Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Kurdisch Deutsch Formen - pauker.at

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschKurdischKategorieTyp
Deklinieren Form -en f qidûmSubstantiv
Deklinieren Form -en f şiklSubstantiv
Geomorphologie f
Wissenschaft von den Formen der Erdoberfläche und deren Veränderungen
jeomorfolojî [biyanî] an geomorfolojîgeoloSubstantiv
Deklinieren Form lat. -en f
hier: 1.a) äußere plastische Gestalt mit bestimmten Umrissen, in der etwas erscheint
Synonym:Abbildung {f} [Pl.-en]
Deklinieren form form[an] f
[biyanî: lat.]
Synonym:form {f}
lat.Substantiv
Dimorphismus griech.-nlat. m
Dimorphismus {griech.-nlat.} Zweigestaltigkeit; das Nebeneinanderbestehen zweier verschiedener Formen (z.B. der gleichen Tier- oder Pflanzenart)
dîmorfism(ê) f
hevwatê: beyanî
Substantiv
Deklinieren Logik f
(griech.) Lehre von den Gegensätzen, der Struktur, den Formen des Denkens, folgerichtiges Denken Mathematik auch im allgem. Sprachgebrauch; Türkçe: mantık
mantiq
matematîk; Tirkî: mantık
Substantiv
Deklinieren Artist Artisten m
Artist {lat.-mlat.(-fr.)}: 1. im Zirkus u. Varietee auftretender Künstler [der Geschicklichkeitsübungen ausführt] (z. B. Jongleur, Clown) 2. seine Darstellungsmittel und -formen souverän beherrschender Künstler
Deklinieren artîst artîst[an] m
SubstantivHR
Deklinieren Evolution f
Evolution: 1. a) allmählich fortschreitende Entwicklung; Fortentwicklung im Geschichtsablauf; b) stammesgeschichtliche Entwicklung der Lebewesen von niederen zu höheren Formen. Türkçe: evolusyon (evrim/Entwicklung): Canlıların menşeini ve geçirdikleri değişiklikleri inceler.
evolûsyon f
evolûsyon
Substantiv
(sich) aufdrängen transitiv reflexiv
drängte (sich) aufhat (sich) aufgedrängt

Präsensstamm: x Präsensvorsilbe: di dixist (insges. Stammgebilde) 1.Pers. Ez dixim 2.Pers. Ez dixî 3.Pers. Ez dixe 1.Pers. Pl. dixin 2.Pers. Pl. dixin 3.Pers. Pl. dixin têxe, bixe (beide Formen möglich, Imperativ Sing)
Konjugieren xistin
xist(im,î,-,in,in,in)xistî
Verb
Deklinieren Morphologie f
Morphologie: 1. (Philosophie) Wissenschaft von den Gestalten und Formen. 2. (Medizin, Biologie) Wissenschaft von der Gestalt und dem Bau des Menschen, der Tiere und Pflanzen. 3. (Sprachwort) Wissenschaft von den Formveränderungen, denen die Wörter durch Deklination (1) und Konjugation (1) unterliegen; Formenlehre. 4. Geomorphologie. 5. Teilgebiet der Soziologie, das sich mit der Struktur der Gesellschaft (z. B. Bevölkerungsdichte, Geschlecht, Alter, Berufe u. Ä.) befasst. Türkçe: morfoloji [Şekil bilimi olup, canlıların dış yapısını inceler.]
Deklinieren morfolojî f Substantiv
Konjugieren ausziehen transitiv
zog aushat ausgezogen

xistin, ist die kausative Form eines intransitiven Verbes wie z. B. ketin (Verb der Bewegung); ausziehen, ausziehen lassen Präsensstamm: x Präsensvorsilbe: di dix (insges. Stammgebilde) 1.Pers. Ez dixim 2.Pers. Ez dixî 3.Pers. Ez dixe 1.Pers. Pl. dixin 2.Pers. Pl. dixin 3.Pers. Pl. dixin têxe, bixe (beide Formen möglich, Imperativ Sing)
Konjugieren xistin
xist(im,î,-,in,in,in)xistî

têxe , bixe (beide Formen möglich, Imperativ Sing) (têxe von hatin, die Kausative- Form)
Verb
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 16.09.2019 0:28:36
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit



Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken

Amazon