Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Kurdisch Deutsch alten Personen - pauker.at

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschKurdischKategorieTyp
Deklinieren Person -en f takekesSubstantiv
Deklinieren Person -en f nefer [Sing. Nom.: nefer, Gen.-Akk.: neferî, Pl. Nom.: nefer, Gen.-Akk.: neferan] nefer mSubstantiv
Deklinieren Person -en f merî
mf
Substantiv
Deklinieren Person -en f, pl ehlSubstantiv
Deklinieren Person -en f kes (Soranî): kas ausgesprochen
(Soranî)
Substantiv
Deklinieren Person -en f
jemand
kesSubstantiv
Deklinieren alte Frau alten Frauen f
~(f), Großmutter (f)
pîrik f
pîrik (f)
Substantiv
Deklinieren Person -en f
(Soranî): kas ausgesprochen
kês (Soranî)Substantiv
Deklinieren (die) alte Person [Nominativ] alten Personen f kokim mSubstantiv
Deklinieren Kette -n f
(in Form von Kettenbildung mit Personen)
qeynter fSubstantiv
Deklinieren Taubstummheit -en f
Sur­do­mu­ti­tas [Medizin]; Plural bei verschiedenen Personen
kerulalîSubstantiv
Deklinieren (der) Gelehrte (Nominativ) -n m
~, Angehörige (f), Personen der Theorie (f/pl)
ehlê nezerSubstantiv
alt (Personen) pîr
Deklinieren Blutkreislauf m
[Pl. Sorten von verschiedenen Personen]
sîstema gera xwîn fSubstantiv
alt (nur Peronen) pîr (nur Personen)
Deklinieren sing Personenkreis -e m
~, Bevölkerung, Bewohner (f/pl), Leute (f), Personen (f/pl)
ehl m, plSubstantiv
Deklinieren Reihe -n f
(in Form von Gegenständen/ Personen, die in einer Reihe stehen)
qeynter fSubstantiv
Deklinieren Autobus -se m
1. großer Kraftwagen zur Beförderung von Personen;
Deklinieren otobus otobus[an] f
1. Wesayîtek mezin e rêwiyan dibe û tîne.
SubstantivTR
Deklinieren Pilot -en m
die Pilotin (weibl. Form), die Pilotinnen (Pl. mehrere bestimmte weibl. Personen)
Deklinieren fir[r]okêvan mf - Substantiv
Deklinieren (der) alte Mann [Nominativ], ein alter Mann [pl. einige alte Männer] alten Männer m kokim mSubstantiv
einziehen transitiv
zog einhat eingezogen

Militär: Personen zur Wehrpflicht einziehen (lassen)
ber nîzam kirin
ber nîzam kir(im,î,-,in,in,in)ber nîzam kirî

Militär
Verb
ausgehändigt, übergeben, überführt Partizip II
im Sinne: Personen aushändigen, Personen übergeben, Personen ausliefern
teslîm kirî
Deklinieren alter Mann m
~, Armer (m), Greis (m), Hilfloser
kukim mSubstantiv
Deklinieren alte Mann; ein alter Mann (pl. alte Männer) Männer m
~, Greis (m): Dekl.[]
kalêmêr mSubstantiv
Deklinieren Faksimile [lat. "mache ähnlich"] [originalgetreue Nachbildung, z. B. einer alten Handschrift] -s n
Synonym:
Faksimile: "angorî bike" [biyanî: lat.] [nimûne: qedîmê destnivîs]
Synonym:
Substantiv
Transit ital. -e m
Transit [tranˈziːt] {ital.} Wirtschaft: Durchfuhr von Waren; Verkehr: Durchreise von Personen
tranzît - f
hevwatê: beyanî
Substantiv
Deklinieren Empfängnis [das Empfangen n Pl.-- = avisîn, das Schwangerwerden n Pl.-- = avisîn als auch avisbûn f ] -se f
Pl. unterschiedlicher Personen, Tieren: avis bei Tieren das Trächtigwerden, das Trächtigsein
avisî [avisîn f [Sing. Nom. avisîn, Gen.-Dat.: avisînê], avisbûn f [Sing. Nom.: avisbûn, Gen.-Dat.: avisbûnê] -yan fSubstantiv
Ehebruch -brüche m
Plural verschiedene Sorten, Arten oder Ehebrüche von mehreren Personen begangen
şikîna zewacêSubstantiv
dirigieren transitiv
dirigierte(hat) dirigiert

nicht im Sinne ein Orchester dirigieren, sondern Anweisungen, Aufträge, Arbeiten, Personen etc. dirigieren
serbeşitî kirin [trans.]
serbeşitî kirinserbeşitî kir(im,î,-,in,in,in)serbeşitî kirî
Verb
Deklinieren Targum aram. -e u. gumim n
Targum {aram.} "Verdolmetschung": alte, teilweise sehr freie und paraphrasierende aramäische Übersetzung des Alten Testaments
targûm - freligSubstantiv
Deklinieren Bus [Kurzwort] -se m
1. großer Kraftwagen zur Beförderung von Personen; Kurzwort für Gyrobus; 2. EDV Sammelleitung zur Datenübertragung zwischen mehreren Funktionseinheiten
Deklinieren bus bus[an] f
1. Wesayîtek mezin e rêwiyan dibe û tîne. 2. ÊDV
Substantiv
Deklinieren Konferenz -en f
1. Besprechung mehrerer Personen über fachliche, organisatorische o. ä. Fragen; 2. Zusammenkunft eines Kreises von Experten zur Beratung politischer, wirtschaftlicher, o. ä. Fragen
Deklinieren konferans f SubstantivTR
Deklinieren Automobil -e n
im Deutschen Anwendung meist scherzhaft oder gehoben für Auto [Kurzwort/Kurzform]; motorisiertes Straßenfahrzeug zum Transport von Gütern oder Personen;
Deklinieren otomobîl otomobîl[an] f
Amûrên çar totinekî ye û ji bo pêhanîn û pêbirina mirovan an jî tiştan tê bikaranîn.
SubstantivTR
Deklinieren Stil -e m
[lat.] Einheit der Ausdrucksformen [eines Kunstwerkes, eines Menschen, einer Zeit]; Darstellungsweise, Art [Bau-,Schreibart usw.];alten Stils (Abk. a.St.) neuen Stils (Abk. n.St.)
rauşt (Soranî)Substantiv
Deklinieren (der) Alte (Nominativ) -n m
~ (m), Alte (f), Greis/in (m/f); jemand der Alt ist, kann salopp gemeint sein als auch veraltend für Vorfahren und ganz betagte Personen; im Deutschen salopp Bezeichnung für Eltern, ältere Menschen, oder als Anrede in der Umgangssprache ---> dann: "Alter!" Anredekasus im Kurdischen wird dann mit o oder ino gebildet! aber ein Alter (m/sing/Nominativ)
pîr
pîr (mf)
Substantiv
Deklinieren Unabhängigkeit -en f
[Pl. unterschiedlicher Personen] hier: Eigenschaft, unabhängig von anderen Menschen für sich selbst bestimmen, selbstbestimmend (xweserîn) sein / eigenwillig sein; {fig} auch aus der Eigenschaft heraus: frei für sich selbst bzw. auf sich selbst gestellt sein
Deklinieren xweserî [-...iyan] f
Pergalek siyasî ye, di hundire welatek de xwe bi xwe rêvebirina cîvatek an jî saziyek an jî herêmek.
figSubstantiv
Semit m
Semit {nach Sem, dem ältesten Sohn Noahs im Alten Testament}: Angehöriger einer sprachlich und anthropologisch verwandten Gruppe von Völkern, besonders in Vorderasien und Nordafrika.
Samî m
Samî: 1. Nîjada spî ya ku tê bawerkirin ji Sam ê kurê Hz. Nûh peyde bûne; wekî kesê ku bi Erebî, Îbranî, Asûri û Hebeşî diaxivin. 2. Tiştê vê komê re girêdayîye.
Substantiv
sich vertragen, miteinander vertragen transitiv reflexiv
sich vertragenvertrug sichsich vertragen

hev/ gegenseitig /miteinander vertragen, sich vertragen (ohne des anderen Zustimmung einseitig, wäre dann nur xwe) ohne Objekt: hev kir im Präteritum für alle Personen ohne Objekt: hev kiriye im Partizip Perfekt
li hev kirin
li hev kir(im,î,-,in,in,in)li hev kirî
Verb
Deklinieren Knecht -e m
Knechtin (f) aber eher kein Beruf, sondern Personen die sich in Zwangsarbeit befinden und die für ihre Tätigkeiten aufgrund desolater Missstellung in diesem Kulturkreis nicht ordentlich bezahlt [wenn überhaupt] werden
kole
mf
Substantiv
Deklinieren Abgesandte m [Nom.] Abgesandten m
Abgesandte (m), Abgesandte (n), Bote (m), Botin (f), Gesandte (m), Gesandte (f) qasit: 1. zu einem Personen, die mit besonderen Handlungfähigkeiten beauftragt wurden ausgestattet worden sind; 2. zum anderen Taten die keine guten Absichten für jemand anderes beinhalten
qasit: 1. zu einem Personen, die mit besonderen Handlungfähigkeiten beauftragt wurden bzw. ausgestattet worden sind; 2. zum anderen Taten, die keine guten Absichten für jemand anderes beinhalten
qasit mf [Sing. Nom.: qasit, Gen.-Akk.: qasitî m, qasitê f; Pl. Nom.: qasit, Gen.-Akk.: qasitan mf ] -
mf
Substantiv
Deklinieren Anschlag Anschläge m
~, böse Absicht (f), böses Vorhaben (n), Vorsatz (m), Vorsätzlichkeit (f), Zweck (m) qasit: 1. zu einem Personen, die mit besonderen Handlungfähigkeiten beauftragt wurden ausgestattet worden sind; 2. zum anderen Taten die keine guten Absichten für jemand anderes beinhalten
qasit
mf
Substantiv
Deklinieren Gendarm -en m
[franz.] veraltende Bezeichnung im Deutschen für Polizist (Polizist als auch die ortsansässige Polizeidienststelle auf dem Lande (Zeit ca. 1870- 1950 Sprachgebrauch; umgs bei den betagten Personen in unserer Zeit und meist auch nur bei denen, die damals also vor annotuftuck diesen Beruf ausgeübt hatten)
zevtçî
mf
Substantiv
Deklinieren Synagoge gr.-lat. -n f
Synagoge {gr.-lat.} "Versammlung": 1. Gebäude, Raum, in dem man sich die jüdische Gemeinde zu Gebet und Belehrung versammelt; 2. (ohne Plural; Kunstwissenschaft) zusammen mit der Ecclesia (2) dargestellte weibliche Figur (mit einer Binde über den Augen und einem zerbrochenen Stab in der Hand) als Allegorie des Alten Testaments
sînagog - f
Sînagog {gr.-lat.} "civat": 1. avahî 2. (bê Pirhejmar; Zanista hunerî)
Substantiv
Deklinieren Optimist -en m
Jemand der ein lebensbejahender, zuversichtlicher Mensch ist [Lebensauffassung: die alles von der besten Seite betrachtet; Charaktereigenschaft dieser Personen: heiter, zuversichtlich, lebensbejahend; philosopischer Charakter des Jenigen: der diese Welt von der besten Seite aus betrachtet, wobei alle möglichen geschichtlichen Geschehen immer ein Fortschritt darstellen zum Guten und Vernünftigen auch wenn diese Geschehen nicht so gut waren aber es gibt immer ein danach und dieses kann nur ein Fortschritt sein "auf Regen folgt auch wieder Sonnenschein" mögliche Haltung z. B. mal ganz lapidar erörtert]
Deklinieren optîmîst mf optîmîst[an]
optîmîst: Kesa/ê bawer dike ku tiştek yan her tişt dê baş çêbibe.
Substantiv
aufscheuchen transitiv
scheuchte auf(hat) aufgescheucht

Perfekt ohne Objekt im Satz: für alle Personen fît kiriye Personalpronomina angleichen 1.Person sing. min fît kiriye 2.Person sing. te fît kiriye 3.Person sing. wî,wê fît kiriye Eigentlich wird vom Präteritumstamm ausgegangen, das ist fît kir; ich habe aus Vereinfachungsgründen in den Masken jedoch immer im Partizip Perfekt bei konsonantauslautenden Stamm das "i" mit aufgenommen, das eine Differenzierung somit zum Präteritum ersichtlicher ist; gilt für alle Einträge der Verben kirin, etc. Perfekt mit Objekt im Satz: 1. Pers. sing. ez fît kirime 2. Pers. sing. tu fît kiriyî 3. Pers. sing. ew fît kiriye 1. Pers. pl. em fît kirine 2. Pers. pl. hûn fît kirine 3. Pers. pl. ew fît kirine
fît kirin
fît kir(im,î,-,in,in,in)fît kirî
Verb
Angst einjagen transitiv
jagte Angst ein(hat) Angst eingejagt

Perfekt ohne Objekt im Satz: für alle Personen fît kiriye Personalpronomina angleichen 1.Person sing. min fît kiriye 2.Person sing. te fît kiriye 3.Person sing. wî,wê fît kiriye Eigentlich wird vom Präteritumstamm ausgegangen, das ist fît kir; ich habe aus Vereinfachungsgründen in den Masken jedoch immer im Partizip Perfekt bei konsonantauslautenden Stamm das "i" mit aufgenommen, das eine Differenzierung somit zum Präteritum ersichtlicher ist; gilt für alle Einträge der Verben kirin, etc. Perfekt mit Objekt im Satz: 1. Pers. sing. ez fît kirime 2. Pers. sing. tu fît kiriyî 3. Pers. sing. ew fît kiriye 1. Pers. pl. em fît kirine 2. Pers. pl. hûn fît kirine 3. Pers. pl. ew fît kirine
fît kirin
fît kir(im,î,-,in,in,in)fît kirî
Verb
in Unruhe versetzen transitiv
versetzte in Unruhe(hat) in Unruhe versetzt

Perfekt ohne Objekt im Satz: für alle Personen fît kiriye Personalpronomina angleichen 1.Person sing. min fît kiriye 2.Person sing. te fît kiriye 3.Person sing. wî,wê fît kiriye 1.Person pl. me 2.Person pl. we 3.Person pl. wan Eigentlich wird vom Präteritumstamm ausgegangen, das ist fît kir; ich habe aus Vereinfachungsgründen in den Masken jedoch immer im Partizip Perfekt bei konsonantauslautenden Stamm das "i" mit aufgenommen, das eine Differenzierung somit zum Präteritum ersichtlicher ist; gilt für alle Einträge der Verben kirin, etc. Perfekt mit Objekt im Satz: 1. Pers. sing. ez fît kirime 2. Pers. sing. tu fît kiriyî 3. Pers. sing. ew fît kiriye 1. Pers. pl. em fît kirine 2. Pers. pl. hûn fît kirine 3. Pers. pl. ew fît kirine
fît kirin
fît kir(im,î,-,in,in,in)fît kirî
Verb
Deklinieren Mühle -n f
Mühle: 1. a) durch Motorkraft, Wind oder Wasser betriebene Anlage zum Zermahlen, Zerkleinern von körnigem, bröckligem Material, besonders zum Mahlen von Getreide (Ort /Stelle wo gemahlen wird); b) Haushaltsgerät zum Zermahlen [z. B. von Kaffee, Gewürzen o. Ä.] 2. Haus mit einer Mühle. 3. a. Brettspiel für zwei Personen, die je 9 Spielsteine auf ein mit Punkten versehenes Liniensystem setzen und dabei versuchen, eine Mühle zu bilden; Mühlespiel. b. Figur aus drei nebeneinanderliegenden Spielsteinen beim Mühlespiel, durch die dem Gegner Spielsteine weggenommen werden können. 4. Umgangssprachlich, oft abwertend) [altes] motorisiertes Fahr- oder Flugzeug. Türkçe: değirmen
Deklinieren aş[an] m
aş: 1. a) Cîhê ku lê genim, ceh tê hêrandin. b) Amûra e pê genim, ceh tê hêrandin [a] (bi hêza avê, bayê yan karebayê dixebite). 3. a) + b) -- 4. -- Tirkî: değirmen
Substantiv
Deklinieren Angst Ängste f
~, Ärger (m), Aufwallung (f), Sorge (f), Traurigkeit (f), Verzweiflung (f), Wut (f), Zorn (m)
kerb -an f
Singularendung im Nominativ bei bestimmten Singular, also der Angst: -keine Endung kerb Singularendung im Genitiv - Akkusativ bei bestimmten Singular, also der Angst: -ê kerbê Pluralendung im Nominativ bei bestimmten Ängsten, also die Ängste: -keine Endung Pluralendung im Genitiv - Akkusativ bei bestimmte[n] Ängste[n]: -an kerban Pluralendung im Nominativ bei unbestimmten Ängsten, einige Ängste: -in kerbin Pluralendung im Genitiv - Akkusativ bei unbestimmte[n] Ängste[n]: -a kerba Anredekasus / Vokativ eigentlich nur bei Personen bzw. Tieren zu denen man ein persönliches Verhältnis hat. Hierbei allerdings kann es vorkommen, dass unter anderem im Bereich der Poesie hiervon Gebrauch gemacht wird, in dem ein Klagelied, Klagereim, Klagetext zum Thema Angst vorgetragen wird. Demnach wäre die Endung für den Vokativ im Singular: -ê Kerbê! Oh, Angst! im Plural: -ino Kerbino! Oh, Ängste!
Substantiv
studieren transitiv
studierte(hat, habe) studiert

Merke: Es handelt sich um ein trans. Verb wird das Verb allerdings von einem Objekt im Satz regiert so sind in den Zeitformen die Entsprechenden Endungen zu beachten. Objekt kann z. B. unter anderem im Perfekt beim Satz sein: Ich studiere dich / Min tu xwendiyî. Du hast mich studiert. / Te ez xwendime. aber wenn das Verb bei der Konjugation ohne Objekt im Perfekt stehen würde, so würde es wie folgt heißen (alle Personen hätten die gleiche Endung im Perfekt): Ich habe studiert / Ez xwendiye. Wir haben studiert / Me xwendiye.
Beispiel:
Konjugieren xwendin
î
Beispiel:
Verb
alt
~, antik, aus alten Zeiten stammend, früher, urewig
qedîmAdjektiv
erledigen [trans.] / erledigen lassen [trans./kaus.] transitiv
erledigen /erledigen lassenerledigte /ließ erledigen(hat) erledigt / hat erledigen lassen

Präsens: ich lasse erledigen / ez diqedînim; du lässt erledigen / tu diqedînî; er, sie, es lässt erledigen / ew diqedîne; wir lassen erledigen / em diqedînin; ihr lasst erledigen / hûn diqedînin; sie lassen erledigen / ew diqedînin; ausgehend vom intransitiven Verb "qedîn" erledigt sein (Perfektbildung mit ist, ist erledigt). Jedes intransitive Verb kann in ein transitives bzw. kausatives Verb umgewandelt werden, im Präteritum geht man von dem Verbstamm als solches aus in dem Fall qed und hängt die Form des Kausativs "andin" heran, so erhält man die Grundform, für alle Personen gilt generell die gekürzte Person (3. Pers.Ez.) "qedand" (für alle Personen, ausgehend nunmal von der 3.Pers.Ez.). Regiert ein Objekt das Verb im Satz, so wird nach Objekt die Konjugierung vollzogen (siehe Klammern Präteritum Imperfekt); für das Partizip Perfekt gilt das gleiche Grundform hier "qedandiye", regiert auch hierbei ein Objekt das Verb im Satz, so wird auch hierbei die jeweilige Endung des Objektes an den Partizip-Perfektstamm "qedandi" angehangen.
Konjugieren kaus qedandin
qedandinqedand(im,î,-,in,in,in)qedandî

qedandin [vtr]
Verb
vergönnen transitiv
vergönnte(hat) vergönnt

Präsens: ich vergönne du vergönnst er,sie, es vergönnt wir vergönnen ihr vergönnt sie vergönnen ez dibexşînim tu dibexşînî ew dibexşîne em dibexşînin hûn dibexşînin ew dibexşînin Jedes intransitive Verb im Kurdischen --hier bexşîn-- kann in ein transitives Verb verwandelt werden. Im Präsens jedoch geht man von dem Präteritum Infinitiv des intransitiven Verbs aus und fügt die Personalendungen (im,î,e,in,in,in) hinzu und stellt die Präsensvorsilbe "di" voran (dibexşîn + Personalendungen). Im Präteritum müssen als erstes die Personalpronomina nach transitiv umgewandelt werden (ez-->min, usw.) Die unveränderte Form des transitiven Verbs bexşandin wird auf "bexşand" gekürzt, diese Form steht eigentlich generell und ausgehend für sämtliche Personen in der Einzahl als auch Personen der Mehrzahl. An "bexşand" wird jedoch die Personalendung des Objektes angefügt sobald in einem Satz das Objekt sich auf das Verb bezieht. Hierbei muss man lediglich die Personalendung des Objektes an "bexşand" anhängen. Es gilt generell: min bexşand te bexşand wî,wê bexşand me bexşand we bexşand wan bexşand Im Perfekt gilt das gleiche nur hier ist die Regelung das das Perfekt auf -iye- auslautend ist also "bexşandiye" für alle Personen, die Personalpronomina müssen auch umgewandelt werden nach transitiv und generell kann man sagen verhält es sich genauso wie im Präteritum (wie zuvor beschrieben). Jedoch regiert ein Objekt den Satz in Bezug zum Verb so müssen auch hier die Endungen angefügt werden natürlich wird sich auch hier nach dem Objekt gerichtet ( mir wurden die .... /Pl. vergönnt, min .... bexşandine). Einzige Besonderheit wäre wenn ein Objekt das Verb bzw. den Satz regiert, gilt die Perfektgrundform bexşandi (das "i" ist kennzeichnend für das Perfekt) plus die Objektendungen (me,yî,ye,ne,ne,ne). Das war so zuvor noch nicht erwähnt, vlt. wird es so mal auch deutlich, was man bei der Konjugierung in den Klammern zum Ausdruck bringen wollte, sei es bei den Verben in der Konjugationstabelle als auch im Wörterbuch)
kaus. bexşandin
bexşandinbexşand(im,î,-,in,in,in)bexşandî

Präsens: ez dibexşînim tu dibexşînî ew dibexşîne em dibexşînin hûn dibexşînin ew dibexşînin
Verb
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 19.04.2019 16:14:26
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit



Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken

Amazon