Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Irisch Deutsch (Einzel-, Teil)Fällen - pauker.at

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschIrischKategorieTyp
Deklinieren (Einzel-, Teil)Fall m Fälle m
Die 4. Deklination im Irischen;
Deklinieren pointe pointí m
An Ceathrú Díochlaonadh; pointe [pi:nt'i], pointí [pi:n'tʹi:];
Substantiv
ein Urteil fällen
fiel ein Urteilhat ein Urteil gefällt

engl.: to pass judgement
air breitheamhnas
air breitheamhnas [er vreəvəs]
rechtVerb
dieser Teil der Straße an áit sin den bhótharRedewendung
Deklinieren Punkt [einer Tagesordnung, etc.], (Einzel-, Teil)Frage f -e m
Die 4. Deklination im Irischen;
Deklinieren pointe pointí m
An Ceathrú Díochlaonadh; pointe [pi:ntʹi], pointí [pi:n'tʹi:];
Substantiv
in jedem Teil der Stadt in aon bhall sa bhaile mhórRedewendung
Deklinieren Gunst Günste f
Die 1. Deklination im Irischen (schwacher Plural);
Beispiel:
Deklinieren fabhar [faur] [Sing.: Nom.: an fabhar, Gen.: an fhabhair, Dat.: don fhabhar / leis an bhfabhar; Pl. Nom.: na fabhair, Gen.: na bhfabhar, Dat.: leis na fabhair] fabhair [Nom./Dat.], fabhar [Gen.], a fhabhara [Vok.] m
An Chéad Díochlaonadh; fabhar [faur], Sing. Gen.: fabhair [faur']; Plural: Nom./Dat.: fabhair, Gen.: fabhar, Vok.: a fhabhara;
Beispiel:
Substantiv
Deklinieren Falle (wie z. B. für Füchse) -n f
Die 2. Deklination im Irischen; Tierfalle
Deklinieren inneall f
An Dara Díochlaonadh; inneall [iŋʹəl], Sing. Gen.: innille [iŋʹili], Sing. Dat.: innill [iŋʹil];
Substantiv
Deklinieren Anteil [Stück, Teil, Menge] -e m
ausgesprochen im Irischen [kʎdʒ]; Die 3. Deklination im Irischen;
engl. part {s}, deal {s}
Deklinieren cuid [Sing. Nom.: an chuid, Gen.: na coda, Dat.: leis an gcuid / don chuid; Plural: Nom.: na coda, Dat.: leis na coda] coda [Nom./Dat.] f
[kʎdʒ]; An Tríu Díochlaonadh; cuid [kʎdʒ], Sing. Gen.: coda; Plural: codanna;
Substantiv
Deklinieren Ansicht -en f
Bedeutung: Bild, Abbildung; sichtbarer Teil, Seite, Front; Die 1. Deklination im Irischen;
Deklinieren amharc [Sing. Nom.: an t-amharc, Gen. an amhairc, Pl. Nom.: na hamhairc, Gen.: na n-amharc] [h]amhairc [Nom.], amharc [Gen.] m
An Chéad Díochlaonadh; amharc [ɑvərk], amhairc [ɑvirkʹ];
Substantiv
im jeden Teil der Stadt / in jedem Teil der Stadt in aon bhall sa bhaile mhórRedewendung
Deklinieren Name Michael m
[die männliche und namentliche Person: Michael]; hier eingetragen, da die Namen im Irischen auch alle angeglichen werden in den verschiedensten Fällen;
Deklinieren Ainm Mícheál [Sing. Gen.: an Mhíchíl; Sing. Gen.: Míchíl] m Substantiv
Deklinieren Teil n, Stück n -e n
Die 2. Deklination im Irischen;
Beispiel:
Deklinieren páirt [Sing. Nom.: an pháirt, Gen.: na páirte, Dat.: leis an bpáirt / don pháirt, Plural: Nom.: na páirteanna, Gen.: na bpáirteanna, Dat.: leis na páirteanna] páirteanna f
An Dara Díochlaonadh; páirt [pɑ:rtʹ], Sing. Gen.: páirte [pɑ:rtɪ], Plural: páirteanna [pɑ:rtʹənə];
Beispiel:
Substantiv
Deklinieren Mehrheit -en f
Die 1. Deklination im Irischen;
Beispiel:
Deklinieren formhór [forə'vo:r] [Sing. Nom.: an formhór, Gen.: an fhormhóir, Dat.: don fhormhór / leis an bhformhór] m
An Chéad Díochlaonadh; formhór [forə'vo:r], Sing. Gen.: formhóir;
Beispiel:
Substantiv
der unterste Teil m, Boden m, Unterteil n m
Die 1. Deklination im Irischen;
bun bunanna m
An Chéad Díochlaonadh; bun [bun], Sing. Gen.: buin; Plural: bunanna [bunənə];
Substantiv
Konjugieren fallen
fielist gefallen

ich falle /titim [im Irischen: Stamm: tit, Verbalnomen: tit, Verbaladjektiv: tite]
Nomen: tit (der Fall, der Sturz)
titim
tit {VN}thit [mé,tú,sé/sí,thiteamar,sibh,siad]tite

Präsens: autonom: titear; Präteritum: autonom: titeadh; Imperfekt-Präteritum: autonom: thití; Futur: autonom: titfear; Konditional: autonom: thitfí; Imperativ: autonom: titear; Konjunktiv-Präsens: autonom: go dtitear; Konjunktiv-Präteritum: autonom: dá dtití Verbaladjektiv: tite Verbalnomen: tit
Verb
an etwas teilhaben lassen; an etwas Teil haben, etwas teilen (zum Nutzen des anderen) rannpháirteach i rud
aufteilen
teilte aufhat aufgeteilt

ich teil(e) auf / deighlim; [im Irischen: Stamm: deighil, wird entpatalisiert]
deighlim
deighilt {VN}dheighil [mé,tú,sé/sí,dheighleamar,sibh,siad]deighilte

deighlim [dʹəilʹimʹ], deighilt [dʹəihlʹ]; Präsens: autonom: deighiltear; Präteritum: autonom: deighileadh; Imperfekt-Präteritum: autonom: dheighiltí; Futur: autonom: deighilfear; Konditional: autonom: dheighilfí; Imperativ: autonom: deighiltear; Konjunktiv-Präsens: autonom: go ndeighiltear; Konjunktiv-Präteritum: autonom: dá ndeighiltí; Verbalnomen: deighilt Verbaladjektiv: deighilte;
Verb
Deklinieren Teil [bestimmter Teil eines Ganzen, einer bestimmten Gruppe, Teil der Gesellschaft, Teil einer laufenden Sache] -e m
Die 3. Deklination im Irischen; ausgesproch cuid [kʎdʒ];
Deklinieren cuid coda [Nom./Dat.] f
An Tríú Díochlaonadh; cuid [kudʹ~kid], coda [kodə]; Plural: Nom./Dat.: coda [kodə];
Substantiv
Deklinieren Urteil -e n
Die 2. Deklination im Irischen; Gerichtsentscheidung, richterliches Urteil, gerichtliches Urteil
Beispiel:
Deklinieren breith [Sing. Nom.: an bhreith, Gen.: na breithe, Dat.: leis an mbreith / don bhreith; Plural: Nom.: na breitheanna, Gen.: na mbreitheanna, Dat.: leis na breitheanna] breitheanna f
An Dara Díochlaonadh; breith [brʹeh], Sing. Gen.: breithe, Plural: breitheanna [brʹehənə];
Beispiel:
rechtSubstantiv
Deklinieren Menge [bestimmter Teil eines Ganzen, kann auch ein Teil der Gesellschaft, einer bestimmten Menge, einer Gruppe, etc. sein] -n f
Die 3. Deklination im Irischen; ausgesprochen [kʎdʒ][kɪd'] [kud'] = cuid;
engl.: deal {s}, part {s} [Teil, Menge, Stück, Anteil]
Deklinieren cuid codanna f
An Tríú Diochlaonadh; cuid [kʎdʒ] [kɪd'] [kud'];
Substantiv
Ich habe lange und reichlich (viel) gelebt, ein cleverer Trick wurde mir auf meinem Weg zugespielt / zu Teil.
(anschaulicher hier: auf meinem Weg als auch in meiner Zeit)
Is fada ar an saoghal agus is ’mó bob glic do buaileadh orm le m’ ré.Redewendung
fig. fallen [stürzen]
fallen (stürzen)fiel (stürzte)ist gefallen (ist gestürzt)

ich falle = iomlascaim [Stamm im Irischen: iomlaisc (wird jedoch synkop.); Verb der 1. Konjugation auf breitem Auslaut; Verbalnomen: iomlasc (synk.); Verbaladjektiv: iomlasctha (synk.)]
iomlascaim
iomlasc {VN}d'iomlaisc [mé,tú,sé/sí,d'iomlascamar,sibh,siad]iomlasctha

iomlascaim [umələskimʹ], iomlasc [umələsk] Präsens: autonom: iomlasctar; Präteritum: autonom: iomlascadh; Imperfekt-Präteritum: autonom: d'iomlasctaí; Futur: autonom: iomlascfar; Konditional: autonom: d'iomlascfaí; Imperativ: autonom: iomlasctar; Konjunktiv-Präsens: autonom: go n-iomlasctar; Konjunktiv-Präteritum: autonom: dá n-iomlasctaí; Verbalnomen: iomlasc; Verbaladjektiv: iomlasctha;
Verb
Deklinieren (Vorder)Klappe [vom Schuh] -n f
Die 2. Deklination im Irischen; oder Teil eines Strumpfes, welches den Fußknöckel und den Fuß bedeckt (vlt. auch Manschette aber da kenn ich die genaue Bezeichnung nicht für die Stiefeletten)
Deklinieren buimpéis buimpéisí f
An Dara Díochlaonadh; buimpéis [bi:m'pʹe:ʃ], Sing. Gen.: buimpéise; Plural: buimpéisí [bi:m'pʹe:ʃi:];
Substantiv
Deklinieren Fall m, Sache f Fälle, Sachen m
Die 1. Deklination im Irischen;
Beispiel:
Deklinieren cás cásanna m
An Chéad Díochlaonadh; cás [kɑ:s], Sing. Gen.: cáis []; Plural: cásanna [kɑ:sənə];
Beispiel:
Substantiv
Deklinieren Platz Plätze m
Die 2. Deklination (im Irischen); die Position oder das Gebiet ist hier gemeint
engl.: {s} location (f.e.: a position or area in space,desert,...), place, point (location or place),
Beispiel:
Deklinieren áit [Sing. Nom.: an áit, Gen.: na háite, Dat.: leis an áit / don áit; Plural: Nom.: na háiteanna, Gen.: na n-áiteanna, Dat.: leis na háiteanna] [h]áiteanna f
An Dara Díochlaonadh; áit [a:t]/[æ:t], Sing. Gen.: áite, Plural: áiteanna [ɑ:tʹənə]
Beispiel:
Substantiv
Deklinieren Anis [Gewürz- und Heilpflanze] m
Die 4. Deklination im Irischen;
Beispiel:
Synonym:
Deklinieren ainise [anʹiʃi] [Sing. Nom.: an ainise, Gen.: na hainise, Dat.: don ainise;] f
An Ceathrú Díochlaonadh; ainise [anʹiʃi];
Beispiel:
Synonym:
botanSubstantiv
Deklinieren Ende -n n
Beispiel:
Deklinieren deireadh [Sing. Nom.: an deireadh, Gen.: an deiridh; Pl. Nom.: na deirí; Gen.: na ndeiríocha, Dat.: leis na deiríocha] deiríocha m
deireadh [dʹerʹi], Sing. Gen.: deiridh [dʹerʹigʹ], Plural: deiríocha [dʹe'rʹi:xə]
Beispiel:
Substantiv
hosianna [griech.,hebr.,mlat.]
"Hilf doch": alttestamentlicher Gebets- und Freudenruf, der in die christliche Liturgie übernommen wurde; das Hosianna [Pl.-s] (mit dem Sanctus verbundener Teil des christlichen Gottesdienstes vor der Eucharistie); so laut wie möglich
Beispiel:
lánard
lánard [lɑ:n-ɑ:rd]
Beispiel:
Adjektiv
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 21.05.2019 21:04:49
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen (GA) Häufigkeit



Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken

Amazon