Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Schwedisch Deutsch Deutschen - pauker.at

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschSchwedischKategorieTyp
Deklinieren ein Deutscher, der Deutsche m Deklinieren en tysk, tysken u Substantiv
im Deutschen i tyskan
Geschwister pl
im Deutschen nur im Plural!
ett syskon nSubstantiv
Tag m der deutschen Einheit (3. Oktober) Tysklands nationaldag -en
Gesundheitsgefahr f --en (im Deutschen meist im Plural! ) hälsorisk -en -er uSubstantiv
eindeutschen
deutschte ein

der deutschen Sprache angleichen, anpassen
förtyska -de -tVerb
Landtag m -e (Parlament eines deutschen oder österreichischen Bundeslandes) parlament -et av ett tyskt eller österrikiskt förbundsland (delstat)
nach etw suchen
im Deutschen meist ohne Präposition!
leta efterVerb
Steuerklasse -n f skattekolumn u
Nicht direkt mit dem deutschen Steuersystem vergleichbar!
Substantiv
Zwischenname m (vorgestellter Nachname des anderen Ehegatten, ähnlich den deutschen Doppelnamen) mellannamn, -etSubstantiv
Wohnungsbaugenossenschaft f
Det tyska ordet motsvarar innehållsmässigt inte till 100% det svenska uttrycket!
bostadsrättsförening -en
Der schwedische Begriff entspricht inhaltlich nicht exakt dem deutschen Genossenschaftsbegriff!
Substantiv
Deklinieren Pfarrhof m -höfe pl
In der Vergangenheit wurden Pfarrhäuser insbesondere im ländlichen Raum zumeist auch als Bauernhof genutzt und daher im Süden des deutschen Sprachraums auch als Pfarrhof bezeichnet.
Deklinieren prästgård u
Prästgård är ursprungligen boställen för präster inom den kristna kyrkan, där avkastningen av lantbruket bidrog till avlöningen.
Substantiv
erhöhen
erhöhtehat erhöht

Das Verb wird im Deutschen benutzt im Zusammenhang mit: Prognosen, Meeresspiegel, Zinsen, medizinische Werte, Gehalt u.ä.
förhöja
förhöjdeförhöjd

Verbets används i svenska i samband med livskvalité, smak(upplevelse), risk o dyl.
Verb
Zustellung f
bezeichnet im deutschen Recht die Bekanntgabe eines Schriftstückes an einen bestimmten Adressaten in einer bestimmten, gesetzlich vorgeschriebenen Form
delgivning u
juridiskt begrepp som innebär att ett dokument eller information om ett beslut lämnas till en person
rechtSubstantiv
Kriminaldienstmarke f
Die Kriminaldienstmarke (in Österreich: Kokarde) dient, neben dem Dienstausweis, den Beamten der deutschen und österreichischen Kriminalpolizei als Legitimation gegenüber dem Bürger.
polisbricka -en -orSubstantiv
Versicherung f an Eides statt, eidesstattliche Versicherung f
im deutschen Recht eine besondere Beteuerung, mit der derjenige, der diese Versicherung abgibt, bekräftigt, dass eine bestimmte Erklärung der Wahrheit entspricht
affidavit u
edsvuren utsaga i rättslig angelägenhet
rechtSubstantiv
enge, intensive Umarmung
Om det svenska uttrycket används som avskedsfras motsvarar det Liebe Grüße (LG) eller (ännu starkare) Ganz liebe Grüße (DlG)
stor kram
Der schwedische Ausdruck wird meist als Abschiedsgruß in Mails, SMS u.ä. benutzt und entspricht dann dem deutschen LG oder GlG.
Kämmerer m
Als Kämmerer bezeichnet man im Kommunalverfassungsrecht von fünf deutschen Ländern den neben dem Bürgermeister oder Landrat für die finanziellen Angelegenheiten einer Kommune Verantwortlichen.
kamrer u
Kamrer (från latinets camera, kammare, eller grekiskans kamara, valv) är en yrkestitel för en tjänsteman med ansvar för ekonomisk förvaltning, redovisning eller finansiella frågor.
Substantiv
Abfindung f finanz
Im deutschen Arbeitsrecht ist eine Abfindung die einmalige Geldzahlung des Arbeitgebers, die aus Anlass der Beendigung eines Arbeitsverhältnisses geleistet wird. In Österreich entspricht der Abfindung die Abfertigung.
avgångsvederlag -et
Ett avgångsvederlag är en ersättning till en arbetstagare vid uppsägning. Oftast utbetalas avgångsvederlag vid uppsägning på grund av företagsnedläggning eller kraftigt minskat arbetskraftsbehov.
Substantiv
Kindeswohl n
Mit Kindeswohl wird ein Rechtsgut aus dem deutschen Familienrecht bezeichnet, welches das gesamte Wohlergehen eines Kindes oder Jugendlichen als auch seine gesunde Entwicklung umfasst.
barnets bästa
Varje barn, oavsett bakgrund, har rätt att behandlas med respekt och att få komma till tals. FN:s konvention om barnets rättigheter (barnkonventionen) antogs 1989. Enligt konventionen ska bland annat barnets bästa komma i främsta rummet i alla åtgärder som rör barn.
rechtSubstantiv
Spätaussiedler, früher auch: Aussiedler m
Angehörige von deutschen Minderheiten, deren Familien teilweise seit Generationen in Ostmitteleuropa, Osteuropa, Südosteuropa und teilweise in Asien gelebt haben und nach Deutschland eingereist sind.
beteckning för personer som hör till tyskstämmiga folkgrupper i framförallt Östeuropa och Sydösteuropa och som invandrade till TysklandSubstantiv
Schneideisen n
Ein Schneideisen (Schneidklinge, in der deutschen Schweiz auch Filière genannt) ist ein Metallbearbeitungswerkzeug zum Schneiden von Außengewinden. Es gehört zur Werkzeug- und Bearbeitungskategorie Zerspanung. Das entsprechende Werkzeug zum Schneiden von Innengewinden ist der Gewindebohrer.
gängsnitt n
Gängsnitt är ett skärande verktyg oftast tillverkat av snabbstål (HSS) och används till att skära utvändiga gängor på till exempel axlar, rör och skruvar.
technSubstantiv
Falknerei f, Beizjagd f
Abrichten, die Pflege und das Jagen mit Hilfe eines Greifvogels. Feder- und Haarwild sind hierbei Ziel der Jagd – trotz des deutschen Namens umfasst die Falknerei auch andere Beizvögel als Falken
falkenering u
Falkenering är en form av jakt som bedrivs med hjälp av rovfåglar.
Substantiv
Abitur n, Österreich: Matura f
Das Abitur bezeichnet den höchsten deutschen Schulabschluss. Mit ihm wird die uneingeschränkte Studienbefähigung an einer europäischen Universität oder Hochschule nachgewiesen, es wird daher auch als „Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife“ bezeichnet.
gymnasieexamen uSubstantiv
Stiefvater m
neuer Partner der Mutter; der eigene Vater lebt noch! gesetzl. nicht korrekte Bezeichnung im Deutschen: Stiefvater nur bei Ablebens des richtigen Vaters, aber wir wissen ja wer gemeint ist, daher irgendwie schon richtig
en plastpappaSubstantiv
Kreuzungsbahnhof m
Eine Zugkreuzung (in der Schweiz Zugskreuzung) ist das Ausweichen zweier Züge entgegengesetzter Fahrtrichtung auf eingleisigen Strecken in einem Bahnhof, sofern ein Ausweichgleis existiert.[1] Der abkürzende Fachausdruck Kreuzung wird im gesamten deutschen Sprachraum verwendet.
krysstation u
En krysstation är en driftplats (tidigare kallad station) på ett dubbelspår där man har fyra växlar som medger att man från bägge hållen kan byta mellan vänster- och högerspår. Krysstationer används dels för att vid banunderhåll köra enkelspår på ena sidan, dels för att låta snabbare tåg köra om på vänstersidan.
VerkSubstantiv
Kulturbeutel m -, Kulturtasche f -n
Kleiner Behälter zur Aufbewahrung von Hygiene-Artikeln, zum Beispiel Utensilien zur Nagelpflege wie Nagelfeile und Nagelschere. Im deutschen Sprachraum der Schweiz, in weiten Teilen Österreichs und im Rheinland ist der ältere Ausdruck Necessaire oder Nessessär geläufig.
necessär en -er
ett reseetui eller en mindre väska för toalettsaker
Substantiv
Kanute m -n, Kanufahrer m, Paddler m
Benutzer eines Kanus. Der Begriff Kanute wird häufig für die Mitglieder des Deutschen Kanu-Verbandes oder für andere Sportler, die Kanusport betreiben, verwendet. Im Gegensatz zu anderen Sprachen wird im Deutschen nicht unterschieden zwischen den Benutzern eines Kajaks und eines Kanadiers.
kanotist en -erSubstantiv
Fjärd m
Ein Fjärd (Plural. Fjärdar) ist eine gebirgsferne durch glaziale Erosion entstandene Meeresbucht. Obwohl das schwedische Wort Fjärd etymologisch dem Norwegischen Wort Fjord und dem deutschen Wort Förde entspricht und alle drei Küstenformationen von den Eiszeiten geformt wurden, sind es geologisch doch drei unterschiedliche Formationen.
Deklinieren fjärd u
En fjärd är en större, öppen del av en skärgård eller en havsvik, begränsad av större och mindre öar och holmar och eventuellt fastland. Ibland kan även långsträckta sjöar eller vidgade älvlopp avses, till exempel Hedesundafjärdarna i Dalälven och Glafsfjorden i Värmland.
geogrSubstantiv
Icon n -s
Der englische Ausdruck Icon, in deutschen Übersetzungen von Computerprogrammen meist als „Symbol“ oder als „Sinnbild“ bezeichnet) benennt im Computerbereich ein Piktogramm, das als Bestandteil einer grafischen Oberfläche einer Software oft eine Datei oder ein Verzeichnis repräsentiert, oder das auf einer Schaltfläche einen Befehl an die Software kennzeichnet.
ikon en -er
Ikon, även kallad symbol, är i grafiska användargränssnitt i en dator en liten bild som kan representera ett datorprogram eller en fil i operativsystemets filhanterare.
infSubstantiv
Hospiz n -e
Einrichtung der Sterbebegleitung. Im deutschen Sprachraum der Gegenwart wird mit Hospiz meist eine stationäre Pflegeeinrichtung bezeichnet, die meist über nur wenige Betten verfügt und ähnlich wie ein kleines Pflegeheim organisiert ist. Hospize haben es sich zur Aufgabe gemacht, Sterbende im Sinne der Palliative Care umfassend zu versorgen.
hospis et -, hospice n
inrättning för vård i livets slutskede
medizSubstantiv
Mark f
Die Mark (mhd. marc, march, marke) ist ursprünglich eine mittelalterliche Gewichts- bzw. Masseneinheit, die ab dem 11. Jahrhundert das Pfund als Edelmetall- und Münzgewicht verdrängte. Die Mark ist traditionell ein halbes Pfund und wurde üblicherweise in 8 Unzen oder 16 Lot eingeteilt. Die im deutschen Sprachraum bedeutsame Kölner Mark entspricht etwa 234 g.
mark u
Mark, en gammal germansk måttenhet som framför allt användes för metall.
geschSubstantivEN
Volk n Pl. Völker
Seit Beginn der Neuzeit wird generell auch eine Gemeinschaft oder Großgruppe von Menschen derselben Ethnie mit gleicher Sprache, Kultur ein Volk genannt. Bei dieser Verwendung des Begriffs wird zwischen verschiedenen Völkern unterschieden, die Benutzung des bestimmten Artikels ist dann üblich, wenn von einem bestimmten Volk die Rede ist (z. B. von dem deutschen Volk(e)).
folk n
Den vanligaste betydelsen av folkbegreppet är enligt Svenska akademiens ordbok som sammanfattande benämning på de människor som bor i eller härstammar från samma land eller stat. Ibland men inte alltid är folk synonymt med nation eller folkgrupp.
Substantiv
Ohrenqualle f
Die Ohrenqualle (Aurelia aurita) gehört zur Klasse der Schirmquallen (Scyphozoa) innerhalb der Nesseltiere (Cnidaria). Sie ist nahezu weltweit in den Ozeanen von etwa 70° Nord bis etwa 55° Süd verbreitet. Sie kommt auch an der deutschen Nordseeküste und in den westlichen Bereichen der Ostsee vor, da hier der Salzgehalt des Wassers für ihre Lebensbedürfnisse noch ausreichend ist.
öronmanet u
Öronmaneten (Aurelia aurita), på västkusten även kallad blåmanet är den vanligaste maneten i Sverige. Namnet kommer av de fyra blekrosa eller svagt gula könsorganen som sitter mitt på maneten och ser ut som öron eller ringar. De blir vanligen ca 25 cm men kan bli ända upp till 40 cm och är lätt blåaktiga eller skära.
zooloSubstantiv
Umlaufbestand m, Ware f in Arbeit
Als Umlaufbestand, auch Ware in Arbeit, wird in der Betriebswirtschaftslehre die Menge an Beständen bezeichnet, welche durch freigegebene Aufträge in den einzelnen Stufen der laufenden Produktion gebunden ist. Damit sind in Arbeit befindliche Materialien ebenso gemeint wie in Warteschlangen oder Puffern liegende. Als Übernahme des englischen Begriffes „Work in process“ etabliert sich auch der Begriff „Ware-in-Arbeit“ zunehmend im Deutschen.
produkter pl i arbete (PIA)
De halvfärdiga produkterna kallas produkter i arbete, vilket är ett slags lager.
wirtsSubstantiv
Gründungszuschuss m
Der Gründungszuschuss ist eine staatliche Subvention zur Förderung einer Existenzgründung, die nach den §§ 93 f. Drittes Buch Sozialgesetzbuch (bis 31. März 2012: §§ 57, 58 SGB III a.F.) von der deutschen Bundesagentur für Arbeit an Empfänger von Arbeitslosengeld gezahlt werden kann, die sich hauptberuflich selbständig machen und damit ihre Arbeitslosigkeit beenden.
Starta eget-bidrag n
Starta eget-bidrag är en folklig beteckning på ett stöd till start av näringsverksamhet. Stödet administeras av arbetsförmedlingen. Stöd kan endast utgå till den som är 25 år eller äldre och samtidigt är arbetslös eller riskerar att bli arbetslös.
finan, wirtsSubstantiv
Verschollenheit f
Verschollenheit ist der Status einer Person, die im deutschen und österreichischen Recht gleichlautend wie folgt definiert wird: „Verschollen ist, wessen Aufenthalt während längerer Zeit unbekannt ist, ohne daß Nachrichten darüber vorliegen, ob er in dieser Zeit noch gelebt hat oder gestorben ist, sofern nach den Umständen hierdurch ernstliche Zweifel an seinem Fortleben begründet werden. Verschollen ist nicht, wessen Tod nach den Umständen nicht zweifelhaft ist.“
juridisk status en försvunnen person i tysk rättSubstantiv
Zeitgeschichte f
Im deutschen Sprachraum wurde als Zeitgeschichte zunächst die Epoche seit dem Ende des Ersten Weltkriegs bzw. seit der Oktoberrevolution in Russland ab 1917 verstanden, das Ende des langen 19. und der Beginn des „kurzen 20. Jahrhunderts“. Zunehmend aber wird mit Ausgang des 20. Jahrhunderts unter Zeitgeschichte die Epoche seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs verstanden, da nur noch wenige Zeitzeugen aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs leben. Dies gilt besonders für diejenigen, die damals bereits Erwachsene waren oder gar in verantwortlicher Stellung standen.
samtidshistoria u
En del av modern tid inom historievetenskapen, från och med andra världskrigets utbrott till nutiden. Termen "nutidshistoria" har varit i bruk åtminstone vid början av 1800-talet. Den bredaste betydelsen av samtidshistoria är den delen av historien som fortfarande finns i mannaminnet.
geschSubstantiv
Sicherheitsverwahrung f
Die Sicherungsverwahrung ist im deutschen Strafrecht eine freiheitsentziehende Maßregel der Besserung und Sicherung. Sie soll dazu dienen, die Allgemeinheit vor gefährlichen Straftätern zu schützen und hat somit Präventivfunktion. Im Gegensatz zu der normalen Strafhaft knüpft die Sicherungsverwahrung einzig an die Gefährlichkeit des Straftäters für die Allgemeinheit an. Diese Gefährlichkeit muss im Wege einer Prognose festgestellt werden und sich zuvor in einer besonders schweren Straftat geäußert haben. Diese Art von Freiheitsentzug gibt es nicht im schwedischen Strafrecht!
förvaring (av dömda brottslingar) u
En förvaring av dömda brottslingar kan enligt den tyska straffrätten följa efter slutet av strafftiden. Det som avgör om någon ska dömas till förvaring är att det finns en fara för samhället och en återfallsrisk. Om det mot slutet av strafftiden fortfarande bedöms att en återfallsrisk föreligger så kan domstol också förlänga strafftiden med fem år i taget.
rechtSubstantiv
Rippenqualle, Kammqualle f
Die Rippen- oder Kammquallen sind ein klassisch mit den Nesseltieren (Cnidaria) zu den Hohltieren (Coelenterata) zusammengefasster Tierstamm. Ihr wissenschaftlicher Name leitet sich von griechisch ctena „Kamm“ und pherein „tragen“ ab und bezieht sich auf die kammartigen Plättchen, mit denen die im Deutschen namensgebenden „Rippen“ bedeckt sind. Auch wenn sie oberflächlich betrachtet wie Quallen aussehen, gelten sie zoologisch nicht als echte Quallen; nicht zuletzt weil ihnen die für diese charakteristischen Nesselzellen fehlen.
kammanet u
Kammaneter (Ctenophora) är vattenlevande, diploblastiska, ryggradslösa djur som påminner lite om maneter, men kammaneterna tillhör inte nässeldjuren.
zooloSubstantiv
sozialer Wohnungsbau m
Sozialer Wohnungsbau bezeichnet den staatlich geförderten Bau von Wohnungen, insbesondere für soziale Gruppen, die ihren Wohnungsbedarf nicht am freien Wohnungsmarkt decken können. Zur Belegungsbindung tritt eine höchstzulässige Miete („Kostenmiete”), wie sie z. B. im deutschen Wohnungsbindungsgesetz (WoBindG) oder vergleichbaren Landesgesetzen in Österreich geregelt ist. Diese zweckgebundenen Wohnungen sind sowohl belegungs- als auch mietgebunden. Je nach Staatssystem ist der Soziale Wohnungsbau wirtschafts- und sozialpolitisch eine Ergänzung der Wohnbauförderung oder tritt an deren Stelle.
socialt bostadsbyggande etSubstantiv
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 14.12.2019 0:50:12
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit



Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken

Amazon