Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Irisch Deutsch liegen - pauker.at

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschIrischKategorieTyp
Deklinieren Rasen m, Grasnarbe f m
Die 1. Deklination im Irischen; Platz, wo man sich tot liegen sieht, oder wo man beerdigt sein möchte;
Deklinieren fód [Sing. Nom.: an fód, Gen.: an fhóid, Dat.: don fhód / leis an bhfód] m
An Chéad Díochlaonadh; fód [fo:d]; Sing. Gen.: fóid;
Substantiv
liegen (Sache)
liegenlaggelegen

ich liege = seasaím [Stamm im Irischen: seasaimh (Imperativ: 2. Pers. Sing.), Verbaladjektiv: seasta, Verbalnomen: seasamh (seasaimh Sing. Gen.)]
seasaím
seasamh {VN}sheasaimh [mé,tú,sé/sí,sheasaíomar,sibh,siad]seasta

seasaím [ʃa'si:mʹ], seasamh [ʃasəv], sheasaimh [hasiv']; Präsens: autonom: seasaítear; Präteritum: autonom: seasaíodh; Imperfekt-Präteritum: autonom: sheasaítí; Futur: autonom: seasófar; Konditional: autonom: sheasófaí; Imperativ: autonom: seasaítear; Konjunktiv-Präsens: autonom: go seasaítear; Konjunktiv-Präteritum: autonom: go seasaítí; Verbalnomen: seasamh [Sing. Gen.: seasaimh]; Verbaladjektiv: seasta;
Verb
schräg liegen intransitiv
lag schrägschräg gelegen

ich liege schräg = claonaim [Stamm im Irischen: claonaim; Verb der 1. Konjugation auf breitem Auslaut, trans. Verb; Verbalnomen: claonadh; Verbaladjektiv: claonta]
claonaim
claonadh {VN}chlaon [mé,tú,sé/sí,chlaonamar,sibh,siad]claonta

claonaim [kle:nimʹ], claonadh [kle:nə]; claonta [kle:ntə]; Präsens: autonom: claontar; Präteritum: autonom: claonadh; Imperfekt-Präteritum: autonom: chlaontaí; Futur: autonom: claonfar; Konditional: autonom: chlaonfaí; Imperativ: autonom: claontar; Konjunktiv-Präsens: autonom: go gclaontar; Konjunktiv-Präteritum: autonom: dá gclaontaí; Verbalnomen: claonadh; Verbaladjektiv: claonta;
Verb
sich (aus)strecken intransitiv reflexiv
streckte sich (aus)hat sich (aus)gestreckt

ich strecke mich aus = sínim [Stamm im Irischen: sín; Verb der 1. Konjugation auf schlankem Auslaut; Verbalnomen: síneadh; Verbaladjektiv: sínte]
Beispiel:1. die Hand ausstrecken
2. ausgestreckt (lang gemacht) (wie tot liegen/ sein)
sínim
síneadh {VN}shín [mé,tú,sé/sí,shíneamar,sibh,siad]sínte

sínim [ʃi:nʹim'], síneadh [ʃi:nʹi]; Präsens: autonom: síntear; Präteritum: autonom: síneadh; Imperfekt-Präteritum: autonom: shíntí; Futur: autonom: sínfear; Konditional: autonom: shínfí; Imperativ: autonom: síntear; Konjunktiv-Präsens: autonom: go síntear; Konjunktiv-Präteritum: autonom: dá síntí; Verbalnomen: síneadh; Verbaladjektiv: sínte;
Beispiel:1. do lámh a shíneadh amach
2. sínte marbh
Verb
sich hinlegen intransitiv reflexiv
legte sich hinhat sich hingelegt

ich lege mich hin = sínim [Stamm im Irischen: sín; Verb der 1. Konjugation auf schlankem Auslaut; Verbalnomen: síneadh; Verbaladjektiv: sínte]
Beispiel:1. da legst dich nieder
2. im eigenen Bett liegen
3. aus den Schuhen / Latschen kippen {fig.}
sínim
síneadh {VN}shín [mé,tú,sé/sí,shíneamar,sibh,siad]sínte

sínim [ʃi:nʹim'], síneadh [ʃi:nʹi]; Präsens: autonom: síntear; Präteritum: autonom: síneadh; Imperfekt-Präteritum: autonom: shíntí; Futur: autonom: sínfear; Konditional: autonom: shínfí; Imperativ: autonom: síntear; Konjunktiv-Präsens: autonom: go síntear; Konjunktiv-Präteritum: autonom: dá síntí; Verbalnomen: síneadh; Verbaladjektiv: sínte;
Beispiel:1. tú féin a shíneadh amach
2. síneadh ar do leabaidh
3. {fig.} do chosa a shíneadh
Verb
wütend, aufbrausend, wild, heftig [Temperament]
(sehr heftig in der Art) [bei Streitereien, Fehden; Temperament];
Beispiel:1. aufbrausend sein
2. (mit jmdn) in Fehde liegen
fíoch; fíochmhar
fíoch [fʹi:x]; fíochmhar [fʹi:xfər]; Comp. fíochmhaire [fʹi:xfirʹi];
Beispiel:1. fíoch a bheith ort
2. fíoch a bheit ort
Adjektiv
Deklinieren Atem(zug) -(züge) m
Die 5. Deklination im Irischen;
Beispiel:1. es verschlug mir den Atem {fig.}
2. ich halte meinen Atem an / ich halte die Luft an
3. wieder Luft bekommen / Luft wieder finden / Atem zurückbekommen
4. sich verschnaufen
5. [im Irischen: Artikel -> an plus anál, im Sterben liegen, fig.) Der Priester blieb so lange bei ihm bis er den letzten Atemzug tat / machte.
6. ich hielt meinen Atem an (mein Atem stoppte)
7. alle atmeten richtig tief ein / alle atmeten tief und lange ein [jeder nahm einen richtig langen Atemzug]
8. {fig.} leblos (keine Atmung zu erkennen, wie tot, leblos)
9. Kurzatmigkeit {f}
10. leise, im Flüsterton
11. guter Einfluss / ugs. Fittiche
12. auf jemanden einwirken / Einfluss (aus)üben
13. Einfluss {m} / Einwirkung {f} (Einwirken {n}
Deklinieren anál [Sing. Nom.: an anáil, Gen.: na hanálach, Dat.: don anáil / leis an anáil; Plural: Nom.: na hanálacha, Gen.: na n-análach, Dat.: leis na hanálacha] análacha [Nom./Dat.], análach [Gen.], a análacha [Vok.] f
An Cúigiú Díochlaonadh; anál [ə'nɑ:l], Sing. Gen.: análach [ə'nɑ:ləx], Sing. Dat.: anáil; Plural: Nom./Dat.: análacha [ə'nɑ:ləxə], Gen.: análach;
Beispiel:1. do bhain sé m'anál díom
2. coimeádaim m’anál
3. t’anál a dh’fháil
4. anál a tharrac
5. D’fhan sagart i n’ fhochair go dtí gur tharaing sé an anál.
6. stadann m’anál orm
7. do tharaing gach aoinne anál breagh fada
8. gan anam
9. easpa análach
10. féna n-anáil
11. anál fhónta
12. t’anál a dhul fé dhuine
13. anál {f}
Substantiv
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 03.04.2020 14:05:35
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit



Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken