Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Kurdisch Deutsch Bezeichnung

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschKurdischKategorieTyp
Dekl. Bezeichnung -en f şanîdan fSubstantiv
Dekl. Bezeichnung -en f
Persisch: nām
Synonym:1. Name, Bezeichnung
nam
Synonym:1. nam
Substantiv
Dekl. fam Schnur -en f
Bezeichnung im Deutschen für Schwiegertochter
fam bûkSubstantiv
Dekl. der schattenreiche Garten (Nominativ) schattenreichen Gärten
nähere Bezeichnung
baxê delme [Sing. Nom. baxê delme, Pl. baxên delme] baxên delme mSubstantiv
Dekl. Name -n m
Persisch: nām; Syrisch: nam
Synonym:1. Name {m}, Bezeichnung {f}
nam
Synonym:1. nam
SubstantivF0 FA
metaphorische Bezeichnung der Kurdischen Fahne f keskesor fSubstantiv
Verbrecher m
Verbrecher: hier für gottloser Mensch, Bezeichnung, Beschimpfung
dîne bêxûdaSubstantiv
Dekl. Samstag -e m
Allerdings wird im Alltag oft roja (Tag / Sonne) mit flektierter Bezeichnung verwendet: Samstag / roja şemê Tag 0
şem fSubstantiv
Dekl. Zuckermelone -n f
süße Melone, Bezeichnung für die (Zucker)Melone; Türkçe: kavun
Synonym:Zuckermelone
Honigmelone
Dekl. qawin an qawûn Soranî qawin[an], qawûn[an] f
qawin an jî qawûn: Tirkî: kavun
Synonym:gindor {KU}
petêx {f}
Substantiv
Goldmünze -n f pereyî zerîn
(Soranî: parai zerin ausgesprochen, weitere Bezeichnung ausgesprochen möglich: parai altun (Soranî))
Substantiv
der Nordwind (kurd. m-Vorname) m
Şemal ist die Bezeichnung für den Nordwind
Şemal mSubstantiv
Dekl. Donnerstag -e m
Allerdings wird im Alltag oft roja (Tag / Sonne) mit flektierter Bezeichnung verwendet: Donnerstag / roja pênc?emê
5. Wochentag
pêncşem f
pêncşem; roja pêncşemê
Substantiv
Dekl. Montag -e m
Allerdings wird im Alltag oftmals roja (Tag / Sonne) mit flektierter Bezeichnung (2. Fall) verwendet: roja duşemê / Montag
duşem f
duşem roja duşemê
Substantiv
Dekl. Mittwoch -e m
Allerdings wird im Alltag oft roja (Tag / Sonne) mit flektierter Bezeichnung verwendet: Mittwoch / roja çar?emê (f)
4. Wochentag
çarşem f
roja çarşemê, çarşem
Substantiv
Dekl. Actinide pl
Actinide {gr.}: (frühere Bezeichnung) Gruppe der chemischen Elemente, die vom Actinium bis zum Lawrencium reicht. Türkçe: aktinit
aktînît pl
aktînît {ye.}: Navê hevpar yê elementên kîmyeyî [h]aktînyûm - lawrencyûm. Tirkî: aktinit
chemiSubstantiv
Dekl. Sonntag -e m
Allerdings wird im Alltag oft roja (Tag / Sonne) mit flektierter Bezeichnung (2. Fall) verwendet: Sonntag / roja yekşemê (f)
1. Wochentag
yekşem fSubstantiv
Dekl. Dienstag -e m
Allerdings wird im Alltag oft roja (Tag / Sonne) mit flektierter Bezeichnung (2. Fall) verwendet: Dienstag / roja sê?emê (f)
3. Wochentag
sêşem fSubstantiv
masturbieren
sich selbst befriedigen auch im Kurdischen die Bezeichnung für das Substantiv Masturbation (f)
leistika kuz u kiraVerb
Dekl. Vater m
Abba {aram.} = Vater!, im Kurdischen nur aba; Abba: 1. neutestamentliche Gebetsrede an Gott 2. alte Anrede an Geistliche der Ostkirche; im Kurdischen Bezeichnung nur für Vater;
aba mSubstantivAR KY
Freitag m
Allerdings wird im Alltag oftmals "roja" (Tag/Sonne) zusätzlich mit flektierter Bezeichnung (2. Fall) verwendet: roja înîyê / Freitag
6. Wochentag
roja înîyê fSubstantiv
Freitag m
Allerdings wird im Alltag oftmals "roja" (Tag/Sonne) zusätzlich mit flektierter Bezeichnung (2. Fall) verwendet: Freitag / roja înîyê (f)
6. Wochentag
înî
înî roja înîyê
Substantiv
Itala lat. f
Itala {lat.}: a) wichtiger Typ unter den ältesten der Vulgata vorausgehenden lateinischen Bibelübersetzungen; b) fälschliche Bezeichnung für Vetus Latina
Îtala lat. flat.Substantiv
Dekl. Pflaume -n f
Pflaume: 1. Die Pflaume / Kultur-Pflaume (Baum) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Prunus in der Familie der Rosengewächse (weiße Blüten), botanische Bezeichnung Prunus domestica. 2. die essbare Frucht vom Baum
şilor f
Şilor: 1. Dareke ji malbata gulan e û kulîlkên wê sipîne(Botanik: Prunus domestica). 2. Fêkiya vê darê a ku tirşolekî û tê xwarin
Substantiv
Dekl. Unwetter - n
sehr schlechtes meist vom starken Niederschlag [und Gewitter] begleitetes Wetter, dessen Heftigkeit Schäden anrichtet (ba = Wind, Luft im Allgemeinen; hoz= allgemeine Bezeichnung des Ursprungs)
Dekl. bahoz bahoz[an] f Substantiv
Erzurum Provinz, Erzurum (gleichzeitig auch Hauptstadt der Provinz)
Erzurum: größte Stadt in Ost-Anatolien; Armenische Bezeichnung: Arzen; die Hauptstadt der Provinz trägt ebenfalls den Namen Erzurum
Erzîrom an Erzirom Kurdisch
Urfa Provinz, Şanlıurfa korrekte türk. Bezeichnung
Urfa: eine Provinz im Südosten der Türkei und ist gleichzeitig die Grenzprovinz zu Syrien; Armenische Bezeichnung: Urha; Syrisch-Aramäisch: Urhoy
Urfa; Riha Kurdisch
Dekl. Hahnium n
Hahnium {nlat., von den USA vorgeschlagene Bezeichnung nach dem deutschen Chemiker O. Hahn [1879-1968], dem Entdecker der Kernspaltung}: Ein chemisches Element; Zeichen: Ha, ehemaliger Name des chemischen Elementes Dubnium. Türkçe: hahniyum
Dekl. hahniyûm f
hahniyûm {nlat.}: Elementek kîmyeyî, sembol: Ha; Tirkî: hahniyum
Substantiv
Dekl. Orthodoxie -- f
hier Religion: 1. Rechtgläubigkeit; theologische Richtung, die das Erbe der reinen Lehre (z. B. Luthers oder Calvins) zu wahren sucht (besonders nach der Zeit der Reformation) 3. Bezeichnung für die orthodoxe Kirche als christliche Konfession [hier ist eigentlich die Nr. 1 gemeint]
Dekl. Ortodoksî -- f
1. Tevahiya rêbaz û ramanên dêra meşrû. 2. Mezhebekî ola filehtiyê ye.
religSubstantiv
Dekl. Gendarm -en m
[franz.] veraltende Bezeichnung im Deutschen für Polizist (Polizist als auch die ortsansässige Polizeidienststelle auf dem Lande (Zeit ca. 1870- 1950 Sprachgebrauch; umgs bei den betagten Personen in unserer Zeit und meist auch nur bei denen, die damals also vor annotuftuck diesen Beruf ausgeübt hatten)
zevtçî
mf
Substantiv
Dekl. (der) Alte (Nominativ) -n m
~ (m), Alte (f), Greis/in (m/f); jemand der Alt ist, kann salopp gemeint sein als auch veraltend für Vorfahren und ganz betagte Personen; im Deutschen salopp Bezeichnung für Eltern, ältere Menschen, oder als Anrede in der Umgangssprache ---> dann: "Alter!" Anredekasus im Kurdischen wird dann mit o oder ino gebildet! aber ein Alter (m/sing/Nominativ)
pîr
pîr (mf)
Substantiv
Bürgerrecht n
welat [wird bereits dekliniert keine Auslaute auf at; wird umgewandelt im Genitiv zu "êt"] steht im Deutschen natürlich im Nominativ, im Kurdischen genauer bezeichnet bzw. bestimmt die Rechte des Bürgers übergeben/übertragen; insofern leider auslautenden Konsonanten umwandeln [keine Ahnung wie die korrekte grammatikalische Bezeichnung für diesen Vorgang ist]
mafê welêt mendan mfSubstantiv
kehren [im Kurdischen: Verlaufsform, am kehren (gerade)sein/kehrt machend bzw. seiend, da es ein intr. Verb im Kurdischen ist] intransitiv reflexiv
am kehren seinwar am kehrenist am kehren gewesen

[1. in eine bestimmte Richtung drehen, wenden; 2. seltener im Sprachgebrauch: umdrehen, kehrmachen aber die direkte Bezeichnung hier ist nur ein intrans. Verb im Kurdischen, sich drehen {refl}/fitilîn; die Gegenrichtung einschlagen /filitîn [ist in die Gegenrichtung eingeschlagen]; kehrtmachen /fitilandin muss umgewandelt werden aufgrund des Tempus in ein trans. Verb, denn Perfektbildung mit hat]
fitilîn vitr/refl
fitilîn
Verb
dreijährige (weibliche) Kuh; dreijähriges Kalb n
[fälschlicherweise auch als Kalb bezeichnet hiermit wird wohl bei anderen das Jungtier bezeichnet, sondern der Begriff Kalb als allgemeine Bezeichnung für sämtliche weibliche Tiere als Kind von dem Muttertier (die wohl auch Kälber sein könnten wie die Kälber von Wal, Elefant, Giraffe, etc.) mit 3 Jahren ist auch ein vermeintliches Kalb aus dem Windelalter raus]
Beispiel:1. dubor = ausgewachsener männlicher (ab 1 1/2 Jahren sind diese Tiere spätestens ausgewachsen) Ziegenbock
duberî f
Beispiel:1. dubor {Siva} {zweijähriger Bock (eigentlich ein Tier, welches zum zweiten Mal geschoren wurde, was wurde geschoren? Schaf als auch Ziege!; das mal zum Thema dreijähriges weibliches Kalb, schönes Kalb bei den Kurden)
Substantiv
Dekl. Vorstellung -en f
Illusion (lat.) (Wunschvorstellung; Wahn; Sinnestäuschung), wenn man die Illusion nur mit der Vorstellungsgabe gleichsetzen möchte. Die Bezeichnung im Deutschen ist eine andere, wird vom Sinn meist aber falsch im Alltag angewandt (Begriff, den man aufgeschnappt hat und falsch anwendet). Im Kurdischen einfach nur Vorstellung. Im Deutschen, da machst du dir eine falsche/trugreiche/ Vorstellung. Im positiven Sinne: Da hast du gerade eine Überbewertung gemacht. Besser ausgedrückt: Das bewertest du jetzt über (kann positiv als auch negativ sein aber immer über das eigentliche Maß hinausgehend)
xeyal (Soranî): xaial ausgesprochenSubstantiv
verschiedenfarbig
(auch Bezeichnung für Farben die nicht ganz rein sind)
belekAdjektiv
Dekl. Ziege f
Die meisten Begriffe zu dem Wort Ziege, unterteilt: 1. 1. dobor (2. Jahre und älter; Ziegenbock, als auch Schafbock, der bereits zum 2. Mal geschoren wurde), dobur {Siv.} [das selbige] 2. sebor / sibor: drei Jahre und ältere Ziege 3. dibir / divir: (kastrierter) Ziegenbock (Leittier, Leithammel) 4. tiştir: unfruchtbare (wahrscheinlich kastrierte) Ziege {Urfa/Elazıǧ = kurdisch Elazîz} 5. diştir(i): Ziege, die noch keine Jungen geboren hat {Malatya; in Zazaki = Melefiye} 6. tuşdur: Ziege (die, 3 Jahre alt ist) {Van = Stadt auch in der Türkei} 7. duştir: Jungziege, die noch nie geboren hat {Van} 8. dovar: Schaf als auch Ziege [je nach dem welches Vieh man zu Hause hat, kommt vom Besitzstand des Kleinviehs davar (dialektal; irgendwo in der Türkei) 9. dovar auch im Turkmenischen allgemeine Bezeichnung für Kleinvieh 10. bei den Bozkurts / Xorasan: dovar (ebenfalls Kleinvieh) 11. tüştür: einjähriges und weibliches Ziegenjungen {Malatya / Zazaki / Kurdisch: heißt der Ort Melefiye; Land Türkei} 12. tuşk (ein Jahr alt und männliche) Ziege 13. tuşki (ein Jahr alt und weibliche) Ziege 14. türkisch dialektal (wahrscheinlich Kurdisch): doǧar (wahrscheinlich wie in Punkt 8./9. zu dovar) 15. tüştür, tiştiri = weibliche Ziege {Bitlis, Kurdische Stadtbezeinung: Bedlis}
bizinSubstantiv
Aus einer weiten Bestimmung /Entscheidung.
ji----> aus (woher...) diyarekî (navdêr) ---> zwar schon in dekl. Form aber immerhin Nomen Entscheidung/ Bestimmung dûr----> weit, entlegen, im Zusammenhang mit ji von weit weg bzw. aus weit (weg, ist nur zur Hilfestellung gemeint, das man weiß, dass es ganz weit entlegen ist bzw. davon entfernt ist) Würde man sagen Ich komme aus einem weiten Ort ugs. allerdings schlechte Umgangsprache weil auf das Verb verzichtet wurde Könnte man dann an das diyarker das î heranhängen als Bezeichnung "ich/ bei manchen anderen auch mich" "Ich komme von weit her"... so könnte man dieses dann übersetzen ---> der Ort taucht hier nicht auf ist nur gemeint weit weg... Also erste Übersetzung war gewesen Aus einem weiten Ort... nur zur Info ---> aber dûr sagt nichts über einen Ort aus es steht allein für die Bezeichnung ---> entlegen, entfernt, weit könnte man natürlich so übersetzen, weil wortwörtlich übersetzen, macht man generell nicht das geht allein von den Sprachen schon mal gar nicht (keinen Sinn) wofür wäre dann diyaredkî ?---> das hätte man überhaupt ganz weggelassen einem zeigt sich im dem anghehängten î aber was ist mit dem Wort passiert es heißt nicht auch nicht in der ungefähren Übersetzung weit oder entfernt
Ji diyarekî dûr.
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 26.07.2021 4:38:09
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit
Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken