Pauker Logo

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschKurdischKategorieTyp
maskulin, männlich nêrAdjektiv
Deklinieren Wohlergehen n xatir
mf î = maskulin ê = feminin
Substantiv
Deklinieren Vorteil -e m xatir
mf ê = feminin î = maskulin
Substantiv
Deklinieren Vergütung -en f xatir
mf ê = feminin î = maskulin
Substantiv
Deklinieren Barometer Barometer n
kann im Deutschen maskulin oder neutrum sein (Luftdruckmesser) ugs. im Kurdischen eingekurdischt Herkunft: fr
baromêtre fSubstantiv
Erbteil -e m
im Kurdischen eingetragen als unbestimmt, also ein Erbteil, denn im Kurdischen kann dieser maskulin als auch feminin sein
xistê mîrasêSubstantiv
Deklinieren der Regen (kurd. m-Vorname) Regen m
eigentlich feminin im Kurdischen "Regen / Baran", da es sich aber um "den männl. Vornamen" in oben genannten Worteintrag handelt ist es maskulin
Baran mSubstantiv
Deklinieren Junge Jungen (f) m
Objektkasus (Casus obliquus) [wen, wem oder wessen?] Die Kasusendungen des Objektkasus für bestimmte Substantive sind die folgenden: a. Maskulin Singular: -î b. Feminin Singular: -ê c. Plural der beiden Geschlechter: -an
Die Kasusendungen des Objektkasus für unbestimmte Substantive sind die folgenden: a. Maskulin Singular: -î b. Feminin Singular: -ê c. Plural der beiden Geschlechter: -a
lazek lazekan (m) mSubstantiv
Deklinieren Erbfehler Erbfehler m
im Kurdischen eingetragen als ein Erbfehler, der Erbfehler kann im Kurdischen maskulin oder feminin sein je nach dem (bzw. bezieht sich das "ein" auf eine genauere Beschreibung des Fehlers nicht mit der Deklinierung unbestimmter Substantive zu verwechseln)
şaşitiyê jenînêSubstantiv
Schatz; Liebling; Hübsch-e,-er;
Schatz (m) Liebling (m) Hübsche (f) Hübscher (m)
delal
mf Kasusendungen des Objektkasus für bestimmte Substantive: Subjektkasus/ Nominativ(Casus Rectus)[wer oder was] - keine Endung delal Genitiv - Akkusativ: bei maskulin im Singular: -î delalî bei feminin im Singular: -ê delalê Plural Endungen für "m" und "f": - an delalan Das Substantiv im Singular als auch im Plural verändern sich, wenn sie genauer beschrieben werden können. Sprich es wird ein Attribut bzw. Adjektiv eingesetzt, um das Substantiv noch näher zu konkretisieren. Die Nomen im Kurdischen werden als erstes geschrieben plus die Endung (Ezafe=Hinzufügung) und dann das Attribut bzw. das Adjektiv. Im Deutschen wäre die Stellung: verführerischer Schatz Im Kurdischen wäre die Stellung: delal... dilber Die bestimmten Ezafe - Endungen wären: bei maskulinen Nomen: -ê delalê dilber bei femininen Nomen: - a delala dilber im Plural für beide Geschlechter: - ên delalên dilber [wenn man die Pluralbildung einsetzt, vielleicht bei anderen Substantiven, hierbei fragwürdig :)]
Substantiv
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 06.12.2016 22:58:37
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit



Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken