Pauker Logo

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschKurdischKategorieTyp
anders tirêAdverb
anders ciyawaz (Soranî)Adverb
anders bi awakî dinAdverb
anders adîneAdverb
anders ji bi yekêAdverb
anders bi awakî dinAdverb
anders sein intransitiv
war anders(ist) anders gewesen
cuda bûn [intrans.]
cuda bûncuda bû(m,yî,-,n,n,n)cuda bûyî
Verb
irgendwo
~, irgendwo anders, irgendwo sonst, sonst irgendwo
li derekêAdverb
allo..., Allo...
allo..., Allo... vor Vokalen meist all... oder All... zu griechisch: állos der andere, verschieden, anders; Wortbildungselement mit der Bedeutung anders, verschieden, fremd, gegensätzlich: z. B. Allergie, allogam, Allofon, Alloplastik; Türkçe: allo...
alo... an allo...
ausgießen transitiv
goss aushat ausgegossen

gießen; ({kaus} rijandin [trans.] (rêjandin = rejandin/rijandin, da kein langer Vokal eigentlich vor j stehen sollte, die Praxis sieht meist anders aus in Medien z. B., dort taucht dieses schriftsprachlich auf)
kaus rijandin [trans.] (rêjandin = rejandin/rijandin)
rijandinrijand,rijand(im,î,-,in,in,in)rijandiye,rijandi(me,yî,ye,ne,ne,ne)

Präsens: di + rijîn + Pers.-endungen; 1. Pers. Sing. ez dijirînim; 2. Pers. Sing. tu dijirînî; 3. Pers. Sing. ew dijirîne; 1. Pers. Pl. em dijirînin; 2. Pers. Pl. hûn dijirînin; 3. Pers. Pl. ew dijirînin;
Verb
Bauch m
zik steht für Bauch Wenn ich aber Bauchschmerzen habe, sagt man: zikêş wenn hier noch andere Begriffe von mir für Bauch eingepflegt worden sind, ich weiß dann nicht wofür die anderen stehen, bitte löschen oder definieren vielleicht heißt es ja in einem anderen Dialekt anders
zik mSubstantiv
ein ordentlicher Haushalt
(im Haus sauber /rein) so wird es wortwörtlich übersetzt ----> daher für andere mal vlt. nachvollziehbar warum man hier und da anders deutsch spricht, wenn man von wo anders her kommt,... liegt an der Sprachgestaltung als auch das bestimmte Begrifflichkeiten in anderen Sprachen fehlen (ist auch so im Italienischen, hier wird auch oft anders sich ausgedrückt)
navmalê pak
gedrängt sein [gedrängt seiend; am drängen sein Verlaufsform, als auch gedrängt werden]
gedrängt seinwar gedrängtist gedrängt gewesen

Einfach nur gedrängt im Kurdischen normale intransitive Form tengîn zugleich intransitive Verb als auch Partizip I (Adj.); Warum? Merkmal im Kurdischen jedes intrans. Verb ist zugleich ein Partizip bzw. Adjektiv im Deutschen als auch im Kurdischen; würde man von tengandin ausgehen und hierheraus ein transitives/kausatives Verb entstehen lassen so wäre es z. B. verdrängt / tengandî, nur gedrängt wäre tengîn [Merkmal im Deutschen Perfektbildung mit ist]; tengandî = hat gedrängt oder mit irgendeiner möglichen Vorsilbe im Deutschen [ver/aus/ein/vor/be/etc.] daraus könnte man dann tatsächlich tengandî entstehen lassen; oder tengandî, wenn man jemanden drängt, dann wäre das normale Verb tengandin und hiervon müsste man dann das Partizip bzw. Verbaladjektiv herleiten in dem Fall tengandî; hier so ausführlich mal so hergeholt, da ich wo anders nicht so einverstanden bin mit der Dateneingabe (aber ansonsten gute Arbeit da bei euch)
tengîn [vitr]
tengîn
Verb
taub
gehörlos, nicht zu verwechseln mit ker = Esel ker = taub wird anders ausgesprochen, das "k" wird fast verschluckt beim Sprechen; das "k" hingegen bei ker= Esel wird betont und auch hart ausgesprochen
kerAdjektiv
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 09.12.2016 20:22:37
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit



Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken