Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Französisch Deutsch Verbrechen

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschFranzösischKategorieTyp
Dekl. Computerfahndung -en f
Polizei, Verbrechen
recherche de malfaiteurs avec des ordinateurs fSubstantiv
Dekl. Totschlag m
Gewalt, Verbrechen, Kriminalität
homicide mSubstantivEN
Dekl. versuchter Mord -e m
Verbrechen
tentative de meurtre fSubstantiv
Dekl. organisiertes Verbrechen - n
criminalité organisée {f}: I. organisierte Kriminalität {f}, organisiertes Verbrechen
criminalité organisée fSubstantiv
dummes Verbrechen n crime imbécile mSubstantiv
Verbrechen n
Kriminalität
crime mSubstantivEN PT
ein scheußliches Verbrechen un crime abominable
bewaffneter Überfall m
Verbrechen
vol à main armée mSubstantiv
begehen [Verbrechen, Fehler] Konjugieren commettreVerb
gestehen [Fehler, Verbrechen] avouer
ein Verbrechen begehen
Kriminalität
commettre un crime
Anstiftung f zum Verbrechen
jur
incitation f au crimeSubstantiv
etw als Verbrechen bezeichnen
Beurteilung
qualifier qc de crime
in ein Verbrechen verwickelt sein
war in ein Verbrechen (ist) in ein ... verwickelt gewesen
tremper dans un crime
trempait dans un crimetrempé(e) dans un crime
Verb
Dekl. Strafgericht -e n
maléfice {m}: I. {allg.} {Recht} {veraltet} Malefiz {n} / Missetat {f}, Verbrechen {n}, Übeltat {f}; III. {landschaftlich} Malefiz {n} / Strafgericht {n}; II. {Würfel-Brettspiel} Malefiz {n} / ein Brettspiel;
maléfice mlandschSubstantiv
Dekl. Malefiz -e n
maléfice {m}: I. {allg.} {Recht} {veraltet} Malefiz {n} / Missetat {f}, Verbrechen {n}, Übeltat {f}; III. {landschaftlich} Malefiz {n} / Strafgericht {n}; II. {Würfel-Brettspiel} Malefiz {n} / ein Brettspiel;
maléfice mrecht, altm, allg, landsch, Brettsp.Substantiv
organisierte Kriminalität f
criminalité organisée {f}: I. organisierte Kriminalität {f}, organisiertes Verbrechen;
criminalité organisée fSubstantiv
Der Verbrecher hat einen Mord begangen.
Verbrechen
Le criminel a commis un meurtre.
Er hat sie aus Eifersucht umgebracht.
Verbrechen, Motiv
Il l'a tuée par jalousie.
Dekl. Kriminalroman -e m
roman criminel {m}: I. Kriminalroman {m} / Roman, bei dem ein Verbrechen und seine Aufklärung im Mittelpunkt stehen;
roman criminel mliterSubstantiv
kriminogen
criminogène {Adj.}: I. kriminogen / zu Verbrechen führend, diese hervorrufend, in die Verbrechen treibend;
criminogèneAdjektiv
Dekl. Kriminalistik f
criminalistique {f} {Nomen}, {Adj.}: I. Kriminalistik {f} / als Teilbereich der Kriminologie, Theorie von der Aufklärung und Verhinderung von Verbrechen; II. kriminalistisch / die Kriminalistik betreffend, die Mittel und Theorien der Kriminalistik anwendend;
criminalistique fSubstantiv
Kriminologie f
criminologie {f}: I. Kriminologie {f} / Theorie, die Ursachen und Erscheinungsformen von Verbrechen untersucht und sich mit der angestrebten Verhinderung, Aufklärung und Bekämpfung von Verbrechen befasst;
criminologie fSubstantiv
kriminalistisch
criminalistique {f} {Nomen}, {Adj.}: I. Kriminalistik {f} / als Teilbereich der Kriminologie, Theorie von der Aufklärung und Verhinderung von Verbrechen; II. kriminalistisch / die Kriminalistik betreffend, die Mittel und Theorien der Kriminalistik anwendend;
criminalistiqueAdjektiv
Kriminalfilm -e m
film criminel {m}: I. Kriminalfilm {m} / ein Film, der das Vorhaben hat ein Verbrechen aufzudecken und die Aufklärung des Verbrechens zu schildern; Kurzwort: Krimi {m};
film criminel mSubstantiv
Dekl. Immunität -en f
immunité {f}: I. {Medizin}, {Biologie} Immunität / angeborene Unempfänglichkeit für Krankheitserreger oder deren Toxine; II. Immunität / verfassungsrechtlich garantierter Schutz vor Strafverfolgung für Bundes- und Landtagsabgeordnete, die im Schutze der Immunität Betrug / Verbrechen/ Veruntreuungen/ Pädophilie / Mord / Völkermord / Kapitalverbrechen / Korruption / Erpressung / Nötigung / Kinderhandel, etc. ausüben; III. Immunität {f} / Exterritorialität {f};
immunité fbiolo, mediz, allg, pol. i. übertr. S.Substantiv
Dekl. Exterritorialität f
immunité {f}: I. {Medizin}, {Biologie} Immunität / angeborene Unempfänglichkeit für Krankheitserreger oder deren Toxine; II. Immunität / verfassungsrechtlich garantierter Schutz vor Strafverfolgung für Bundes- und Landtagsabgeordnete, die im Schutze der Immunität Betrug / Verbrechen/ Veruntreuungen/ Pädophilie / Mord / Völkermord / Kapitalverbrechen / Korruption / Erpressung / Nötigung / Kinderhandel, etc. ausüben; III. Immunität {f} / Exterritorialität {f};
immunité fSubstantiv
Dekl. Dreiteilung -en f
trichotomie ² {f}: I. {allg.} Trichotomie {f} / Dreiteilung {f}; II. {Religion} Trichotomie {f} / Anschauung von der Dreiteilung des Menschen in Leib, Seele und Geist; III. {Rechtswort} Trichotomie {f} / Einteilung der Straftaten nach ihrer Schwere in Übertretungen, Vergehen und Verbrechen; IV. {Philosophie} Trichotomie {f} / --> Trialismus {m}, das Dreiteilungsprinzip, welches auf der Welt in der Theorie vorherrscht, wie z. B. Leib-Seele-Geist, These-Antithese-Synthese bei Hegel;
trichotomie ² fallgSubstantiv
Dekl. Verbrecher - m
criminel {m}, criminelle {f} {Adj.}, {Nomen}: I. kriminell / a) straffällig; b) strafbar, verbrecherisch; II. {ugs. abwertend} kriminell / sich an der Grenze des Erlaubten bewegend (sich an der Grenze bewegend, jedoch nicht übertretend, demnach liegt Straffälligkeit nicht vor), unverantwortlich, rücksichtslos; III. kriminal / strafrechtlich..., Kriminal..., Straf… (in zusammengesetzten Nomen); IV. {abwertend, ugs.} Kriminelle {m} / a) jmd. der ein Verbrechen begangen hat; b) jmd., der sich an der Grenze des Erlaubten bewegt;
criminel mallg, abw.Substantiv
Dekl. Krimineller -n m
criminel {m}, criminelle {f} {Adj.}, {Nomen}: I. kriminell / a) straffällig; b) strafbar, verbrecherisch; II. {ugs. abwertend} kriminell / sich an der Grenze des Erlaubten bewegend (sich an der Grenze bewegend, jedoch nicht übertretend, demnach liegt Straffälligkeit nicht vor), unverantwortlich, rücksichtslos; III. kriminal / strafrechtlich..., Kriminal..., Straf… (in zusammengesetzten Nomen); IV. {abwertend, ugs.} Kriminelle {m} / a) jmd. der ein Verbrechen begangen hat; b) jmd., der sich an der Grenze des Erlaubten bewegt;
criminel mSubstantiv
Dekl. Trichotomie ² -- f
trichotomie ² {}: I. Trichotomie {f} / Dreiteilung {f}:; II. {Religion} Trichotomie {f} / Anschauung von der Dreiteilung des Menschen in Leib, Seele und Geist; III. {Rechtswort} Trichotomie {f} / Einteilung der Straftaten nach ihrer Schwere in Übertretungen, Vergehen und Verbrechen; IV. {Philosophie} Trichotomie {f} / --> Trialismus {m}, das Dreiteilungsprinzip, welches auf der Welt in der Theorie vorherrscht, wie z. B. Leib-Seele-Geist, These-Antithese-Synthese bei Hegel;
trichotomie ² frelig, philo, allg, jur, Rechtsw.Substantiv
kriminell, verbrecherisch; strafbar
criminel {m}, criminelle {f} {Adj.}, {Nomen}: I. kriminell / a) straffällig; b) strafbar, verbrecherisch; II. {ugs. abwertend} kriminell / sich an der Grenze des Erlaubten bewegend (sich an der Grenze bewegend, jedoch nicht übertretend, demnach liegt Straffälligkeit nicht vor), unverantwortlich, rücksichtslos; III. kriminal / strafrechtlich..., Kriminal..., Straf… (in zusammengesetzten Nomen); IV. {abwertend, ugs.} Kriminelle {m} / a) jmd. der ein Verbrechen begangen hat; b) jmd., der sich an der Grenze des Erlaubten bewegt;
criminel,-leallg, abw.Adjektiv
straffällig
criminel {m}, criminelle {f} {Adj.}, {Nomen}: I. kriminell / a) straffällig; b) strafbar, verbrecherisch; II. {ugs. abwertend} kriminell / sich an der Grenze des Erlaubten bewegend (sich an der Grenze bewegend, jedoch nicht übertretend, demnach liegt Straffälligkeit nicht vor), unverantwortlich, rücksichtslos; III. kriminal / strafrechtlich..., Kriminal..., Straf… (in zusammengesetzten Nomen); IV. {abwertend, ugs.} Kriminelle {f}, weibliche Form zu Kriminelle {m} / a) jmd. der ein Verbrechen begangen hat; b) jmd., der sich an der Grenze des Erlaubten bewegt; Verbrecherin {f};
criminel,-leAdjektiv
strafrechtlich
criminel {m}, criminelle {f} {Adj.}, {Nomen}: I. kriminell / a) straffällig; b) strafbar, verbrecherisch; II. {ugs. abwertend} kriminell / sich an der Grenze des Erlaubten bewegend (sich an der Grenze bewegend, jedoch nicht übertretend, demnach liegt Straffälligkeit nicht vor), unverantwortlich, rücksichtslos; III. kriminal / strafrechtlich..., Kriminal..., Straf… (in zusammengesetzten Nomen); IV. {abwertend, ugs.} Kriminelle {f}, weibliche Form zu Kriminelle {m} / a) jmd. der ein Verbrechen begangen hat; b) jmd., der sich an der Grenze des Erlaubten bewegt; Verbrecherin {f};
criminel,-leAdjektiv
Kriminelle -n f
criminel {m}, criminelle {f} {Adj.}, {Nomen}: I. kriminell / a) straffällig; b) strafbar, verbrecherisch; II. {ugs. abwertend} kriminell / sich an der Grenze des Erlaubten bewegend (sich an der Grenze bewegend, jedoch nicht übertretend, demnach liegt Straffälligkeit nicht vor), unverantwortlich, rücksichtslos; III. kriminal / strafrechtlich..., Kriminal..., Straf… (in zusammengesetzten Nomen); IV. {abwertend, ugs.} Kriminelle {f}, weibliche Form zu Kriminelle {m} / a) jmd. der ein Verbrechen begangen hat; b) jmd., der sich an der Grenze des Erlaubten bewegt; Verbrecherin {f};
criminelle fSubstantiv
Dekl. Kriminal -e n
criminal {m}, criminale {f} {Adj.}, {Nomen}; criminel {m}, criminelle {f} {Adj.}, {Nomen}: I. kriminell / a) straffällig; b) strafbar, verbrecherisch; II. {ugs. abwertend} kriminell / sich an der Grenze des Erlaubten bewegend (sich an der Grenze bewegend, jedoch nicht übertretend, demnach liegt Straffälligkeit nicht vor), unverantwortlich, rücksichtslos; III. kriminal / strafrechtlich..., Kriminal..., Straf… (in zusammengesetzten Nomen); IV. {abwertend, ugs.} Kriminelle {f}, weibliche Form zu Kriminelle {m} / a) jmd. der ein Verbrechen begangen hat; b) jmd., der sich an der Grenze des Erlaubten bewegt; Verbrecherin {f}; V. {österr.} Kriminal {n} / Strafanstalt {f}, Zuchthaus {n};
criminal mösterr.Substantiv
Dekl. Strafanstalt -en f
criminal {m}, criminale {f} {Adj.}, {Nomen}; criminel {m}, criminelle {f} {Adj.}, {Nomen}: I. kriminell / a) straffällig; b) strafbar, verbrecherisch; II. {ugs. abwertend} kriminell / sich an der Grenze des Erlaubten bewegend (sich an der Grenze bewegend, jedoch nicht übertretend, demnach liegt Straffälligkeit nicht vor), unverantwortlich, rücksichtslos; III. kriminal / strafrechtlich..., Kriminal..., Straf… (in zusammengesetzten Nomen); IV. {abwertend, ugs.} Kriminelle {f}, weibliche Form zu Kriminelle {m} / a) jmd. der ein Verbrechen begangen hat; b) jmd., der sich an der Grenze des Erlaubten bewegt; Verbrecherin {f}; V. {österr.} Kriminal {n} / Strafanstalt {f}, Zuchthaus {n}; VI. Kriminaler {m} / Kriminalangestellter {m};
criminal mSubstantiv
Dekl. Kriminaler -n m
criminal {m}, criminale {f} {Adj.}, {Nomen}; criminel {m}, criminelle {f} {Adj.}, {Nomen}: I. kriminell / a) straffällig; b) strafbar, verbrecherisch; II. {ugs. abwertend} kriminell / sich an der Grenze des Erlaubten bewegend (sich an der Grenze bewegend, jedoch nicht übertretend, demnach liegt Straffälligkeit nicht vor), unverantwortlich, rücksichtslos; III. kriminal / strafrechtlich..., Kriminal..., Straf… (in zusammengesetzten Nomen); IV. {abwertend, ugs.} Kriminelle {f}, weibliche Form zu Kriminelle {m} / a) jmd. der ein Verbrechen begangen hat; b) jmd., der sich an der Grenze des Erlaubten bewegt; Verbrecherin {f}; V. {österr.} Kriminal {n} / Strafanstalt {f}, Zuchthaus {n}; VI. Kriminaler {m} / Kriminalangestellter {m};
criminal mBerufSubstantiv
Dekl. Kriminale -n f
criminal {m}, criminale {f} {Adj.}, {Nomen}; criminel {m}, criminelle {f} {Adj.}, {Nomen}: I. kriminell / a) straffällig; b) strafbar, verbrecherisch; II. {ugs. abwertend} kriminell / sich an der Grenze des Erlaubten bewegend (sich an der Grenze bewegend, jedoch nicht übertretend, demnach liegt Straffälligkeit nicht vor), unverantwortlich, rücksichtslos; III. kriminal / strafrechtlich..., Kriminal..., Straf… (in zusammengesetzten Nomen); IV. {abwertend, ugs.} Kriminelle {f}, weibliche Form zu Kriminelle {m} / a) jmd. der ein Verbrechen begangen hat; b) jmd., der sich an der Grenze des Erlaubten bewegt; Verbrecherin {f}; V. {österr.} Kriminal {n} / Strafanstalt {f}, Zuchthaus {n}; VI. Kriminale {f}, weibliche Form zu Kriminaler {m} / Kriminalangestellte {f};
criminale fBerufSubstantiv
Dekl. Zuchthaus ...häuser n
criminal {m}, criminale {f} {Adj.}, {Nomen}; criminel {m}, criminelle {f} {Adj.}, {Nomen}: I. kriminell / a) straffällig; b) strafbar, verbrecherisch; II. {ugs. abwertend} kriminell / sich an der Grenze des Erlaubten bewegend (sich an der Grenze bewegend, jedoch nicht übertretend, demnach liegt Straffälligkeit nicht vor), unverantwortlich, rücksichtslos; III. kriminal / strafrechtlich..., Kriminal..., Straf… (in zusammengesetzten Nomen); IV. {abwertend, ugs.} Kriminelle {f}, weibliche Form zu Kriminelle {m} / a) jmd. der ein Verbrechen begangen hat; b) jmd., der sich an der Grenze des Erlaubten bewegt; Verbrecherin {f}; V. {österr.} Kriminal {n} / Strafanstalt {f}, Zuchthaus {n}; VI. Kriminaler {m} / Kriminalangestellter {m};
criminal mSubstantiv
beschuldigen
beschuldigte(hat) beschuldigt

incriminer {Verb}: I. inkriminieren / (jmdn. eines Verbrechen) beschuldigen, anschuldigen; ;
Konjugieren incriminer
incriminaitincriminé(e)
Verb
inkriminieren
inkriminierte(hat) inkriminiert

incriminer {Verb}: I. inkriminieren / (jmdn. eines Verbrechen) beschuldigen, anschuldigen; ;
Konjugieren incriminer
incriminaitincriminé(e)
jur, Rechtsw.Verb
beschuldigen
beschuldigte(hat) beschuldigt

incriminer {Verb}: I. inkriminieren / (jmdn. eines Verbrechen) beschuldigen, anschuldigen; ;
Konjugieren incriminer
incriminaitincriminé(e)
Verb
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 05.12.2021 12:59:12
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit
Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken