Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Französisch Deutsch Deutschen - pauker.at

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschFranzösischKategorieTyp
die deutschen Kinder les petits Allemands
franz. Schimpfwort für die Deutschen les boches m, plSubstantiv
Tag m der Deutschen Einheit
Feiertag
Fête nationale allemande fSubstantiv
Dekl. Germanophile -n m
germanophile {mf} {Adi.}, {Nomen}: I. germanophile / deutschfreundlich; germanenfreundlich; II. Germanophile {m} / Freund der Deutschen / Germanen; germanophiler Mensch;
germanophile mfSubstantiv
Dekl. Vapeur -s m
im Französischen: vapeur {f} {Nomen}, (II.) vapeur {m} {Nomen}; im Deutschen sogleich: I. Vapeur {m} / Dampfer {m}, Dunst {m}; II. Vapeur {m} / Dampfer {m}, Verdunster {m}, Zerstäuber {m};
vapeur -s mSubstantiv
Dekl. germanophiler Mensch -en m
germanophile {mf} {Adi.}, {Nomen}: I. germanophile / deutschfreundlich; germanenfreundlich; II. Germanophile {m} / Freund der Deutschen / Germanen; germanophiler Mensch;
germanophile mfSubstantiv
Dekl. Dampfer, Zerstäuber - m
im Französischen: vapeur {f} {Nomen}, (II.) vapeur {m} {Nomen}; im Deutschen sogleich: I. Vapeur {m} / Dampfer {m}, Dunst {m}; II. Vapeur {m} / Dampfer {m}, Verdunster {m}, Zerstäuber {m};
vapeur -s mSubstantiv
Dekl. Freund der Deutschen -e m
germanophile {mf} {Adi.}, {Nomen}: I. germanophile / deutschfreundlich; germanenfreundlich; II. Germanophile {m} / Freund der Deutschen / Germanen; germanophiler Mensch;
germanophile mfSubstantiv
Dekl. Juweliergeschäft -e n
joaillerie {f}: I. Juweliergeschäft {n}; Kurzbezeichnung im Deutschen für Juweliergeschäft: Juwelier {m} (Geschäfts- wie Berufsbezeichnung) II. {Artikel} Juwelen {Plural/f}; Schmuck {m};
joaillerie fSubstantiv
Dekl. Louis-quinze n
louis-quinze {m}: I. Louis-quinze / dem deutschen Rokoko ähnlich französischer Kunststil zur Zeit Ludwigs XV.
louis-quinze mkunstSubstantiv
Schädel-
crânien {m}, crânienne {f}: I. Schädel-, Krani- (in zusammengesetzten Nomen im Deutschen);
crânien(ne) m/f mSubstantiv
wohlerzogen
gentil {m}, gentile {f}: I. gentil im Deutschen {Adj.} für fein, zart, (lieb), wohlerzogen
gentil m, gentile fAdjektiv
gentil
gentil {m}, gentile {f}: I. gentil im Deutschen {Adj.} für fein, zart, (lieb), wohlerzogen
gentil m, gentile fAdjektiv
auf zwei Saiten
à deux cordes: I. {Musik} à deux cordes {auch im Deutschen so verwendet} auf zwei Saiten
à deux cordesmusik
Dekl. Prälat -en m
prélat {m}: I. {kath. Kirche} Prälat {m} / katholischer Geistlicher Würdenträger mit bestimmter oberhirtlicher Gewalt; II. {ev. Kirche} Prälat {m} / leitender evangelischer Geistlicher in einigen deutschen Landeskirchen;
prélat mkath. Kirche, ev. KircheSubstantiv
Dekl. Germanismus m
germanisme {m}: I. Germanismus {m} / sprachliche Besonderheit des Deutschen; II. Germanismus {m} / Entlehnung aus dem Deutschen in eine andere Sprache;
germanisme mSubstantiv
Dekl. kühle Distanzhaltung -en f
détachment: I. {Militär} Detachment {n} {veraltet} im Deutschen für besondere Aufgaben abkommandierte Truppenabteilung b) (auf Absonderung bedachte) kühle Distanzhaltung {f} {übertragen};
détachment mSubstantiv
Dekl. Dampf, Dunst Dämpfe, Dünste m
im Französischen: vapeur {f} {Nomen}, (II.) vapeur {m} {Nomen}; im Deutschen sogleich: I. Vapeur {m} / Dampfer {m}, Dunst {m}; II. Vapeur {m} / Dampfer {m}, Verdunster {m}, Zerstäuber {m};
vapeur -s fSubstantiv
tödlich langweilig
assommant {m}, assommante {f}: I. {ugs.} tödlich langweilig (im Deutschen ugs. eher zum Sterben langweilig);
assommant(e)Adjektiv
Dekl. Ritterschaft f
chevalerie {f}: I. Chevalerie {f} (meist im Deutschen in Straßennamen enthalten) / Ritterschaft {f}; Rittertum {n} II. Chevalerie {f} / Ritterlichkeit {f}; III. -ritter (bei zusammengesetzten Wörtern);
chevalerie fSubstantiv
Die überwiegende Mehrheit der Deutschen unterstützt und begrüßt das neue Gesetz.
(unterstützen)
Une bonne majorité d'Allemands soutient cette nouvelle loi et l'accueille avec bienveillance.
deutschfreundlich; germanenfreundlich
germanophile {mf} {Adi.}, {Nomen}: I. germanophile / deutschfreundlich; germanenfreundlich; II. Germanophile {m} / Freund der Deutschen / Germanen; germanophiler Mensch;
germanophileAdjektiv
Meile f
lieue {f}: I. auch Lieue im Deutschen {veraltet} für ein altes franz. Längenmaß; Meile {f}, Seemeile {NAUT.};
lieue fSubstantiv
germanophil
germanophile {mf} {Adi.}, {Nomen}: I. germanophile / deutschfreundlich; germanenfreundlich; II. Germanophile {m} / Freund der Deutschen / Germanen; germanophiler Mensch;
germanophileAdjektiv
zweihändig, für zwei Hände
à deux mains: I. {Musik} à deux mains {auch im Deutschen verwendeter Begriff für} zweihändig (Klavierspiel), für zwei Hände
à deux mainsmusik
Dekl. Germanistin -nen f
germaniste {mf}: I. Germanistin {f} / die sich wissenschaftlich mit der Germanistik befasst; II. {alt} Germanistin {f} / Juristin auf dem Gebiet des deutschen und germanischen Rechts;
germaniste mfSubstantiv
Dekl. Germanist -en m
germaniste {mf}: I. Germanist {m} / jmd., der sich wissenschaftlich mit der Germanistik befasst; II. {alt} Germanist {m} / Jurist auf dem Gebiet des deutschen und germanischen Rechts;
germaniste mfSubstantiv
Dekl. Detachment schweiz. -s und {schweiz.}: -e n
détachment: I. {Militär} Detachment {n} {veraltet} im Deutschen für besondere Aufgaben abkommandierte Truppenabteilung b) (auf Absonderung bedachte) kühle Distanzhaltung {f};
détachment mmilit, schweiz.Substantiv
Dekl. Primeur -s
primeur {m}: I. Primeur {m} / junger, kurz nach der Gärung abgefüllter französischer Rotwein; II. (primeurs, Plural im Französischen) Primeurs {Plural im Deutschen) / junges Frühgemüse, junges Frühobst;
primeur -s fSubstantiv
Dekl. Chevalerie f
chevalerie {f}: I. Chevalerie {f} (meist im Deutschen in Straßennamen enthalten) / Ritterschaft {f}; Rittertum {n} II. Chevalerie {f} / Ritterlichkeit {f}; III. -ritter (bei zusammengesetzten Wörtern);
chevalerie fSubstantiv
Dekl. Ritterlichkeit f
chevalerie {f}: I. Chevalerie {f} (meist im Deutschen in Straßennamen enthalten) / Ritterschaft {f}; Rittertum {n} II. Chevalerie {f} / Ritterlichkeit {f}; III. -ritter (bei zusammengesetzten Wörtern);
chevalerie fSubstantiv
Bundesrätin Doris Leuthard hat aus diesem Grund zusammen mit dem deutschen Amtskollegen Andreas Scheuer die Vertreter der Korridorländer sowie der Anrainerstaaten für kommende Woche zu einem Treffen nach Leipzig eingeladen.www.admin.ch C'est pourquoi la conseillère fédérale Doris Leuthard et son homologue allemand Andreas Scheuer ont invité des représentants des pays du corridor et des pays voisins à une rencontre à Leipzig la semaine prochaine.www.admin.ch
Dekl. Rittertum n
chevalerie {f}: I. Chevalerie {f} (meist im Deutschen in Straßennamen enthalten) / Ritterschaft {f}; Rittertum {n} II. Chevalerie {f} / Ritterlichkeit {f}; III. -ritter (bei zusammengesetzten Wörtern);
chevalerie fSubstantiv
[See]meile f
lieue {f}: I. auch Lieue im Deutschen {veraltet} für ein altes franz. Längenmaß; Meile {f}, Seemeile {NAUT.};
lieue fnaut, altm, allgSubstantiv
Dekl. Helvetismus m
helvétisme {m}: I. Helvetismus {m} / eine innerhalb der deutschen Sprache nur in der Schweiz (Helvetien) übliche sprachliche Ausdrucksweise, zum Beispiel Blocher = Bohnerbesen;
helvétisme mSubstantiv
Dekl. Lächerlichkeit, das Lächerliche -en f
ridicule {m} {Adj.}, {Nomen} {m}: I. ridikül {Adj.} / lächerlich {Adj.}; Lächerlichkeit {f}, das Lächerliche {n} {Nomen}; Ridikül {n} im Deutschen (ein Nomen) / gehäkelte Handtasche, gehäkelter Handarbeitsbeutel {m} im 18./19. Jahrhundert;
ridicule mSubstantiv
ridikül
ridicule {Adj.}: I. ridikül {Adj.} / lächerlich {Adj.}; Ridikül {n} im Deutschen (ein Nomen) / gehäkelte Handtasche, gehäkelter Handarbeitsbeutel {m} im 18./19. Jahrhundert;
ridiculeAdjektiv
Dekl. Primeurs pl
primeur {f}: I. Primeur {m} / junger, kurz nach der Gärung abgefüllter französischer Rotwein; II. (primeurs, Plural im Französischen) Primeurs {Plural im Deutschen) / junges Frühgemüse, junges Frühobst;
primeurs f, plSubstantiv
Dekl. Bagage allg., ugsp., abwertend -n f
bagage {m}: I. Bagage {f} / Gepäck {n}, Tross {m} II. Bagage {veraltet} für Gesocks {n} {Plur.}, Gesindel {n}, Pack {n}; III. Kenntnisse {Plur.}; IV. Bagage {ugs.} im Deutschen / für familiären Anhang (mit der ganzen Bagage unterwegs / on Tour);
bagage général bagages mSubstantiv
Dekl. Gesindel abwertend - n
bagage {m}: I. Bagage {f} / Gepäck {n}, Tross {m} II. Bagage {veraltet} für Gesocks {n} {Plur.}, Gesindel {n}, Pack {n}; III. Kenntnisse {Plur.}; IV. Bagage {ugs.} im Deutschen / für familiären Anhang (mit der ganzen Bagage unterwegs / on Tour);
bagage mSubstantiv
die Vereinigung der französischen Börsenmakler, Index der 40 wichtigsten Aktien an der Pariser Börse,vergleichbar mit dem deutschen DAX le CAC 40Substantiv
Dekl. Sonderkommando, Sondereinheit f -s und {schweiz.}:-e n
détachment: I. {Militär} Detachment {n} {veraltet} im Deutschen für besondere Aufgaben abkommandierte Truppenabteilung b) (auf Absonderung bedachte) kühle Distanzhaltung {f};
détachment mmilitSubstantiv
Oeuvre -s f
œuvre {f}: I. Werk {n}, Arbeit {f}; II. {Technik} Bau (gros œuvre / Rohbau); III. {Literatur} Werk {n}; IV. {Kunst} Oeuvre {n} im Deutschen, das Gesamtwerkt eines Künstlers;
œuvre fkunstSubstantiv
detachieren veraltet
detachierendetachierte(hat) detachiert

détacher: I. detachieren {veraltet} im Deutschen: a) {Militär} eine Truppenabteilung für besondere Aufgaben abkommandieren b) {Technik} das Malgut zerbröckeln;
Konjugieren détacher
détachaitdétaché(e)
milit, technVerb
abkommandieren
kommandierte ab(hat) abkommandiert

détacher: I. detachieren {veraltet} im Deutschen: a) {Militär} eine Truppenabteilung für besondere Aufgaben abkommandieren b) {Technik} das Malgut zerbröckeln;
Konjugieren détacher
détachaitdétaché(e)
Verb
eifrig
studieux { m}, studieuse {f} {Adj.}: I. fleißig, eifrig; II. studi... im Französischen / im Deutschen studios.../...ös etwas eifrig betreibend ---> studioso / scherzhaft Studierender, Student;
studieux, -euseAdjektiv
fleißig
studieux { m}, studieuse {f} {Adj.}: I. fleißig, eifrig; II. studi... im Französischen / im Deutschen studios.../...ös etwas eifrig betreibend ---> studioso / scherzhaft Studierender, Student;
studieux, -euseAdjektiv
lächerlich
ridicule {m} {Adj.}, {Nomen} {m}: I. ridikül {Adj.} / lächerlich {Adj.}; Lächerlichkeit {f}, das Lächerliche {n} {Nomen}; Ridikül {n} im Deutschen (ein Nomen) / gehäkelte Handtasche, gehäkelter Handarbeitsbeutel {m} im 18./19. Jahrhundert;
ridiculeAdjektiv
Dekl. Tross alt -e m
bagage {m}: I. Bagage {f} / Gepäck {n}, Tross {m} II. Bagage {veraltet} für Gesocks {n} {Plur.}, Gesindel {n}, Pack {n}; III. Kenntnisse {Plur.}; IV. Bagage {ugs.} im Deutschen / für familiären Anhang (mit der ganzen Bagage unterwegs / on Tour);
bagage bagages mSubstantiv
Dekl. Germanin n
germanin {m}: I. {Medizin} das Germanin {n} / Mittel gegen die Schlafkrankheit II. die Germanin {f} / weibliche Form zu Germane; die Germania {f}: Frauengestalt im Waffenschmuck; im Deutschen Reich als solches wieder verkörpert;
germanin mmedizSubstantiv
Dekl. Pack abwertend -- n
bagage {m}: I. Bagage {f} / Gepäck {n}, Tross {m} II. Bagage {veraltet} für Gesocks {n} {Plur.}, Gesindel {n}, Pack {n}; III. Kenntnisse {Plur.}; IV. Bagage {ugs.} im Deutschen / für familiären Anhang (mit der ganzen Bagage unterwegs / on Tour);
bagage mSubstantiv
Der Flughafen und das BAZL hatten die deutschen Behörden ersucht, die Regelungen über die Anflüge über deutschem Hoheitsgebiet für die neuen Routen im Ostkonzept anzupassen.www.admin.ch L’aéroport et l’OFAC avaient demandé aux autorités allemandes d’adapter les règles de survol du territoire allemand par les avions en approche sur Zurich en fonction des nouvelles routes prévues dans le concept d’exploitation Est.www.admin.ch
Penaten pl
pénates {Plural}: I. Penaten {Plural} / altrömische Schutzgötter des Hauses und der Familie, Penaten im Deutschen u. a. eine Wund- und Hautschutzcreme nach dem Vorbild / Abbild der Schutzgötter;
pénates plSubstantivK3 LA
begriffsstutzig
capé {m}, capée {f}: I. {ugs.} Kapee (mit französieriender Endung zu caper --> kapieren im Deutschen gebildet, in der Redewendung schwer von Kapee [sein], begriffsstutzig [sein];
capé,-eAdjektiv
Ster m
stér {m}: I. Ster {m} Plural mit: -s oder e- im Deutschen, ein vor allem in der Holzwirtschaft verwendetes Raummaß für Holz (1m³);
stér mwirtsSubstantiv
Kapee
capé {m}, capée {f}: I. {ugs.} Kapee (mit französieriender Endung zu caper --> kapieren im Deutschen gebildet, in der Redewendung schwer von Kapee [sein], begriffsstutzig [sein];
capé(e)Redewendung
Dekl. Italianismus ...men m
italianisme {m}: I. Italianismus {m} / Übertragung einer für das italienische charakteristischen sprachlichen Erscheinung auf eine nicht italienische Sprache; II. Italianismus {m} / Entlehnung aus dem Italienischen, z. B. in der deutschen Schriftsprache in Südtirol;
italianisme mSubstantiv
Dekl. Wiederherstellung -en f
restauration {f}: I. Restauration {österr.} {sonst eher altmodisch im Deutschen für die Bezeichnung Gastwirtschaft} / Gastwirtschaft {f}; II. Restauration {f} {Architektur}, {Kunst} / Restaurierung {f}, Wiederherstellung III. Restauration {f} {Politik} / Wiederherstellung der Ordnung nach einem Umsturz; IV. {Informatik} Restauration {f} / Wiederherstellung {f}; V. {JUR} {Fachsprache}, {Steuerrecht}, {Verwaltungssprache} Restauration {f} / Wiedereinsetzung {f} (in den vorigen Stand);
restauration farchi, infor, kunst, politSubstantiv
Dekl. Gastwirtschaft -en f
restauration {f}: I. Restauration {österr.} {sonst eher altmodisch im Deutschen für die Bezeichnung Gastwirtschaft} / Gastwirtschaft {f}; II. Restauration {f} {Architektur}, {Kunst} / Restaurierung {f}, Wiederherstellung III. Restauration {f} {Politik} / Wiederherstellung der Ordnung nach einem Umsturz; IV. {Informatik} Restauration {f} / Wiederherstellung {f}; V. {JUR} {Fachsprache}, {Steuerrecht}, {Verwaltungssprache} Restauration {f} / Wiedereinsetzung {f} (in den vorigen Stand);
restauration fgastrSubstantiv
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 04.12.2020 2:20:03
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit



Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken