgämne et -n
Livsmedelsfärgämne, i dagligt tal även karamellfärg, ämne som används för att ge färg åt ett livsmedel. Det finns ett antal ämnen som används som färgämne i livsmedel. Dessa ämnen brukar anges som ett E-nummer i innehållsdeklarationen.
chemiSubstantiv
Haushaltsgerät n -e
mechanisches oder elektrisches Gerät, das üblicherweise im Privathaushalt benutzt wird. Darunter fallen beispielsweise Küchengeräte oder Staubsauger. Im Einzelhandel wird das Küchengeräte-Sortiment als weiße Ware bezeichnet. Dazu gehören Großgeräte wie Waschmaschinen oder Geschirrspülmaschinen und elektrische Kleingeräte.
vitvara en, vitvaror pl
Vitvaror är ett samlingsnamn för större hushållsmaskiner som finns i de flesta hem som till exempel tvättmaskiner, diskmaskiner, torktumlare, kylskåp, frysar, köksfläktar och spisar.
elektSubstantiv
Kettfaden m -fäden
Die Kettfäden (auch Kette, Zettel, Aufzug, altertümlich Werft genannt) sind die Fäden, die in der Weberei in einem Webstuhl in Längsrichtung aufgespannt werden. Im fertigen Gewebe liegen sie parallel zur Webkante, während die Schussfäden quer dazu verlaufen.
varp u
Varp är den längsgående tråden i ett vävt tyg som sätts upp i vävstolen.
Substantiv
Geburtshilfe f
Als Geburtshilfe, auch Tokologie oder Obstetrik genannt, bezeichnet man die Fachrichtung der Medizin, die sich mit der Überwachung normaler und pathologischer Schwangerschaften sowie der Vorbereitung, Durchführung und Nachbehandlung normaler und pathologischer Geburten einschließlich der erforderlichen Operationen befasst. Sie gehört zur Frauenheilkunde. Außerdem gehört dazu die Tätigkeit von Hebammen und Entbindungspflegern.
obstetrik u
Obstetrik (lat. ars obstetricia, av obstetrix, barnmorska), är den gren av medicinen som innefattar det kvinnliga bäckenets och de kvinnliga könsorganens anatomi, graviditetens fysiologi och patologi, förlossningens normala och abnorma gång, barnsängens (puerperiets) och amningens (laktationens) normala och sjukliga förhållanden samt den obstetriska behandlingen och operationsläran.
medizSubstantiv
Grenzprodukt n -e, Grenzertrag {m] -erträge pl
Ein Grenzprodukt oder auch Grenzertrag ist in der Produktionstheorie der Zuwachs des Ertrags (oder des Nutzens, vgl. dazu Grenznutzen), der durch den Einsatz einer jeweils weiteren Einheit eines Produktionsfaktors erzielt wird. Nach dem Ertragsgesetz nimmt der Grenzertrag eines Produktionsfaktors unter sonst gleichen Bedingungen (ceteris paribus) stetig ab.
marginalprodukt u
Marginalprodukt är den nationalekonomiska termen för det producerade tillskott, vara eller tjänst, som ytterligare en enhet av en produktionsfaktor ger.
wirtsSubstantiv
Umkleideraum m
Ein Umkleideraum - in der Schweiz Garderobe genannt - ist ein Funktionsraum in öffentlichen oder gewerblich genutzten Gebäuden. Er dient dazu, dass die dort tätigen Personen ihre Straßenkleidung ablegen und die für die nächste Tätigkeit erforderliche Spezialkleidung (bei Arbeitsstätten Arbeitskleidung, in Sporthallen Sportbekleidung, in Schwimmbädern Badebekleidung) anlegen können.
omklädningsrum n
Omklädningsrum är ett rum i till exempel en gymnastiksal, sim- eller sportanläggning där de aktiva byter om före och efter tävling och träning. I ett omklädningsrum finns det oftast duschar och bänkar där man kan sitta och byta om och klädhängare där man kan hänga de kläder man för tillfället inte använder.
Substantiv
Fasanenartige, Glattfußhühner pl
Die Fasanenartigen (Phasianidae), auch: Glattfußhühner, stellen die mit Abstand größte Familie der Hühnervögel. 175 Arten werden hierher gerechnet, dazu gehören neben den eigentlichen Fasanen so bekannte Vögel wie das Bankivahuhn (mit seiner domestizierten Form, dem Haushuhn), das Rebhuhn, die Wachtel, das Truthuhn, das Auerhuhn und die Pfauen.
fälthöns plzooloSubstantiv
Republikflucht f
Der ungesetzliche Grenzübertritt war in der DDR nach § 213 des Strafgesetzbuches der DDR eine strafbare Handlung. Der Straftatbestand wurde in der DDR und auch in der Bundesrepublik Deutschland fast immer Republikflucht genannt, die offizielle Bezeichnung war vergleichsweise ungebräuchlich. Der Straftatbestand diente in erster Linie dazu, die Flucht aus der DDR durch deren Einwohner bestrafen zu können.
republikflykt u
Beteckning för den enligt DDR-lagen olagliga passagen över gränsen när folk ville lämna DDR utan tillstånd
geschSubstantiv
Transponder m -
Zur Tierkennzeichnung werden verstärkt Transponder mittels eines speziellen Injektors und einer Injektionskanüle dem Tier implantiert. Des Weiteren werden Transponder an Halsbändern in der Milchproduktion dazu eingesetzt, um bei Kraftfutterstationen eine individuelle Zuteilung zu ermöglichen und auch, um die Tieraktivität zu überwachen. Die Tiererkennung in einem Herdenmanagementprogramm und auch in Melkrobotern erfolgt ebenfalls durch Transponder.
transponder nlandw, technSubstantiv
Brechen HaWe n
Das Brechen von Pflanzenfasern ist der zentrale Aufbereitungsschritt bei der Gewinnung von Bastfasern aus den Stängeln einjähriger Faserpflanzen wie Lein, Hanf oder auch Jute im mechanischen Verfahren. Durch das Brechen werden die Epidermisschichten und die verholzten Kerne aufgebrochen und zerkleinert. Das Brechen dient mit den nachfolgenden Schritten wie dem Hecheln dazu, die Fasern mechanisch von Lignin und von anderen Pflanzenresten zu befreien.
bråkning u
ett steg vid beredning av lingarn som går ut på att stjälkarna i rötat och torkat lin krossas för att frigöra "linbasten" från stjälkarnas ytterhud och ved
Substantiv
Fibromyalgie n
(= Faser-Muskel-Schmerz), eine chronische und unheilbare Erkrankung. Sie ist durch weit verbreitete Schmerzen mit wechselnder Lokalisation in der Muskulatur, um die Gelenke und Rückenschmerzen und auch Druckschmerzempfindlichkeit (dazu weiteres unter Diagnose) sowie Begleitsymptome wie Müdigkeit, Schlafstörungen, Morgensteifigkeit, Konzentrations- und Antriebsschwäche, Wetterfühligkeit, Schwellungsgefühl an Händen, Füßen und Gesicht und viele weitere Beschwerden charakterisiert.
fibromyalgi en, fibromyalgisyndrom n
syftande på muskel- och vävnadssmärta, ett medicinskt syndrom som främst kännetecknas av långvarig smärta och allodyni i så mån att relativt lätta tryck uppfattas som smärta.
medizSubstantiv
Puffer m
Unter einem Puffer versteht man in einer Heizungsanlage einen Wärmespeicher, der mit Wasser befüllt ist. Er dient dazu, Differenzen zwischen der erzeugten und der verbrauchten Wärmeleistung auszugleichen. Auf diese Weise können die Systemkomponenten zur Wärmeerzeugung weitgehend unabhängig vom Verbrauch betrieben werden. Hierdurch ergibt sich für viele Wärmeerzeuger ein besseres Betriebsverhalten und ein besserer Wirkungsgrad.
ackumulatortank u
värmeisolerad tank som fungerar som varmvattenbuffert vid till exempel centralvärme. Ackumulatortank kommer till nytta då den energikälla som finns installerad till värmesystemet har svårt att anpassa sig till den ojämna energiförbrukning som ofta förekommer i exempelvis ett hushåll.
technSubstantiv
Log-in, Login m oder n
Als Login oder Log-in (von engl.: (to) log in = „einloggen“, „anmelden“ → „[Benutzer-]Anmeldung“, auch: Sign-on/Signon, Log-on/Logon usf.) wird der Vorgang bezeichnet, sich in einem Computersystem bei einem speziellen Dienst anzumelden (einzuloggen). Gewöhnlich dient der Vorgang dazu, dem System mitzuteilen, dass nun eine Sitzung beginnt und dass der Benutzer mit einem Benutzerkonto verknüpft werden möchte.
inloggning u
Inom datorsäkerhet är inloggning (även kallat login eller logon) proceduren med vilken individuell åtkomstkontroll till ett datorsystem styrs av ett identifikations och autentisering system för användare.
infSubstantiv
Marke f, Markenzeichen n
Eine Marke oder ein Markenzeichen (englisch trademark) wurde mit der Markenrechtsreform 1995 offiziell in Deutschland eingeführt. Das Warenzeichen als traditionelle Bezeichnung war mit dem notwendig gewordenen Schutz von Dienstleistungen als Produkt nicht mehr umfassend genug aussagekräftig geworden. Nun erweitert ein besonderes, rechtlich geschütztes Zeichen, das vor allem dazu dient, Waren oder Dienstleistungen eines Unternehmens von konkurrierenden Waren oder Dienstleistungen anderer Unternehmen zu unterscheiden.
varumärke n
Ett varumärke är ett namn, en symbol eller ett tecken, som används för att identifiera produkter eller tjänster. Varumärken är en typ av immateriell tillgång. De är ofta skyddade genom ett varumärkesskydd eller helt enkelt genom att varumärket är känt av allmänheten. Varumärke har en grundläggande betydelse för individualisering av ett visst företags produkt och för dess marknadsföring.
Substantiv
Sicherheitsverwahrung f
Die Sicherungsverwahrung ist im deutschen Strafrecht eine freiheitsentziehende Maßregel der Besserung und Sicherung. Sie soll dazu dienen, die Allgemeinheit vor gefährlichen Straftätern zu schützen und hat somit Präventivfunktion. Im Gegensatz zu der normalen Strafhaft knüpft die Sicherungsverwahrung einzig an die Gefährlichkeit des Straftäters für die Allgemeinheit an. Diese Gefährlichkeit muss im Wege einer Prognose festgestellt werden und sich zuvor in einer besonders schweren Straftat geäußert haben. Diese Art von Freiheitsentzug gibt es nicht im schwedischen Strafrecht!
förvaring (av dömda brottslingar) u
En förvaring av dömda brottslingar kan enligt den tyska straffrätten följa efter slutet av strafftiden. Det som avgör om någon ska dömas till förvaring är att det finns en fara för samhället och en återfallsrisk. Om det mot slutet av strafftiden fortfarande bedöms att en återfallsrisk föreligger så kan domstol också förlänga strafftiden med fem år i taget.
rechtSubstantiv
Emulgator m -en
Emulgatoren sind Hilfsstoffe, die dazu dienen, zwei nicht miteinander mischbare Flüssigkeiten, wie zum Beispiel Öl und Wasser, zu einem fein verteilten Gemisch, der sogenannten Emulsion, zu vermengen und zu stabilisieren. Ähnliches gilt für die Aufmischung von festen, nicht löslichen Stoffen in einer Flüssigkeit, um eine sogenannte Suspension zu stabilisieren. Die häufig auch als Tenside bezeichneten Hilfsstoffe finden eine breite Anwendung in Pharmazie, Lebensmitteltechnologie als Lebensmittelzusatzstoffe, Ölindustrie, im Haushalt (in Reinigungsmitteln und Wasserlacken), in der Kosmetik und zahlreichen großindustriellen Anwendungen.
emulgeringsmedel n
Emulgeringsmedel är ett kemiskt ämne, som används för att ge en jämn blandning åt en emulsion som består två eller flera beståndsdelar. Det kan bland annat avse en tillsats till livsmedel eller flytande blandbränslen.
chemiSubstantiv
Fadenepilation f
Die Körperhaare von Frauen mit einem Faden zu entfernen ist eine in orientalischen Ländern weit verbreitete Technik. Diese Fadenepilation soll weniger schmerzhaft als das Epilieren mit Wachs sein. Die Fäden, die man dazu benutzt, werden mit beiden Händen zwischen den Fingern so schnell gedreht und dabei über den Körper geführt, dass sich beim Drehen die Härchen dazwischen verfangen und so beinahe schmerzlos entfernt werden. Geübte Frauen wenden diese Methode am ganzen Körper bis hin zu den Augenbrauen an.
threading en, trådning u
Hårborttagningsmetod från Asien som tros härstamma från Indien för att sedan ha spridits till Mellanöstern och Afrika. Metoden innebär att en tvinnad bomullstråd rullas över huden och drar med sig hårstråna med roten. Eftersom snöret är rakt kan man åstadkomma perfekta linjer och threading har därför blivit ett populärt alternativ till pincett eller vaxning vid plockning och formning av ögonbryn. Håren behöver inte vara särskilt långa för att man ska kunna ta bort dem - det räcker med 1,5 millimeter.
Substantiv
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 03.12.2016 12:43:26
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit



Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken