Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Französisch Deutsch Wahrheit

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschFranzösischKategorieTyp
Wahrheit f vérité fSubstantiv
die ungeschminkte Wahrheit la vérité toute crue
ein Körnchen Wahrheit un grain de vérité
die Wahrheit verdrehen faire une entorse à la vérité
die Wahrheit sagen dire la vérité
Das ist der Moment der Wahrheit. C'est la minute de vérité.Redewendung
Das ist die reine Wahrheit. C'est la pure vérité.
die Suche nach der Wahrheit la recherche de la vérité
Sie muss die Wahrheit erfahren.
Information
Il faut qu'elle apprenne la vérité.
Ich habe ihm die Wahrheit gesagt. Je lui ai dit la vérité.
Das ist die Stunde der Wahrheit! C'est la minute de vérité !
Sagen Sie ruhig die ganze Wahrheit!
Aufforderung
N'hésitez pas à dire toute la vérité !
verfolgen [Ziel], streben nach [Glück], suchen nach [Wahrheit] poursuivre
Verbe irrégulier
Im Wein liegt die Wahrheit.
Sprichwort, Alkohol
La vérité est dans le vin.
Ich denke, dass du die Wahrheit kennst.
(wissen)
Je pense que tu sais la vérité.
Ich denke nicht, dass du die Wahrheit weißt.
(wissen)
Je ne pense pas que tu saches la vérité.
{Subj. bei der verneinenden Form}
Dekl. Makropsie -...ien f
macropsie {f}: I. {Medizin} Sehstörung, bei der die Gegenstände größer erscheinen, als sie in Wirklichkeit / Wahrheit sind;
macropsie fmedizSubstantiv
Es ist wichtig, dass du mir die Wahrheit sagst.
Aufforderung
Il importe que tu me dises la vérité.
Er nimmt es mit der Wahrheit nicht so genau.
Charakter, Lügen
Il prend des libertés avec la vérité.
Ich habe mich getraut, ihm die Wahrheit zu sagen.
Zwischenmenschliches, Information
J'ai osé lui dire la vérité.
Dekl. Paramythie ...ien f
paramythie {f}: I. {allg.} Paramythie {f} / Ermunterung {f}, {übertragen} Ermahnung {f}; II. Paramythie {f} / durch Herder eingeführte Dichtungsart, die mit Darstellungen aus alten Mythen eine ethische oder religiöse Wahrheit ausspricht;
paramythie fSubstantiv
Dekl. Ermunterung -en f
paramythie {f}: I. {allg.} Paramythie {f} / Ermunterung {f}, {übertragen} Ermahnung {f}; II. Paramythie {f} / durch Herder eingeführte Dichtungsart, die mit Darstellungen aus alten Mythen eine ethische oder religiöse Wahrheit ausspricht;
paramythie fSubstantiv
Dekl. Ermahnung -en f
paramythie {f}: I. {allg.} Paramythie {f} / Ermunterung {f}, {übertragen} Ermahnung {f}; II. Paramythie {f} / durch Herder eingeführte Dichtungsart, die mit Darstellungen aus alten Mythen eine ethische oder religiöse Wahrheit ausspricht;
paramythie fSubstantiv
Dekl. Skeptizismus m
scepticisme {m}: I. Skeptizismus {m} / skeptische Haltung; II. Skeptizismus {m} / die den Zweifel zum Denkprinzip erhebende, die Möglichkeit einer Erkenntnis der Wirklichkeit und Wahrheit infrage stellende philosophische Schulrichtung;
scepticisme mSubstantiv
Dekl. Prophet -en m
prophète {m}: I. {allg.} Prophet {m} / jmd., der durch den Herrn (Vater, Mutter) / Gott berufen ist, um die Wahrheit kund zu tun; II. {Religion} Prophet {m} / prophetisches Buch des alten Testaments;
prophète mrelig, allgSubstantiv
Illusionismus m
illusionnisme {m}: I. Illusionismus {m} / die Objektivität der realen Welt, der Wahrheit, Schönheit, Sittlichkeit als Schein erklärende philosophische Anschauung; II. Illusionismus {m} / illusionistische (Bild)Wirkung;
illusionnisme mSubstantiv
Dekl. Prophetin -nen f
prophétesse {f}, prophète {m}: I. {allg.} Prophetin {f}, weibliche Form zu Prophet {m} / jmd., der durch den Herrn (Vater, Mutter) / Gott berufen ist, um die Wahrheit kund zu tun; II. {Religion} Prophet {m} / prophetisches Buch des alten Testaments;
prophétesse fallgSubstantiv
Dekl. Rabulist -en m
rabuliste {mf}: I. Rabulist {m} / Lügner {m}, jmd., der in geschickter Weise spitzfindig, listig argumentiert, um somit einen Sachverhalt / die Wirklichkeit in einer von ihm gewünschten , jedoch nicht der Wahrheit entsprechenden Weise darzustellen; Wortumdreher / Wortverdreher {m};
rabuliste mwirts, polit, relig, Wiss, pol. i. übertr. S., kath. Kirche, Sprachwiss., Pharm., Verbrechersynd., NGO, mainstream media, Verwaltungsfachang. Substantiv
renommiert
renommé {m}, renommée {f} {PP} {Adj.}: I. renommiert / umgetauft, umbenannt II. renommiert / angegeben, geprahlt, großgetan III. renommiert / berühmt, angesehen, namhaft (in Wahrheit ein Witz bei den meisten allerdings Adjektive des guten Geschmacks);
renommé(e)Adjektiv
berühmt, angesehen, namhaft
renommé {m}, renommée {f} {PP} {Adj.}: I. renommiert / umgetauft, umbenannt II. renommiert / angegeben, geprahlt, großgetan III. renommiert / berühmt, angesehen, namhaft (in Wahrheit ein Witz bei den meisten allerdings Adjektive des guten Geschmacks);
renommé(e)Adjektiv
Dekl. Lügner, abgeschwächt Wortumdreher / Wortverdreher - m
rabuliste {mf}: I. Rabulist {m} / Lügner {m}, jmd., der in geschickter Weise spitzfindig, listig argumentiert, um somit einen Sachverhalt / die Wirklichkeit in einer von ihm gewünschten , jedoch nicht der Wahrheit entsprechenden Weise darzustellen; Wortumdreher / Wortverdreher {m};
rabuliste mSubstantiv
Dekl. Rabulistin -nen f
rabuliste {mf}: I. Rabulistin {f}, weibliche Form zu Rabulist {m} / Lügnerin {f}, eine., die in geschickter Weise spitzfindig, listig argumentiert, um somit einen Sachverhalt / die Wirklichkeit in einer von ihr gewünschten , jedoch nicht der Wahrheit entsprechenden Weise darzustellen; Wortumdreherin / Wortverdreherin {f};
rabuliste fwirts, relig, Wiss, kath. Kirche, Sprachwiss., Verbrechersynd., NGO, mainstream media, Verwaltungsfachang. Substantiv
Dekl. Lügnerin, abgeschwächt Wortumdreherin / Wortverdreherin -nen f
rabuliste {mf}: I. Rabulistin {f}, weibliche Form zu Rabulist {m} / Lügnerin {f}, eine., die in geschickter Weise spitzfindig, listig argumentiert, um somit einen Sachverhalt / die Wirklichkeit in einer von ihr gewünschten , jedoch nicht der Wahrheit entsprechenden Weise darzustellen; Wortumdreherin / Wortverdreherin {f};
rabuliste fSubstantiv
Zudem hat sich die Schweiz erfolgreich dafür eingesetzt, dass das Mandat des Sonderberichterstatters für Transitionsjustiz (Sonderberichterstatter für die Förderung von Wahrheit, Gerechtigkeit, Wiedergutmachung und Garantien der Nichtwiederholung) ein zweites Mal um drei Jahre verlängert wird.www.admin.ch La Suisse s’est également engagée avec succès pour le second renouvellement du mandat du Rapporteur spécial dans le domaine de la justice transitionnelle (Rapporteur spécial sur la promotion de la vérité, de la justice, de la réparation et des garanties de non répétition) pour une période de trois ans.www.admin.ch
idiopathisch
idiopathique {Adj.}: I. idiopathisch / ohne erkennbare Ursache, selbstständig, unabhängig von anderen Krankheiten entstanden (von bestimmten Krankheitsbildern); Gegensatz traumatisch (welches in Wahrheit kein Gegensatz darstellt, da ideo... nichts anderes ist als traum…, ist ein und dasselbe und wurde umgekehrt und entstellt);
idiopathiqueAdjektiv
hypologisch
hypologique {Adj.}: I. {Fiktion} hypologisch / unterhalb des logischen Denkens liegend bei Kleinkindern, die noch nicht sprachfähig sind und bei Tieren (entspricht nicht der Wahrheit, da noch nicht sprachfähige Kleinkinder bereits im ihrem Denken voll ausgereift sind, bei Tieren gilt dieses ebenfalls, Satanisten, Höllenausgeburten sind diesem nicht mächtig) ;
hypologiqueAdjektiv
Dekl. Fauxpas - m
aux pas: I. Fehltritt {m}, falscher Schritt, Fauxpas {m} (Verstoß gegen die gesellschaftlichen Umgangsformen, in Wahrheit eine reine Fiktion, Verstoß liegt nicht vor und zum anderen, reine Bürden die auf Fiktionen beruhen und zu dem ist es von jeweilig unterschiedlichen Menschen je nach Belieben hausgemacht und auferlegt, um zu spalten und zu schikanieren als auch bestimmte Menschen zu bannen)
faux pas mSubstantiv
Dekl. Fehltritt m, falscher Schritt -e m
faux pas: I. Fehltritt {m}, falscher Schritt, Fauxpas {m} (Verstoß gegen die gesellschaftlichen Umgangsformen, in Wahrheit eine reine Fiktion, Verstoß liegt nicht vor und zum anderen, reine Bürden die auf Fiktionen beruhen und zu dem ist es hausgemacht und auferlegt, um zu spalten und zu schikanieren als auch bestimmte Menschen zu bannen)
faux pas mSubstantiv
verspätet
retardé(e) I. verzögert, gehemmt; verspätet II. verlangsamt, langsamer in der geistigen oder körperlichen Entwicklung (neuzeitlich in der Medizin: in der geistigen oder körperlichen Entwicklung zurückgeblieben; in Wahrheit ist derjenige nur langsamer und wer bestimmt hierfür das Maß, wer schnell oder langsam ist; bloße / reine Fiktion zur Zersetzung, Spaltung, Destabilisierung im Rahmen der Brot und Spiele Subjekte) zurückgeblieben;
retardé, -eAdjektiv
retardiert / langsamer; verzögert, gehemmt
retardé(e) I. verzögert, gehemmt; verspätet II. verlangsamt, langsamer in der geistigen oder körperlichen Entwicklung (neuzeitlich in der Medizin: in der geistigen oder körperlichen Entwicklung zurückgeblieben; in Wahrheit ist derjenige nur langsamer und wer bestimmt hierfür das Maß, wer schnell oder langsam ist; bloße / reine Fiktion zur Zersetzung, Spaltung, Destabilisierung im Rahmen der Brot und Spiele Subjekte) zurückgeblieben;
retardé, -emediz, allgAdjektiv
Dekl. Renommee -s n
renommé {m}, renommée {f}: I. renommiert / umgetauft, umbenannt II. renommiert / angegeben, geprahlt, großgetan III. renommiert / berühmt, angesehen, namhaft (in Wahrheit ein Witz bei den meisten allerdings Adjektive des guten Geschmacks); IV. Renommee {n} / guter Ruf (gut = Adjektiv, Adjektive reine Fiktion / Geschmack wie z. B. ich bin 1,515 groß, ist nun groß, groß, mittel oder klein), Leumund {m}, Ansehen {n};
renommée fSubstantiv
angegeben. geprahlt. großgetan
renommé {m}, renommée {f} {PP} {Adj.}: I. renommiert / umgetauft, umbenannt II. renommiert / angegeben, geprahlt, großgetan III. renommiert / berühmt, angesehen, namhaft (in Wahrheit ein Witz bei den meisten allerdings Adjektive des guten Geschmacks); IV. Renommee {n} / guter Ruf (gut = Adjektiv, Adjektive reine Fiktion / Geschmack wie z. B. ich bin 1,515 groß, ist nun groß, groß, mittel oder klein), Leumund {m}, Ansehen {n};
renommé(e)Adjektiv
Dekl. Synchronismus m
synchronisme {m}: I. {Technik} Synchronismus {m} ohne Plural / Gleichlauf {m}, übereinstimmender Bewegungszustand mechanisch voneinander unabhängiger Schwingungserzeuger; II. {Manipulation, Fiktion} Synchronismus {m} / (für die geschichtliche Datierung wichtige; dieses ist wichtig, da rückblickend geschaut werden muss, das dieses einigermaßen schlüssig und übereinstimmend ist, wären es Ereignisse ohne menschlichen dazu tun, so würden diese nicht synchronisiert werden müssen, die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf einer Synchronisierung) zeitliches Zusammentreffen von Ereignissen;
syncrhonisme mhist, Kunstw., Fiktion, Manipul. Prakt.Substantiv
Dekl. rechtsfreier Raum Räume m
zone de non-droit {m}: I. rechtsfreier Raum {m} / rechtsfreie Zone, Zone in der das Leben (in Wahrheit) frei ist und nicht durch den Staat {Fiktion} und der dazugehörigen Bediensteten [Angestellte, die sich selbst unrechtmäßig angestellt haben] ihre Justiz / und ihr Recht [Recht: Ordnungen, Richtlinien, Gesetze und Vorschriften der Angestellten] an Menschen weitergeben; {neuzeitlich} mal wieder von den Staatsterroristen aus Politikern, Verwaltungsangestellten, Religionspersonal und ihren Terroristenhelfern ins Gegenteil umgekehrt;
zone de non-droit frecht, jur, pol. i. übertr. S.Substantiv
Dekl. Schismatiker - m
schismatique {mf} {Nomen}: I. {Fiktion, kath. Kirche} Schismatiker {m} / Verursacher einer Kirchenspaltung, Anhänger einer schismatischen Gruppe [Fiktion, um einen Schuldigen in der Minderheit an den Pranger zu stellen, warum das System, was installiert wurde für alle Menschen nicht klappt, der Grund hierzu lautet, es liegt immer am System, dieses ist nunmal zum Scheitern generell auserkoren, es gelingt immer nur für eine kurze oder längere Zeit, die Wahrheit steht aufrecht, die Lüge hat System und tarnt sich als System];
schismatique mkath. Kirche, FiktionSubstantiv
Dekl. Traktat m als auch n -e m
tractage {m}: I. Traktat {m} als auch {n} für Abhandlung {f} / tractage {m}, traité {m} {franz.}; II. Traktat {m} als auch {n} für religiöse Flugschrift {f} {Religion}, Traktat {m} {Politik} Flugblatt {n}, Flugschrift {f} {franz.} tractage {m}; III. Traktat {m} als auch {n} Vertrag, {neuzeitlich} eher für Staatsvertrag {welches aber nie veraltet gewesen sein kann, denn neuzeitlich wäre immer ab dem Zeitpunkt bis heute seit dem Monarchen, Kaiser in präsidialer Funktion, Monarchien durch Terroristen abgesetzt wurden, früher gab es keine Staaten nur Kaiserreiche, Länder, etc. und wie solche an Reiche gekommen sind, weiß auch keiner in Wahrheit /Wirklichkeit wahrscheinlich auch nur mit Terror wie Terror-Päpste von Terror- Flagschiffen Terror I und Terror II die jeweiligen Flotten};
tractage mpolit, relig, allgSubstantiv
platonisch
platonicien {m} / platonicienne {f} {Adj.}: I. platonisch / die Philosophie Platons betreffend, zu ihr gehörend, auf ihr beruhend; II. platonisch / nicht auf den Sinnen beruhend / unsinnig; (unsinnig neuzeitlich gesehen, ist es in abwertender Form zu oder in eine andere Auslegung umgeändert worden), seelisch-geistig / theoretisch (seelisch-geistig, theoretisch sind weitere, andere Fiktionen in darstellender Weise, selbst Theorien sind niemals gegebene Ist- oder Sein-/Werdenszustände beziehungsweise Begebenheiten im hier und jetzt [sowie Wahrheit und Wirklichkeit] oder gar zu einem späteren Zeitpunkt, diese lassen sich niemals in die Handlung zu keinem Zeitfaktor / zu keiner Zeit 1: 1 umsetzen noch nicht mal ansatzweise);
platoniqueAdjektiv
seelisch-geistig, rein theoretisch fiktiv
platonicien {m} / platonicienne {f} {Adj.}: I. platonisch / die Philosophie Platons betreffend, zu ihr gehörend, auf ihr beruhend; II. platonisch / nicht auf den Sinnen beruhend / unsinnig; (unsinnig neuzeitlich gesehen, ist es in abwertender Form zu oder in eine andere Auslegung umgeändert worden), seelisch-geistig / theoretisch (seelisch-geistig, theoretisch sind weitere, andere Fiktionen in darstellender Weise, selbst Theorien sind niemals gegebene Ist- oder Sein-/Werdenszustände beziehungsweise Begebenheiten im hier und jetzt [sowie Wahrheit und Wirklichkeit] oder gar zu einem späteren Zeitpunkt, diese lassen sich niemals in die Handlung zu keinem Zeitfaktor / zu keiner Zeit 1: 1 umsetzen noch nicht mal ansatzweise);
platoniqueAdjektiv
Dekl. Kausalitätstheorie -n f
théorie de causalité: I. {Rechtswort} Kausalitätstheorie {f} [welche generell eine bloße Theorie immer nur darstellt,die niemals bewiesen ist, Theorien sind reine Fiktionen unbewiesener Natur] / Adäquanztheorie [dieselbe Fiktion, hier die Lehre im Zivilrecht, die wiederum auf reinen Fiktionen basiert und gelehrt wird, nach der ein einen Schaden verursachendes Ereignis nur dann zur Schadensersatzpflicht führt, wenn es im Allgemeinen und nicht nur unter besonders ungewöhnlichen Umständen einen Schaden herbeiführt; welches reine Spekulationen, Fiktionen beinhaltet, Märchenlehre oder Traumlehre wäre demnach eine genauere Bezeichnung, da diese Zivillehre nichts anderes in Wahrheit darstellt, wiedermal reine Fiktion, da die Ausgangslage nunmal die bloße Theorie beinhaltet, die auf Vorstellungen, Wunsch-, Traumdenken nur beruht und niemals der Istzustand ist, demnach werden Lehren im Allgemeinen in die Leere führen und sind Ursache, das niemals etwas sein kann, sein wird, ist bzw. etwas Gescheites hierdurch herbeigeführt wird]
théorie de causalité fFachspr., jur, Rechtsw.Substantiv
Dekl. Beschluss -schlüsse m
résolution {f} {gén.}, {MIL}: I. Resolution {f} / Lockerung {f}, Auflösung {f} [re = wieder, zurück, solutio = Zahlung, das Gelöst[e](sein), Lösung, Klärung, +re = Zurückzahlung] II. {MIL} Entschließung (ursprünglich weg von der Schließung also in Wahrheit sagen andere Kräfte durch die Blume bzw. im Codex kein Schluss, keine Klärung, ), Beschluss {m} (dasselbe gilt für Beschluss, diese Vorsilbe gibt es zwar, auch hier ist das Gegenteil bei anderen Kräften gemeint); III. {JUR} Resolution {f} / Entschließung {f}, Beschluss {m} [siehe I., II.], auch wenn es Papiere gibt, wo Beschluss z. B. draufsteht, so unterwerfen sich die einen zwar, meistens die, die im Nachteil sind (oder das annehmen, was diese in der Schule Einst oder durch andere anerzogen bekamen;, die andere Seite jedoch unterzieht sich diesem nicht, es sei denn diese können etwas daraus für sich in Anspruch nehmen; IV. {MED} Resolution {f} / Rückgang {m} (von Krankheitserscheinungen);
résolution fmilit, jurSubstantiv
Dekl. Sozialdemokratismus m
démocratisme social {m}: I. {Fiktion, Kunstwort, Politik / Parteien) Sozialdemokratismus {m} / Richtung der Sozialdemokratie mit kommunistischen Tendenzen (in der Falschheit spricht man anti-kommunistisch, da es sich um Republiken oftmals handelt, die als Demokratie den Völkern flächenweit durch die Medien, Verwaltungsangestellte des öffentlichen Lebens, Verwaltungsangestellte der Regierungen, selbstständige Berater der Regierenden Partei-Vorsitzenden, Minister, - Mitgliedern, Lehrern, Erziehern, Verwaltungsangestellte im Allgemeinen (Polizei, Stadt, Agenturen, etc. ) propagiert wird, jedoch in Wahrheit es sich um Republiken handelt, so wurde hierbei allein bereits ins Gegenteil umgekehrt / bzw. umgedreht dargestellt bzw. den Völkern ins Gesicht gelogen, so wird dann gerne anti- vor welches Adjektiv gestellt, um den Anschein vorzugaukeln, das in diesem Fall es z. B. nicht kommunistisch ist, obwohl genau dieses vorliegt (in welcher Richtung des Kommunismus und in welcher Abstufung / Form ist hierbei unwesentlich);
démocratisme social mwirts, polit, pol. i. übertr. S., Kunstw., kath. Kirche, NGO, TV, Medien, mainstream media, FiktionSubstantiv
Dekl. Kosmopolitismus m
cosmopolitisme {m}: I. {eigentlich} Kosmopolitismus {m} / Kosmos-Staaten-[tum]; II. {übertragen} Kosmopolitismus / Weltbürgertum {n} ; III. {Sekten; NGO's} Kosmopolitismus {m} / weltumspanntes Netzwerk von Leuten in Politik, Industrie, Wirtschaft, Institutionen, die ein Ziel haben: Weltherrschaft; eine Anschauung, Lebensweise, Lebenssicht mit einer Zielausrichtung, das Streben der imperialistischen Großmächte nach Weltherrschaft mit dem Vorwand begründet, der Nationalstaat, Völker der Patriotismus usw. sei in der gegenwärtigen Epoche historisch überholt und in dem Moment und der nahen und zukünftigen Zeit überholt; gegenwärtige Beispiele: Nato, L 'OTAN, Stiftungen, Foundations, Parteien im Allgemeinen sämtlicher Funktionäre, Minister, etc., Verwaltungen im Allgemeinen; Kanzler, Kanzlerinnen, Präsidenten, Königs- und Adelshäuser; somit eine flächenweite Gesinnung bei Lebensformen als Spezies Mensch getarnt, in Wahrheit: Zombis aufgrund des Mottos, Flächen-Herrschaft über sämtliche Flächen in einer Einheits-Konsensform zum Nachteil von Menschen, denn diese schachern sich ihre Führungs-Positionen zu, zum Leidwesen aller anderen, zur Drangsalierung, Knechten, zum Ausbeuten der niederen Lebensformen, diese haben zum Wohl und hatten zum Wohl aller zu keinen Zeitpunkt beigetragen und das ist zu keinen Zeiten das Haupt-bzw. Gemein-Ziel von diesen)
cosmopolitisme mmilit, wirts, relig, übertr., pol. i. übertr. S., Verbrechersynd., NGOSubstantiv
Dekl. Antinomismus m
antinomisme {f}: I. Antinomismus {m} / dem Grundsatz nach eine (anarchistische) Gegnerschaft zu Gesetz und Gesetzlichkeit [zu sämtlichen Zeiten für ein Gemeinziel Neue Weltordnung, Neue Weltreligion. Neue Welt....: gegründet wurden hierzu Tarnorganisationen öffentlich wie u. a. Amnesty International, Internationales Rotes Kreuz, Greanpeace, bestimmte Vereine, Religionen und wie diese sich halt alle nennen und sich in diesen Bereichen wiederfinden zu einem Ziel geeint], die zu einer gegebenen Zeit herrschte. Denn dort wo man von Antinomismus sprechen konnte, zog die Unterwanderung durch Splittergruppen im Vorfeld ein, dieser hält bis zur heutigen Zeit an. Unteranderem sind diese Tarnorganisationen durch die Kommunisten, Sozialisten, Kabbalah, Okkultisten, Satanisten, Einzelpersonen wie z.B. Bill Gates, George Soros etc.. die hierzu alles an erdenklichen Organisationen gründeten (um vordergründig Hilfe an zu bieten, um die Menschen in Wahrheit zu zerschlagen, auszumergeln, auszurotten, auszubluten, auszuplündern, zu enteignen, umzuzüchten [nach ihren Vorstellungen] und um dann, die wenigen Überbleibsel für ihren Machtmissbrauch zu geißeln all dieses läuft bereits seit hundert Jahren als auch mehr [durch installierte, gesteuerte und gezielte Kriegsführung hauptsächlich durch westliche Staaten wie z.B. in Europa, USA, Israel in der Verbindung, dass die in ihrer Hinterhältigkeit den Anfang hierzu bereiten oder Erstoffensiven starten] für ihr Gemeinsames-Endziel [Eine-Einzige-Weltherrschaft in einer einzelnen Organisation / Unternehmung / etc. gegründet zur Tyrannei, Sklaverei, Knechterei); II. {Theologie} Eine Lehre, die die Bindung an das besonders alttestamentarisches Sittengesetz leugnet und die Glaubensfreiheit und die göttliche Gnade betont;
antinomisme mallgSubstantiv
jmdn. anprangern
prangerte {jmdn.} an(hat) {jmdn.} angeprangert

stigmatiser {Verb}: I. {Religion, katholische Kirche: sie treiben Hohn und Spott und keiner merkt, da sie in Wahrheit anderes praktikzieren und das Stigmatisieren als ihren Triumph feiern} stigmatisieren / a) mit den Wundmalen des gekreuzigten Jesus kennzeichnen; II. {allg.}, {fig.}, {übertragen} stigmatisieren / brandmarken; {übertragen} anprangern; III. {Soziologie, abwertend; Fiktion; zum Denunzieren, Anprangern, Propagieren und um die Menschen in Schubladen einsortieren zu können, für ihren alleinigen Vorteil und für das System, so kann man die anderen besser steuern, lenken und schauen das keiner ausbricht, so wurde dieses Fach geschaffen; ein NGO-Pflichtfach} stigmatisieren / jmdm. bestimmte, negativ bewertete Merkmale zuordnen, jmdm. in diskriminierender Weise kennzeichnen;
Konjugieren stigmatiser qn
stigmatiserstigmatisaitstigmatisé(e)
Verb
brandmarken
brandmarktegebrandmarkt

stigmatiser {Verb}: I. {Religion, katholische Kirche: sie treiben Hohn und Spott und keiner merkt, da sie in Wahrheit anderes praktikzieren und das Stigmatisieren als ihren Triumph feiern} stigmatisieren / a) mit den Wundmalen des gekreuzigten Jesus kennzeichnen; II. {allg.}, {fig.}, {übertragen} stigmatisieren / brandmarken; {übertragen} anprangern; III. {Soziologie, abwertend; Fiktion; zum Denunzieren, Anprangern, Propagieren und um die Menschen in Schubladen einsortieren zu können, für ihren alleinigen Vorteil und für das System, so kann man die anderen besser steuern, lenken und schauen das keiner ausbricht, so wurde dieses Fach geschaffen; ein NGO-Pflichtfach} stigmatisieren / jmdm. bestimmte, negativ bewertete Merkmale zuordnen, jmdm. in diskriminierender Weise kennzeichnen;
Konjugieren stigmatiser
stigmatisaitstigmatisé(e)
relig, soziol, abw., NGOVerb
stigmatisieren
stigmatisiertestigmatisiert

stigmatiser {Verb}: I. {Religion, katholische Kirche: sie treiben Hohn und Spott und keiner merkt, da sie in Wahrheit anderes praktikzieren und das Stigmatisieren als ihren Triumph feiern} stigmatisieren / a) mit den Wundmalen des gekreuzigten Jesus kennzeichnen; II. {allg.}, {fig.}, {übertragen} stigmatisieren / brandmarken; {übertragen} anprangern; III. {Soziologie, abwertend; Fiktion; zum Denunzieren, Anprangern, Propagieren und um die Menschen in Schubladen einsortieren zu können, für ihren alleinigen Vorteil und für das System, so kann man die anderen besser steuern, lenken und schauen das keiner ausbricht, so wurde dieses Fach geschaffen; ein NGO-Pflichtfach} stigmatisieren / jmdm. bestimmte, negativ bewertete Merkmale zuordnen, jmdm. in diskriminierender Weise kennzeichnen;
Konjugieren stigmatiser
stigmatisaitstigmatisé(e)
relig, Verbrechersynd., NGOVerb
jmdm. diskriminierend kennzeichnen
{diskriminierend} kennzeichnenkennzeichnete {jmdm.} {diskriminierend}(hat) {jmdm.} ... gekennzeichnet

stigmatiser {Verb}: I. {Religion, katholische Kirche: sie treiben Hohn und Spott und keiner merkt, da sie in Wahrheit anderes praktikzieren und das Stigmatisieren als ihren Triumph feiern} stigmatisieren / a) mit den Wundmalen des gekreuzigten Jesus kennzeichnen; II. {allg.}, {fig.}, {übertragen} stigmatisieren / brandmarken; {übertragen} anprangern; III. {Soziologie, abwertend; Fiktion; zum Denunzieren, Anprangern, Propagieren und um die Menschen in Schubladen einsortieren zu können, für ihren alleinigen Vorteil und für das System, so kann man die anderen besser steuern, lenken und schauen das keiner ausbricht, so wurde dieses Fach geschaffen; ein NGO-Pflichtfach} stigmatisieren / jmdm. bestimmte, negativ bewertete Merkmale zuordnen, jmdm. in diskriminierender Weise kennzeichnen;
Konjugieren stigmatiser qn
stigmatiserstigmatisaitstigmatisé(e)
Verb
jmdm. anprangern
anprangernprangerte an(hat) angeprangert

stigmatiser {Verb}: I. {Religion, katholische Kirche: sie treiben Hohn und Spott und keiner merkt, da sie in Wahrheit anderes praktikzieren und das Stigmatisieren als ihren Triumph feiern} stigmatisieren / a) mit den Wundmalen des gekreuzigten Jesus kennzeichnen; II. {allg.}, {fig.}, {übertragen} stigmatisieren / brandmarken; {übertragen} anprangern; III. {Soziologie, abwertend; Fiktion; zum Denunzieren, Anprangern, Propagieren und um die Menschen in Schubladen einsortieren zu können, für ihren alleinigen Vorteil und für das System, so kann man die anderen besser steuern, lenken und schauen das keiner ausbricht, so wurde dieses Fach geschaffen; ein NGO-Pflichtfach} stigmatisieren / jmdm. bestimmte, negativ bewertete Merkmale zuordnen, jmdm. in diskriminierender Weise kennzeichnen;
stigmatiser qn
stigmatiser stigmatisaitstigmatisé(e)
abw.Verb
popularisieren
popularisierte(hat) popularisiert

populariser {Verb}: I. popularisieren / volkstümlich, den Völkereigenschaften naheliegend darstellen; II. {übertragen}, {neuzeitlich}popularisieren / gemeinverständlich darstellen; III. {neuzeitlich, übertragen}, {oft abwertend eingesetzt von bestimmten Personenkreisen} popularisieren / vertreten, in die Öffentlichkeit bringen (meist von Denunzianten in der ersten Stunde oder den Hassern als erstes gebraucht, um andere Mundtot zu machen und um diese in ihrer Umkehrideologie als Hater / Hasser zu denunzieren, obwohl diese in Wahrheit den Hass in aller erster Linie selbst in sich tragen, sollte wohl keinem auffallen auch nicht bei Sprache im Allgemeinen, steht nun jetzt hier drin zur Not kann man lesen, so weiß man dann bescheid und weiß wie gezielt die Medien, NGO's, Parteimitglieder, Verwaltungsfachangestellte, Vereinsmitglieder dieses anwenden und diese hatten diese Begriffe zum Spalten, Denunzieren, Ausschließen, Mundtotmachen, Verfolgung selbst ins Gegenteil umgekehrt bzw. für ihre Zwecke entstellt);
Konjugieren populariser
popularisaitpopularisé(e)
Verb
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 21.01.2021 7:11:54
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit
Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken