Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Französisch Deutsch Halt

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschFranzösischKategorieTyp
Dekl. Halt -e m arrêt mSubstantiv
Halt m appui mSubstantiv
Halt m la halteSubstantiv
er hält il tient
ohne Halt
Zug
sans arrêt
train
Adjektiv, Adverb
Hör auf! Halt! arrête!
Halt durch!
Ermutigung
Accroche-toi ! ugs
Halt m, Festhaltemöglichkeit f, Griff m/Judo prise fSubstantiv
Der Zug hält überall. Le train s'arrêt partout.
Halt den Mund!
Aufforderung, Konflikt
Tais-toi!
Halt die Klappe! fam/vulg
Aufforderung, Konflikt
Boucle-la! fam
Halt dich gut fest!
(festhalten)
Maintiens bien la prise !
Halt die Ohren steif! ugs
Ermutigung
Garde le moral !Redewendung
er hält dich zum Narren il se paie ta têteRedewendung
Hoffentlich hält das gute Wetter an! Pourvu que le beau temps se maintienne !
... wie er es für richtig hält ... comme bon lui sembleRedewendung
Der Personenzug hält an allen Stationen an.
Zug
L'omnibus dessert toutes les stations.
(desservir)
Er hält sich für superschlau. ugs
Wissen, Intelligenz
Il se prend pour le plus intelligent du monde.
Jetzt halt mal die Luft an! fam
Konversation
Arrête ton char ! fam
den Halt (/ seine Orientierung) verlieren
Lebenssituation, Krise, Konflikt
perdre ses repères
Dies hält er in einem am 18. Oktober 2017 gutgeheissenen Bericht fest, den er in Erfüllung parlamentarischer Vorstösse verfasst hat.www.admin.ch C’est ce qui ressort d’un rapport adopté le 18 octobre 2017, en exécution des interventions parlementaires déposées sur ce sujet.www.admin.ch
Er (/ Sie) hält sich für den Nabel der Welt. Il (/ Elle) se prend pour le nombril du monde.Redewendung
Gleichwohl hält der Bundesrat das Kernanliegen der Initiative für berechtigt.www.admin.ch Cela posé, le Conseil fédéral reconnaît la légitimité de l’objectif principal de l’initiative.www.admin.ch
Halt die Hand vor den Mund, wenn du hustest!
Erziehung
Mets la main devant ta bouche quand tu tousses !
Dekl. Schwarzseher - m
défaitiste {mf}: I. Defätist {m}, Schwarzseher {m}, Pessimist {m}, jemand, der mut- und hoffnungslos ist und die eigene Sache für aussichtslos hält;
défaitiste mfSubstantiv
Dekl. Defätist -en m
défaitiste {mf}: I. Defätist {m}, Schwarzseher {m}, Pessimist {m}, jemand, der mut- und hoffnungslos ist und die eigene Sache für aussichtslos hält;
défaitiste mfSubstantiv
Dekl. Pessimist -en m
défaitiste {mf}: I. Defätist {m}, Schwarzseher {m}, Pessimist {m}, jemand, der mut- und hoffnungslos ist und die eigene Sache für aussichtslos hält;
défaitiste mfSubstantiv
Demgegenüber hält der Kanton Uri an seiner Forderung nach Realisierung der Bergvariante fest.www.admin.ch En revanche, le canton d'Uri tient à ce que la variante "montagne" soit réalisée.www.admin.ch
Monolog m
monologue {m}: I. Monolog {m} / a) laut geführtes Selbstgespräch; b) längere Rede, die jmdn. hält; Gegensatz Dialog;
monologue mSubstantivEN
Dekl. Stopp -s m
stop {Interj.}, {m} {Nomen}: I. {Interj.} stopp!, halt!; II. stop oder STOP / auf Verkehrsschildern; Stoppschild {n}; III. {stop [m]} stop / Punkt im Telegrafenverkehr = halt! IV. stop / Punkt im Telegrafenverkehr; V. Stopp {m} / (unfreiwilliger) Halt {m}, {übertragen} Stockung {f};
stop mSubstantivSR
Die Schweiz hält es daher für wichtig, dass die richtigen Lehren daraus gezogen werden.www.admin.ch La Suisse estime donc qu'il est important d'en tirer les bonnes leçons.www.admin.ch
stopp!, halt!
