Pauker Logo

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschSchwedischKategorieTyp
Menge f massa, -n -or uSubstantiv
Menge f en massaSubstantiv
Menge f myckenhetSubstantiv
Menge f mängd -en -er uSubstantiv
Masse f, Menge f massa uSubstantiv
Haufen m, Menge f, Rotte f hop (-en; -ar)Substantiv
eine Menge Sachen en massa grejer
Anzahl f, Menge f antal -et -en
immer mehr (Menge) allt mer
von (einer Menge) av
eine Menge Geld en massa pengar
mehr als (Menge) mer än
Masse, Menge, Unmenge f massa uSubstantiv
Menge, Unmenge, Unzahl mängd-en-er
viel/eine Menge Zeit f gott om tidSubstantiv
kleiner (Größe), minder (Menge); weniger (Menge)
Komparativ (Vergleich)
mindre
Komparativ
Adjektiv
wenig, weniger, am wenigsten
Menge!
lite, mindre, minst
ich tue eine Menge; ich mache viel jag gör en massa saker
a) fassen (Volumen, Menge), b) enthalten (Volumen, Menge)
fasste / enthielt
rymma; a) kunna innehålla, b) innehålla
rymde/innehöll
Verb
Zeug n, Kram m
Bsp.: Jede Menge unnötigen Kram haben
prylar pl
Ex.: ha en massa onödiga prylar
Substantiv
eine ganze Menge (im Sinne von: ziemlich viel) en hel del
eine Menge [von], viel
Bsp.: Es gibt eine Menge Essen / Sie hat viel/eine Menge Geld
gott om
Ex.: Det finns gott om mat / Hon har gott om pengar
Adverb
Selenmangel m
Bei Selenmangel steht dem Körper das essentielle Spurenelement Selen nicht in ausreichender Menge zur Verfügung.
selenbrist umedizSubstantiv
Knappheit f
Knappheit liegt vor, wenn ein materielles oder ideelles Gut in geringerer Menge vorhanden ist, als man seiner bedarf.
knapphet uwirtsSubstantivNO
Nährwert m -e
Als Nährwert bezeichnet man den physiologischen Wert eines Lebensmittels, abhängig von Menge und Verhältnis seiner Inhaltsstoffe und deren Verfügbarkeit für den menschlichen Organismus.
näringsvärde n
nger den mängd näringsämnen som en livsmedelsprodukt innehåller
Substantiv
Durchsatz m
Der Durchsatz (engl. throughput) bezeichnet die Menge, die innerhalb eines festgelegten Zeitraums durch eine vorher definierte Grenze (Bilanzhülle, Grenzfläche, Kontrollfläche) verarbeitet oder übertragen wird.
genomflöde n
Med genomflöde ur ett produktionssystem menas sådan produktion som leder till utleverans och fakturering. Förenklat uttryckt kan det också definieras som den takt med vilken ett roduktionssystem genererar inkomster. Produktion mot lager innebär följaktligen inget genomflöde. Termen förekommer inom ramen för den så kallade begränsningsteorin, Theory of constraints.
wirtsSubstantiv
Fangquote f -n
Unter einer Fangquote versteht man eine festgesetzte Menge an Wassertieren (Fischen, Walen u. a.), die in einem festgesetzten Gebiet während eines Zeitraumes gefangen werden dürfen.
fångstkvot, fiskekvot en -er
Inom fiske en genom internationell överenskommelse fastställd mängd av en viss fiskart som en fiskenation får fånga i ett havsområde under en begränsad tidsperiod, vanligen ett kalenderår, t.ex. svensk kvot av torsk i Östersjön.
Substantiv
Zielgruppe f
Unter einer Zielgruppe (engl. target audience) versteht man im Marketing eine bestimmte Menge von Marktteilnehmern, die auf kommunikationspolitische Maßnahmen homogener reagieren als der Gesamtmarkt. Die Grundlage zur Zielgruppenfindung nach jeweils relevanten Merkmalen ist die Marktsegmentierung.
målgrupp u
En målgrupp är en definierad grupp av människor som är intressanta som mottagare av marknadsföring.
wirtsSubstantiv
Verzehrbon m -s
Ein Verzehrbon ist ein Gutschein, der in einem Gastronomiebetrieb gegen ein bestimmtes Gericht oder eine bestimmte Menge eines Getränks eingelöst werden kann. Verzehrbons werden häufig auf Großveranstaltungen wie Straßenfesten und in Bierzelten eingesetzt, um den organisatorischen Ablauf zu vereinfachen.
matkupong uSubstantiv
Ernährungspyramide f
Eine Ernährungspyramide (teilweise auch Lebensmittelpyramide genannt) ist eine pyramidenförmige Ernährungsempfehlung, in der die relativen Mengenverhältnisse von Lebensmittelgruppen repräsentiert sind, die für eine gesunde Ernährung empfohlen werden. An der Basis der Pyramide sind die mengenmäßig zu bevorzugenden, an der Spitze die in geringerer Menge zu verzehrenden Nahrungsmittel eingetragen, so dass das ungefähre Verhältnis augenfällig dargestellt wird.
matpyramid -en -er u
Matpyramiden illustrerar proportioner av livsmedel som bör intas för ett hälsosammare liv.
Substantiv
Heizwert m -e
Der Heizwert Hi (früher unterer Heizwert Hu) ist die bei einer Verbrennung maximal nutzbare Wärmemenge, bei der es nicht zu einer Kondensation des im Abgas enthaltenen Wasserdampfes kommt, bezogen auf die Menge des eingesetzten Brennstoffs (in Unterscheidung zum Brennwert, welcher deshalb größer als der Heizwert ist). Der Heizwert wird umgangssprachlich unpräzise „Energiegehalt“ oder „Energiewert“ genannt.
värmevärde n
Värmevärde är en term som anger hur stor energi som utvecklas vid förbränning av en viss mängd av ett bränsle. Värmevärdet är samma sak som reaktionsentalpin för förbränningsreaktionen, det vill säga skillnaden mellan reaktanternas och produkternas entalpi, men värmevärde har blivit den etablerade beteckningen. Värmevärde är en viktig egenskap för bränslen, då det anger deras energiinnehåll, och kan variera mycket mellan olika bränslen.
Substantiv
Umlaufbestand m, Ware f in Arbeit
Als Umlaufbestand, auch Ware in Arbeit, wird in der Betriebswirtschaftslehre die Menge an Beständen bezeichnet, welche durch freigegebene Aufträge in den einzelnen Stufen der laufenden Produktion gebunden ist. Damit sind in Arbeit befindliche Materialien ebenso gemeint wie in Warteschlangen oder Puffern liegende. Als Übernahme des englischen Begriffes „Work in process“ etabliert sich auch der Begriff „Ware-in-Arbeit“ zunehmend im Deutschen.
produkter pl i arbete (PIA)
De halvfärdiga produkterna kallas produkter i arbete, vilket är ett slags lager.
wirtsSubstantiv
Dotierung f
Eine Dotierung oder das Dotieren bezeichnet in der Halbleitertechnik das Einbringen von Fremdatomen in eine Schicht oder in das Grundmaterial eines integrierten Schaltkreises. Die bei diesem Vorgang eingebrachte Menge ist dabei sehr klein im Vergleich zum Trägermaterial (zwischen 0,1 und 100 ppm). Die Fremdatome sind Störstellen im Halbleitermaterial und verändern gezielt die Eigenschaften des Ausgangsmaterials, meistens die elektrische Leitfähigkeit oder die Kristallstruktur. Dabei kann bereits eine geringfügige Fremdatomdichte eine sehr große Änderung der elektrischen Leitfähigkeit bewirken.
dopning u
Dopning är en beteckning på ett stort antal kemiska processer där man tillsätter ett störämne (se bild) till en struktur för att ändra någon egenskap hos denna. Exempel på dopning är tillsättning av ett grundämne ur grupp III eller grupp V i halvledare av kisel. I detta fall rör det sig om mycket små mängder. Men dopning kan även vara mängder upp till 50% ersättning av ett ämne i grundstrukturen med dopämnet.
elektSubstantiv
Kohlenstoffsenke, Kohlendioxidsenke f
Als Kohlenstoffsenke (auch Kohlenstoffdioxidsenke oder CO2-Senke) wird in den Geowissenschaften ein Reservoir bezeichnet, das zeitweilig oder dauerhaft Kohlenstoff aufnimmt und speichert. Der Begriff ist nicht mit dem des Kohlenstoffspeichers zu verwechseln. Während der Speicher statisch ist, also eine gewisse Menge an CO2 binden kann, sind die Senken dynamisch, sie sind also Speicher, die an Zuwachs gewinnen (z. B. neubegründete Wälder). Kohlenstoffsenken sind aktuell aufgrund der globalen Erwärmung bedeutsam, weil sie das Treibhausgas Kohlenstoffdioxid (CO2) aus der Atmosphäre aufnehmen und damit der Erderwärmung entgegenwirken.
kolsänka, koldioxidsänka u
En kolsänka eller en CO2-sänka är en växande kolreservoar och är motsatsen till en kolkälla. De huvudsakliga kolsänkorna är världshaven och växande vegetation. Båda urlakar kol från atmosfären genom att biomassan använder kol vid sin uppbyggnad så som plankton och träd. Uttrycket har blivit känt mest beroende på Kyoto-protokollet.
bioloSubstantiv
kleinst, geringst,
die kleinste/geringste Menge
minst
minsta mängden
Adjektiv
gewaltig
~ Werte, eine ~e Menge Geld, ~e Muskeln
ofantlig
~a värden, en ~ massa pengar, ~a muskler
Adjektiv
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 03.12.2016 1:28:00
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit





Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken