Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Irisch Deutsch Kälte

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschIrischKategorieTyp
Dekl. Kälte (auch fig.) f
Beispiel:1. Es ist furchtbar / schrecklich kalt.
Dekl. fuaire f
An Ceathrú Díochlaonadh; fuaire [fuərʹi]
Beispiel:1. Tá an donas air le fuaire.
Substantiv
Kälte f
Die 1. Deklination im Irischen;
slaghdán
An Chéad Díochlaonadh; Sing. Nom.: slaghdán [sləi'dɑ:n], Gen.: slaghdáin, Dat.: slaghdán; Plural: Nom.: slaghdáin [sləi'dɑ:n'], Gen.: slaghdán, Dat.: slaghdáin
Substantiv
Dekl. Kälte f
Beispiel:1. Draußen in der Kälte und der Nässe. / Draußen im Nass-Kalten.
2. Die Kälte fühlen / spüren
3. Frostbeule {f} auch fig.
Dekl. fuacht m
fuacht [fuəxt], Sing. Gen.: fuachta [fuəxtə];
Beispiel:1. Fé fhuacht agus fé fhliuchra.
2. Fuacht a bheith ort.
3. fuachtán {m}
Substantiv
Dekl. fig Handschuh -e m
Die 2. Deklination (im Irischen); fig. Schutz vor beißender Kälte (Kälte, Wind)
Synonym:ein kleiner Biss, ein leichtes Ziehen, [durch Kälte, Wind]
Dekl. fig. miotóg [mʹi'to:g] miotóga [Nom./Dat.], miotóg [Gen.] f
An Dara Díochlaonadh; miothóg [mʹi'to:g], miotóga [mʹi'to:gə];
Synonym:miotóg
figSubstantiv
Dekl. Kribbeln [eingeschlafene Glieder] -- n
[auch Schauer, die durch den Körper ziehen/fahren]; Die 4. Deklination im Irischen;
eng.: {s} pins and needles
Beispiel:kalte Schauer liefen ihr über den Rücken hinunter [colgrithfín; hier in abgewandelter Form]
Dekl. grifín [codladh grifín] m
An Ceathrú Díochlaonadh; grifín [krʹi'fʹi:nʹ]; [codladh grifín [kolə krʹi'fʹi:nʹ];
Beispiel:Do ghluais colgrithfín fan chnámha a dhroma
Substantiv
Dekl. Nacht Nächte f
Beispiel:bei Nacht, des Nachts, nachts
dunkle Nacht /schwarze Nacht
den (späten) Abend verbringen
Halloweenabend
die Nacht zieht vorüber / die Nacht ist am verschwinden
es war spät nachts
die fünfte Nacht
ich wünschte ihm gute Nacht
Nachtwache halten
die 20. (zwangzigste) Nacht/Abend
die Nacht ist kalt, es ist eine kalte Nacht
am Tag und bei Nacht
von früh bis spät (von Morgens bis [spät] Abends]
die achte Nacht
die siebte Nacht
eine frostige Nacht
klare Nacht / helle Nacht
jeden Abend
die dritte Nacht
die sechste Nacht
Dekl. oíche oícheanta [Nom./Dat.] f
oíche [i:hi], oícheanta [i:həntə];
Beispiel:d'oíche
oíche dhubh
an oíche a thabhairt
Oíche Shamhna
tá an oíche ag imeacht
bhí an oídhche dhubh ann
an cuigiú hoíche
d'fhágas oíche mhaith aige
ag faire na hoíche
an fichiú hoíche
tá an oíche fuar
de ló agus d’oíche
ó mhaidin go hoíche
an t-ochtú hoíche
an seachtú hoíche
oíche sheaca
oíche spéir ghealaí
Gach aon tosach oíche
an tríú hoíche
an séú hoíche
Substantiv
Konjugieren haben
hatte(hat) gehabt

Bemerkung: Das Voll- als auch Hilfsverb haben existiert im Irischen nicht, möchte man dennoch haben übersetzen oder benötigt man eine Art Voll- oder Hilfsverb im Irischen, so greift man auf das Verb bí und die Präposition ag oder ar zurück. Im Irischen könnte man hierfür folgende Regel oder Theorie aufstellen: Der Ire hat nichts, es ist alles 'bei' oder auf einem (selbst). Im Deutschen spricht man gerne beim Besitz, wenn man etwas hat von: "Ich habe ... ." Möchte dieses ein Ire sagen oder schreiben, so wird der Besitz durch die Kopula (Copula) als auch die Präposition le ausgedrückt. Merkregel hierfür: Man hat nichts, man hat ganz im Gegenteil so viel von allem, dass alles mit einem (selbst) ist. (Wenn das mal kein wahrer Reichtum wäre).
Beispiel:1. Ich habe ein Haus.
2. Sean hatte ein paar Bücher.
3. Ich habe keinen Hunger.
4. Sie wird Hunger haben.
5. Sie wird Durst haben.
6. Der Mann hatte sich gefreut.
7. Das Mädchen hat eine Erkältung.
8. Der Mann hat einen Bart.
9. Das Haus hat Türen.
10. Welchen Namen hast du? (im Deutschen fragt man eher: Wie heißt du? ---> wäre das gleiche)
11. Ich heiße Sean (man kann auch sagen: Sean heiße ich; wäre das selbe aber eher unüblich, bessere bzw. fast Übersetzung anhand des Irischen auf Deutsch: Sean ist der Name, den ich habe.)
+ Objekt + ag + Subjekt (ag= Präposition) [im Allgemeinen]; oder + Objekt + ar + Subjekt [bei phys./psych. Zuständen, Krankheiten, Teile /Bestandteile, Namen]
Beispiel:1. Tá teach agam ([ein] Haus ist bei mir. / wortwörtlich: Ist [ein] Haus bei mir.)
2. Bhí cúpla leabhar ag Séan. (wörtlich: War paar Buch auf Sean.)
3. Níl ocras orm. (wortwörtlich: Nicht-ist [Verneinungsform von daher mit Bindestrich] Hunger bei-mir [orm = übersetzt bei mir von daher mit Bindestrich geschrieben].
4. Beidh ocras uirthi. (wortwörtlich: Wird-sein Hunger auf-ihr).
5. Beidh tart uirthi. (wortwörtlich: Wird-sein Durst auf-ihr).
6. Bhí áthas ar an bhfear. (wortwörtlich: War Freude auf dem Mann)
7. Tá slaghdán ar an gcailín. (wortwörtlich: Ist Kälte (Erkältung) auf dem Mädchen.).
8. Tá féasóg ar an bhfear. (wortwörtlich: Ist Bart auf dem Mann)
9. Tá doirse [doirsí] ar an teach. (wortwörtlich: Ist / sind Türen auf dem Haus.)
10. Cén t-ainm áta ort? (wortwörtlich: Welcher Name, der-auf dir-ist? [Erklärung: áta = 2. Person Singular, der-ist; ort= 2. Person Singular = auf-dir)
11. Séan an t-ainm atá orm. (wortwörtlich: Sean, der Name, der-ist auf-mir.
Verb
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 25.07.2021 18:54:40
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit
Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken