Pauker Logo

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschKurdischKategorieTyp
wieder dîsaAdverb
wieder disan (Soranî)Adverb
wiedergeschehen intransitiv
geschah wiederist wiedergeschehen
vehatin
vehat(im,î,-,in,in,in)vehatiye,vehati(me,ye,ye,ne,ne,ne)
Verb
wieder cardinAdverb
wieder disa / cardin
immer wieder bi eksAdjektiv
wieder anfangen transitiv
fing wieder anwieder angefangen
dageriyan
dagerdageri
Verb
wiedervereinigen transitiv
vereinigte wieder(hat) wiedervereinigt
kaus gihandin hev
gihandin hevgihand hevgihandiye hev

Lekêr: gihêrîn Präteritum-Stamm: gihêr
Verb
Ich komme sofort wieder. Ez nûke 'êm.
erwünschen veraltet transitiv
erwünschenerwünschte(hat) erwünscht

heute wieder selten gebräuchlich: "erwünschen"
pêxwestin
pêxwest(im,î,-,in,in,in)pêxwestî

Präsensstamm: pê ...xwaz
Verb
umkehren intransitiv
kehrte umist umgekehrt

~, wieder anfangen, wieder gehen, zurückkehren
dagerîn [vitr]
dagerîn

Präsens: da +di + ger 1. Pers. Sing. ez dadigerim; 2. Pers. Sing. tu dadigerî; 3. Pers. Sing. ew dadigere; 1. Pers. Pl. em daddigerin; 2. Pers. Pl. hûn dadigerin; 3. Pers. Pl. ew dadigerin;
Verb
Schön, dass du wieder da bist. Tu bi xêr vegerîyayî.
Stellt die vorherige Sitzung wieder her, falls verfügbar. Heke pêkan be danişîna tomarkirî ji ve bar dike.
einander/gegenseitig wieder fassen transitiv reziprok
.... wieder fassenfasste ... wiederhat ... wieder gefasst

die Fassung wieder erlangen (erlangte die Fassung wieder; hat die Fassung wieder erlangt)
Konjugieren berhev kirin
berhev kir(im,î,-,in,in,in)berhev kirî

berhev kirin
Verb
Deklinieren Ende -n n
Ende (n), aber auch Adv. schließlich, letztlich, glücklicherweise, aber (hier als Adverb, in festen Wortverbindungen wieder[um])
axir f
axir (f), axir
Substantiv
im Übrigen
im Übrigen meine ich (als Einleitung einer immer wieder vorgebrachten Forderung, Ansicht)
bi xweAdverb
Jahr..., jährlich Adj.
Türkçe: 1. all jährlich (alle Jahre wieder) 2. Vierteljahr 3. das aktuelle Jahr betreffend
salane
salane: 1. Hersal 2. Salê carek. 3. Ji bo salekî; Tirkî: yıllık
Stellt die vorherige Sitzung wieder her, falls verfügbar.
[wiederherstellen = hier in der Redewendung mit neu laden gleichgesetzt]
Heke pêkan be danişîna tomakirî ji ve bar dike.infor, infRedewendung
beunruhigen transitiv
beunruhigtehat beunruhigt

Eigentlich nerietkirin, da aber mal wieder keine Vokale aufeinander folgen dürfen, wird das "h" zur (räumlichen) Trennung eingefügt.
nerihetkirin
nerihetkir(im,î,-,in,in,in)nerihetkirî
Verb
letzt, letzte, letzter
letzter, letztes Ende (n), aber auch Adv.: schließlich, letztlich, glücklicherweise, aber (hier als Adverb, in festen Wortverbindungen wieder[um])/axir
axir
axir
AdverbFA
Deklinieren Betroffenheit -en f
im Kurdischen nicht dekliniert, erst ab Genitiv, die Vokalendung wird ausgetauscht "a" wird ersetzt zu "ê", Pluralendung auch wieder erst ab Genitiv, das "a" bleibt erhalten und angefügt wird nur noch ein "n"
pêkirwa (Efrîn) -n fSubstantiv
wiederbeleben transitiv
belebte wieder(hat) wiederbelebt

Präsens ich belebe wieder /ez vedijînim; du belebst wieder /tu vedijînî; er,sie,es belebt wieder /ew vedijîne; wir beleben wieder/ em vedijînin; ihr belebt wieder/ hûn vedijînin; sie beleben wieder / ew vedijînin;
Konjugieren kaus vejandin
vejandinvejand(im,î,-,in,in,in)vejandî
Verb
Deine Physis (Dein physisches System) soll kollabieren!
Hochherrschaftlichte Anrede der älteren Generation an die Jüngeren von uns, wenn man mal wieder nichts so nett war sondern eher rebellischer Natur
Pergala te belav be!
Deklinieren Optimist -en m
Jemand der ein lebensbejahender, zuversichtlicher Mensch ist [Lebensauffassung: die alles von der besten Seite betrachtet; Charaktereigenschaft dieser Personen: heiter, zuversichtlich, lebensbejahend; philosopischer Charakter des Jenigen: der diese Welt von der besten Seite aus betrachtet, wobei alle möglichen geschichtlichen Geschehen immer ein Fortschritt darstellen zum Guten und Vernünftigen auch wenn diese Geschehen nicht so gut waren aber es gibt immer ein danach und dieses kann nur ein Fortschritt sein "auf Regen folgt auch wieder Sonnenschein" mögliche Haltung z. B. mal ganz lapidar erörtert]
Deklinieren optîmîst mf optîmîst[an]
optîmîst: Kesa/ê bawer dike ku tiştek yan her tişt dê baş çêbibe.
Substantiv
Deklinieren Durchgang -gänge m
breiter Durchgang, weit geöffneter Durchgang; im Kurdischen [h] in Klammern zum Einen für die Deklination oder wenn sonstiger Partikel folgen sollte, oder aber wenn das darauffolgende Wort mit einem Vokal anfangen sollte und im Bezug zum Substantiv steht (ist ja meistens der Fall) und mit [h] da der Endlaut "e" eigentlich ein langes e im Kurdischen ist also "ê" aber auch hier wieder Merkregel kein langer Vokal z. B. "ê" vor h (und h wird angefügt zur Trennung der darauffolgenden Vokale in dem Fall h und nicht y zur Trennung, warum das so ist? ist so sprachlich und wurde ins schriftsprachliche so übernommen ob es angewandt wird, tja, es gibt Skripte von Studierten, die wenden es nicht an und dann wiederum gibt es Skripte von Studierten, die achten darauf pinibel und dann gibt es so Leute wie mich, die weisen nur darauf hin, bleibt jedem also selbst überlassen)
derge[h] fSubstantiv
beharrlich
~, fortgesetzt, immer wieder, mit Nachdruck, stur, unerbittlich
bi eksAdjektiv
wegnehmen transitiv
nahm weg(hat) weggenommen

Personalpronomina müssen abgewandelt werden generell auf min, te,... unterliegen aber der Ergavität, das heißt Personalendungen müssen an den Stamm angehangen werden plus die Personalpronomina müssen wieder umgewandelt werden zu ez, tu,... und dieses wird immer praktiziert wenn ein Objekt den Satz regiert. Präsens ich nehm weg du nimmst weg er,sie,es nimmt weg wir nehmen weg ihr nehmt weg sie nehmen weg Präteritum: ich nahm weg du nahmst weg er,sie,es nahm weg wir nahmen weg ihr nahmt weg sie nahmen weg Partizip Perfekt: ich habe weggenommen du hast weggenommen er,sie,es hat weggenommen wir haben weggenommen ihr habt weggenommen sie haben weggenommen Plusquamperfekt: ich hatte weggenommen du hattest weggenommen er,sie,es hatte weggenommen wir hatten weggenommen ihr hattet weggenommen sie hatten weggenommen Vergangenheit - Imperfekt [mehrmals,wiederholt ---> vergangene Handlungen) ich nahm weg [mehrmals, wiederholt] du nahmst weg [mehrmals, wiederholt] er,sie,es nahm weg [mehrmals, wiederholt] wir nahmen weg [mehrmals, wiederholt] ihr nahmt weg [mehrmals, wiederholt] sie nahmen weg [mehrmals, wiederholt] Futur I: ich werde wegnehmen du wirst wegnehmen er,sie,es wird wegnehmen wir werden wegnehmen ihr werdet wegnehmen sie werden wegnehmen Futur II: ich werde weggenommen haben du wirst weggenommen haben er,sie,es weggenommen gerügt haben wir werden weggenommen haben ihr werdet weggenommen haben sie werden weggenommen haben Konditional I: ich hätte weggenommen du hättest weggenommen er,sie,es hätte weggenommen wir hätten weggenommen ihr hättet weggenommen sie hätten weggenommen Konditional II: ich würde weggenommen haben du würdest weggenommen haben er,sie,es würde weggenommen haben wir würden weggenommen haben ihr würdet weggenommen haben sie würden weggenommen haben Konjunktiv - Präsens: dass ich wegnehme dass du wegnehmest dass er,sie wegnehme dass wir wegnehmen dass ihr wegnehmet dass sie wegnehmen Konjunktiv - Imperfekt: dass/wenn ich wegnähme dass/wenn du wegnähmest dass/wenn er,sie,es wegnähme dass/wenn wir wegnähmen dass/wenn ihr wegnähmet dass/wenn sie wegnähmen Konjunktiv - Perfekt: dass/wenn ich gerügt habe dass/wenn du gerügt habest dass/wenn er,sie,es gerügt habe dass/wenn wir gerügt haben dass/wenn ihr gerügt habet dass/wenn sie gerügt haben Konjunktiv - Plusquamperfekt dass/wenn ich weggenommen hätte dass/wenn du weggenommen hättest dass/wenn er,sie,es weggenommen hätte dass/wenn wir weggenommen hätten dass/wenn ihr weggenommen hättet dass/wenn sie weggenommen hätten Partizip I: wegnehmend Partizip II: weggenommen Imparativ: Singular 1.-3. Pers. Nimm weg! Plural 1.-3. Pers. Nehmt weg!
Konjugieren qot kirin
qot kir(im,î,-,in,in,in)qot kirî
Verb
Montag m
Es wäre sehr nett, bei welchem User Einträge geprüft werden, wenn man bestimmtes entweder richtig oder falsch prüft, das die palatalen Konsonanten (z. B. ç,ş) wieder NEU - eingegeben werden sonst erscheinen überall Fragezeichen... Das ist mir auch schon zig mal passiert, so wie den anderen auch nur diese berichtigen überhaupt nicht mehr... das ist mühsam... Bitte wenn überprüft wird palatale bitttteee angleichen.. Danke schön... Und bitte kurdische andere Schreibweise auch gelten lassen, wir haben zwar eine Richtlinie nur die arabische Lautierung/Schreibweise ist auch möglich, da wir ja schließlich hierüber auch kurdische Tageszeitungen haben... Es gibt tatsächlich sehr viele die dieses lesen können und dieses irgendwann einmal gelernt haben. Wir befinden uns nicht mehr in den 30-igern oder in den 50-igern, so dass die Arabische Schreibweise nicht verteufelt werden muss.. Davon sollte sich man klar distanzieren und dieses hier bitte anerkennen, wenn manche User dieses hier mit einpflegen,... denn so gut bin ich auch nicht auf diesen Bereich (eher schlechter Natur, dass ich die arabische Schreibweise gleich richtig einpflege, kann man sich ganz schnell vertippen und dann ist hier alles falsch) Und ein wenig Hochachtung vor unserem admin hier, der stammt noch nicht einmal von unserem Volk ab! Der pflegt aber mit ein, bissi mehr Anerkennung! Daher nehm ich jetzt die Fragezeichen heraus und warte auf irgendeinen User der hier das in die arabische - kurdische Schreibweise umwandeln kann...
(duşem) f
Kurdish | kurdî / duşem, kurmancî / duşem
Substantiv
Konjugieren aufhängen transitiv
hing auf(hat) aufgehangen

in Sätzen, wenn kein direktes Objekt enthalten ist im Satzbau im Kurdischen, dann nimmt man die Pronomina (je nach Person) + das Verb im Perfekt kiriye. Merke: Daher bei transitiven Verben lautet in dem Perfekt-Kästchen die Endung auf "i" ohne direktes Objekt im Satz fügt man dann an das Verb (kirin) kiri+ye hinzu = kiriye Die Personalpronomina müssen dann nur noch entsprechend ihrer Person abgeändert werden aus ez (ich) wird min usw. In Sätzen mit regiertem Objekt, werden die Personalpronomina zwar auch abgeändert (wieder Beispiel aus ez wird min) plus an das Verb werden die jeweiligen Personalpronomina-Endungen angehangen im Perfekt
darde kirin an darda kirin
darde / darda kir(im,î,-,in,in,in)darde kirî {an jî} darda kirî

Tirkî: asmak
Verb
gönnen (intransitiv Perfektbildung mit ist im Kurdischen gekennzeichnet durch "în") intransitiv
gönnengönnte(ist) gegönnt

Präteritumstamm im Kurdischen: bexşî vokalauslautend in dem Fall langes i also "î" die jeweiligen Personalendungen werden angehangen bzw. hinzugefügt, Besonderheit, die Personalpronominaendungen, die mit einem Vokal anfangen, werden zwar auch hinzugefügt aber den ersten Vokal der Endungen werden weggelassen. (Beispiel: normale Personalendungen 1.Pers.Ez. im wird nur zu "m", da der Präteritumstamm bereits vokalauslautend ist, so wird nur das m hinzugefügt, 2.Pers. Ez. lautet auf "î" hier wird nichts hinzugefügt, es bleibt so unverändert stehen, 3.Pers.Ez. lautet ebenfalls auf "î" hier wird nicht das "î" weggelassen auch dieses bleibt unverändert stehen, 1.-3.Person Mz. wird ebenfalls nur das "n" an den Präsensstamm angehangen) Wie kann man dann die 2.Pers. von der 3. Person unterscheiden, allein im Satzbau kann man dieses unterscheiden, im Sprachgebrach wird gerne auch mit Partikeln so wie yê [bzw. je nach Person eigener zugehöriger Partikel] gearbeitet oder anhand des Objektes kann man den Unterschied erkennen. Im Sprachgebrauch könnte man die 3.Pers. vlt. auch unterscheiden, weil man das "î" oftmals bei der Verbendung auch als "e" ausspricht. Dann gibt es aber leider auch wieder andere regionale Aussprachen, so wie bei uns (wohl die Leute die faul beim Sprechen sind und sich nicht solch Mühe geben, da lautet vieles auf "e", da hätte man dann leider auch Schwierigkeiten zu unterscheiden um welche Person handelt es sich 2. Pers.Ez/3.Pers.Ez hört man aber dann aus dem Gespräch heraus, um wen es sich so handelt wie als erstes beschrieben) Merke: irreg. Verb lautet hier in diesem Fall vokalauslautend, das heißt aber nicht das diese Regelung für alle anderen Verben, die im Infinitiv auf "în" enden so übernommen werden kann. Auch hierbei gibt es leider Regelungen für andere Verben. Denn nicht jedes Verb hat tatsächlich einen "reinen" Präsensstamm, bei diesen Verben, die überhaupt keinen Präsensstamm besitzen gilt die Regelung, das Verb aus dem Präteritum -Infinitiv wird so übernommen und die jeweiligen Personalendungen werden aus dem Präsens angefügt plus die Präsensvorsilbe di wird als erstes diesem Verbgebilde vorangestellt. (sieht dann unendlich lang aus ist aber trotzdem richtig).
Konjugieren bexşîn
bexşî(m,-,-,n,n,n)

Präsensstamm: bexş Präsensvorsilbe: di ez dibexşim tu dibexşî ew dibexşî em dibexşin hûn dibexşin ew dibexşin
Verb
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 04.12.2016 13:15:50
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit



Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken