Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Französisch Deutsch verlassen

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschFranzösischKategorieTyp
Konjugieren verlassen
verließverlassen
Konjugieren abandonner
abandonnaitabandonné(e)
Verb
Konjugieren verlassen déserterVerb
sich verlassen auf
sich verlassen auf verließ sich auf(hat) sich verlassen auf
se reposer sur
se reposait surse reposé(e) sur
Verb
sich darauf verlassen
sich darauf verlassen verließ sich darauf(hat) sich darauf verlassen
compter dessus
comptait dessuscompté(e) dessus
Verb
verlassen, ausgesetzt abandonné(e)Adjektiv
jdn verlassen quitter qn
verlassen, kündigen [Arbeit] quitter
Verlassen n, Zurücklassen n, Aussetzen n abandon mSubstantiv
wüst, unbewohnt, verlassen désert m, déserte fAdjektiv
sich auf jmdn. verlassen irreg.
sich auf jmdn. verlassenverließ sich auf jmdn.(hat) sich auf jmdn. verlassen
s'en rapporter à qn
s'en rapporter à qns'en rapporté(e) à qn
Verb
sich verlassen fühlen
fühlte sich verlassen(hat) sich verlassen gefühlt
se sentir dépaysé
se senti(e) dépaysé
Verb
sich auf jdn verlassen s'appuyer sur qn
sich auf jdn verlassen compter sur qn
Er hat seine Familie verlassen. Il a abandonné sa famille.
Er hat uns verlassen.
Tod
Il nous a quittés.
sich auf jdn/etw verlassen, jdm/einer Sache vertrauen se fier à qn/qc
beim Verlassen des Hotels
Hotel
au départ de l'hôtel
Die Schüler verlassen das College. Les élèves sortent du collège.
sich auf sie/ihn verlassen können être sûr de lui/d'elle
sich auf etw. verlassen irreg.
sich auf etw. verlassenverließ sich auf etw.(hat) sich auf etw. verlassen
s'en rapporter à qc
s'en rapporter à qcs'en rapporté(e) à qc
Verb
sich auf jdn verlassen, mit jdm rechnen compter sur qn
Du kannst dich darauf verlassen!
Beruhigung, Zusicherung
Tu peux en être sûr.
Die Ratten verlassen das sinkende Schiff.
Sprichwort, Feststellung
Les rats quittent le navire. proverbe
Sie hat ihn verlassen (/ sitzen lassen ugs ).
Beziehungskonflikt, Trennung
Elle l'a plaqué. ugs
sich fremd fühlen
fühlte sich fremd(hat) sich fremd gefühlt

se sentir dépaysé {Verb refl.}: I. sich verlassen vorkommen, sich fremd fühlen;
se sentir dépaysé
se senti(e) dépaysé
Verb
Ich hatte nicht gedacht, dass er uns so bald verlassen würde.
Tod
Je n'avais pas pensé qu'il nous quitterait si tôt.
sich verlassen vorkommen reflexiv
kam sich verlassen vor(ist) sich verlassen vorgekommen

se sentir dépaysé {Verb refl.} (keine Stammerweiterung mit ...iss...): I. sich verlassen vorkommen, sich fremd fühlen;
se sentir dépaysé
se senti(e) dépaysé
Verb
Genauso sollen wir uns darauf verlassen können, dass die im Dienste der Gesundheit, der öffentlichen Sicherheit und der Umwelt notwendigen Messungen korrekt und zuverlässig durchgeführt werden.www.admin.ch Les consommateurs doivent avoir l'assurance que les mesures nécessaires soient effectuées de manière correcte et fiable dans les domaines de la santé, de la sécurité publique et de l'environnement.www.admin.ch
Zwar bekräftigte die neugewählte Regierung zuletzt, die Währungsunion nicht verlassen zu wollen. Jedoch führt das Regierungsprogramm, das u.a. expansive fiskalpolitische Massnahmen vorsieht und somit eine Verschlechterung der Haushaltslage impliziert, zu grosser Verunsicherung.www.admin.ch Le gouvernement fraîchement élu a certes confirmé que l’Italie ne comptait pas quitter l’union monétaire, mais son programme, qui prévoit notamment des mesures de politique budgétaire expansives et implique par conséquent une détérioration des finances publiques, est source de grande incertitude.www.admin.ch
Dekl. Säkularisation -en f
sécularisation {f}: I. Säkularisation {f} / Einziehung {f} oder Nutzung {f} kirchlichen Besitzes durch weltliche Hoheitsträger; II. Säkularisation {f} / Säkularisierung {f}, die Loslösung {f} des Einzelnen, des Staates und gesellschaftlicher Gruppen aus den Bedingungen an die Kirche (seit Ausgang des Mittelalters); Verweltlichung {f}; III. {kath. Kirche} Säkularisation {f} / Säkularisierung {f}, die Erlaubnis für Angehörige eines Ordens, das Kloster zu verlassen und ohne Bindung an die Gelübde zu leben;
sécularisation fSubstantiv
Dekl. Säkularisierung -en f
sécularisation {f}: I. Säkularisation {f} / Einziehung {f} oder Nutzung {f} kirchlichen Besitzes durch weltliche Hoheitsträger; II. Säkularisation {f} / Säkularisierung {f}, die Loslösung {f} des Einzelnen, des Staates und gesellschaftlicher Gruppen aus den Bedingungen an die Kirche (seit Ausgang des Mittelalters); Verweltlichung {f}; III. {kath. Kirche} Säkularisation {f} / Säkularisierung {f}, die Erlaubnis für Angehörige eines Ordens, das Kloster zu verlassen und ohne Bindung an die Gelübde zu leben;
sécularisation fSubstantiv
Dekl. Verweltlichung -en f
sécularisation {f}: I. Säkularisation {f} / Einziehung {f} oder Nutzung {f} kirchlichen Besitzes durch weltliche Hoheitsträger; II. Säkularisation {f} / Säkularisierung {f}, die Loslösung {f} des Einzelnen, des Staates und gesellschaftlicher Gruppen aus den Bedingungen an die Kirche (seit Ausgang des Mittelalters); Verweltlichung {f}; III. {kath. Kirche} Säkularisation {f} / Säkularisierung {f}, die Erlaubnis für Angehörige eines Ordens, das Kloster zu verlassen und ohne Bindung an die Gelübde zu leben;
sécularisation fSubstantiv
Dekl. Loslösung -en f
sécularisation {f}: I. Säkularisation {f} / Einziehung {f} oder Nutzung {f} kirchlichen Besitzes durch weltliche Hoheitsträger; II. Säkularisation {f} / Säkularisierung {f}, die Loslösung {f} des Einzelnen, des Staates und gesellschaftlicher Gruppen aus den Bedingungen an die Kirche (seit Ausgang des Mittelalters); Verweltlichung {f}; III. {kath. Kirche} Säkularisation {f} / Säkularisierung {f}, die Erlaubnis für Angehörige eines Ordens, das Kloster zu verlassen und ohne Bindung an die Gelübde zu leben;
sécularisation fSubstantiv
Das Zusatzprotokoll zum Überstellungsübereinkommen sieht vor, dass der Urteilsstaat in zwei Fällen auch ohne oder gegen den Willen einer verurteilten Person ein Ersuchen um stellvertretende Strafvollstreckung an den Heimatstaat stellen kann: wenn die verurteilte Person aus dem Urteilsstaat in ihren Heimatstaat flieht und wenn die verurteilte Person aufgrund einer Landesverweisung oder einer Aus- oder Wegweisungsverfügung den Urteilsstaat ohnehin verlassen muss.www.admin.ch Le Protocole additionnel à la Convention autorise l’État de condamnation à adresser à l’État de nationalité une requête tendant à ce que celui-ci se charge de l’exécution de la peine contre l’avis ou sans le consentement de la personne condamnée si celle-ci s’enfuit de son État de condamnation pour rejoindre son État de nationalité ou si elle est frappée d’une mesure de renvoi ou d’expulsion et ne pourrait de toute façon pas rester dans l’État de condamnation.www.admin.ch
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 17.01.2022 23:04:09
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit
Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken