Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Französisch Deutsch Erfahrung

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschFranzösischKategorieTyp
Erfahrung f expérience fSubstantivEN
aus (eigener) Erfahrung par expérienceRedewendung
ein Mann mit Erfahrung un homme d'expérienceRedewendung
Ich habe schon ... Jahre Erfahrung.
Wissen
J'ai ... ans d'expérience.
Unserer Erfahrung nach sind versehentliche Kurzschlüsse die häufigste Ursache für das Versagen im Einsatz.www.electrochemsolutions.com Notre expérience montre que ce sont les courts-circuits accidentels qui sont la cause unique la plus fréquente de défaillances au cours du fonctionnement.www.electrochemsolutions.com
Aufgrund der langjährigen Erfahrung unserer Forschenden und Mitarbeitenden auf diesen Gebieten sind wir dazu prädestiniert.www.spirit.bfh.ch La longue expérience de nos chercheur-euse-s et collaborateur-trice-s dans ces domaines nous y prédestine.www.spirit.bfh.ch
Konsequente markt- und zukunftsorientierte Weiterentwicklungen, High-Tech in der Produktion und langjährige Erfahrung sichern Leistung und Qualität aus dem Hause RHEWA.www.rhewa.com Un perfectionnement conséquent, orienté vers le marché et l´avenir, High-tech dans la production et des longues expériences, vous assures de puissance et qualité de la maison RHEWA.www.rhewa.com
Dekl. Aphorismus ...men m
aphorisme {m}: I. Aphorismus {m} / prägnant-geistreich in Prosa formulierter Gedanke, der eine Erfahrung, Erkenntnis oder Lebensweisheit enthält; Sinnspruch {m};
aphorisme mSubstantiv
Nautiker m
nauticien {m}: I. Nautiker {m} / Seemann, der in der Führung eines Schiffes Erfahrung besitzt;
nauticien mSubstantiv
Dieser Status basiert jedoch nicht nur auf langer Tradition und Erfahrung, sondern vielmehr auf dem kontinuierlichen Streben, immer Trendsetter bei neuesten Entwicklungen zu sein.www.hymer.com Toutefois ce statut n’est pas seulement basé sur une longue expérience et une tradition familiale, mais sur l’effort continu d’être toujours les premiers dans les nouveaux développements.www.hymer.com
Dekl. Überschreiten -- n
transcendance {f}: I. Transzendenz {f} / a) das Jenseits der Erfahrung, des Gegenständlichen Liegende; Jenseits {n}; b) {Philosophie} das Überschreiten der Grenzen der Erfahrung, des Bewusstseins, des Diesseits;
transcendance fphiloSubstantiv
Dekl. Transzendenz -- f
transcendance {f}: I. Transzendenz {f} / a) das jenseits der Erfahrung, des gegenständlichen Liegende; Jenseits {n}; b) {Philosophie} das Überschreiten der Grenzen der Erfahrung, des Bewusstseins, des Diesseits;
transcendance fphilo, allgSubstantiv
Dekl. Jenseits n
transcendance {f}: I. Transzendenz / a) das jenseits der Erfahrung, des Gegenständlichen Liegende; Jenseits {n}; b) {Philosophie} das Überschreiten der Grenzen der Erfahrung, des Bewusstseins, des Diesseits;
transcendance fSubstantiv
Dekl. Sinnspruch ...sprüche m
aphorisme {m}: I. Aphorismus {m} / prägnant-geistreich in Prosa formulierter Gedanke, der eine Erfahrung, Erkenntnis oder Lebensweisheit enthält; Sinnspruch {m};
aphorisme mSubstantiv
Wir leben in einem Land, in dem die erneuerbare Energie im Strombereich eine reiche Erfahrung hat.www.spirit.bfh.ch Nous vivons dans un pays qui dispose d’une riche expé-rience en énergies renouvelables dans le domaine du courant.www.spirit.bfh.ch
überemperisch; undialektisch
métaphysique: I. metaphysisch {Philos.} zur Metaphysik gehörend; überemperisch, jede mögliche Erfahrung überschreitend; II. metaphysisch, der Dialektik entgegengesetzte Denkweise; undialektisch;
métaphysiquephiloAdjektiv
metaphysisch
métaphysique: I. metaphysisch {Philos.} zur Metaphysik gehörend; überemperisch, jede mögliche Erfahrung überschreitend; II. metaphysisch, der Dialektik entgegengesetzte Denkweise; undialektisch;
métaphysiqueAdjektiv
übersteigend ugs.
transcendant {m}, transcendante {f} {Adj.}: I. {allg.}, {Philosophie} transzendent / über die Grenzen der Erfahrung und der sinnlich erkennbaren Welt überschreitend; II. {Mathematik} transzendent / nicht algebräisch; über das Algebräische hinausgehend;
transcendantAdjektiv
übernatürlich
transcendant {m}, transcendente {f} {Adj.}: I. {allg.} {Philosophie} transzendent / die Grenzen der Erfahrung und der sinnlich erkennbaren Welt überschreitend; übersinnlich, übernatürlich; II. {Mathematik} transzendent / nicht algebräisch; über das Algebräische hinausgehend;
transcendantAdjektiv
transzendent
transcendant {m}, transcendante {f} {Adj.}: I. {allg.}, {Philosophie} transzendent / die Grenzen der Erfahrung und der sinnlich erkennbaren Welt überschreitend; übersinnlich, übernatürlich; II. {Mathematik} transzendent / nicht algebräisch; über das Algebräische hinausgehend;
transcendantmath, philo, allgAdjektiv
Dekl. Positivismus m
positivisme {m}: I. {Philosophie} Positivismus {m} / Philosophie, die ihre Forschung auf das Positive, Tatsächliche, Wirkliche und Zweifellose beschränkt, sich allein auf Erfahrung beruft und jegliche Metaphysik als theoretisch unmöglich und praktisch nutzlos ablehnt;
positivisme mphiloSubstantivID
übersinnlich
transcendant {m}, transcendante {f} {Adj.}: I. {allg.}, {Philosophie} transzendent / die Grenzen der Erfahrung und der sinnlich erkennbaren Welt überschreitend; übersinnlich, übernatürlich; {ugs.} übersteigend; II. {Mathematik} transzendent / nicht algebräisch; über das Algebräische hinausgehend;
transcendantAdjektiv
Immanenz f
immanence {f}: I. Immanenz {f} / das, was innerhalb einer Grenze bleibt und sie nicht überschreitet; II. {Philosophie} Immanenz {f} / a) Beschränkung auf das innerweltliche Sein; b) Einschränkung des Erkennens auf das Bewusstsein oder auf Erfahrung;
immanence fphilo, allgSubstantiv
Dekl. seniler Esel - m
géronte {m}: I. Geront {m} / der Alte (Weise); alter Mensch hinsichtlich der Erfahrung und des Alters; II. Geront {m} / Mitglied des Ältesten Rats; ein Mitglied der Gerusia, der Rat der Alten in Sparta; III. {übertragen} {entstellt} {in der Literatur} {abwertend} seniler Greis {m}; IV. {weiter entstellt zu neuerer Zeit} {abwertend} naiver, seniler, einfältiger, leichtgläubiger Esel;
géronte mneuzeitl., abw.Substantiv
Dekl. Weise -n m
géronte {m}: I. Geront {m} / der Alte (Weise); alter Mensch hinsichtlich der Erfahrung und des Alters; II. Geront {m} / Mitglied des Ältesten Rats; ein Mitglied der Gerusia, der Rat der Alten in Sparta; III. {übertragen} {entstellt} {in der Literatur} {abwertend} seniler Greis {m}; IV. {weiter entstellt zu neuerer Zeit} {abwertend} naiver, seniler, einfältiger, leichtgläubiger Esel;
géronte mSubstantiv
Dekl. Attitude Ballett -s f
attitude {f}: I. Attitüde {f} / a) Einstellung, (innere) Haltung; b) angenommene, nur den Anschein einer bestimmten Einstellung vermittelnde Pose; II. Attitüde {f} / durch Erfahrung erworbene dauernde Bereitschaft, sich in bestimmten Situationen in spezifischer Weise zu verhalten; III. Attitude {f} / Ballettfigur, bei der ein Bein rechtwinklig angehoben wird; IV. {Wirtschaft} Verhalten {n};
attitude fsportSubstantiv
Dekl. Attitüde -n f
attitude {f}: I. Attitüde {f} / a) Einstellung, (innere) Haltung; b) angenommene, nur den Anschein einer bestimmten Einstellung vermittelnde Pose; II. Attitüde {f} / durch Erfahrung erworbene dauernde Bereitschaft, sich in bestimmten Situationen in spezifischer Weise zu verhalten; III. Attitude {f} / Ballettfigur, bei der ein Bein rechtwinklig angehoben wird; IV. {Wirtschaft} Verhalten {n};
attitude fSubstantiv
Dekl. Einstellung f, Haltung -en f
attitude {f}: I. Attitüde {f} / a) Einstellung, (innere) Haltung; b) angenommene, nur den Anschein einer bestimmten Einstellung vermittelnde Pose; II. Attitüde {f} / durch Erfahrung erworbene dauernde Bereitschaft, sich in bestimmten Situationen in spezifischer Weise zu verhalten; III. Attitude {f} / Ballettfigur, bei der ein Bein rechtwinklig angehoben wird; IV. {Wirtschaft} Verhalten {n};
attitude fSubstantiv
Dekl. Verhalten n
attitude {f}: I. Attitüde {f} / a) Einstellung, (innere) Haltung; b) angenommene, nur den Anschein einer bestimmten Einstellung vermittelnde Pose; II. Attitüde {f} / durch Erfahrung erworbene dauernde Bereitschaft, sich in bestimmten Situationen in spezifischer Weise zu verhalten; III. Attitude {f} / Ballettfigur, bei der ein Bein rechtwinklig angehoben wird; IV. {Wirtschaft} Verhalten {n};
attitude fwirtsSubstantiv
intelligibel
intelligible: II. intelligibel {PHIL} nur durch den Intellekt im Gegensatz zur sinnlichen Wahrnehmung, Erfahrung erkennbar, zum Beispiel intelligibler Charakter / caractèr intelligible ( der freie Wille /volonté libre) [Kant] III. intelligibel / Gesamtheit des nur Gedachten, des objektiven Geistigen (Scholastik) IV. die unerfahrbare und unerkennbare Welt des Seienden [Kant];
intelligiblephiloAdjektiv
Langfristig sollte ausserdem die Entwicklung eines Konsultationsverfahrens auf Grundlage des Know-hows und der Erfahrung der Vertreterinnen und Vertretern aus der audiovisuellen Regulierung (Peers) den interessierten Institutionen ein Instrument zur Optimierung ihrer Dienste an die Hand geben.www.admin.ch À terme, le développement d'une méthode de consultance basée sur le savoir-faire et l'expérience de personnalités issues du secteur de la régulation audiovisuelle (pairs) devrait en outre proposer aux institutions qui le désirent un outil pour optimiser la qualité de leurs services.www.admin.ch
Dekl. Konstruktion -en f
construction {f}: I. Konstruktion {f} / Bauart (z. B. eines Gebäudes, einer Maschine); II. {Mathematik} Konstruktion {f} / geometrische Darstellung einer Figur mithilfe gegebener Größen; III. {Sprachwort} nach den syntaktischen Regeln vorgenommene Zusammenordnung von Wörtern oder Satzgliedern zu einem Satz oder einer Fügung; IV. {Philosophie} Konstruktion {f} / a) Darstellung von Begriffen in der Anschauung; b) Aufbau eines der Erfahrung vorausgehenden Begriffssystems; V. {zum Denunzieren, Spalten} Konstruktion {f} / wirklichkeitsfremder Gedankengang; VI. Konstruktion {f} / (ohne Plural) das Entwerfen, die Entwicklung; b) Entwurf {m}, Plan {m};
construction fmath, philo, Sprachw, allg, Fachspr., konstr, abw.SubstantivEN
Dekl. Praxis ...xen f
pratique {Adj.}, {f} {Nomen}: I. praktisch, gut zu handhaben, zweckmäßig; II. Praxis {f} ohne Plural / Anwendung von Gedanken, Vorstellungen, Theorien oder Ähnliches in der Wirklichkeit, Ausübung {f}, Tätigsein {n}; Gegensatz die Theorie; III. Praxis {f} ohne Plural / durch praktische Tätigkeit gewonnene Erfahrung {f}, wie zum Beispiel die Berufserfahrung; IV. Praxis {f} / Handhabung {f}, Verfahrensart {f}, Verfahrensweise {f}, Praktik {f}; V. Praxis {f} / a) gewerbliches Unternehmen, Tätigkeitsbereich, besonders eines Arztes, Anwalts; b) Arbeitsräume eines Arztes oder Anwalts; VI. {pratiques f/pl.} Praktiken {f/Plur.};
pratique fSubstantiv
Dekl. Ausübung -en f
pratique {Adj.}, {f} {Nomen}: I. praktisch, gut zu handhaben, zweckmäßig; II. Praxis {f} ohne Plural / Anwendung von Gedanken, Vorstellungen, Theorien oder Ähnliches in der Wirklichkeit, Ausübung {f}, Tätigsein {n}; Gegensatz die Theorie; III. Praxis {f} ohne Plural / durch praktische Tätigkeit gewonnene Erfahrung {f}, wie zum Beispiel die Berufserfahrung; IV. Praxis {f} / Handhabung {f}, Verfahrensart {f}, Verfahrensweise {f}, Praktik {f}; V. Praxis {f} / a) gewerbliches Unternehmen, Tätigkeitsbereich, besonders eines Arztes, Anwalts; b) Arbeitsräume eines Arztes oder Anwalts; VI. {pratiques f/pl.} Praktiken {f/Plur.};
pratique fSubstantiv
Dekl. Erfahrung -en f
pratique {Adj.}, {f} {Nomen}: I. praktisch, gut zu handhaben, zweckmäßig; II. Praxis {f} ohne Plural / Anwendung von Gedanken, Vorstellungen, Theorien oder Ähnliches in der Wirklichkeit, Ausübung {f}, Tätigsein {n}; Gegensatz die Theorie; III. Praxis {f} ohne Plural / durch praktische Tätigkeit gewonnene Erfahrung {f}, wie zum Beispiel die Berufserfahrung; IV. Praxis {f} / Handhabung {f}, Verfahrensart {f}, Verfahrensweise {f}, Praktik {f}; V. Praxis {f} / a) gewerbliches Unternehmen, Tätigkeitsbereich, besonders eines Arztes, Anwalts; b) Arbeitsräume eines Arztes oder Anwalts; VI. {pratiques f/pl.} Praktiken {f/Plur.};
pratique fSubstantiv
Dekl. Handhabung -en f
pratique {Adj.}, {f} {Nomen}: I. praktisch, gut zu handhaben, zweckmäßig; II. Praxis {f} ohne Plural / Anwendung von Gedanken, Vorstellungen, Theorien oder Ähnliches in der Wirklichkeit, Ausübung {f}, Tätigsein {n}; Gegensatz die Theorie; III. Praxis {f} ohne Plural / durch praktische Tätigkeit gewonnene Erfahrung {f}, wie zum Beispiel die Berufserfahrung; IV. Praxis {f} / Handhabung {f}, Verfahrensart {f}, Verfahrensweise {f}, Praktik {f}; V. Praxis {f} / a) gewerbliches Unternehmen, Tätigkeitsbereich, besonders eines Arztes, Anwalts; b) Arbeitsräume eines Arztes oder Anwalts; VI. {pratiques f/pl.} Praktiken {f/Plur.};
pratique fSubstantiv
Dekl. Verfahrensart -en f
pratique {Adj.}, {f} {Nomen}: I. praktisch, gut zu handhaben, zweckmäßig; II. Praxis {f} ohne Plural / Anwendung von Gedanken, Vorstellungen, Theorien oder Ähnliches in der Wirklichkeit, Ausübung {f}, Tätigsein {n}; Gegensatz die Theorie; III. Praxis {f} ohne Plural / durch praktische Tätigkeit gewonnene Erfahrung {f}, wie zum Beispiel die Berufserfahrung; IV. Praxis {f} / Handhabung {f}, Verfahrensart {f}, Verfahrensweise {f}, Praktik {f}; V. Praxis {f} / a) gewerbliches Unternehmen, Tätigkeitsbereich, besonders eines Arztes, Anwalts; b) Arbeitsräume eines Arztes oder Anwalts; VI. {pratiques f/pl.} Praktiken {f/Plur.};
pratique fSubstantiv
Dekl. Verfahrensweise -n f
pratique {Adj.}, {f} {Nomen}: I. praktisch, gut zu handhaben, zweckmäßig; II. Praxis {f} ohne Plural / Anwendung von Gedanken, Vorstellungen, Theorien oder Ähnliches in der Wirklichkeit, Ausübung {f}, Tätigsein {n}; Gegensatz die Theorie; III. Praxis {f} ohne Plural / durch praktische Tätigkeit gewonnene Erfahrung {f}, wie zum Beispiel die Berufserfahrung; IV. Praxis {f} / Handhabung {f}, Verfahrensart {f}, Verfahrensweise {f}, Praktik {f}; V. Praxis {f} / a) gewerbliches Unternehmen, Tätigkeitsbereich, besonders eines Arztes, Anwalts; b) Arbeitsräume eines Arztes oder Anwalts; VI. {pratiques f/pl.} Praktiken {f/Plur.};
pratique fSubstantiv
Dekl. Routine -n f
routine {f}: I. {allg.} Routine {f} / Wegerfahrung {f}; II. {Freizeit}, {Arbeit} Routine {f} / a) durch längere Erfahrung erworbene Fähigkeit, eine bestimmte Tätigkeit sehr sicher, schnell und überlegen auszuführen; b) (auch abwertend) (technisch perfekte) Ausführung einer Tätigkeit, die zur Gewohnheit geworden ist (abwertend in der Ergänzung: und alles Engagement vermissen lässt); III. {Seew.} Routine {f} / Zeiteinteilung {f} für den Borddienst; IV. {EDV} Routine {f} / zu einem größeren Programmkomplex gehörendes Teilprogramm mit einer bestimmten, gewöhnlich häufiger benötigten Funktion;
routine fallg, EDV, abw., Seew., Freizeitgest.SubstantivEN
Dekl. Bau m
construction {f}: I. Konstruktion {f} / Bauart (z. B. eines Gebäudes, einer Maschine); II. {Mathematik} Konstruktion {f} / geometrische Darstellung einer Figur mithilfe gegebener Größen; III. {Sprachwort} nach den syntaktischen Regeln vorgenommene Zusammenordnung von Wörtern oder Satzgliedern zu einem Satz oder einer Fügung; IV. {Philosophie} Konstruktion {f} / a) Darstellung von Begriffen in der Anschauung; b) Aufbau eines der Erfahrung vorausgehenden Begriffssystems; V. {zum Denunzieren, Spalten} Konstruktion {f} / wirklichkeitsfremder Gedankengang; VI. Konstruktion {f} / (ohne Plural) das Entwerfen, die Entwicklung; b) Entwurf {m}, Plan {m};
construction fSubstantiv
Dekl. Plan Pläne m
construction {f}: I. Konstruktion {f} / Bauart (z. B. eines Gebäudes, einer Maschine); II. {Mathematik} Konstruktion {f} / geometrische Darstellung einer Figur mithilfe gegebener Größen; III. {Sprachwort} nach den syntaktischen Regeln vorgenommene Zusammenordnung von Wörtern oder Satzgliedern zu einem Satz oder einer Fügung; IV. {Philosophie} Konstruktion {f} / a) Darstellung von Begriffen in der Anschauung; b) Aufbau eines der Erfahrung vorausgehenden Begriffssystems; V. {zum Denunzieren, Spalten} Konstruktion {f} / wirklichkeitsfremder Gedankengang; VI. Konstruktion {f} / (ohne Plural) das Entwerfen, die Entwicklung; b) Entwurf {m}, Plan {m};
construction fSubstantiv
Dekl. Tätigsein -- n
pratique {Adj.}, {f} {Nomen}: I. praktisch, gut zu handhaben, zweckmäßig; II. Praxis {f} ohne Plural / Anwendung von Gedanken, Vorstellungen, Theorien oder Ähnliches in der Wirklichkeit, Ausübung {f}, Tätigsein {n}; Gegensatz die Theorie; III. Praxis {f} ohne Plural / durch praktische Tätigkeit gewonnene Erfahrung {f}, wie zum Beispiel die Berufserfahrung; IV. Praxis {f} / Handhabung {f}, Verfahrensart {f}, Verfahrensweise {f}, Praktik {f}; V. Praxis {f} / a) gewerbliches Unternehmen, Tätigkeitsbereich, besonders eines Arztes, Anwalts; b) Arbeitsräume eines Arztes oder Anwalts; VI. {pratiques f/pl.} Praktiken {f/Plur.};
pratique fSubstantiv
Dekl. Bauart, Bauweise -en; -n f
construction {f}: I. Konstruktion {f} / Bauart (z. B. eines Gebäudes, einer Maschine); II. {Mathematik} Konstruktion {f} / geometrische Darstellung einer Figur mithilfe gegebener Größen; III. {Sprachwort} nach den syntaktischen Regeln vorgenommene Zusammenordnung von Wörtern oder Satzgliedern zu einem Satz oder einer Fügung; IV. {Philosophie} Konstruktion {f} / a) Darstellung von Begriffen in der Anschauung; b) Aufbau eines der Erfahrung vorausgehenden Begriffssystems; V. {zum Denunzieren, Spalten} Konstruktion {f} / wirklichkeitsfremder Gedankengang; VI. Konstruktion {f} / (ohne Plural) das Entwerfen, die Entwicklung; b) Entwurf {m}, Plan {m};
construction fSubstantiv
Dekl. Entwurf ...würfe m
construction {f}: I. Konstruktion {f} / Bauart (z. B. eines Gebäudes, einer Maschine); II. {Mathematik} Konstruktion {f} / geometrische Darstellung einer Figur mithilfe gegebener Größen; III. {Sprachwort} nach den syntaktischen Regeln vorgenommene Zusammenordnung von Wörtern oder Satzgliedern zu einem Satz oder einer Fügung; IV. {Philosophie} Konstruktion {f} / a) Darstellung von Begriffen in der Anschauung; b) Aufbau eines der Erfahrung vorausgehenden Begriffssystems; V. {zum Denunzieren, Spalten} Konstruktion {f} / wirklichkeitsfremder Gedankengang; VI. Konstruktion {f} / (ohne Plural) das Entwerfen, die Entwicklung; b) Entwurf {m}, Plan {m};
construction fSubstantiv
Dekl. Entwerfen n
construction {f}: I. Konstruktion {f} / Bauart (z. B. eines Gebäudes, einer Maschine); II. {Mathematik} Konstruktion {f} / geometrische Darstellung einer Figur mithilfe gegebener Größen; III. {Sprachwort} nach den syntaktischen Regeln vorgenommene Zusammenordnung von Wörtern oder Satzgliedern zu einem Satz oder einer Fügung; IV. {Philosophie} Konstruktion {f} / a) Darstellung von Begriffen in der Anschauung; b) Aufbau eines der Erfahrung vorausgehenden Begriffssystems; V. {zum Denunzieren, Spalten} Konstruktion {f} / wirklichkeitsfremder Gedankengang; VI. Konstruktion {f} / (ohne Plural) das Entwerfen, die Entwicklung; b) Entwurf {m}, Plan {m};
construction fSubstantiv
Dekl. Entwicklung, das Entwickeln -en f
construction {f}: I. Konstruktion {f} / Bauart (z. B. eines Gebäudes, einer Maschine); II. {Mathematik} Konstruktion {f} / geometrische Darstellung einer Figur mithilfe gegebener Größen; III. {Sprachwort} nach den syntaktischen Regeln vorgenommene Zusammenordnung von Wörtern oder Satzgliedern zu einem Satz oder einer Fügung; IV. {Philosophie} Konstruktion {f} / a) Darstellung von Begriffen in der Anschauung; b) Aufbau eines der Erfahrung vorausgehenden Begriffssystems; V. {zum Denunzieren, Spalten} Konstruktion {f} / wirklichkeitsfremder Gedankengang; VI. Konstruktion {f} / (ohne Plural) das Entwerfen, die Entwicklung; b) Entwurf {m}, Plan {m};
construction fSubstantiv
Dekl. Aufbau m
construction {f}: I. Konstruktion {f} / Bauart (z. B. eines Gebäudes, einer Maschine); II. {Mathematik} Konstruktion {f} / geometrische Darstellung einer Figur mithilfe gegebener Größen; III. {Sprachwort} nach den syntaktischen Regeln vorgenommene Zusammenordnung von Wörtern oder Satzgliedern zu einem Satz oder einer Fügung; IV. {Philosophie} Konstruktion {f} / a) Darstellung von Begriffen in der Anschauung; b) Aufbau eines der Erfahrung vorausgehenden Begriffssystems; V. {zum Denunzieren, Spalten} Konstruktion {f} / wirklichkeitsfremder Gedankengang; VI. Konstruktion {f} / (ohne Plural) das Entwerfen, die Entwicklung; b) Entwurf {m}, Plan {m}
construction fliterSubstantiv
Dekl. Brauch Bräuche m
pratique {Adj.}, {f} {Nomen}: I. praktisch, gut zu handhaben, zweckmäßig; II. Praxis {f} ohne Plural / Anwendung von Gedanken, Vorstellungen, Theorien oder Ähnliches in der Wirklichkeit, Ausübung {f}, Tätigsein {n}; Gegensatz die Theorie; III. Praxis {f} ohne Plural / durch praktische Tätigkeit gewonnene Erfahrung {f}, wie zum Beispiel die Berufserfahrung; IV. Praxis {f} / Handhabung {f}, Verfahrensart {f}, Verfahrensweise {f}, Brauch {m}, Praktik {f}; V. Praxis {f} / a) gewerbliches Unternehmen, Tätigkeitsbereich, besonders eines Arztes, Anwalts; b) Arbeitsräume eines Arztes oder Anwalts; VI. {pratiques f/pl.} Praktiken {f/Plur.};
pratique fSubstantiv
zweckmäßig
pratique {Adj.}, {f} {Nomen}: I. praktisch, gut zu handhaben, zweckmäßig; II. Praxis {f} ohne Plural / Anwendung von Gedanken, Vorstellungen, Theorien oder Ähnliches in der Wirklichkeit, Ausübung {f}, Tätigsein {n}; Gegensatz die Theorie; III. Praxis {f} ohne Plural / durch praktische Tätigkeit gewonnene Erfahrung {f}, wie zum Beispiel die Berufserfahrung; IV. Praxis {f} / Handhabung {f}, Verfahrensart {f}, Verfahrensweise {f}, Praktik {f}; V. Praxis {f} / a) gewerbliches Unternehmen, Tätigkeitsbereich, besonders eines Arztes, Anwalts; b) Arbeitsräume eines Arztes oder Anwalts; VI. {pratiques f/pl.} Praktiken {f/Plur.};
pratiqueAdjektiv
praktisch, brauchbar
pratique {Adj.}, {f} {Nomen}: I. praktisch, gut zu handhaben, zweckmäßig; II. Praxis {f} ohne Plural / Anwendung von Gedanken, Vorstellungen, Theorien oder Ähnliches in der Wirklichkeit, Ausübung {f}, Tätigsein {n}; Gegensatz die Theorie; III. Praxis {f} ohne Plural / durch praktische Tätigkeit gewonnene Erfahrung {f}, wie zum Beispiel die Berufserfahrung; IV. Praxis {f} / Handhabung {f}, Verfahrensart {f}, Verfahrensweise {f}, Praktik {f}; V. Praxis {f} / a) gewerbliches Unternehmen, Tätigkeitsbereich, besonders eines Arztes, Anwalts; b) Arbeitsräume eines Arztes oder Anwalts; VI. {pratiques f/pl.} Praktiken {f/Plur.};
pratiqueAdjektiv
hospitieren
hospitierte(hat) hospitiert

hospiter {Verb}: I. hospitieren / sich als Gast an einer wissenschaftlichen, pädagogischen, kulturellen oder ähnlichen Einrichtung aufhalten, um die innere Struktur derselben, ihre Arbeitsabläufe und fachlichen Probleme kennenzulernen und berufspraktische Erfahrung zu gewinnen oder um dieses weiteren Einrichtungen zu melden oder um die Öffentlichkeit zu informieren;
Konjugieren hospiter
hospitaithospité(e)
Verb
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 22.09.2021 17:24:35
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit
Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken