Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Kurdisch Deutsch Endung - pauker.at

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschKurdischKategorieTyp
Deklinieren Endung -en f paşgîn plSubstantiv
Deklinieren Bewässerung -en f
im Kurdischen Deklinierung ab Genitiv im Singular Endung: ê (das î entfällt)
avderî -an fSubstantiv
Deklinieren Damespiel -e n
Plural nur ein "n" als Endung falsch Damenspiele sondern Damespiele
teme fSubstantiv
: (Doppelpünktchen) n
Verniedlichungsform im Kurdischen Endung auf -ok
zoxalokSubstantiv
Deklinieren Röhre -n f
bei Deklinierung, muss hinter dem Wort im Nominativ in Sorani, die jeweilige Endung erfolgen (mf)
bor (Soranî)Substantiv
Deklinieren Büroangestellte -n f
Im Kurdischen bereits in unbestimmter dekl. Form, (weibl. Fachkraft), männliche Fachkraft mit entsprechender Endung -î an karmend
karmendê dîwanê -an fSubstantiv
Deklinieren Nacht, die schwarze Nacht --> näher bestimmt[şeva reş; schwarzen Nächte, şevên reş Pl bei femin. Nomen Endung- ên] Nächte f
schwarze /dunkle Nacht = şeva reş
şev [-ê Obliquus] [Pl.-an Obliquus] -an f
Ezafe bei näherer Bestimmung şeva reş
Substantiv
Dummschwätzer
im Kurdischen bereits im Anredecassus: Piro! Endung auf -o zeichnet dieses aus!
Piro
überlegen transitiv
überlegtehat überlegt
fikirîn, fekirin Stamm: fkr; Endung auf în [intransitiv], fekirin transitiv
fekirinfekir(im,î,-,in,in,in)fekirî

(f + Vokal {e/i} +kr )
Verb
meines Wissens
zanîna min (bestimmtes Wissen, nämlich meines Wissens [Endung mit -a für näherbestimmte fem. Nomen]/zanîn = {f} Nom.)
zanîna minRedewendung
Deklinieren Geheimnis -se n sir -an f
Pluralendung: im Nominativ: keine Endung Genitiv bis Akkusativ: -an Pluralendung bei unbestimmter Pluralbildung: im Nominativ: -in Genitiv bis Akkusativ: -a Singularendung: Genitiv bis Akkusativ: -ê
Substantiv
erkundigen intransitiv
erkundigtehat erkundigt

Im Kurdischen intransitiv (Endung auf în macht dieses deutlich) Präsens: ez pêdipirsim; tu pêdipirsî; ew pêdipirse; em pêdipirsin; hûn pêdipirsin; ew pêdipirsin;
pêpirsîn
pêpirsî(m,-,-,n,n,n)
Verb
verbrennen, verbrennen lassen (ließ verbrennen; hat verbrennen lassen) transitiv
verbrennenverbrannteverbrannt

kaus. Verb şewitandin= trans. durch die Endung andin şewitîn = intransitiv brennen Stamm immer im Präteritum angegeben = şewit
kaus şewitandin
şewitandinşewitand(im,î,-,in,in,in)şewitandî

Präteritum: şewitand Präsens: Ez dişewitînim Tu dişewitînî Ew dişewitîne Em dişewitînin Hûn dişewitînin Ew dişewitînin
Verb
Deklinieren Sendung -en f bername f
Pluralendungen: -an im Genitiv - Akkusativ bernaman keine Endung im Nominativ bername -bei unbestimmten, also einigen Sendungen im Nominativ: -in bernamin im Genitiv-Akkusativ: -a bernama Singularendungen: -im Nominativ bername - Genitiv -Akkusativ: bernamê
Substantiv
Männlein, Männchen
ist auch eher im Anredecassus, um die Person zu beleidigen: Mero! Die Endung -o weist auf den Anredefall hin.
Mero
Deklinieren Erholung -en f Deklinieren îstirahet f
im Singularendung: - im Nominativ keine Endung - im Genitiv bis Akkusativ: ê also îstirahetê im Plural -Endungen: - im Nominativ keine andere Endungen - im Genitiv bis Akkusativ: -an also îstirahetan bei unbestimmten Plural: - im Nominativ: -in also îstirahetin - im Genitiv bis Akkusativ: - a also îstiraheta
Substantiv
Deklinieren Erziehungsberechtigte -n m
im Kurdischen bereits in unbestimmter dekl. Form (w), kann aber auch "m" sein, dann Endung auf "î", je nach Geschlecht, wer die Erziehung ausübt und wer angesprochen ist
mafdarê perwerdeyê fSubstantiv
Deklinieren Erziehungsberechtigte -n m
Im Kurdischen bereits in unbestimmter dekl. Form "w", kann aber auch "m" sein, dann Endung auf "î2; je nach Geschlecht des Erziehers, wer die Erziehung ausübt und wer angesprochen ist
mafdarê tîmariyê fSubstantiv
Evastöchter pl -- f
1. Fall Deklinierung keine Endung an das Nomen im Kurdischen erst ab 2.Fall -4.Fall und im Vokativ, wenn dieser gebraucht würde natürlich auch
benat pl fSubstantiv
Deklinieren Hundewelpen; das Hündchen --
kann im Kurdischen sich sowohl um einen Welpen als auch um eine kleine Hundegattung handeln, Symbolisch für die Verniedlichungsform zeigt sich in der Endung -ik
kucik; cucik
erst ab Genitiv wird Pluralendung angehangen, nie im Nominativ
Substantiv
Deklinieren Sehnsucht Sehnsüchte f
~ (f), Verlangen (n)
hisret -an f
bei bestimmter Pluralbildung: im Nominativ: keine Endung (hisret) Genitiv bis Akkusativ: -an (hisretan) bei unbestimmter Pluralbildung: im Nominativ: -in (hisretin)/(einige Sehnsüchte) Genitiv bis Akkusativ: -a (hisreta) (einigen Sehnsüchten) Singularendung: Genitiv bis Akkusativ: -ê (hisretê)
Substantiv
Deklinieren Grab Gräber n
~ (n), Friedhof (m)
mezel -an m
mezel, tirbek (m) Pluralendungen: - im Nominativn keine Endung - im Genitiv bis Akkusativ: -an also mezelan bei unbestimmten Plural: - im Nominativ: -in mezelin - im Genitiv bis Akkusativ: -a also mezela im Singular Endung: - im Nominativ: -ek also mezelek - im Genitiv bis Akkusativ: -î also mezelî
Substantiv
Deklinieren Zwielicht -er n hingur -an f
Pluralendungen: -im Nominativ keine Endung Pluralendungen bei bestimmten, also die Zwielichter: -an aber nur von Genitiv bis -bei unbestimmten Zwielichter im Nominativ Endung: -in also hingurin Akkusativ bis Genitiv: -a also hingura im Singular Endungen: -im Nominativ keine Endungen -im Genitiv bis Akkusativ: -ê also hingurê
Substantiv
Deklinieren Rauchschwalbe -n f
die Rauchschwalbe zusammengesetzt aus den Wörtern im Kurdischen Rauch (dû) Schere (meqes) plus Endung ik: bezeichnet die Form und das Aussehen der Schwalbe; auf der Oberseite blau-schwarzes Gefieder, die Unterseite der Schwalbe weiß, Schere steht für den tief-gegabelten Schwanz
dûmeqesik fSubstantiv
Deklinieren Republik -en f
eigentlich dewlat aber oftmals wird im Kurdischen die Endung at zu et umgewandelt, wieso und weshalb keine Ahnung aber gilt für viele Auslaute, wenn jemanden einen Eintrag auf at im Wörterbuch sehen sollte vlt. bitte abändern
dewlêt (Soranî): daulat ausgesprochenSubstantiv
integrieren lassen transitiv
ließ integrieren(hat) integrieren lassen

(Ergänzung vornehmen lassen, Ergänzung vornehmen, hier die kausative Form kennzeichnend im Kurdischen Endung auf -andin von Kurdisch nach Deutsch, erkennbar an den Vorsilben: ver, vor, er,be, oder nur das Verb im Infinitv + lassen)
kaus tewawandin
tewawandintewawand(im,î,-,in,in,in)tewawandî
Verb
schütteln lassen transitiv
ließ schüttelnschütteln gelassen

"Im Kurdischen kann jedes intransitive Verb in ein transitives verwandelt werden. Hierfür muss man lediglich die kausative Endung -andin an den Präsensstamm des intransitiven Verbs anhängen. Im Präsens des transitiv umgeformten Verbs
Konjugieren kaus daweşandin
daweşandindaweşand(im,î,-,in,in,in)daweşandî

kausatives Verb normales Verb daweşîn (schütteln, intransitiv) daweşîn = intransitiv [hier, Präsensstamm: da...weşîn] [normaler Präsensstamm: da...weş] kausatives Verb: daweşandin Präsens: da + di + weşîn ez dadiweşînim; tu dadiweşînî ew dadiweşîne; em dadiweşînin; hûn dadiweşînin; ew dadiweşînin;
Verb
Franzose -n m
Im Kurdischen Neutrum, kann männlich als auch weiblich sein mit entsprechender Endung ê für weiblich, î für männlich (aber erst ab 2. Fall bis 3. Fall Im Deutschen Französin (w/sing) (Pl. Französinnen)
AfrenceSubstantiv
Deklinieren Erfahrene [Nom.;m] Erfahrenen m
~, Führer (m)
beled -an (Genitiv-Akkusativ) m
Singularendung im Genitiv bis Akkusativ: -î Pluralendung im Nominativ bei bestimmten Erfahrenen sprich die Erfahrenen: - keine Endung Genitiv bis Akkusativ: -an Pluralendung im Nominativ bei unbestimmten Erfahrenen sprich einige/viele Erfahrenen: -in Genitiv bis Akkusativ: -a im Anredekasus /Vokativ im Singular: -Beledo! Oh, Erfahrener! im Plural -Beledino! Oh, (die/ihr) Erfahrenen!
Substantiv
Deklinieren frische Luft Lüfte f
~, reine Luft (f), saubere Luft (f); im Kurdischen näher bestimmt, die Ezafe-Endung ê verweist einmal darauf, dass die Luft bay maskul. ist im Kurdischen und zum Anderen ist es eine Verbindung, die signalisiert, dass die nähere Bestimmung in diesem Fall frisch / rein im Kurdischen pak folgt (bayê pak)
bayê pak bayên pak mSubstantiv
pron ein
unbestimmtes maskulines Pronomen Wenn das Nomen näher erklärt, beschrieben wird aber immer noch unbestimmt ist. Unbestimmte Ezafe-Endung: Sing. maskuline Nomen: -(y)ekî Plural feminine/maskuline Nomen: -(y)ine Ezafe-Endung unbestimmte Substantive ein/einige im Deutschen Sing. maskuline Nomen: -(y)î Pl. feminine Nomen: -(y)a
pronav yek; -(y)î; -(y)a Pl.; -(y)ekî; -(y)ine Pl.; pron
Konjugieren arbeiten transitiv
arbeitetehat gearbeitet

Jedes intransitive Verb kann im Kurdischen in ein transitives Verb verwandelt werden. Dazu wird die Endung -andin an den Präsenstamm des intransitiven Verbs angehängt. Im Präsens wird dann nur noch zwischen Stamm und Personalendung ein "în" eingefügt. Beispiel/Mînak: We şuxuland (Wir arbeiteten) [Prät.]. Em dişuxulînin. (Wir arbeiten) [Präs.]
kaus şixulandin
şixulandin şixuland(im,î,-,in,in,in)şixulandî

şixulîn (Präsensstamm)
Verb
Deklinieren Handbreite -n f
man sagt es im Deutschen eigentlich nur mit unbestimmter Deklinierung eine Handbreit (und läßt das "e" dann entfallen im Singular) im Plural Handbreiten (hierbei kommt dann natürlich die Endung - en am Nomen zum Vorschein unbestimmte Deklinierung im Kurdischen Singular / Plural ab Genitiv bis Akkusativ: -î (sing) - a (pl)
bihûst -an mSubstantiv
pron eine
unbestimmtes feminines Pronomen vgl. ein Wenn das Nomen näher erklärt, beschrieben wird aber immer noch unbestimmt ist. Unbestimmte Ezafe-Endung: Sing. feminine Nomen: -(y)eke Plural feminine/maskuline Nomen: -(y)ine Ezafe-Endung unbestimmte Substantive eine/einige im Deutschen Sing. feminine Nomen: -(y)ê Pl. feminine Nomen: -(y)a
pronav yek,; -(y)ê; -(y)a Pl.; -(y)eke; -(y)ine Pl.;
ausschütteln transitiv
schüttelte ausausgeschüttelt

"Im Kurdischen kann jedes intransitive Verb in ein transitives Verb verwandelt werden. Hierfür muss man lediglich die kausative Endung -andin an den Präsensstamm des intransitiven Verbs anhängen. Im Präsens des transitiv umgeformten Verbs wird zwischen Stamm und Personalendung ein -în eingefügt."
Konjugieren kaus daweşandin
daweşandindaweşand(im,î,-,in,in,in)daweşandî

daweşîn = intransitiv [hier, Präsensstamm: da...weşîn] [normaler Präsensstamm: da...weş] kausatives Verb: daweşandin Präsens: da + di + weşîn ez dadiweşînim; tu dadiweşînî ew dadiweşîne; em dadiweşînin; hûn dadiweşînin; ew dadiweşînin;
Verb
Deklinieren Burg -en f
Im Plural im Kurdischen bleibt das Nomen unverändert einziger Hinweis, dass es sich um den Plural halten könnte, wäre die Endung des Verbs in konjugierter Form. Das gleiche gilt für die unbestimmte Deklinierung (eine/einige) auch hier bleibt im Singular als auch im Plural der Nominativ unverändert (Endungen im Kurdischen bei unbestimmter Deklinierung: Singular: - ê / Plural: - a)
birc -an fSubstantiv
Ein sehr schlechter Zustand ist es, "wenn" unser Volk seine Sprache vergißt
wenn/ku Zustand/rewşeke: das Nomen der Zustand (m/im Deutschen) wird genauer bezeichnet "schlechter Zustand", das Nomen "rewş" erhält daher die Ezafe-Endung: -eke. Also rewşeke. Unbestimmte Ezafe-Endungen: bei maskulinen Nomen: -ekî bei femininen Nomen: -eke im Plural für beide Nomen: -ine
Rewşeke gelek xirab ew e "ku" gelê me zimanê xwe ji bîr bike
Redewendung
lesen, studieren, vortragen transitiv
lesenlasgelesen

lesen, studieren, vortragen Imparativform (Befehlsform) für das Verb im Präsens: Lies! -bixwîne Sing -bixwînin die Vorsilbe bi(xwîn) kennzeichnet die Befehlsform lese! - bixwîne die Endung e kennzeichnet die Person 1.-3. Singular bixwînin die Endung in kennzeichnet die Person 1.-3. Plural Konditional I + II: nur beim Verb lesen, Konditional I: Ich wäre belesen. Ez dê bixwendama. Konditional II:Ich würde belesen sein. Ez dê xwendibama.
Konjugieren xwendin
xwendxwendi

xwendin Lies! -bixwîne Lese! -bixwînin
Verb
Deklinieren Betriebsleiter Betriebsleiter m
Ezafe/Endung auf ê zur näheren Bestimmung (Leiter des Betriebs ungefähr ausgedrückt, zwar nicht dekliniert aber die Position des Leiters wird somit näher beschrieben) Der Betriebsleiter nichts weiteres bedeutet dies. Weibliche Nomina würden ein -a als Ezafe erhalten. Im Plural erhalten die Nomen beiden Geschlechts die Ezafe -Endung -ên. Betriebsleiterin (f/sing) (pl.-nen)
rêberê karxanê -ên mSubstantiv
grasen lassen transitiv
ließ grasen(hat) grasen lassen
kaus çêrandin
çêrandinçêrand(im,î,-,in,in,in)çêrandî

kaus. Verb normales Verb Präteritum - Infinitiv (çêrîn; intransitiv; grasen eigentlich ist am grasen im Deutschen, wenn es im Kurdischen intransitiv wäre; jedes intransitive Verb kann im Kurdischen in ein transitives Verb umgewandelt werden, in dem die vokalauslautende Endung "în" entfällt und man anstelle dieser die Endung "andin" an den Stamm anfügt) ez diçêrînim; tu diçêrînî; ew diçêrîne; em diçêrînin; hûn diçêrînin; ew diçêrînin;
Verb
Deklinieren fig Schwalbe -n f
[Fliegen, Flieger, fig. auch Segler in Anlehnung zum Vogel Mauersegler] im Deutschen würde man das Nomen wie z. B. Flieger von dem Eigenschaftswort "Fliegen" ableiten; man lässt die letzte Endung meistens auf -en auslautend einfach weg und hängt die Endung -er an, z. B. (etc.) Im Kurdischen hingegen bleibt es beim dem Sup. kann einmal fig. sein oder tatsächlich ein Tier bezeichnen, welches sogar fliegen kann.
fir[r]kirin ffigSubstantiv
Deklinieren Fußgängerüberweg -e m
Wortwörtlich eher: ein Weg zum übergehen, rê ve erklärt die Richtung (von .... nach,über) çûn[ê] gehen, die Bewegung, die Tätigkeit des Laufens, ist aber nicht in deklinierter Form eingepflegt sondern die Endung -ê beschreibt nur näher den Weg, um welch einen Weg es sich handelt. Irgendwo (Lehrmittel) auch nur als Zebrastreifen deklariert im Allgemeinen nur Fußgängerüberweg auch im Kurdischen, Zebrastreifen besagt im Deutschen eine Kennzeichnung von Fußgängerüberwegen. Im Kurdischen Allroundbegriff für jegliche Arten von Überwegen.
riya rêveçûnêSubstantiv
sich projezieren fig.} transitiv reflexiv
sich projezierenprojezierte sich (hat) sich projeziert
Beispiel:Ich projeziere mich. {fig.}
xwe çekirin
xwe çekir(im,î,-,in,in,in)xwe çekirî
Beispiel:Ez xwe çedikim.
Verb
erfrieren, frieren lassen transitiv
erfror, ließ frierenhat gefroren, hat frieren lassen

Präsens: ich erfriere / ich lasse frieren / ez diqerisînim; du erfrierst / du lässt frieren / tu diqerisînî; er,sie,es erfriert / er,sie,es lässt erfrieren / wî,wê diqerisîne; wir erfrieren / wir lassen erfrieren / me diqerisînin; ihr erfriert / ihr lasst erfrieren / we diqerisînin; sie erfrieren / sie lassen erfrieren / wan diqerisînin; Präteritum ohne Objekt: qerisand Partizip Perfekt ohne Objekt: qerisandiye Prätertium mit Objekt, nach Objekt konjugiert siehe Klammern: qerisand plus die jeweilige Endung nach Objekt (Ez. oder Mz. je nach 1.Pers. - 3.Pers.) dasselbe gilt für das Perfekt: qerisandi plus die jeweilige Endung nach Objekt
kaus. qerisandin
qerisandinqerisand(im,î,-,in,in,in)qerisandî
Verb
Deklinieren Miete -n f
Im Kurdischen bereits oben in bestimmter Deklinierung und zwar im Genitiv kirê im Nominativ und zwar im Singular als auch im Plural geht man von der Grundform aus kira (Miete). Da das Nomen im Nominativ in seiner Grundform auf einen Vokal im Kurdischen lautet. So läßt man den Vokal -a (die Endung) wegfallen und ersetzt das -a durch die weibliche Endung im Genitiv - Akkusativ durch das -ê. Im Plural im Genitiv bis Akkusativ braucht man dann quasi nur noch das -n anhängen kiran, wenn man von der Grundform her ausgeht. In diesem Beispiel aber verzichtet man auf das -ê, läßt es somit wegfallen und setzt -an als Endung an "kiran"
kirê -an f
ê
Substantiv
einfahren
fuhr einist eingefahren

têdehajotin: das h wird zwischen die beiden Vokale gesetzt, da bekanntlich nie 2 Vokale aufeinanderfolgen dürfen; bei der Präsensbildung, folglich auch bei den anderen Zeitformen mit bi /di Imperativ [bi], Präteritum II [di+Präteritumstamm+Personalendung] mit "di" fällt das i auch gänzlich weg, da der Stamm des Verbes mit "a" [Vokal] beginnt Imperativ têdebajo! sing/ têdebajon! pl. ---> selbst beim Imperativ wird auf das "e" [sing.] oder "in" [pl.] verzichtet, das o bleibt unverändert, beim Plural wird nur das "n" hinzugefügt, da der Präsensstamm vokalauslautend ist, Endung auf "o" !
têdehajotin
têdehajot(im,î,-,in,in,in)têdehajotî
Verb
erkundigen [trans.] / erkundigen lassen(Auskunft einholen), erfragen /erfragen lassen transitiv
erkundigen, erkundigen lassenerkundigte, ließ erkundigenhat erkundigt, hat erkundigen lassen

Präsens transitiv ich lasse erkundigen / ez pêdipirsînim; du läßt erkundigen / tu pêdipirsînî; er,sie,es läßt erkundigen / ew pêdipirsîne wir lassen erkundigen / em pêdipirsînin ihr lasst erkundigen / hûn pêdipirsînin sie lassen erkundigen / ew pêdipirsînin Präteritum ich ließ erkundigen / min pêpirsand; du ließest erkundigen / te pêpirsand; er, sie, es ließ erkundigen / wî,wê pêpirsand; wir ließen erkundigen / me pêpirsand; ihr ließet erkundigen / we pêpirsand; sie ließen erkundigen / wan pêpirsand; Regiert ein Objekt den Satz bzw. das Verb, so wird das Verb nach Objekt hin konjugiert, die Entsprechenden Endungen des Objektes werden dann an "pêpirsand" angefügt dasselbe gilt für die Zeitform Partizip Perfekt hier wäre dann an "pêpirsandi" die Entsprechende Endung nach Objekt anzufügen
kaus. pêpirsandin
pêpirsandinpêpirsand(im,î,-,in,in,in)pêpirsandî
Verb
Deklinieren Angst Ängste f
~, Ärger (m), Aufwallung (f), Sorge (f), Traurigkeit (f), Verzweiflung (f), Wut (f), Zorn (m)
kerb -an f
Singularendung im Nominativ bei bestimmten Singular, also der Angst: -keine Endung kerb Singularendung im Genitiv - Akkusativ bei bestimmten Singular, also der Angst: -ê kerbê Pluralendung im Nominativ bei bestimmten Ängsten, also die Ängste: -keine Endung Pluralendung im Genitiv - Akkusativ bei bestimmte[n] Ängste[n]: -an kerban Pluralendung im Nominativ bei unbestimmten Ängsten, einige Ängste: -in kerbin Pluralendung im Genitiv - Akkusativ bei unbestimmte[n] Ängste[n]: -a kerba Anredekasus / Vokativ eigentlich nur bei Personen bzw. Tieren zu denen man ein persönliches Verhältnis hat. Hierbei allerdings kann es vorkommen, dass unter anderem im Bereich der Poesie hiervon Gebrauch gemacht wird, in dem ein Klagelied, Klagereim, Klagetext zum Thema Angst vorgetragen wird. Demnach wäre die Endung für den Vokativ im Singular: -ê Kerbê! Oh, Angst! im Plural: -ino Kerbino! Oh, Ängste!
Substantiv
studieren transitiv
studierte(hat, habe) studiert

Merke: Es handelt sich um ein trans. Verb wird das Verb allerdings von einem Objekt im Satz regiert so sind in den Zeitformen die Entsprechenden Endungen zu beachten. Objekt kann z. B. unter anderem im Perfekt beim Satz sein: Ich studiere dich / Min tu xwendiyî. Du hast mich studiert. / Te ez xwendime. aber wenn das Verb bei der Konjugation ohne Objekt im Perfekt stehen würde, so würde es wie folgt heißen (alle Personen hätten die gleiche Endung im Perfekt): Ich habe studiert / Ez xwendiye. Wir haben studiert / Me xwendiye.
Beispiel:Ich habe studiert.
Ich habe dich studiert. (mit Objekt)
Du hast studiert.
Du hast mich studiert. (mit Objekt)
Ich habe *sie studiert. (*Pl)(mit Objekt)
Ich habe euch studiert. (mit Objekt)
Wir haben studiert.
Konjugieren xwendin
î
Beispiel:Min xwendiye.
Min tu xwendiyî. (mit Objekt/bireser)
Te xwendiye.
Te ez xwendime. (mit Objekt/bireser)
Me ew xwendine. (mit Objekt/bireser)
Min hûn xwendine. (mit Objekt/bireser)
Me xwendiye.
Verb
sich wälzen intransitiv reflexiv
wälzte sich(hat) sich gewälzt

Partizip Perfekt ist bereits schon vokalauslautend und zwar auf î im Präteritum Infinitiv, das heißt das Perfektelement "i" muss nicht angehangen werden ("Endung auf î") lediglich die Personalpronomina-Endungen des Perfekts werden angehangen; kein langer Vokal vor y daher im Perfekt die Klammer schon nach vegeviz gesetzt (um in Klammern noch einmal darauf aufmerksam zu machen, dass darauf geachtet wird. Präsens ich wälze mich / ez xwe vedigevizim; du wälzt dich / tu xwe vedigevizî; er,sie,es wälzt sich / ew xwe vedigevize; wir wälzen uns / em xwe vedigevizin; ihr wälzt euch / hûn vedigevizin; sie wälzen sich / ew vedigevizin;
vegevizîn [intrans.]
vegivizînvegivizî(m,-,-,n,n,n)
Verb
sich rollen intransitiv reflexiv
rollte sich (hat) sich gerollt

Partizip Perfekt ist bereits schon vokalauslautend und zwar auf î im Präteritum Infinitiv, das heißt das Perfektelement "i" muss nicht angehangen werden ("Endung auf î") lediglich die Personalpronomina-Endungen des Perfekts werden angehangen; kein langer Vokal vor y daher im Perfekt die Klammer schon nach vegeviz gesetzt (um in Klammern noch einmal darauf aufmerksam zu machen, dass darauf geachtet wird. Präsens ich rolle mich / ez xwe vedigevizim; du rollst dich / tu xwe vedigevizî; er,sie,es rollt sich / ew xwe vedigevize; wir rollen uns / em xwe vedigevizin; ihr rollt euch / hûn vedigevizin; sie rollen sich / ew vedigevizin;
vegevizîn [intrans.]
vegevizîn vegevizî(m,-,-,n,n,n)

Präsens: ve..geviz
Verb
herstellen transitiv
stellte her(hat) hergestellt

errichten, bauen, fertigen
Beispiel:Ich habe hergestellt.
Ich werde herstellen. (Die Personalpronomina werden im Futur nicht geändert).
Ich stelle her. (Die Personalpronomina im Präsens werden nicht angeglichen).
Ich stellte die Produkte her. (Endung -in von kir bezieht sich auf die Produkte berheman ein Produkt berhem, hier Plural, Endung -an kennzeichnet, dies, man könnte auch berhemên sagen für ganz bestimmte Produkte).
Konjugieren çêkirin
çêkir(im,î,-,in,in,in)çêkirî

دروستکردن; avakirin
Beispiel:Min çêkiriye.
Ez ê çêbikim.
Ez çêdikim.
Min berheman çêkirin.
Verb
zubereiten transitiv
bereitete zu hat zubereitet

im Sinne von herstellen, richten
Bei der Konjugierung steht oftmals in Klammern die Verbzeitform mit Endung mit dem Hinweis, wenn ein Objekt den Satz regiert, hierbei muss darauf geachtet werden, dass man sich die passende Endung heraussucht, die für das jeweilige Objekt in Betracht kommt. Das Verb wird nicht durch die Person gerade die Handlung also das Tun ausübt verändert sondern, das Verb bekommt die entsprechende Endung durch das Objekt verliehen.
Konjugieren çêkirin [trans.]
çêkirinçêkir,çêkir(im,î,-,in,in,in)çêkirî

دروستکردن
Verb
Schatz; Liebling; Hübsch-e,-er;
Schatz (m) Liebling (m) Hübsche (f) Hübscher (m)
delal
mf Kasusendungen des Objektkasus für bestimmte Substantive: Subjektkasus/ Nominativ(Casus Rectus)[wer oder was] - keine Endung delal Genitiv - Akkusativ: bei maskulin im Singular: -î delalî bei feminin im Singular: -ê delalê Plural Endungen für "m" und "f": - an delalan Das Substantiv im Singular als auch im Plural verändern sich, wenn sie genauer beschrieben werden können. Sprich es wird ein Attribut bzw. Adjektiv eingesetzt, um das Substantiv noch näher zu konkretisieren. Die Nomen im Kurdischen werden als erstes geschrieben plus die Endung (Ezafe=Hinzufügung) und dann das Attribut bzw. das Adjektiv. Im Deutschen wäre die Stellung: verführerischer Schatz Im Kurdischen wäre die Stellung: delal... dilber Die bestimmten Ezafe - Endungen wären: bei maskulinen Nomen: -ê delalê dilber bei femininen Nomen: - a delala dilber im Plural für beide Geschlechter: - ên delalên dilber [wenn man die Pluralbildung einsetzt, vielleicht bei anderen Substantiven, hierbei fragwürdig :)]
Substantiv
erledigen [trans.] / erledigen lassen [trans./kaus.] transitiv
erledigen /erledigen lassenerledigte /ließ erledigen(hat) erledigt / hat erledigen lassen

Präsens: ich lasse erledigen / ez diqedînim; du lässt erledigen / tu diqedînî; er, sie, es lässt erledigen / ew diqedîne; wir lassen erledigen / em diqedînin; ihr lasst erledigen / hûn diqedînin; sie lassen erledigen / ew diqedînin; ausgehend vom intransitiven Verb "qedîn" erledigt sein (Perfektbildung mit ist, ist erledigt). Jedes intransitive Verb kann in ein transitives bzw. kausatives Verb umgewandelt werden, im Präteritum geht man von dem Verbstamm als solches aus in dem Fall qed und hängt die Form des Kausativs "andin" heran, so erhält man die Grundform, für alle Personen gilt generell die gekürzte Person (3. Pers.Ez.) "qedand" (für alle Personen, ausgehend nunmal von der 3.Pers.Ez.). Regiert ein Objekt das Verb im Satz, so wird nach Objekt die Konjugierung vollzogen (siehe Klammern Präteritum Imperfekt); für das Partizip Perfekt gilt das gleiche Grundform hier "qedandiye", regiert auch hierbei ein Objekt das Verb im Satz, so wird auch hierbei die jeweilige Endung des Objektes an den Partizip-Perfektstamm "qedandi" angehangen.
Konjugieren kaus qedandin
qedandinqedand(im,î,-,in,in,in)qedandî

qedandin [vtr]
Verb
erfragen [trans.] /erfragen lassen [trans./kaus.] transitiv
erfragen /erfragen lassenerfragte /ließ erfragenhat erfragen /hat erfragen lassen

Präsens transitiv ich lasse erfragen / ez pêdipirsînim; du läßt erfragen / tu pêdipirsînî; er,sie,es läßt erfragen / ew pêdipirsîne wir lassen erfragen / em pêdipirsînin ihr lasst erfragen / hûn pêdipirsînin sie lassen erfragen / ew pêdipirsînin Präteritum ich ließ erfragen / min pêpirsand; du ließest erfragen / te pêpirsand; er, sie, es ließ erfragen / wî,wê pêpirsand; wir ließen erfragen / me pêpirsand; ihr ließet erfragen / we pêpirsand; sie ließen erfragen / wan pêpirsand; Regiert ein Objekt den Satz bzw. das Verb, so wird das Verb nach Objekt hin konjugiert, die Entsprechenden Endungen des Objektes werden dann an "pêpirsand" angefügt dasselbe gilt für die Zeitform Partizip Perfekt hier wäre dann an "pêpirsandi" die Entsprechende Endung nach Objekt anzufügen (me,yî,ye,ne,ne,ne); Partizip Perfekt ich habe erfragt / ich habe erfragen lassen / min pêpirsandiye; du hast erfragt / du hast erfragen lassen /te pêpirsandiye; er,sie,es hat erfragen / du hast erfragen lassen / wî,wê pêpirsandiye; wir haben erfragen / wir haben erfragen lassen / me pêpirsandiye; ihr habt erfragen / ihr habt erfragen lassen / we pêpirsandiye; sie haben erfragen / sie haben erfragen lassen / wan pêpirsandiye; im Deutschen handelt es sich auch um ein irr. Verb erfragen im Präsens / erfragte im Prätertium / Perfektbildung mit hat (ausgehend vom Präsens, konj. von haben) plus Perfekt Form erfragen [irr.]: erfragen bleibt somit im Perfekt unverändert stehen allein das Verb haben, muss konjugiert werden dasselbe gilt für das Verb lassen im Perfekt einfach nur lassen (Perfekt wird auch hier mit hat gebildet also ausgehend von der Grundform im Präsens vom Verb haben)
kaus. pêpirsandin
pêpirsandinpêpirsand(im,î,-,in,in,in)pêpirsandî
Verb
Konjugieren aufhängen transitiv
hing auf(hat) aufgehangen

in Sätzen, wenn kein direktes Objekt enthalten ist im Satzbau im Kurdischen, dann nimmt man die Pronomina (je nach Person) + das Verb im Perfekt kiriye. Merke: Daher bei transitiven Verben lautet in dem Perfekt-Kästchen die Endung auf "i" ohne direktes Objekt im Satz fügt man dann an das Verb (kirin) kiri+ye hinzu = kiriye Die Personalpronomina müssen dann nur noch entsprechend ihrer Person abgeändert werden aus ez (ich) wird min usw. In Sätzen mit regiertem Objekt, werden die Personalpronomina zwar auch abgeändert (wieder Beispiel aus ez wird min) plus an das Verb werden die jeweiligen Personalpronomina-Endungen angehangen im Perfekt
darde kirin an darda kirin
darde / darda kir(im,î,-,in,in,in)darde kirî {an jî} darda kirî

Tirkî: asmak
Verb
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 18.09.2019 13:11:26
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit



Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken

Amazon