stop {Interj.}, {m} {Nomen}: I. {Interj.} stopp!, halt!; II. stop oder STOP / auf Verkehrsschildern; Stoppschild {n}; III. {stop [m]} stop / Punkt im Telegrafenverkehr = halt! IV. stop / Punkt im Telegrafenverkehr; V. Stopp {m} / (unfreiwilliger) Halt {m}, {übertragen} Stockung {f};
stop!Interjektion
Miesmacher - m
défaitiste {mf}: I. Defätist {m}, Schwarzseher {m}, Pessimist {m}, jemand, der mut- und hoffnungslos ist und die eigene Sache für aussichtslos hält; II. Miesmacher {m};
défaitiste mSubstantiv
Magnetotron n
magnétotron {m}: I. Magnetotron {n} Kurzwort aus Magnet und Elektron / eine Elektronenröhre, die magnetische Energie verwendet für hohe Impulseinheiten oder halt geringe Impulseinheiten;
magnétotron mFachspr.Substantiv
Dekl. Ratatouille f und n -s n
ratatouille {f}: I. {Küche}, {Gastronomie} Ratatouille {f} und {n} / Gemüse aus Auberginen, Zucchini, Tomaten, Paprika (Gemüse der Saison aus dem Garten, was halt so alles wächst und dieses zu einem Allerlei küchenfertig gemacht);
ratatouille fculin, gastrSubstantiv
stop Verkehrsschild
stop {Interj.}, {m} {Nomen}: I. {Interj.} stopp!, halt!; II. stop oder STOP / auf Verkehrsschildern; Stoppschild {n}; III. {stop [m]} stop / Punkt im Telegrafenverkehr = halt! IV. stop / Punkt im Telegrafenverkehr; V. Stopp {m} / (unfreiwilliger) Halt {m}, {übertragen} Stockung {f};
stop mSubstantiv
Dekl. Halt; übertragen das Stocken, Stockung f m
stop {Interj.}, {m} {Nomen}: I. {Interj.} stopp!, halt!; II. stop oder STOP / auf Verkehrsschildern; Stoppschild {n}; III. {stop [m]} stop / Punkt im Telegrafenverkehr = halt! IV. stop / Punkt im Telegrafenverkehr; V. Stopp {m} / (unfreiwilliger) Halt {m}, {übertragen} Stockung {f};
stop mSubstantiv
Laxheit f
laxisme {m}: I. Laxismus {m} / von der Kirche verurteilte Richtung der katholischen Moraltheologie, die Handlungen auch dann für erlaubt hält, wenn nur eine geringe Wahrscheinlichkeit für das Erlaubtsein dieser Handlungen spricht; II. Laxheit {f} / Schlaffheit {f}, Lässigkeit {f};
laxisme mSubstantiv
Lässigkeit f
laxisme {m}: I. Laxismus {m} / von der Kirche verurteilte Richtung der katholischen Moraltheologie, die Handlungen auch dann für erlaubt hält, wenn nur eine geringe Wahrscheinlichkeit für das Erlaubtsein dieser Handlungen spricht; II. Laxheit {f} / Schlaffheit {f}, Lässigkeit {f};
laxisme mSubstantiv
Schlaffheit f
laxisme {m}: I. Laxismus {m} / von der Kirche verurteilte Richtung der katholischen Moraltheologie, die Handlungen auch dann für erlaubt hält, wenn nur eine geringe Wahrscheinlichkeit für das Erlaubtsein dieser Handlungen spricht; II. Laxheit {f} / Schlaffheit {f}, Lässigkeit {f};
laxisme mSubstantiv
Laxismus m
laxisme {m}: I. Laxismus {m} / von der Kirche verurteilte Richtung der katholischen Moraltheologie, die Handlungen auch dann für erlaubt hält, wenn nur eine geringe Wahrscheinlichkeit für das Erlaubtsein dieser Handlungen spricht; II. Laxheit {f} / Schlaffheit {f}, Lässigkeit {f};
laxisme mSubstantiv
Pöbel m
populace {f}: I. Pöbel {m} / das (allgemeine) Volk (ohne selbst-höhergestellte Menschen in dieser Gruppe), das Gesindel {n} (hier nicht abwertend gemeint sondern alt überliefert ohne sich halt höherstehend fühlend); II. {neuzeitlich, zwischenzeitlich zum Denunzieren, Abwerten) Pöbel {m} / Pack {n}, Gesindel {n};
populace fallg, übertr., neuzeitl., abw.SubstantivEN
Dekl. Verbalinjurie -n f
injurie verbale {f}: I. {JUR, reine Fiktion} Verbalinjurie {f} / Beleidigung durch Worte, Verletzung durch Worte bei Erwachsenen mehr als unwahrscheinlich, auf der Erwachsenen-Kind-Ebene keine Fiktion sondern Manipulation zum Schlechten, Kind-Erwachsenen-Ebene, da das Kind von sich aus angefangen hätte, da muss man selbst entscheiden wie man es hält;
injurie verbale fjur, Rechtsw., FiktionSubstantiv
Das Wasserzinsmaximum soll bis Ende 2024 wie bisher maximal 110 Franken pro Kilowatt Bruttoleistung (Fr./kWbr) betragen. Der Bundesrat hält fest, dass ein neues Wasserzinsmodell erarbeitet werden soll, sobald die Grundzüge des neuen Strommarktdesigns, die in der bevorstehenden Revision des Stromversorgungsgesetzes definiert werden, bekannt sind.www.admin.ch Il maintient le taux maximal de la redevance hydraulique à 110 francs par kilowatt théorique (CHF/kWbr) jusqu’à fin 2024 et souligne par ailleurs la nécessité d’élaborer un nouveau modèle de redevance aussitôt que les fondements du nouveau concept de marché de l’électricité auront été définis dans le cadre de la prochaine révision de la loi sur l’approvisionnement en électricité.www.admin.ch
Dekl. Haltestelle Straßenbahn, U-Bahn -n f
station {f}: I. {allg.} Station {f} / Haltestelle {f} eines öffentlichen Verkehrsmittels, (kleiner Bahnhof); II. Station {f} / a) Halt {m}, Aufenthalt {m}, Rast {f}; b) {Religion}, { kath. Kirche} Stelle, an der bei einer Prozession Halt gemacht wird; III. Station {f} / Bereich {m}, Krankenhausabteilung {f}; IV. Station {f} / Ort {m}, ...ort (in zusammengesetzten Nomen) an dem sich z. B. eine technische Anlage befindet, Sende-, Beobachtungsstelle; V. {vacances / Ferien} ...ort in zusammengesetzten Nomen (wie z. B. Ferienort, Kurort, Badeort, Skiort, etc.);
station fSubstantiv
Dekl. Halt, Aufenthalt m -e f
station {f}: I. {allg.} Station {f} / Haltestelle {f} eines öffentlichen Verkehrsmittels, (kleiner Bahnhof); II. Station {f} / a) Halt {m}, Aufenthalt {m}, Rast {f}; b) {Religion}, { kath. Kirche} Stelle, an der bei einer Prozession Halt gemacht wird; III. Station {f} / Bereich {m}, Krankenhausabteilung {f}; IV. Station {f} / Ort {m}, ...ort (in zusammengesetzten Nomen) an dem sich z. B. eine technische Anlage befindet, Sende-, Beobachtungsstelle; V. {vacances / Ferien} ...ort in zusammengesetzten Nomen (wie z. B. Ferienort, Kurort, Badeort, Skiort, etc.);
station -s fSubstantiv
Dekl. Wegbereiter - m
scout {m}: I. Pfadfinder; Wegfinder {m} II. {übertragen} Scout {m} / Vorreiter {m}, Wegbereiter {m}, Vordenker {m}; III. {Jargon}, {Beruf} Scout {m} / jmd., der Erfolg versprechende (Börsen-)Geschäfte ausfindig macht; b) jmd., der im Ausland nach erfolgreichen Büchern Ausschau hält, um für seinen Verlag die Lizenz zu erwerben; IV. {Schule}, {Schultaschenhersteller und diverses} Scout {m}, Schultornister der Marke Scout (meist bei den Schulanfängern Klasse 1 - 4; sowie Artikel für Kindergartenkinder (Playschool) erhältlich, Turnbeutel, Schirme, Butterbrotumhängetaschen, meistens jedoch beim Schulstart bekannt und verbreitet);
scout mSubstantiv
Dekl. Pfadfinder - m
scout {m}: I. Pfadfinder; Wegfinder {m} II. {übertragen} Scout {m} / Vorreiter {m}, Wegbereiter {m}, Vordenker {m}; III. {Jargon} Scout {m} / jmd., der Erfolg versprechende (Börsen-)Geschäfte ausfindig macht; b) jmd., der im Ausland nach erfolgreichen Büchern Ausschau hält, um für seinen Verlag die Lizenz zu erwerben; IV. {Schule}, {Schultaschenhersteller und diverses} Scout {m}, Schultornister der Marke Scout (meist bei den Schulanfängern Klasse 1 - 4; sowie Artikel für Kindergartenkinder (Playschool) erhältlich, Turnbeutel, Schirme, Butterbrotumhängetaschen, meistens jedoch beim Schulstart bekannt und verbreitet);
scout mSubstantivEN
Dekl. Scout -s m
scout {m}: I. Pfadfinder; Wegfinder {m} II. {übertragen} Scout {m} / Vorreiter {m}, Wegbereiter {m}, Vordenker {m}; III. {Jargon}, {Beruf} Scout {m} / jmd., der Erfolg versprechende (Börsen-)Geschäfte ausfindig macht; b) jmd., der im Ausland nach erfolgreichen Büchern Ausschau hält, um für seinen Verlag die Lizenz zu erwerben; IV. {Schule}, {Schultaschenhersteller und diverses} Scout {m}, Schultornister der Marke Scout (meist bei den Schulanfängern Klasse 1 - 4; sowie Artikel für Kindergartenkinder (Playschool) erhältlich, Turnbeutel, Schirme, Butterbrotumhängetaschen, meistens jedoch beim Schulstart bekannt und verbreitet);
scout mschul, allg, übertr., Beruf, jargonSubstantiv
Dekl. Vordenker, Vorreiter - m
scout {m}: I. Pfadfinder; Wegfinder {m} II. {übertragen} Scout {m} / Vorreiter {m}, Wegbereiter {m}, Vordenker {m}; III. {Jargon}, {Beruf} Scout {m} / jmd., der Erfolg versprechende (Börsen-)Geschäfte ausfindig macht; b) jmd., der im Ausland nach erfolgreichen Büchern Ausschau hält, um für seinen Verlag die Lizenz zu erwerben; IV. {Schule}, {Schultaschenhersteller und diverses} Scout {m}, Schultornister der Marke Scout (meist bei den Schulanfängern Klasse 1 - 4; sowie Artikel für Kindergartenkinder (Playschool) erhältlich, Turnbeutel, Schirme, Butterbrotumhängetaschen, meistens jedoch beim Schulstart bekannt und verbreitet);
scout -s mübertr.Substantiv
Besatzungsring -e m
couronne {f}: I. Krone {f}; II. {fleurs} Kranz {m}; III. {Militär} Besatzung, Ring {m}, Besatzungsring {m} (ein Ring der operativ andere einschließt und quasi von allen Seiten sich zuzieht wie ein Ring oder Fußfessel nur halt über Flächen, Einkesselung könnte man auch dazu sagen); IV. {übertragen, figürlich} Gipfel {m}, Spitze {f}, Krönung {f}, Höhe {f} (das ist wohl der Gipfel, Spitze, Höhe, Krönung in Redewendungen z. B. angewandt); Runde {f} oder Rund… (z. B. bei alten Tänzen in der Runde oder im Kreis);
couronne fmilitSubstantiv
Dekl. Verbandkasten ...kästen m
boîte à pansement {f}: I. Verbandkasten auch neuzeitlich Verbandskasten (so wird jedoch nicht im Deutschen das Substantiv aus 2 Nomen gebildet, es gibt kein Kasten der Verbands evtl. des Verbands, siehe Dschungelbuch, etc.; die Deutsche-Sprache wurde halt irgendwann bis heute durch Agenda-Fuzzis und Nicht-Deutsche trotz deutscher Abstammung absichtlich entstellt siehe Frankfurter Schule, usw. alles in der heutigen Zeit ohne Bibliothek von zu Hause aus online nachprüfbar);
boîte à pansement fSubstantiv
Induktion f
induction {f}: I. Induktion {f} / das Hineinführen; II. Induktion {f} / wissenschaftliche Methode, vom besonderen Einzelfall auf das Allgemeine, Gesetzmäßige zu schließen (was diese halt so als gesetzt dann ansehen, diese sind nicht unabhängig sondern unterliegen wiederum anderen Geldgebern und diese entscheiden dann, ob dieses dann genehm oder nicht genehm ist); III. {Elektrotechnik} Induktion {f} / Erzeugung elektrischer Ströme und Spannungen in elektrischen Leitern durch bewegte Magnetfelder; IV. {Biologie} Induktion {f} / von einem bestimmten Keimteil ausgehende Wirkung, die einen anderen Teil des Keimes zu bestimmten Entwicklungsvorgängen zwingt;
induction fbiolo, elekt, WissSubstantiv
politisches Glaubensbekenntnis n
Satanistenkult, {(seit 2020 gibt es seit dem 18. März 2020 in Europa und flächenweit ein Covid-19 Glauben, höchst wahrscheinlich haben diese hierzu auch schon ein Bekenntnis zu geschaffen, hörig sind diese ja, zumindest heucheln sie dieses medial uns vor, laut den Medien in Funk, Fernsehen, Werbeplakaten, um ihre Ideologie und ihre Agenda in die Köpfe der Menschen zu hämmern damit sie diesen Glauben annehmen, da Kirche und andere Religionen nicht so gefragt sind, früher hätten diese es über die Kirche oder andere religiöse Institutionen gemacht, das klappt nicht mehr in der heutigen Zeit, also gibt es ein Wissen-schaffenden-Organisationsglauben und einen Glaub-an-Politiker-Glauben, Polizeiglauben, Justizglauben, Verwaltungsteilzeitangestellten-Glauben etc., also an diejenigen, die diese Schandtaten ausführen, diese glauben halt an sich selbst und versuchen, das alle anderen an diese auch glauben)}
profession de foi fpolit, relig, pol. i. übertr. S., NGO, FiktionSubstantiv
Dekl. Sexualpathologie f
pathologie {} de sexualité: I. {Fiktion, Pathologie} Sexualpathologie {f} / Theorie, die sich mit dem Geschlechtsleben befasst (hierbei spricht man u. a. von krankhaften Störungen im Bereich des Geschlechtslebens, ob dieses so ist, dieses kann sein, kommt jemand anderes hierbei zu Schaden, so kann eine Störung wohl vorliegen, ob diese dann krankhaft ist, dieses liegt in den seltensten Fällen vor, es ist das was nicht als normal angesehen wird, dazu bedarf es keiner Krankheit, darum spricht man auch von einem Adjektiv (Adjektive sagen nichts aus), zudem kann dieses auch so gedreht und gebraucht werden, wie es in der Pathologie anderer Menschen zum Nutzen ist, heute ist die gängige Theorie, die Moral, die Fiktion so und zu einem anderen Zeitpunkt wieder ganz anders, so wie halt die Interessen, Neigungen, Ziele von den Menschen in der Pathologie und anderen Fachbereichen halt sind), wäre alles gut von Grund an Mensch, Nachhaltigkeit eines jeden, so hätte man diesen Bereich nie geschaffen und vieles würde von ganz allein anders sein, dieses ist nunmal nicht, da es System ist von sämtlichen [Wesen = Kopf, 2 Beine, 2 Arme];
pathologie de sexualité fFachspr., path., FiktionSubstantiv
Loyalität f
loyalité {f}: I. {Sklavenwort, Fiktion) Loyalität {f} / a) Treue gegenüber den Herrschern, der herrschenden Gewalt, der Regierung, dem Vorgesetzten (was man halt vorgesetzt bekommt im Leben); Gesetzes-, Regierungstreue (es gibt keine Treue, es gibt nur ein Ich-bin, es ist, ein Du-bist und nur sich selbst ist man selbst); b) Vertragstreue (Verträge gibt es, Verträge wurden immer schon aufgesetzt, ausgehandelt, damit sich keiner daran hält, siehe das Kleingedruckte, Ausschlussklauseln, Verträge so gestalten, dass man sie zwar lesen kann und nicht versteht, das ist der Sinn hinter Verträgen und um Lücken gezielt zu schaffen, die einen sind dann mit lesen beschäftigt und die anderen die Lücken zu nutzen, so sind sämtliche beschäftigt); c) Achtung vor den Interessen anderer (man muss anderen nichts zu kommen lassen, ihnen es zinsen oder sich interessieren für die Interessen anderer, denn diese leben niemals dein Leben); d) Anständigkeit {f} (wer umschreibt Anstand, die Anständigkeit und wer darf das Maß bestimmen, richtig erkannt, es gibt keinen Anständigkeit, stehen muss man für sich selbst immer und überall, das stehen für einen selbst übernimmt auch keiner; e) Redlichkeit (man kann reden, schreiben, will man sich auch nicht aufzwängen lassen von anderen oder ob dieses dann das Maß bestimmen dürfen, ob der andere nun Anstand oder Anständigkeit oder Redlickeit hat oder nicht hat, reine Fiktion von Schlechtisten, Schlechtisten, Schlechter Mensch der ist bzw. Schlecht- ist-en angehangener Plural, Sklaventreiber, Denunzianten, etc. sind keine Menschen, Schlechtisten hört sich besser an als Zombis, Zombianwärter, Dämonen, Parasit auf zwei Beinen mit Kopf)
loyalité fSubstantiv
Reakt -e m
réacte {m}: I. {in der Psychologie zum Krankeinreden, Krankmachen erschaffen worden, denn Reakt ist etwas alltägliches was bei allen Menschen vorkommt, es wurde geschaffen, um auszugrenzen, Vorschriften zu machen oder halt um zu sagen, das oder jenes war schlecht und nicht das was andere für ihre Handlungen oder System gebrauchen können} Reakt {m} / Antworthandlung auf Verhaltensweisen der Mitmenschen als Erwiderung, Ablehnung, Mitmachen oder Ähnliches;
réacte mpsychSubstantiv
Dekl. Antinomismus m
antinomisme {f}: I. Antinomismus {m} / dem Grundsatz nach eine (anarchistische) Gegnerschaft zu Gesetz und Gesetzlichkeit [zu sämtlichen Zeiten für ein Gemeinziel Neue Weltordnung, Neue Weltreligion. Neue Welt....: gegründet wurden hierzu Tarnorganisationen öffentlich wie u. a. Amnesty International, Internationales Rotes Kreuz, Greanpeace, bestimmte Vereine, Religionen und wie diese sich halt alle nennen und sich in diesen Bereichen wiederfinden zu einem Ziel geeint], die zu einer gegebenen Zeit herrschte. Denn dort wo man von Antinomismus sprechen konnte, zog die Unterwanderung durch Splittergruppen im Vorfeld ein, dieser hält bis zur heutigen Zeit an. Unteranderem sind diese Tarnorganisationen durch die Kommunisten, Sozialisten, Kabbalah, Okkultisten, Satanisten, Einzelpersonen wie z.B. Bill Gates, George Soros etc.. die hierzu alles an erdenklichen Organisationen gründeten (um vordergründig Hilfe an zu bieten, um die Menschen in Wahrheit zu zerschlagen, auszumergeln, auszurotten, auszubluten, auszuplündern, zu enteignen, umzuzüchten [nach ihren Vorstellungen] und um dann, die wenigen Überbleibsel für ihren Machtmissbrauch zu geißeln all dieses läuft bereits seit hundert Jahren als auch mehr [durch installierte, gesteuerte und gezielte Kriegsführung hauptsächlich durch westliche Staaten wie z.B. in Europa, USA, Israel in der Verbindung, dass die in ihrer Hinterhältigkeit den Anfang hierzu bereiten oder Erstoffensiven starten] für ihr Gemeinsames-Endziel [Eine-Einzige-Weltherrschaft in einer einzelnen Organisation / Unternehmung / etc. gegründet zur Tyrannei, Sklaverei, Knechterei); II. {Theologie} Eine Lehre, die die Bindung an das besonders alttestamentarisches Sittengesetz leugnet und die Glaubensfreiheit und die göttliche Gnade betont;
antinomisme mallgSubstantiv
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 24.07.2021 0:40:52
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit
Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken