Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Irisch Deutsch dé - pauker.at

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschIrischKategorieTyp
Dekl. Gott Götter m Dekl. dia déithe
dia [d'iə], déithe [dʹe:hi];
Substantiv
Dekl. Freitag -e m
Beispiel:1. am Freitag
Dekl. Aoine Aointe f
Aoine [i:nʹi], Plural: Aointe
Beispiel:1. Dé hAoine
Substantiv
Dekl. menschliche (Da)Sein n Dekl. daonnaí daonnaithe m
daonnaí [de:'ni:], Plural: daonnaithe [de:nihi];
Substantiv
davon, damit deAdverb
am Mittwoch
Tag des ersten Fasten
Die Adverbien Dé werden generell aus dem Altertum verwendet und werden daher groß geschrieben. Dé heißt Tag, das Nomen welches folgt trägt einen Namen auch wiederum mit antiker/altertümlicher Herkunft. Hier sind es wohlgemerkt Adverbien... würde man die Wochentage so wie im Deutschen z. B. laut jeweiliger Wochentage meinen, so läßt man Dé weg... und das Nominativ müßte demnach vom Genitiv bzw. Urstamm Dativ abgewandelt werden und müsste demnach separat als Substantiv eingetragen werden!
CéadaoinAdverb
infolge
a. als Folge [eines Geschehens]; aufgrund von
de bharrPräposition
am Freitag
Tag des Fastens
Die Adverbien Dé werden generell aus dem Altertum verwendet und werden daher groß geschrieben. Dé heißt Tag, das Nomen welches folgt trägt einen Namen auch wiederum mit antiker/altertümlicher Herkunft. Hier sind es wohlgemerkt Adverbien... würde man die Wochentage so wie im Deutschen z. B. laut jeweiliger Wochentage meinen, so läßt man Dé weg... und das Nominativ müßte demnach vom Genitiv bzw. Urstamm Dativ abgewandelt werden und müsste demnach separat als Substantiv eingetragen werden!
hAoineAdverb
dortvon [Demonstrativpronomen] de siúd
am Freitag hAoineAdverb
am Mittwoch m CéadaoinSubstantiv
davon [Demonstrativpronomen] de sin
von ihm de
de [dʹe];
Präposition
Dekl. Klinge -n f
De 1. Deklination im Irischen (schwacher Plural);
Dekl. colg [koləg] [Sing. Nom.: an colg, Gen.: an coilg, Dat.: don cholg / leis an gcolg; Pl. Nom.: na coilg, Gen.: na gcolg, Dat.: leis na coilg] coilg [Nom./Dat.], colg [Gen.], a cholga [Vok.] m
An Chéad Díochlaonadh; colg [koləg], Sing. Gen.: coilg [kilʹigʹ], Plural: Nom./Dat.: coilg, Gen.: colg, Vok.: a cholga;
Substantiv
am Samstag
Tag des Saturns
Die Adverbien Dé werden generell aus dem Altertum verwendet und werden daher groß geschrieben. Dé heißt Tag, das Nomen welches folgt trägt einen Namen auch wiederum mit antiker/altertümlicher Herkunft. Hier sind es wohlgemerkt Adverbien... würde man die Wochentage so wie im Deutschen z. B. laut jeweiliger Wochentage meinen, so läßt man Dé weg... und das Nominativ müßte demnach vom Genitiv bzw. Urstamm Dativ abgewandelt werden und müsste demnach separat als Substantiv eingetragen werden!
SathairnAdverb
hiervon [Demonstrativpronomen] de seo
zufrieden damit sásta deRedewendung
am Dienstag
"Tag des Mars"
Die Adverbien Dé werden generell aus dem Altertum verwendet und werden daher groß geschrieben. Dé heißt Tag, das Nomen welches folgt trägt einen Namen auch wiederum mit antiker/altertümlicher Herkunft. Hier sind es wohlgemerkt Adverbien... würde man die Wochentage so wie im Deutschen z. B. laut jeweiliger Wochentage meinen, so läßt man Dé weg... und das Nominativ müßte demnach vom Genitiv bzw. Urstamm Dativ abgewandelt werden und müsste demnach separat als Substantiv eingetragen werden!
MáirtAdverb
am Montag
(Tag des Mondes)
Die Adverbien Dé werden generell aus dem Altertum verwendet und werden daher groß geschrieben. Dé heißt Tag, das Nomen welches folgt trägt einen Namen auch wiederum mit antiker/altertümlicher Herkunft. Hier sind es wohlgemerkt Adverbien... würde man die Wochentage so wie im Deutschen z. B. laut jeweiliger Wochentage meinen, so läßt man Dé weg... und das Nominativ müßte demnach vom Genitiv bzw. Urstamm Dativ abgewandelt werden und müsste demnach separat als Substantiv eingetragen werden!
LuainAdverb
am Sonntag
Tag des Herrn
Die Adverbien Dé werden generell aus dem Altertum verwendet und werden daher groß geschrieben. Dé heißt Tag, das Nomen welches folgt trägt einen Namen auch wiederum mit antiker/altertümlicher Herkunft. Hier sind es wohlgemerkt Adverbien... würde man die Wochentage so wie im Deutschen z. B. laut jeweiliger Wochentage meinen, so läßt man Dé weg... und das Nominativ müßte demnach vom Genitiv bzw. Urstamm Dativ abgewandelt werden und müsste demnach separat als Substantiv eingetragen werden!
DomhnaighAdverb
am Sonntag DomhnaighAdverb
Dekl. Vernunft -- f
De 2. Deklination im Irischen (starker Plural;
Dekl. cúis [ku:ʃ] [Sing. Nom.: an chúis, Gen.: na cúise, Dat.: leis an gcúis / don chúis; Plural: Nom.: na cúiseanna, Gen.: na gcúiseann, Dat.: leis na cúiseanna] cúiseanna [Nom./Dat.], [g]cúiseann [Gen.], a chúiseanna [Vok.] f
An Dara Díochlaonadh; cúis [kʎ:ʃ] [ku:ʃ], Sing. Gen.: cúise, Plural: Nom./Dat.: cúiseanna [ku:ʃənə], Gen.: cúiseann [ku:ʃən], Vok.: a chúiseanna [xu:ʃənə];
Substantiv
eine Meile Abstand (Distanz) míle (de) shlí
gegen Gott in aghaidh Redewendung
etwas närrisch
Englisch: a bit of a fool / goose: dumme Gans, Dummkopf
smut de ghé
Dekl. Dienstagmorgen m maidin Máirt fSubstantiv
über etwas Späße machen / über etwas spaßen
Späße machen über / über etwas spaßenmachte Späße über / spaßte über etwas(hat) über etwas Späße gemacht / über et
Beispiel:1. Spaß, Witz, Ulk, Scherz, Humor
Synonym:1. über etwas spaßen / witzeln; über etwas Späße / Witze machen
greann dhéanamh de rud
greann dhéanamh de rud {VN; dheanamh}
Beispiel:1. greann
Synonym:greann dhéanamh de rud
Verb
je nach Gesetz / Rechtmäßigkeit de réir chirt
vorgestern
the day before yesterday
arbhu in Adverb
zur rechten Hand Gottes / zur rechten Hand von Gott ar deasláimh religRedewendung
nächsten Dienstag
(kommenden Dienstag)
Máirt seo chugainn
am nächsten Montag (kommenden Montag) Luain seo chugainn
jemanden beschwatzen; jemanden schmeicheln, jmdn. gut zureden (Dat.) transitiv intransitiv
jmdn. beschwatzen, jmdn. schmeichelnbeschwatzte jmdn., schmeichelte jmdn.hat jmdn. beschwatzt, hat jmdn. geschmei
ag cimilt bhaise de dhuineVerb
an jemanden zweifeln
zweifelte an jemanden(hat) an jemanden gezweifelt
dabht a dhéanamh de dhuineVerb
über etwas witzeln / über etwas Witze machen
über etwas witzeln / Witze machen überwitzelte / machte Witze über(hat) gewitzelt / Witze gemacht über
Synonym:1. über etwas spaßen / witzeln, über etwas Späße / Witze machen
greann dhéanamh de rud
greann dhéanamh de rud {VN, greann dhéanamh}
Synonym:1. greann dhéanamh de rud
Verb
er wurde ein Mann do dhein fear de
etwas bewegen
bewegte etwashat etwas bewegt
cor a chur de rudVerb
letzten Montag Luain seo caithe
Mögest du viele Leben haben! Rot-bia de bethu!Redewendung
Dekl. Bestimmtheit (Sicherheit, das Versichern / Zusichern) f
Beispiel:1. ich vergewisser mich {Verb}
deimhin
deimhin [dʹəinʹ]
Beispiel:1. deinim deimhin de
Substantiv
(bei) Gott bitten um
Gott bitten um bat Gott umhat Gott gebeten um
impí a chur suas chun Verb
an etwas zweifeln / an einer Sache zweifeln dabht a dhéanamh de rudVerb
Tag m dia lit. m
dia [dʹiə], Sing. Gen.: dé;
Substantiv
Warum würde (sollte) ich das wollen? Cad ab áil liom de?Redewendung
Ich werde am Montag nicht da sein. bheidh anseo Luain.Redewendung
Dekl. Zier(de) auch fig. Zierden f
Die 2. Deklination im Irischen;
Dekl. ornáid ornáidí f
An Dara Díochlaonadh; ornáid [o:r'nɑ:d'], ornáidí [o:r'nɑ:dʹi:];
Substantiv
jmdn. zum Gegenstand des Gelächters machen / jmdn. zur Zielscheibe des Spottes machen stáicín áiféis a dhéanamh de dhuineRedewendung
kümmer(e) dich um deine eigenen Dinge / mach dir selbst einen Kopf ugs tarraing a mhalairt de chúram ortRedewendung
das Achtel von etwas an t-ochtú cuid de rud
Wirbel /unnötige Aufregungen um jmdn. machen
Wirbel /unnötige Aufregungen um jmdn. mamachte Wirbel / unnötige Aufregungen um jemanden(hat) Wirbel / unnötige Aufregungen um j
rud a dhéanamh de chúram de dhuineVerb
Es war sehr nass am Dienstag. Bhí iontach fliuch Máirt.Redewendung
Es war sehr nass am Dienstag. Wetter Bhí iontach fliuch Máirt. aimsirRedewendung
sich lächerlich machen
machte sich lächerlichhat sich lächerlich gemacht
stáicín áiféis a dhéanamh de dhuineVerb
Ich werde am Montag nicht da sein. bheidh anseo Luain.Redewendung
Dekl. Wille m
VN im Irischen;
Dekl. leamhnú [Sing. Nom.: an leamhnú, Gen.: an leamhnaithe, Dat.: don leamhnú / leis an leamhnú] m
leamhnú [lʹo:'nu:], Sing. Gen.: leamhnaithe;
Substantiv
Dekl. Nichtigkeit -en f
Die 4. Deklination im Irischen;
Beispiel:zu nichts kommen
{fig.} zu nichte werden, sich zerschlagen
Gott erschuf die Welt aus dem Nichts!
nichts machen {Verb}
nur Kleinigkeiten machen / erledigen
Dekl. neamhní neamhnithe m
An Ceathrú Díochlaonadh; neamhní [nʹav'nʹi:]; neamhnithe [nʹav'nʹihi];
Beispiel:dul ar neamhní
dul ar neamhní
Do dhein Dia an domhan as neamhní!
neamhní a dhéanamh de rud
neamhní a dhéanamh de rud
Substantiv
Dekl. Unterdrückung, Tyrannisierung f
Die 3. Deklination im Irischen;
Dekl. daorsmacht f
An Tríú Díochlaonadh; daorsmacht [de:r'smɑxt], Sing. Gen.: daorsmachta;
Substantiv
Dekl. Hörigkeit fig. f
Die 2. Deklination im Irischen;
Dekl. daorbhroid f
An Dara Díochlaonadh; daorbhroid [de:r-vridʹ], Sing. Gen.: daorbhroide;
Substantiv
auf der (dieser) Erde bhun ar an dtalamh so
Dekl. Verwendung -en f
Die 2. Deklination (im Irischen);
Beispiel:1. ich mache Gebrauch von etwas
2. eine Verwendung für etwas finden
Synonym:Nützlichkeit {f}
Dekl. úsáid [h]úsáidí f
An Dara Díochlaonadh;
Beispiel:1. bainim úsáid as rud / deinim úsáid de rud
2. úsáid a sholáthar do rud
Synonym:úsáid
Substantiv
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 01.06.2020 22:31:41
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit



Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken