Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Französisch Deutsch distinktiven Merkmale

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschFranzösischKategorieTyp
Dekl. Merkmal -e n caractéristique fSubstantiv
Dekl. Mongolide m und f m
mongolide {m}: I. Mongolide {m} und {f} / die mongoliden Merkmale aufweisender Mensch;
mongolide mSubstantiv
für Reptilien typische Merkmale caractéristiques reptiliennes
Dekl. Anabolie ...ien f
anabolie {f}: I. {Biologie} Anabolie {f} / Erwerb neuer Merkmale in der Individualentwicklung; II. Anabolie {f} / --> Anabolismus {m};
anabolie fbioloSubstantiv
Dekl. distinktives Merkmal -e n
caractéristique distinctive {f}: I. distinktives Merkmal / bedeutungsunterscheidende Eigenschaften einer sprachlichen Einheit, die durch Vergleich mit anderen sprachlichen Einheiten festgestellt werden;
caractéristique distinctive fSprachwSubstantiv
Subsystem n
subsystème {m}: I. Subsystem {n} / Bereich innerhalb eines Systems, der selbst Merkmale eines Systems aufweist;
subsystème mSubstantiv
Dekl. Melodik - f
mélodique {Adi.}, {Nomen}: I. Melodik {f} / Lehre von der Melodie II. Melodik {f} / die melodischen Merkmale eines Musikstücks; III. melodisch;
mélodique fSubstantiv
Kompliziertheit f
complexité {f}: I. Komplexität {f} / Gesamtheit aller Merkmale, Möglichkeiten; II. Komplexität {f} / Vielschichtigkeit {f}, Vielseitigkeit {f}: III. Komplexität {f} / Kompliziertheit {f};
complixité fSubstantiv
Vielseitigkeit f
complexité {f}: I. Komplexität {f} / Gesamtheit aller Merkmale, Möglichkeiten; II. Komplexität {f} / Vielschichtigkeit {f}, Vielseitigkeit {f}: III. Komplexität {f} / Kompliziertheit {f};
complixité fSubstantiv
Vielschichtigkeit f
complexité {f}: I. Komplexität {f} / Gesamtheit aller Merkmale, Möglichkeiten; II. Komplexität {f} / Vielschichtigkeit {f}, Vielseitigkeit {f}: III. Komplexität {f} / Kompliziertheit {f};
complexité fSubstantiv
Komplexität f
complexité {f}: I. Komplexität {f} / Gesamtheit aller Merkmale, Möglichkeiten; II. Komplexität {f} / Vielschichtigkeit {f}, Vielseitigkeit {f}: III. Komplexität {f} / Kompliziertheit {f};
complexité fSubstantiv
melodisch
mélodique {Adi.}, {Nomen}: I. Melodik {f} / Lehre von der Melodie II. Melodik {f} / die melodischen Merkmale eines Musikstücks; III. melodisch;
mélodiquemusikAdjektiv
Negroide m
négroïde {Adj.}: I. negroid {Adj.} / den Negriden ähnliche Merkmale aufweisend; II. Negroide {m} und {f} / Angehörige(r) eines negroiden Menschentypus;
négroïde mSubstantiv
negroid
négroïde {Adj.}: I. negroid {Adj.} / den Negriden ähnliche Merkmale aufweisend; II. Negroide {m} und {f} / Angehörige(r) eines negroiden Menschentypus;
négroïdeAdjektivPT
Dekl. Sem -e n
séme {m}: I. Sem {n} / eines von mehreren Bedeutungselementen, Merkmale die zusammen ein Semen ausmachen, z. B. das Merkmal männlich im Lexem Hengst;
séme mSprachwSubstantiv
Negroide -n f
négroïde {Adj.}: I. negroid {Adj.} / den Negriden ähnliche Merkmale aufweisend; II. Negroide {m} und {f} / Angehörige(r) eines negroiden Menschentypus;
négroïde fSubstantiv
Dekl. Signalement -s n
signalement {m}: I. {allg.} und {besonders schweiz.} Signalement {n} / Personenbeschreibung, Kennzeichnung {f} (z. B. in einem Ausweis oder einer Vermisstenanzeige); ...Beschreibung (in zusammengesetzten Nomen); II. Signalement {n} / Gesamtheit der Merkmale, die ein bestimmtes Tier charakterisieren (in der Pferdezucht);
signalement mallg, schweiz.Substantiv
Dekl. Kontingenz f
contingence {f}: I. Kontingenz {f} / a) {Philosophie} (ohne Plural) das Kontingentsein; kontingente Beschaffenheit; b) {Logik} Möglichkeit und gleichzeitige Nichtnotwendigkeit (einer Aussage); II. {Statistik}, {Psychologie} Kontingenz {f} / die Häufigkeit bzw. der Grad der Wahrscheinlichkeit des gemeinsamen Auftretens zweier Sachverhalte, Merkmale usw.;
contingence fphilo, psych, Fachspr., Statis., FiktionSubstantiv
Dekl. Kohortenanalyse -n f
analyse de cohorte {f}: I. Kohortenanalyse {f} / Die Untersuchung der Bevölkerung, wobei Änderungen, Entwicklungen, Gemeinsamkeiten von Gruppen auf dieselben Merkmale wie z. B. Geburtsdatum, welche zusammengetragen und erfasst werden, um diese Auswertung zu untersuchen und zu vergleichen und um Rückschlüsse zu ziehen;
analyse de cohorte fsoziolSubstantiv
Dekl. Karikatur -en f
caricature {f}: I. {allg.} Karikatur {f} / Überladung {f}; II. {neuzeitlich} Karikatur {f} / a) komisch übertreibende Zeichnung oder Ähnliches, die eine Person, eine Sache oder ein Ereignis durch humoristische Hervorhebung und Überbetonung bestimmter charakteristischer Merkmale der Lächerlichkeit preisgibt; b) das Karikieren; Kunst der Karikatur; III. {neuzeitlich} Karikatur {f} / Zerrbild, Spottbild {n};
caricature fkunst, allg, neuzeitl.SubstantivEN
Dekl. Anzeichen, Merkmal n -e n
indication {f}: I. {Medizin} Indikation {f} / aus der ärztlichen Diagnose sich ergebende Veranlassung, ein bestimmtes Heilverfahren anzuwenden, ein Medikament zu verabreichen; Gegensatz Kontraindikation; II. {Medizin} Indikation {f} / das Angezeigtsein eines Schwangerschaftsabbruchs aus unterschiedlichen Gründen; III. Indikation / Anzeige {f}, Angabe {f}, Hinweis {m}, Auskunft {f};
indication fSubstantiv
latent
latent {m}, latente {f}: I. latent / versteckt, verborgen; (der Möglichkeit nach) vorhanden, nur noch nicht in Erscheinung tretend, nicht offenkundig; II. {Medizin} latent / ohne typische Merkmale vorhanden, nicht gleich erkennbar, kaum oder nicht in Erscheinung tretend (von Krankheiten oder Krankheitssymptomen); III. {Fotografie} latent / unsichtbar, unentwickelt;
latent(e)foto, mediz, allgAdjektiv
Dekl. Teilung -en f
partition {f}: I. Partition {f} {gehoben}: Teilung {f} / Einteilung {f} II. Verteilung III. {Philosophie} Einteilung; {Rhetorik}Verteilung (des Stoffes) IV. Partition {f} / [{Logik} {f} (genauso ein Kunstwort und reine Fiktion)]: die Zerteilung {f} / Zerlegung {f} des Begriffsinhaltes in seine Teile / Merkmale; IV. Partitur im Deutschen {Musik} übersichtliche, Takt für Takt in Notenschrift auf einzelnen übereinanderliegenden Liniensystemen angeordneter Zusammenstellung aller zu einer vielstimmigen Komposition gehörenden Stimmen;
partition fSubstantiv
Dekl. Partition gehoben Philosophie Rhetorik Logik -en f
partition {f}: I. Partition {f} {gehoben}: Teilung {f} / Einteilung {f} II. Verteilung III. {Philosophie} Einteilung; {Rhetorik}Verteilung (des Stoffes) IV. Partition {f} / [{Logik} {f} (genauso ein Kunstwort und reine Fiktion)]: die Zerteilung {f} / Zerlegung {f} des Begriffsinhaltes in seine Teile / Merkmale; IV. Partitur im Deutschen {Musik} übersichtliche, Takt für Takt in Notenschrift auf einzelnen übereinanderliegenden Liniensystemen angeordneter Zusammenstellung aller zu einer vielstimmigen Komposition gehörenden Stimmen;
partition soutenu PHIL Rhétorique Musik fSubstantiv
Dekl. Partitur -en f
partition {f}: I. Partition {f} {gehoben}: Teilung {f} / Einteilung {f} II. Verteilung III. {Philosophie} Einteilung; {Rhetorik}Verteilung (des Stoffes) IV. Partition {f} / [{Logik} {f} (genauso ein Kunstwort und reine Fiktion)]: die Zerteilung {f} / Zerlegung {f} des Begriffsinhaltes in seine Teile / Merkmale; IV. Partitur im Deutschen {Musik} übersichtliche, Takt für Takt in Notenschrift auf einzelnen übereinanderliegenden Liniensystemen angeordneter Zusammenstellung aller zu einer vielstimmigen Komposition gehörenden Stimmen;
partition fmusikSubstantiv
Dekl. Zerlegung f, Zerteilung -en f
partition {f}: I. Partition {f} {gehoben}: Teilung {f} / Einteilung {f} II. Verteilung III. {Philosophie} Einteilung; {Rhetorik}Verteilung (des Stoffes) IV. Partition {f} / [{Logik} {f} (genauso ein Kunstwort und reine Fiktion)]: die Zerteilung {f} / Zerlegung {f} des Begriffsinhaltes in seine Teile / Merkmale; IV. Partitur im Deutschen {Musik} übersichtliche, Takt für Takt in Notenschrift auf einzelnen übereinanderliegenden Liniensystemen angeordneter Zusammenstellung aller zu einer vielstimmigen Komposition gehörenden Stimmen;
partition fSubstantiv
beitragsfrei
beitragsfrei entsteht zu keinem Zeitpunkt aus der Umkehr oder dem Gegenteil von beitragspflichtig, dieses ist allein ein Wort aus der Verwaltungssprache bzw. Versicherungssprache und aus der JURA, dieses ergibt sich allein aus deren eigenen Bestimmungen, da bestimmte Versicherungsmerkmale zum Beispiel für den Versicherten je nach Vertragsart, Vertragswesen die Beitragspflicht ausschließen, sei es grundsätzlich in deren Bestimmungen, vorübergehend immer so lange bis die Merkmale wieder in Kraft treten, die zu einer Beitragspflicht führen
dispensé, -e de la cotisationVersich., Verbrechersynd., FiktionAdjektiv, Adverb
klassisch
classique {Adj.}, {f} {Nomen}: I. klassisch / die Klassik betreffend, z. B. Sprachen; II. klassisch / die Merkmale der Klassik tragend von einem Kunstwerk, einem Bauwerk, etc.; III. klassisch / vollkommen, ausgewogen in Form und Inhalt, ausgereift, Maßstäbe setzend; IV. klassisch / altbewährt, seit je her, seit langem verwendet; V. klassisch / mustergültig, zeitlos (in Bezug von Aussehen, Form); VI. {ugs.} klassisch / toll, großartig; VII. Klassik {f} / Kultur und Kunst der griechisch-römischen Antike; VIII. Klassik {f} / Epoche, die sich Kultur und Kunst der Antike zum Vorbild genommen hat; IX. Klassik {f} / Epoche, kultureller Höchstleistungen eines Volkes, die über ihre Zeit hinaus Maßstäbe setzt;
classiqueAdjektiv
zeitlos
classique {Adj.}, {f} {Nomen}: I. klassisch / die Klassik betreffend, z. B. Sprachen; II. klassisch / die Merkmale der Klassik tragend von einem Kunstwerk, einem Bauwerk, etc.; III. klassisch / vollkommen, ausgewogen in Form und Inhalt, ausgereift, Maßstäbe setzend; IV. klassisch / altbewährt, seit je her, seit langem verwendet; V. klassisch / mustergültig, zeitlos (in Bezug von Aussehen, Form); VI. {ugs.} klassisch / toll, großartig; VII. Klassik {f} / Kultur und Kunst der griechisch-römischen Antike; VIII. Klassik {f} / Epoche, die sich Kultur und Kunst der Antike zum Vorbild genommen hat; IX. Klassik {f} / Epoche, kultureller Höchstleistungen eines Volkes, die über ihre Zeit hinaus Maßstäbe setzt;
classiqueAdjektiv
ausgereift
classique {Adj.}, {f} {Nomen}: I. klassisch / die Klassik betreffend, z. B. Sprachen; II. klassisch / die Merkmale der Klassik tragend von einem Kunstwerk, einem Bauwerk, etc.; III. klassisch / vollkommen, ausgewogen in Form und Inhalt, ausgereift, Maßstäbe setzend; IV. klassisch / altbewährt, seit je her, seit langem verwendet; V. klassisch / mustergültig, zeitlos (in Bezug von Aussehen, Form); VI. {ugs.} klassisch / toll, großartig; VII. Klassik {f} / Kultur und Kunst der griechisch-römischen Antike; VIII. Klassik {f} / Epoche, die sich Kultur und Kunst der Antike zum Vorbild genommen hat; IX. Klassik {f} / Epoche, kultureller Höchstleistungen eines Volkes, die über ihre Zeit hinaus Maßstäbe setzt;
classiqueAdjektiv
vollkommen, ausgewogen
classique {Adj.}, {f} {Nomen}: I. klassisch / die Klassik betreffend, z. B. Sprachen; II. klassisch / die Merkmale der Klassik tragend von einem Kunstwerk, einem Bauwerk, etc.; III. klassisch / vollkommen, ausgewogen in Form und Inhalt, ausgereift, Maßstäbe setzend; IV. klassisch / altbewährt, seit je her, seit langem verwendet; V. klassisch / mustergültig, zeitlos (in Bezug von Aussehen, Form); VI. {ugs.} klassisch / toll, großartig; VII. Klassik {f} / Kultur und Kunst der griechisch-römischen Antike; VIII. Klassik {f} / Epoche, die sich Kultur und Kunst der Antike zum Vorbild genommen hat; IX. Klassik {f} / Epoche, kultureller Höchstleistungen eines Volkes, die über ihre Zeit hinaus Maßstäbe setzt;
classiqueAdjektiv
mustergültig
classique {Adj.}, {f} {Nomen}: I. klassisch / die Klassik betreffend, z. B. Sprachen; II. klassisch / die Merkmale der Klassik tragend von einem Kunstwerk, einem Bauwerk, etc.; III. klassisch / vollkommen, ausgewogen in Form und Inhalt, ausgereift, Maßstäbe setzend; IV. klassisch / altbewährt, seit je her, seit langem verwendet; V. klassisch / mustergültig, zeitlos (in Bezug von Aussehen, Form); VI. {ugs.} klassisch / toll, großartig; VII. Klassik {f} / Kultur und Kunst der griechisch-römischen Antike; VIII. Klassik {f} / Epoche, die sich Kultur und Kunst der Antike zum Vorbild genommen hat; IX. Klassik {f} / Epoche, kultureller Höchstleistungen eines Volkes, die über ihre Zeit hinaus Maßstäbe setzt;
classiqueAdjektiv
altbewährt, seit je her
classique {Adj.}, {f} {Nomen}: I. klassisch / die Klassik betreffend, z. B. Sprachen; II. klassisch / die Merkmale der Klassik tragend von einem Kunstwerk, einem Bauwerk, etc.; III. klassisch / vollkommen, ausgewogen in Form und Inhalt, ausgereift, Maßstäbe setzend; IV. klassisch / altbewährt, seit je her, seit langem verwendet; V. klassisch / mustergültig, zeitlos (in Bezug von Aussehen, Form); VI. {ugs.} klassisch / toll, großartig; VII. Klassik {f} / Kultur und Kunst der griechisch-römischen Antike; VIII. Klassik {f} / Epoche, die sich Kultur und Kunst der Antike zum Vorbild genommen hat; IX. Klassik {f} / Epoche, kultureller Höchstleistungen eines Volkes, die über ihre Zeit hinaus Maßstäbe setzt;
classiqueAdjektiv
herkömmlich
classique {Adj.}, {f} {Nomen}: I. klassisch / die Klassik betreffend, z. B. Sprachen; II. klassisch / die Merkmale der Klassik tragend von einem Kunstwerk, einem Bauwerk, etc.; III. klassisch / vollkommen, ausgewogen in Form und Inhalt, ausgereift, Maßstäbe setzend; IV. klassisch / altbewährt, seit je her, seit langem verwendet; V. klassisch / mustergültig, zeitlos (in Bezug von Aussehen, Form); VI. {ugs.} klassisch / toll, großartig; VII. Klassik {f} / Kultur und Kunst der griechisch-römischen Antike; VIII. Klassik {f} / Epoche, die sich Kultur und Kunst der Antike zum Vorbild genommen hat; IX. Klassik {f} / Epoche, kultureller Höchstleistungen eines Volkes, die über ihre Zeit hinaus Maßstäbe setzt;
classiqueAdjektiv
konventionell
classique {Adj.}, {f} {Nomen}: I. klassisch / die Klassik betreffend, z. B. Sprachen; II. klassisch / die Merkmale der Klassik tragend von einem Kunstwerk, einem Bauwerk, etc.; III. klassisch / vollkommen, ausgewogen in Form und Inhalt, ausgereift, Maßstäbe setzend; IV. klassisch / altbewährt, seit je her, seit langem verwendet; V. klassisch / mustergültig, zeitlos (in Bezug von Aussehen, Form); VI. {ugs.} klassisch / toll, großartig; VII. Klassik {f} / Kultur und Kunst der griechisch-römischen Antike; VIII. Klassik {f} / Epoche, die sich Kultur und Kunst der Antike zum Vorbild genommen hat; IX. Klassik {f} / Epoche, kultureller Höchstleistungen eines Volkes, die über ihre Zeit hinaus Maßstäbe setzt;
classiqueAdjektiv
traditionell
classique {Adj.}, {f} {Nomen}: I. klassisch / die Klassik betreffend, z. B. Sprachen; II. klassisch / die Merkmale der Klassik tragend von einem Kunstwerk, einem Bauwerk, etc.; III. klassisch / vollkommen, ausgewogen in Form und Inhalt, ausgereift, Maßstäbe setzend; IV. klassisch / altbewährt, seit je her, seit langem verwendet; V. klassisch / mustergültig, zeitlos (in Bezug von Aussehen, Form); VI. {ugs.} klassisch / toll, großartig; VII. Klassik {f} / Kultur und Kunst der griechisch-römischen Antike; VIII. Klassik {f} / Epoche, die sich Kultur und Kunst der Antike zum Vorbild genommen hat; IX. Klassik {f} / Epoche, kultureller Höchstleistungen eines Volkes, die über ihre Zeit hinaus Maßstäbe setzt;
classiqueAdjektiv
Dekl. Konvergenz -en f
convergence {f}: I. Konvergenz {f} / Annäherung, Übereinstimmung von Meinungen, Zielen, u. Ä. Gegensatz Divergenz; II. {Biologie} Konvergenz {f} / Ausbildung ähnlicher Merkmale hinsichtlich Gestalt und Organen bei genetisch verschiedenen Lebewesen, meist durch Anpassung an gleiche Umweltbedingungen; III. {Medizin} Konvergenz {f} / gleichsinnige Bewegung der Augen nach innen beim Sehen in unmittelbarer Nähe; IV. {Mathematik} Konvergenz {f} / Vorhandensein einer Annäherung oder eines Grenzwertes konvergenter Linien und Reihen; V. {Physik} Konvergenz {f} / das Sichschneiden von Lichtstrahlen; VI. {Psychologie} Konvergenz {f} / das Zusammenwirken von Anlage und Umfeld als Prinzip der psychischen Entwicklung; VII. Konvergenz {f} / Zusammentreffen von verschiedenen Strömungen des Meerwassers, VIII. Konvergenz {f} / das Auftreten von gleichen oder ähnlichen Oberflächenformen in unterschiedlichen Klimazonen;
convergence fbiolo, math, mediz, phys, psych, allg, Fachspr.Substantiv
Annäherung -en f
convergenca {f}: I. Konvergenz {f} / Annäherung, Übereinstimmung von Meinungen, Zielen, u. Ä. Gegensatz Divergenz; II. {Biologie} Konvergenz {f} / Ausbildung ähnlicher Merkmale hinsichtlich Gestalt und Organen bei genetisch verschiedenen Lebewesen, meist durch Anpassung an gleiche Umweltbedingungen; III. {Medizin} Konvergenz {f} / gleichsinnige Bewegung der Augen nach innen beim Sehen in unmittelbarer Nähe; IV. {Mathematik} Konvergenz {f} / Vorhandensein einer Annäherung oder eines Grenzwertes konvergenter Linien und Reihen; V. {Physik} Konvergenz {f} / das Sichschneiden von Lichtstrahlen; VI. {Psychologie} Konvergenz {f} / das Zusammenwirken von Anlage und Umfeld als Prinzip der psychischen Entwicklung; VII. Konvergenz {f} / Zusammentreffen von verschiedenen Strömungen des Meerwassers, VIII. Konvergenz {f} / das Auftreten von gleichen oder ähnlichen Oberflächenformen in unterschiedlichen Klimazonen;
convergence fSubstantiv
Übereinstimmung -en f
convergenca {f}: I. Konvergenz {f} / Annäherung, Übereinstimmung von Meinungen, Zielen, u. Ä. Gegensatz Divergenz; II. {Biologie} Konvergenz {f} / Ausbildung ähnlicher Merkmale hinsichtlich Gestalt und Organen bei genetisch verschiedenen Lebewesen, meist durch Anpassung an gleiche Umweltbedingungen; III. {Medizin} Konvergenz {f} / gleichsinnige Bewegung der Augen nach innen beim Sehen in unmittelbarer Nähe; IV. {Mathematik} Konvergenz {f} / Vorhandensein einer Annäherung oder eines Grenzwertes konvergenter Linien und Reihen; V. {Physik} Konvergenz {f} / das Sichschneiden von Lichtstrahlen; VI. {Psychologie} Konvergenz {f} / das Zusammenwirken von Anlage und Umfeld als Prinzip der psychischen Entwicklung; VII. Konvergenz {f} / Zusammentreffen von verschiedenen Strömungen des Meerwassers, VIII. Konvergenz {f} / das Auftreten von gleichen oder ähnlichen Oberflächenformen in unterschiedlichen Klimazonen;
convergence fSubstantiv
jmdm. diskriminierend kennzeichnen
{diskriminierend} kennzeichnenkennzeichnete {jmdm.} {diskriminierend}(hat) {jmdm.} ... gekennzeichnet

stigmatiser {Verb}: I. {Religion, katholische Kirche: sie treiben Hohn und Spott und keiner merkt, da sie in Wahrheit anderes praktikzieren und das Stigmatisieren als ihren Triumph feiern} stigmatisieren / a) mit den Wundmalen des gekreuzigten Jesus kennzeichnen; II. {allg.}, {fig.}, {übertragen} stigmatisieren / brandmarken; {übertragen} anprangern; III. {Soziologie, abwertend; Fiktion; zum Denunzieren, Anprangern, Propagieren und um die Menschen in Schubladen einsortieren zu können, für ihren alleinigen Vorteil und für das System, so kann man die anderen besser steuern, lenken und schauen das keiner ausbricht, so wurde dieses Fach geschaffen; ein NGO-Pflichtfach} stigmatisieren / jmdm. bestimmte, negativ bewertete Merkmale zuordnen, jmdm. in diskriminierender Weise kennzeichnen;
Konjugieren stigmatiser qn
stigmatiserstigmatisaitstigmatisé(e)
Verb
stigmatisieren
stigmatisiertestigmatisiert

stigmatiser {Verb}: I. {Religion, katholische Kirche: sie treiben Hohn und Spott und keiner merkt, da sie in Wahrheit anderes praktikzieren und das Stigmatisieren als ihren Triumph feiern} stigmatisieren / a) mit den Wundmalen des gekreuzigten Jesus kennzeichnen; II. {allg.}, {fig.}, {übertragen} stigmatisieren / brandmarken; {übertragen} anprangern; III. {Soziologie, abwertend; Fiktion; zum Denunzieren, Anprangern, Propagieren und um die Menschen in Schubladen einsortieren zu können, für ihren alleinigen Vorteil und für das System, so kann man die anderen besser steuern, lenken und schauen das keiner ausbricht, so wurde dieses Fach geschaffen; ein NGO-Pflichtfach} stigmatisieren / jmdm. bestimmte, negativ bewertete Merkmale zuordnen, jmdm. in diskriminierender Weise kennzeichnen;
Konjugieren stigmatiser
stigmatisaitstigmatisé(e)
relig, Verbrechersynd., NGOVerb
brandmarken
brandmarktegebrandmarkt

stigmatiser {Verb}: I. {Religion, katholische Kirche: sie treiben Hohn und Spott und keiner merkt, da sie in Wahrheit anderes praktikzieren und das Stigmatisieren als ihren Triumph feiern} stigmatisieren / a) mit den Wundmalen des gekreuzigten Jesus kennzeichnen; II. {allg.}, {fig.}, {übertragen} stigmatisieren / brandmarken; {übertragen} anprangern; III. {Soziologie, abwertend; Fiktion; zum Denunzieren, Anprangern, Propagieren und um die Menschen in Schubladen einsortieren zu können, für ihren alleinigen Vorteil und für das System, so kann man die anderen besser steuern, lenken und schauen das keiner ausbricht, so wurde dieses Fach geschaffen; ein NGO-Pflichtfach} stigmatisieren / jmdm. bestimmte, negativ bewertete Merkmale zuordnen, jmdm. in diskriminierender Weise kennzeichnen;
Konjugieren stigmatiser
stigmatisaitstigmatisé(e)
relig, soziol, abw., NGOVerb
jmdn. anprangern
prangerte {jmdn.} an(hat) {jmdn.} angeprangert

stigmatiser {Verb}: I. {Religion, katholische Kirche: sie treiben Hohn und Spott und keiner merkt, da sie in Wahrheit anderes praktikzieren und das Stigmatisieren als ihren Triumph feiern} stigmatisieren / a) mit den Wundmalen des gekreuzigten Jesus kennzeichnen; II. {allg.}, {fig.}, {übertragen} stigmatisieren / brandmarken; {übertragen} anprangern; III. {Soziologie, abwertend; Fiktion; zum Denunzieren, Anprangern, Propagieren und um die Menschen in Schubladen einsortieren zu können, für ihren alleinigen Vorteil und für das System, so kann man die anderen besser steuern, lenken und schauen das keiner ausbricht, so wurde dieses Fach geschaffen; ein NGO-Pflichtfach} stigmatisieren / jmdm. bestimmte, negativ bewertete Merkmale zuordnen, jmdm. in diskriminierender Weise kennzeichnen;
Konjugieren stigmatiser qn
stigmatiserstigmatisaitstigmatisé(e)
Verb
jmdm. anprangern
anprangernprangerte an(hat) angeprangert

stigmatiser {Verb}: I. {Religion, katholische Kirche: sie treiben Hohn und Spott und keiner merkt, da sie in Wahrheit anderes praktikzieren und das Stigmatisieren als ihren Triumph feiern} stigmatisieren / a) mit den Wundmalen des gekreuzigten Jesus kennzeichnen; II. {allg.}, {fig.}, {übertragen} stigmatisieren / brandmarken; {übertragen} anprangern; III. {Soziologie, abwertend; Fiktion; zum Denunzieren, Anprangern, Propagieren und um die Menschen in Schubladen einsortieren zu können, für ihren alleinigen Vorteil und für das System, so kann man die anderen besser steuern, lenken und schauen das keiner ausbricht, so wurde dieses Fach geschaffen; ein NGO-Pflichtfach} stigmatisieren / jmdm. bestimmte, negativ bewertete Merkmale zuordnen, jmdm. in diskriminierender Weise kennzeichnen;
stigmatiser qn
stigmatiser stigmatisaitstigmatisé(e)
abw.Verb
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 25.09.2021 7:41:50
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit
Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken