Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Irisch Deutsch Väter - pauker.at

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschIrischKategorieTyp
Deklinieren Vater Väter m
na haithreacha, aithreacha
Deklinieren athair [ahirʹ] [Sing. Nom.: an t-athair, Gen.: an athar; Pl. Nom.: na haithreacha, Gen. na n-aithreacha] aithreacha m
athair [ahirʹ], aitreacha [ahirʹəxə], athar [ahər];
Substantiv
Deklinieren Großvater, Opa -väter -s m athair mór [Munster] mSubstantiv
Deklinieren Beichtvater -väter m
Die 4. Deklination im Irischen;
Deklinieren oide faoistine oidí faoistine m
An Ceathrú Díochlaonadh; oide faoistine [idʹɪ_fi:ʃtʹinɪ]; oidí faoistine [i'dʹi:_fi:ʃtʹinɪ];
religSubstantiv
sein Vater a athair
ihr Vater a hathairRedewendung
sein Vater a athairRedewendung
dein Vater d'athair
mein Vater m'athair
euer Vater (eurer Vater) bhur n-athair
Unser
Beispiel:unser Pferd
unser Vater
possessiv ár
ár [a:r]
Beispiel:ár gcapall
ár n-athair
Pronomen
unser Vater (unserer Vater) ár n-athair
Vater Weihnacht / heilige Nikolaus -- m Dadaí na Nollag / San Nioclás -- mSubstantiv
ihr Vater (3. Pers. Sing.) a hathair
Typisch Vater, typisch Sohn.
Wie der Vater so der Sohn
Is aithriúil an mac é.Redewendung
mein, meine, meiner
Poss. Pronomen
Beispiel:1. mein Pferd
2. mein Vater
3. meine Mama
4. mein Lehrer
5. mein Bruder
mo
mo [mə];
Beispiel:1. mo chapall
2. m'athair
3. mo mhamaí
4. mo mhúinteoir
5. mo mhac
Pronomen
gefährlich, gefahrvoll; bedenklich
Beispiel:1. Ich fürchte, dass
2. Ich fürchte, dass du ihn nicht lebendig fangen wirst, Vater.
baolach
baolach [be:ləx]; Comp.: baolaí [be:'li:];
Beispiel:1. Is baolach go
2. Is baoghalach ná béarfair 'n-a bheathaigh air, a Athair.
Adjektiv
eigen(e,er,en) pron
1. selbst 2. sogar, selbst [Adverb] 3. eigen(e,er,en) 4. auch [Adverb]
Beispiel:1. mein eigener Vater
féin [féin ³]
féin [fʹe:nʹ];
Beispiel:1. m'athair féin
Es war jeden klar, dass mein Vater für derartiges (solches) keine Möglichkeit hat, die notwendigen Mittel aufzubringen / zu stellen. Ba léir do gach aoinne raibh i n-aon ghaor do'n ghustal riachtanach agam' athair chun tabhairt n-a leithéid d'obair.Redewendung
(Pflege)vater (männliche Person, der sich einem Kind annahm anstelle von jemand anderen) m
Gotisch: aithei für Mutter; Althochdeutsch: eidhî / eidî; Mittelhochdeutsch: eide;
aite alt Irisch auch atta mSubstantiv
(ver)schlucken, verschlingen, auch hinunterschlucken
(ver)schlucken, verschlingen, hinuntersc(ver)schluckte, verschlang, schluckte hinunterhat (ver)schluckt, verschlungen, hinunte

ich (ver)schlucke, ich verschlinge, ich schlucke hinunter = sloigim [Stamm im Irischen: sloig --> wird in bestimmten Formen synk./entpatal.; Verb der 1. Konjugation auf schlankem Auslaut; Verbalnomen: slogadh; Verbaladjektiv: sloigthe]
Beispiel:1. Er hat seine Zunge verschluckt, Vater! / Er hat sich an seiner eigenen Spucke verschluckt, Vater! {Redewendung} (kleine Sünden bestraft der Liebe Gott sofort und wenn man sich nur danach verschluckt und für eine Weile schlecht atmen kann)
sloigim
slogadh {VN}shloig [mé,tú,sé/sí,shlogeamar,sibh,siad]sloigthe

sloigim [slogʹimʹ], slogadh [slogə], shloig [hlog'], do shloig sé [də hlogʹ ʃe:]; Präsens: autonom: sloigtear; Präteritum: autonom: slogadh; Imperfekt-Präteritum: autonom: shloigtí; Futur: autonom: sloigfear; Konditional: autonom: shlogfí: Imperativ: autonom: sloigtear; Konjunktiv-Präsens: autonom: go sloigtear; Konjunktiv-Präteritum: autonom: dá sloigtí; Verbalnomen: slogadh; Verbaladjektiv: sloigthe;
Beispiel:1. Do shloig sé a theanga, a Athair!
Verb
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 19.10.2019 13:04:28
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit



Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken

Amazon