Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Französisch Deutsch sämtliche

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschFranzösischKategorieTyp
Sämtliche SBB-Streckenfahrzeuge verfügen bereits heute über eine ZUB-Einrichtung.www.admin.ch Tous les véhicules de ligne CFF disposent déjà d'un appareil ZUB.www.admin.ch
Dekl. Lego, Klemmbaustein m -s m
lego {m}: I. Lego {m} oder {n}, Gattungswort für sämtliche Klemmbausteine im Sprachgebrauch;
lego mSubstantiv
Sämtliche Ergebnisse, von welchen der Bundesrat an seiner Sitzung vom 1. Juni 2018 Kenntnis genommen hat, liegen innerhalb der Toleranzschwelle von fünf Prozent.www.admin.ch Les résultats du contrôle, dont le Conseil fédéral a pris connaissance lors de sa séance du 1er juin 2018, sont tous inférieurs au seuil de tolérance fixé à 5 %.www.admin.ch
Sie gilt für die SBB sowie für sämtliche normalspurigen Privatbahnen mit gegenseitigem Netzzugang.www.admin.ch Ce dernier sera utilisé pour les CFF, ainsi que pour tous les chemins de fer privés à voie normale qui participent à l'accès au réseau.www.admin.ch
Dekl. Legostein -e m
brique de lego (keine Marke) / LEGO (Marke): I. Legostein / Lego, Gattungswort für sämtliche Klemmbausteine im Sprachgebrauch;
brique de lego / LEGO mSubstantiv
Auch sämtliche weiteren Informationen zu AgrIQnet sind auf dieser Webseite zu finden.www.admin.ch Toutes les autres informations utiles sur AgrIQnet figurent sur le même site.www.admin.ch
Neptunismus m
neptunisme {m}: I. {Geologie} Neptunismus {m} / widerlegte geologische Hypothese, die sämtliche Gesteine (auch die vulkanischen) als Ablagerungen im Wasser erklärt;
neptunisme mgeoloSubstantiv
Dekl. Armenhilfe -n f
die Hilfe hierzu ist eine Fiktion, dieses wurde geschaffen, um die Illegalen zu legitimieren in ihrem Berufsstand, sämtliche Mitarbeiter eines Gerichts, Staatsanwälte, Rechtsanwälte
aide juridique fjur, Verbrechersynd., Verwaltungsfachang. , FiktionSubstantiv
Substandard m
substandard {m}: I. Substandard {m} / a) {besonders österr.} unterdurchschnittliche Qualität; b) {Sprachwort zum Denunzieren und Spalten gemacht, denn Hochsprachen sind inexistent und wurden durch selbst-ernannte Höhergestellte, um sämtliche Völkerstämme, Völker zu spalten, zu denunzieren, und zum Führen über diese erfunden} Sprachebene unterhalb der festgelegten Hochsprache
substandard mSprachw, österr.Substantiv
Dekl. Ehrerbietung -en f
révérence {f}: I. Referenz {f} / a) Scheu {f}; b) Ehrerbietung {f}, Ehrfurcht {f}; {übertragen} Hofknicks {m}, (Ver-)Beugung {f}; Gleichung zu Referenz (ist dasselbe, es ist unerheblich, ob etwas zum Beispiel mit f oder v geschrieben wird, das gleiche gilt für sämtliche andere Konsonanten und Vokale, die Bedeutung ist demnach nur vorgegeben von anderer Stelle, eine Stelle die anderen vorgab, um sich je nachdem selbst dann daran oder nicht daran zu halten, je nachdem ob es dieser Stelle genehm oder nicht genehm ist)
révérence fSubstantiv
Dekl. Beugung -en f
révérence {f}: I. Referenz {f} / a) Scheu {f}; b) Ehrerbietung {f}, Ehrfurcht {f}; {übertragen} Hofknicks {m}, (Ver-)Beugung {f}; Gleichung zu Referenz (ist dasselbe, es ist unerheblich, ob etwas zum Beispiel mit f oder v geschrieben wird, das gleiche gilt für sämtliche andere Konsonanten und Vokale, die Bedeutung ist demnach nur vorgegeben von anderer Stelle, eine Stelle die anderen vorgab, um sich je nachdem selbst dann daran oder nicht daran zu halten, je nachdem ob es dieser Stelle genehm oder nicht genehm ist)
révérence fSubstantiv
Dekl. Hofknicks -e m
révérence {f}: I. Referenz {f} / a) Scheu {f}; b) Ehrerbietung {f}, Ehrfurcht {f}; {übertragen} Hofknicks {m}, (Ver-)Beugung {f}; Gleichung zu Referenz (ist dasselbe, es ist unerheblich, ob etwas zum Beispiel mit f oder v geschrieben wird, das gleiche gilt für sämtliche andere Konsonanten und Vokale, die Bedeutung ist demnach nur vorgegeben von anderer Stelle, eine Stelle die anderen vorgab, um sich je nachdem selbst dann daran oder nicht daran zu halten, je nachdem ob es dieser Stelle genehm oder nicht genehm ist)
révérence fübertr.Substantiv
Dekl. Ehrfurcht f
révérence {f}: I. Referenz {f} / a) Scheu {f}; b) Ehrerbietung {f}, Ehrfurcht {f}; {übertragen} Hofknicks {m}, (Ver-)Beugung {f}; Gleichung zu Referenz (ist dasselbe, es ist unerheblich, ob etwas zum Beispiel mit f oder v geschrieben wird, das gleiche gilt für sämtliche andere Konsonanten und Vokale, die Bedeutung ist demnach nur vorgegeben von anderer Stelle, eine Stelle die anderen vorgab, um sich je nachdem selbst dann daran oder nicht daran zu halten, je nachdem ob es dieser Stelle genehm oder nicht genehm ist)
révérence fSubstantivEN
Dekl. Scheu f
révérence {f}: I. Referenz {f} / a) Scheu {f}; b) Ehrerbietung {f}, Ehrfurcht {f}; {übertragen} Hofknicks {m}, (Ver-)Beugung {f}; Gleichung zu Referenz (ist dasselbe, es ist unerheblich, ob etwas zum Beispiel mit f oder v geschrieben wird, das gleiche gilt für sämtliche andere Konsonanten und Vokale, die Bedeutung ist demnach nur vorgegeben von anderer Stelle, eine Stelle die anderen vorgab, um sich je nachdem selbst dann daran oder nicht daran zu halten, je nachdem ob es dieser Stelle genehm oder nicht genehm ist)
réverence fSubstantiv
Dekl. Aufbewahrungsregierung -- f
gouvernement de dépôt: I. Aufbewahrungsregierung {auch} als Verwahrungsregierung bekannt (begrifflich auch unter USA bekannt, woran sich sämtliche Vertreter von allen Flächen flächenweit erinnern sollten); Anmerkung Plural entfällt, da es nur eine Regierung in dieser Form gibt und die es nur geben kann, sonst kommt es zum Aufbewahrungschaos; Amt welches auch nicht übertragen werden kann, da man sich so ungern an andere gewöhnt, gab es noch nie, wird es auch nicht geben den Umgewöhnungsprozess)
gouvernement de dépôt -- fpol. i. übertr. S.Substantiv
Dekl. Parasitismus m
parasitisme {m}: I. Parasitismus {m} / Schmarotzertum {n}; *diese Kategorien alle angegeben als auch Krankenversicherungen, Medizin, sowie die meisten Selbstständigen, Gewerbetreibende (als Zwischenparasit, Parallelparasit), da diese selbst aus eigenen Händen Rohstoffe, zu etwas fertigen können und demnach auch nichts anderes darstellen (oder ganz allein etwas vollbringen können), das wäre untergeordnete Parasitengruppe, die wiederum parasitär bei anderen Menschen schmarotzt, sämtliche andere Kategorien schmarotzen von je her und suchen sich ihre Wirte, da sie nichts materielles von sich aus erschaffen können;
parasitisme mfig, finan, polit, relig, allg, übertr., pol. i. übertr. S., kath. Kirche, NGO, Verwaltungsfachang. Substantiv
Dekl. Inquisition -en f
inquisition {f}: I. Inquisition {f} / Untersuchung; II. {Historie}, { neuzeitlich}, {römisch-katholische Kirche}, {Verwaltung}, {Politik}, {Politik im übertragenen Sinn} Inquisition {f} / Untersuchung durch Institutionen der römisch-katholischen Kirche und daraufhin durch staatliches Verwaltungspersonal (Zombies) und sämtliche wohnende Menschen (Zombies) durchgeführte Verfolgungen, Folterungen, Quälungen von anderen reinen Menschen; III. {Historie}; {römisch-katholische Kirche}, {neuzeitlich immer noch ausgeübt}, {Verwaltung}, {Religionen im Allgemeinen}, {Politik}, {Politik im übertragenen Sinn} Inquisitionsprozess {m} / selbstgeschaffenes Folterungs-und Tötungsrecht durch die römisch katholische Kirche, wie z. B. Papst, Kardinal, Bischof, Pfarrer, Nonnen, Mönche, Gläubige, Verwaltungsangestellte und anderen Menschen (aus welchen Schichten, Berufsständen ist unerheblich) ausgeübt, um bestimmte andere Menschen zu drangsalieren mit der Absicht diese zu töten;
inquisition fmilit, polit, relig, hist, pol. i. übertr. S., neuzeitl., kath. Kirche, NGOSubstantiv
Sexualobjekt -e n
objet sexuel {m}: I. Sexualobjekt {n} / Person, die zur Befriedigung sexueller Wünsche dient, hier wird ganz deutlich, dass die Person eine Fiktion bzw. Sache ist, die auf dem Papier steht und sich nur auf diesem abgedruckt steht, handeln kann (eine reine Papiersache), wäre diesem nicht so, so wäre dies eindeutig zum Menschen erklärt. Sexualobjekt könnte dieses annähernd heißen, wenn man anhand des Subjekts in der Philosophie weiter ermitteln könnte, demnach Sexualsubjektiv, dieses wäre ein weiterer Begriff, der auf ein Lebewesen mit Bewusstsein (als Opfer) schließen könnte. Dieses wurde von den Gesetzsprechungen und Gesetzgebungen (den Leuten dahinter, die bewusst dieses so eingeführt hatten, aufschrieben, durchgesetzt haben und hatten und bis zum heutigen Tage durchsetzen) zu keinem Zeitpunkt jemals berücksichtigt. Auch auf anderen Bereichen wurde dieses ganz bewusst zu ihrem Vorteil geschaffen hierzu dient und diente dieses zu keinem einzigen Zeitpunkt, hierzu wurden sämtliche Bereiche / Konstrukte / Systeme jemals von diesen Betrügern erschaffen, diese sind Verbrecher, Systemhuren, Parasiten auf dem Rücken der noch vorhandenen Menschheit, diese spalteten sich bewusst hiervon ab;
objet sexuel mfig, übertr., Verbrechersynd., TV, mainstream mediaSubstantiv
Dekl. Kosmopolitismus m
cosmopolitisme {m}: I. {eigentlich} Kosmopolitismus {m} / Kosmos-Staaten-[tum]; II. {übertragen} Kosmopolitismus / Weltbürgertum {n} ; III. {Sekten; NGO's} Kosmopolitismus {m} / weltumspanntes Netzwerk von Leuten in Politik, Industrie, Wirtschaft, Institutionen, die ein Ziel haben: Weltherrschaft; eine Anschauung, Lebensweise, Lebenssicht mit einer Zielausrichtung, das Streben der imperialistischen Großmächte nach Weltherrschaft mit dem Vorwand begründet, der Nationalstaat, Völker der Patriotismus usw. sei in der gegenwärtigen Epoche historisch überholt und in dem Moment und der nahen und zukünftigen Zeit überholt; gegenwärtige Beispiele: Nato, L 'OTAN, Stiftungen, Foundations, Parteien im Allgemeinen sämtlicher Funktionäre, Minister, etc., Verwaltungen im Allgemeinen; Kanzler, Kanzlerinnen, Präsidenten, Königs- und Adelshäuser; somit eine flächenweite Gesinnung bei Lebensformen als Spezies Mensch getarnt, in Wahrheit: Zombis aufgrund des Mottos, Flächen-Herrschaft über sämtliche Flächen in einer Einheits-Konsensform zum Nachteil von Menschen, denn diese schachern sich ihre Führungs-Positionen zu, zum Leidwesen aller anderen, zur Drangsalierung, Knechten, zum Ausbeuten der niederen Lebensformen, diese haben zum Wohl und hatten zum Wohl aller zu keinen Zeitpunkt beigetragen und das ist zu keinen Zeiten das Haupt-bzw. Gemein-Ziel von diesen)
cosmopolitisme mmilit, wirts, relig, übertr., pol. i. übertr. S., Verbrechersynd., NGOSubstantiv
Dekl. Szenotest -e; -s m
scénotest {m}: I. Szenotest {m} / Test für Kinder, bei dem mit Puppen, Tieren und Bausteinen Szenen (nach Anweisung, Aufforderung, Manipulation durch Psychologen) darzustellen sind (welche nicht durch eigene Entscheidung / freien Willen des Kindes von allein initiiert werden), wodurch dann kindliche Konflikte eingepflanzt oder hervorgehoben werden können, wobei daraufhin der Psychologe diagnostiziert [dieses kann funktionieren, dieses muss jedoch nicht, hierzu sollte man wissen, dass die Psychologie niemals zum Heilen ins Leben gerufen wurde, insofern kann dieses und wird dieses meist zum Nachteil und während des Vorganges niemals zum Wohl des Kindes in dem Moment des Spiels (Rollenspiel) sein, die Phase nach dem Spiel bleibt für das Kind auch unberücksichtigt; oftmals gibt es Fälle, wo es speziell gar nicht um das Kind als solches geht sondern explizit ein Exempel statuiert wird, ein Experiment, zum Denunzieren, zum Laborieren, unberechtigten Kindesentzug (die Folge darauf Kinderhandel) missbraucht wird, denn zu diesem Zwecke ward die Psychologie in der damaligen Zeit bis zur heutigen Zeit gedacht und gemacht [dieses wird gerne durch selbst-ernannte autorisierte Personen, die sich selbst in Verwaltungsebenen ermächtigen wie z. B. in der BRD praktiziert durch sämtliche Institutionen, die eigens für Kinderhandel erschaffen wurde, dieses wurde allerdings schon einst in sämtlichen Systemen hier als auch in anderen Staaten bewusst eingeführt, sowie in Kirche und anderen Organisationen weltweit ;
scénotest mpsych, allg, pol. i. übertr. S., Verbrechersynd., FiktionSubstantiv
Loyalität f
loyalité {f}: I. {Sklavenwort, Fiktion) Loyalität {f} / a) Treue gegenüber den Herrschern, der herrschenden Gewalt, der Regierung, dem Vorgesetzten (was man halt vorgesetzt bekommt im Leben); Gesetzes-, Regierungstreue (es gibt keine Treue, es gibt nur ein Ich-bin, es ist, ein Du-bist und nur sich selbst ist man selbst); b) Vertragstreue (Verträge gibt es, Verträge wurden immer schon aufgesetzt, ausgehandelt, damit sich keiner daran hält, siehe das Kleingedruckte, Ausschlussklauseln, Verträge so gestalten, dass man sie zwar lesen kann und nicht versteht, das ist der Sinn hinter Verträgen und um Lücken gezielt zu schaffen, die einen sind dann mit lesen beschäftigt und die anderen die Lücken zu nutzen, so sind sämtliche beschäftigt); c) Achtung vor den Interessen anderer (man muss anderen nichts zu kommen lassen, ihnen es zinsen oder sich interessieren für die Interessen anderer, denn diese leben niemals dein Leben); d) Anständigkeit {f} (wer umschreibt Anstand, die Anständigkeit und wer darf das Maß bestimmen, richtig erkannt, es gibt keinen Anständigkeit, stehen muss man für sich selbst immer und überall, das stehen für einen selbst übernimmt auch keiner; e) Redlichkeit (man kann reden, schreiben, will man sich auch nicht aufzwängen lassen von anderen oder ob dieses dann das Maß bestimmen dürfen, ob der andere nun Anstand oder Anständigkeit oder Redlickeit hat oder nicht hat, reine Fiktion von Schlechtisten, Schlechtisten, Schlechter Mensch der ist bzw. Schlecht- ist-en angehangener Plural, Sklaventreiber, Denunzianten, etc. sind keine Menschen, Schlechtisten hört sich besser an als Zombis, Zombianwärter, Dämonen, Parasit auf zwei Beinen mit Kopf)
loyalité fSubstantiv
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 26.09.2021 20:13:48
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit
Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken