Pauker Logo

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschKurdischKategorieTyp
weiß sîyahAdjektiv
ich weiß ez zanim
ich weiß nicht xali
ich weiß nicht kursi
ich weiß nicht ئاز نزانيم
Ich weiß es nicht ! Ez nizanim
Wer nichts weiß, der kann auch nichts vergessen. Ye tiştekî nizanîbe tiştekî bîr nake.Redewendung
Das schwarze Schaf kann nicht weiß werden
(K)
Mîza sipîze sa nebenaRedewendung
weiß sipîAdjektiv
weiß سپىAdjektiv
weiß spîAdjektiv
weiß belekAdjektiv
Farbe Grau n
[Die Farbe zwischen weiß und schwarz ergibt dies]
gewr m
[Rengê navbera sipî û reş da]
Substantiv
weiß beyazAdjektiv
ganz weiß çile-qerqa?Adjektiv
Farbe weiß reng spîAdjektiv
ich weiss es nicht
das zu euerm tollen Lerntraining hier, mach watt richtiges und lass richtige Einträge drin! ANSAGE!
nazanm
abschätzen transitiv
schätzte abhat abgeschätzt
Synonym:annehmen, einschätzen, schätzen, vermuten, feststellen [ob man es weiß oder nicht ist egal ungefähr wie bei einer These am Ende ist man schlauer]
texmîn kirin
texmîn kir(im,î,-,in,in,in)texmîn kirî
Synonym:texmîn kirin [vtr]
Verb
Deklinieren Antonym n
Antonym {gr.-lat.}: "das Gegenwort" (Sprachwort) Wort, das einem anderen in Bezug auf die Bedeutung entgegengesetzt ist (z.B. schwarz/weiß, starten/landen, Mann/Frau); Gegensatz wäre Synonym;
antonîm fSubstantiv
Deklinieren Fingernagel Fingern m
neynokê, hierbei weiß ich allerdings nicht ob nicht schon im Nominativ ein ê angehängt wird, laut websides nicht aber mit und ohne Präp. und sonstigen Hilfsstellungsmitteln sagen wir bei uns neynokê (wird wahrscheinlich falsch sein neynokê, daher nur neynok im Nominativ)
neynok f -an fSubstantiv
Deklinieren Rauchschwalbe -n f
die Rauchschwalbe zusammengesetzt aus den Wörtern im Kurdischen Rauch (dû) Schere (meqes) plus Endung ik: bezeichnet die Form und das Aussehen der Schwalbe; auf der Oberseite blau-schwarzes Gefieder, die Unterseite der Schwalbe weiß, Schere steht für den tief-gegabelten Schwanz
dûmeqesik fSubstantiv
Kondom n
ich hab jetzt keine da auf Kurdisch, aber das würde ja Gummitüte bzw. Gummibeutel bedeuten lastikakir, wenn's jemand weiß bitte ändern oder meinen Text löschen und dann als richtig bewerten von dem User zuvor
LastikakirSubstantiv
Deklinieren Hahn -Hähne -Hähnen m
So laut Duden online, Duden normales dickes Buch als auch im Fremdsprache Deutsch Wörterbuch Grammatik auch von Duden so soll im Plural für die Pluralbildung Hähne, angeblich im Dativ (ist ja klar) den Hähnen sowie im Akkusativ die Hähnen heißen. Warum weiß ich grad nicht, muss wohl so stimmen, ist kein Tippfehler die Hähnen (für Hähne)
kalaşer (Soranî)Substantiv
Bauch m
zik steht für Bauch Wenn ich aber Bauchschmerzen habe, sagt man: zikêş wenn hier noch andere Begriffe von mir für Bauch eingepflegt worden sind, ich weiß dann nicht wofür die anderen stehen, bitte löschen oder definieren vielleicht heißt es ja in einem anderen Dialekt anders
zik mSubstantiv
m Große [Nominativ] (ugspr.), der junge Hüpfer [Bez. im Deutschen für m/f, hier maskuline Variante nur möglich, da im Kurdischen m] m
(heranwachsender Jugendlicher, soweit ich weiß ugspr. in dem man sagen möchte, dass aus dem Kleinen ein Großer geworden ist; vielleicht auch gebräuchl. Begriff im Kurdischen, kenn ich persönlich nur fig]
kûrSubstantiv
herausbringen
brachte heraushat herausgebracht

anîn kausatives Verb von hatin
kaus daranîn
daranîn

Präsensvorsilbe di Präsensstamm dara..tîn eingesetzt: daraditîn normal läßt man aber hierbei die Präsensvorsilbe di entfallen also eigentlich nur daratîn im Präsens + Personalendungen so sieht es zumindestens im Sprachgebrauch aus, wenn man allerdings schreibt, wie es in Kurmancî in der Schule wäre, weiß ich nicht und die Bücher weichen hier und da auch ab
Verb
Deklinieren Drohung -en f
im Kurdischen nicht mit doppel "r" geschrieben aber schnelle und harte Betonung auf dem "r" bei der Aussprache [hier bei darf man im Umkehrschluss zu den anderen Vorgaben auch dann mal faul sein und das eine "r" weglassen man weiß ja was gemeint ist ----> eigentlich als Bonbon zu verstehen bei den anderen grammatikalischen Dingen wird von der verkürzten Sprache hier und da kein Gebrauch schriftlich gemacht also hat man bei so doppelten Buchstaben auch mal eine Erleichterung]
hereşe (herreşe) - mSubstantiv
stoppen transitiv
stopptegestoppt
kaus rawestandin
rawestandin rawestand(im,î,-,in,in,in)rawestandî

Präsens: 1. Pers. Sing. ez radiwestînim; 2. Pers. Sing. tu radiwestînî; 3. Pers. Sing. ew radiwestîne; 1. Pers. Pl. em radiwestînin; 2. Pers. Pl. hûn radiwestînin; 3. Pers. Pl. ew radiwestînin; Imperativ: 1.-3. Pers. Sing. rawestîne!; 1.-3. Pers. Pl. rawestînin!; auf bi kann soweit ich weiß verzichtet werden, da wir schon eine Vorsilbe im Verb als solches haben und zwar "ra" plus Imperativ-Vorsilbe "bi" wäre es dann rabiwestîne/rabiwestînin! (nirgends so gefunden, also gehe ich vom Sprachgebrauch aus!)
Verb
einhalten transitiv
einhalten hielt ein eingehalten
kaus rawestandin
rawestandinrawestand(im,î,-,in,in,in)rawestandî

Präsens: 1. Pers. Sing. ez radiwestînim; 2. Pers. Sing. tu radiwestînî; 3. Pers. Sing. ew radiwestîne; 1. Pers. Pl. em radiwestînin; 2. Pers. Pl. hûn radiwestînin; 3. Pers. Pl. ew radiwestînin; Imperativ: 1.-3. Pers. Sing. rawestîne!; 1.-3. Pers. Pl. rawestînin!; auf bi kann soweit ich weiß verzichtet werden, da wir schon eine Vorsilbe im Verb als solches haben und zwar "ra" plus Imperativ-Vorsilbe "bi" wäre es dann rabiwestîne/rabiwestînin! (nirgends so gefunden, also gehe ich vom Sprachgebrauch aus!)
Verb
anhalten transitiv
hielt an angehalten
kaus rawestandin
rawestandinrawestand(im,î,-,in,in,in)rawestandî

Präsens: 1. Pers. Sing. ez radiwestînim; 2. Pers. Sing. tu radiwestînî; 3. Pers. Sing. ew radiwestîne; 1. Pers. Pl. em radiwestînin; 2. Pers. Pl. hûn radiwestînin; 3. Pers. Pl. ew radiwestînin; Imperativ: 1.-3. Pers. Sing. rawestîne!; 1.-3. Pers. Pl. rawestînin!; auf bi kann soweit ich weiß verzichtet werden, da wir schon eine Vorsilbe im Verb als solches haben und zwar "ra" plus Imperativ-Vorsilbe "bi" wäre es dann rabiwestîne/rabiwestînin! (nirgends so gefunden, also gehe ich vom Sprachgebrauch aus!)
Verb
Getreide n
(soviel Getreide im Wörterbuch, das braucht eigentlich kein Mensch, würde "dexl" verwenden, das passt schon zu allem, wann redet man schon von Getreide als Rohstoff, geht es ums Brotbacken auf nan zurückgreifen (dann weiß man aha Hauptbrotbestandteil aus Mehl "!ist schon weiter verarbeitet worden aber noch nicht fertig" , und so würd ich verfahren, das kann man dann ja beschreiben und wer spricht schon von Getreide als Rohstoff vom Feld; wohl nur der Herr Bauer höchst persönlich und soweit ich weiß passt dexl auf alles mögliche, was da so auf dem Acker vor sich hinwächst)
zexîr fSubstantiv
bleich
~, weiß
spîçolkîAdjektiv
blütenweiß
~, ganz weiß
gewr sipîAdjektiv
grau
~, hell, rein, weiß
spîAdjektiv
Aus einer weiten Bestimmung /Entscheidung.
ji----> aus (woher...) diyarekî (navdêr) ---> zwar schon in dekl. Form aber immerhin Nomen Entscheidung/ Bestimmung dûr----> weit, entlegen, im Zusammenhang mit ji von weit weg bzw. aus weit (weg, ist nur zur Hilfestellung gemeint, das man weiß, dass es ganz weit entlegen ist bzw. davon entfernt ist) Würde man sagen Ich komme aus einem weiten Ort ugs. allerdings schlechte Umgangsprache weil auf das Verb verzichtet wurde Könnte man dann an das diyarker das î heranhängen als Bezeichnung "ich/ bei manchen anderen auch mich" "Ich komme von weit her"... so könnte man dieses dann übersetzen ---> der Ort taucht hier nicht auf ist nur gemeint weit weg... Also erste Übersetzung war gewesen Aus einem weiten Ort... nur zur Info ---> aber dûr sagt nichts über einen Ort aus es steht allein für die Bezeichnung ---> entlegen, entfernt, weit könnte man natürlich so übersetzen, weil wortwörtlich übersetzen, macht man generell nicht das geht allein von den Sprachen schon mal gar nicht (keinen Sinn) wofür wäre dann diyaredkî ?---> das hätte man überhaupt ganz weggelassen einem zeigt sich im dem anghehängten î aber was ist mit dem Wort passiert es heißt nicht auch nicht in der ungefähren Übersetzung weit oder entfernt
Ji diyarekî dûr.
Deklinieren Wiedehopf -e m
Wiedehopf: Mittelgroßer, hellbrauner, an Flügeln und Schwanz schwarz-weiß gebänderter Vogel mit langem, dünnem Schnabel und großer Haube. Türkçe: çavuş kuşu (ibibik)
mittelhochdeutsch witehopf(e), althochdeutsch witihopfa, lautmalend nach dem Paarungsruf des Vogels
Synonym:Wiedehopf
{Zoologie} Upupidae {Plural}, Wiedehopfe
dodo an dodoyê dunikul m
dodo {an jî} dodoyê dunikul: Firindeyek nîkil dirêj û beleke, bi kurm û gîha xwe xwedî dike, dema wan a kurtbûne 16 roj e, zêdetir di nav bostanan de dijîn û demsalên sar de ber bi cîyê germ koç dikin.
Synonym:diksilêman, silêmanê dunikul, botbotik, hûphûpik an jî sîsko
Substantiv
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 08.12.2016 23:07:18
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit



Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken