Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Französisch Deutsch aufstellen - pauker.at

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschFranzösischKategorieTyp
errichten, aufstellen dresser
anordnen, aufstellen dispose (disposer)
ein Zelt aufstellen monter une tente
eine Regel aufstellen établir une règle
anordnen, arrangieren, aufstellen disposer
einen Reiseplan aufstellen
Reise
tracer un itinéraire
planen, einen Plan aufstellen
plante, stellte einen Plan auf(hat) geplant, einen Plan aufgestellt

Absicht, Überlegung
Konjugieren planifier
planifiaitplanifié(e)
Verb
aufstellen (in gleichem Abstand aufstellen)
aufstellenstellte auf(hat) aufgestellt
Konjugieren échelonner (disposer à intervalles réguliers)
échelonneréchelonné(e)
Verb
in gerader Linie aufstellen (/ ausrichten) aligner
eine Hypothese aufstellen
Wissenschaft, Überlegung
soumettre une hypothèseVerb
staffeln
staffelte(hat) gestaffelt

échelonner: I. {MIL} echelonieren, gestaffelt aufstellen (von Truppen) II. staffeln, verteilen III. staffeln, allmählich steigern IV. échelonner {refl.} in gleichem Abstand aufgestellt sein;
Konjugieren échelonner
échelonné(e)
Verb
echelonieren
echelonierte(hat) echeloniert

échelonner: I. {MIL} echelonieren, gestaffelt aufstellen (von Truppen) II. staffeln, verteilen III. staffeln, allmählich steigern IV. échelonner {refl.} in gleichem Abstand aufgestellt sein;
Konjugieren échelonner
échelonné(e)
militVerb
verteilen
verteilte(hat) verteilt

échelonner: I. {MIL} echelonieren, gestaffelt aufstellen (von Truppen) II. staffeln, verteilen III. staffeln, allmählich steigern IV. échelonner {refl.} in gleichem Abstand aufgestellt sein;
Konjugieren échelonner
échelonné(e)
Verb
aufstellen
stellte auf(hat) aufgestellt

échelonner: I. {MIL} echelonieren, gestaffelt aufstellen (von Truppen) II. staffeln, verteilen III. staffeln, allmählich steigern IV. échelonner {refl.} in gleichem Abstand aufgestellt sein;
Konjugieren échelonner
échelonné(e)
Verb
installieren transitiv
installierte(hat) installiert

installer: I. {allg.}, {Technik} installieren, einbauen, anschließen, aufstellen, anbringen, aufschlagen, aufbauen II. {Amtsspr.} installieren / einweisen (in ein geistliches Amt) {schweiz.} III. {EDV} installieren / überspielen IV. installieren / unterbringen, hinstellen; V. installieren / einsetzen;
installer
installaitinstallé(e)
techn, allg, EDV, schweiz., Amtsspr.Verb
einweisen in ein Amt irreg.
einweisenwies ein (hat) eingewiesen

installer: I. installieren, einbauen, anschließen, aufstellen, anbringen, aufschlagen II. {Amtsspr.} installieren / einweisen (in ein geistliches Amt) III. {EDV} installieren / überspielen IV. installieren / unterbringen, hinstellen; V. installieren / einsetzen;
installer
installaitinstallé(e)
Amtsspr.Verb
einbauen
baute ein(hat) eingebaut

installer: I. installieren, einbauen, anschließen, aufstellen, anbringen, aufschlagen II. {Amtsspr.} installieren / einweisen (in ein geistliches Amt) III. {EDV} installieren / überspielen IV. installieren / unterbringen, hinstellen; V. installieren / einsetzen;
installer
installaitinstallé(e)
Verb
überspielen transitiv
überspielte(hat) überspielt

installer: I. installieren, einbauen, anschließen, aufstellen, anbringen, aufschlagen II. {Amtsspr.} installieren / einweisen (in ein geistliches Amt) III. {EDV} installieren / überspielen IV. installieren / unterbringen, hinstellen; V. installieren / einsetzen;
installer
installaitinstallé(e)
Verb
einsetzen
setzte ein(hat) eingesetzt

installer: I. {allg.}, {Technik} installieren, einbauen, anschließen, aufstellen, anbringen, aufschlagen, aufbauen II. {Amtsspr.} installieren / einweisen (in ein geistliches Amt) {schweiz.} III. {EDV} installieren / überspielen IV. installieren / unterbringen, hinstellen; V. installieren / einsetzen
installer
installaitinstallé(e)
Verb
anschließen irreg.
anschließenschloss an(hat) angeschlossen

installer: I. {allg.}, {Technik} installieren, einbauen, anschließen, aufstellen, anbringen, aufschlagen, aufbauen II. {Amtsspr.} installieren / einweisen (in ein geistliches Amt) {schweiz.} III. {EDV} installieren / überspielen IV. installieren / unterbringen, hinstellen; V. installieren / einsetzen;
installer
installaitinstallé(e)
Verb
anbringen irreg.
anbringenbrachte an(hat) angebracht

installer: I. {allg.}, {Technik} installieren, einbauen, anschließen, aufstellen, anbringen, aufschlagen, aufbauen II. {Amtsspr.} installieren / einweisen (in ein geistliches Amt) {schweiz.} III. {EDV} installieren / überspielen IV. installieren / unterbringen, hinstellen; V. installieren / einsetzen;
installer
installaitinstallé(e)
Verb
unterbringen irreg.
unterbringenbrachte unter(hat) untergebracht

installer: I. {allg.}, {Technik} installieren, einbauen, anschließen, aufstellen, anbringen, aufschlagen, aufbauen II. {Amtsspr.} installieren / einweisen (in ein geistliches Amt) {schweiz.} III. {EDV} installieren / überspielen IV. installieren / unterbringen, hinstellen; V. installieren / einsetzen;
installer
installaitinstallé(e)
Verb
aufstellen
stellte auf(hat) aufgestellt

installer: I. {allg.}, {Technik} installieren, einbauen, anschließen, aufstellen, anbringen, aufschlagen, aufbauen II. {Amtsspr.} installieren / einweisen (in ein geistliches Amt) {schweiz.} III. {EDV} installieren / überspielen IV. installieren / unterbringen, hinstellen; V. installieren / einsetzen;
installer
installaitinstallé(e)
Verb
hinstellen
stellte hin(hat) hingestellt

installer: I. {allg.}, {Technik} installieren, einbauen, anschließen, aufstellen, anbringen, aufschlagen, aufbauen II. {Amtsspr.} installieren / einweisen (in ein geistliches Amt) {schweiz.} III. {EDV} installieren / überspielen IV. installieren / unterbringen, hinstellen; V. installieren / einsetzen;
installer
installaitinstallé(e)
Verb
Deklinieren Homolog -e n
homologue {Adj.}, {mf} {Nomen}: I. homolog / gleich; gleich liegend, gleich lautend; entsprechend; entsprechend; {Biologie}, {Chemie} nahe verwandt; II. Homolog {n} / chemische Verbindung einer homologen Reihe (Gruppe chemisch nahe verwandter Verbindungen, für die sich eine allgemeine Reihenformel aufstellen lässt);
homologue mchemiSubstantiv
gleich liegend, gleich lautend
homologue {Adj.}, {mf} {Nomen}: I. homolog / gleich; gleich liegend, gleich lautend; entsprechend; {Biologie}, {Chemie} nahe verwandt; II. Homolog {n} / chemische Verbindung einer homologen Reihe (Gruppe chemisch nahe verwandter Verbindungen, für die sich eine allgemeine Reihenformel aufstellen lässt);
homologueAdjektiv
gleich
homologue {Adj.}, {mf} {Nomen}: I. homolog / gleich; gleich liegend, gleich lautend; entsprechend; entsprechend; {Biologie}, {Chemie} nahe verwandt; II. Homolog {n} / chemische Verbindung einer homologen Reihe (Gruppe chemisch nahe verwandter Verbindungen, für die sich eine allgemeine Reihenformel aufstellen lässt);
homologueAdjektiv
entsprechend
homologue {Adj.}, {mf} {Nomen}: I. homolog / gleich; gleich liegend, gleich lautend; entsprechend; übereinstimmend; {Biologie}, {Chemie} nahe verwandt; II. Homolog {n} / chemische Verbindung einer homologen Reihe (Gruppe chemisch nahe verwandter Verbindungen, für die sich eine allgemeine Reihenformel aufstellen lässt);
homologueAdjektiv
übereinstimmend
homologue {Adj.}, {mf} {Nomen}: I. homolog / gleich; gleich liegend, gleich lautend; entsprechend; übereinstimmend; {Biologie}, {Chemie} nahe verwandt; II. Homolog {n} / chemische Verbindung einer homologen Reihe (Gruppe chemisch nahe verwandter Verbindungen, für die sich eine allgemeine Reihenformel aufstellen lässt);
homologueAdjektiv
Deklinieren Galerie f
galerie {f}: I. {passage, d'art} Galerie {f} / a) mit Fenstern, Arkaden u. Ä. versehener Gang {m} als Laufgang {m} an der Fassade einer romanischen oder gotischen Kirche; b) umlaufender Gang, der auf der Innenhofseite um das Obergeschoss eines drei- oder vierflügeligen Schlosses, Palastes o. Ä. geführt ist; c) außen an Bauernhäusern angebrachter balkonartiger Umgang; d) {Architektur} in alten Schlössern ein mehrere Räume verbindender Gang oder ein großer lang gestreckter, für Festlichkeiten oder auch zum Aufhängen oder Aufstellen von Bildwerken benutzter Raum; e) kurz für Gemäldegalerie {f}; f) Kunst-, insbesondere Gemäldehandlung {f}, die auch Ausstellungen veranstaltet; g) Empore (in einem Saal, Kirchenraum); h) {alt} oberster Rang im Theater {m}; i) {veraltet} das auf der Galerie sitzende Publikum II. Galerie {f} / Orientteppich in der Form eines Läufers; III. {österr., schweiz.} Galerie {f} / Tunnel an einem Berghang mit fensterartigen Öffnungen nach der Talseite; IV. {Historie} Galerie {f}/ mit Schießscharten versehener, bedeckter Gang im Mauerwerk einer Befestigungsanlage; V. Galerie {f} / (glasgedeckte) Passage o. Ä. mit Läden; VI. {Seemannssprache} Galerie {f} {veraltet} / um das Heck laufender Rundgang {m} an alten (Segel)schiffen; VII. {scherzhaft} Galerie {f} / größere Anzahl gleichartiger Dinge, Personen (z. B. sie besitzt eine ganze Galerie schöner Handtaschen); VIII. {österr.} Galerie {f} / Unterwelt {f}, Verbrecherwelt {f}; IX. Dachgepäckträger {m}; X. {Souterrain} Stollen {m};
galerie passage, d'art farchi, kunst, hist, scherzh., schweiz., österr, Theat.Substantiv
Deklinieren Stollen - m
galerie {f}: I. {passage, d'art} Galerie {f} / a) mit Fenstern, Arkaden u. Ä. versehener Gang {m} als Laufgang {m} an der Fassade einer romanischen oder gotischen Kirche; b) umlaufender Gang, der auf der Innenhofseite um das Obergeschoss eines drei- oder vierflügeligen Schlosses, Palastes o. Ä. geführt ist; c) außen an Bauernhäusern angebrachter balkonartiger Umgang; d) {Architektur} in alten Schlössern ein mehrere Räume verbindender Gang oder ein großer lang gestreckter, für Festlichkeiten oder auch zum Aufhängen oder Aufstellen von Bildwerken benutzter Raum; e) kurz für Gemäldegalerie {f}; f) Kunst-, insbesondere Gemäldehandlung {f}, die auch Ausstellungen veranstaltet; g) Empore (in einem Saal, Kirchenraum); h) {alt} oberster Rang im Theater {m}; i) {veraltet} das auf der Galerie sitzende Publikum II. Galerie {f} / Orientteppich in der Form eines Läufers; III. {österr., schweiz.} Galerie {f} / Tunnel an einem Berghang mit fensterartigen Öffnungen nach der Talseite; IV. {Historie} Galerie {}/ mit Schießscharten versehener, bedeckter Gang im Mauerwerk einer Befestigungsanlage; V. Galerie {f} / (glasgedeckte) Passage o. Ä. mit Läden; VI. {Seemannssprache} Galerie {f} {veraltet} / um das Heck laufender Rundgang {m} an alten (Segel)schiffen; VII. {scherzhaft} Galerie {f} / größere Anzahl gleichartiger Dinge, Personen (z. B. sie besitzt eine ganze Galerie schöner Handtaschen); VIII. {österr.} Galerie {f} / Unterwelt {f}, Verbrecherwelt {f}; IX. Dachgepäckträger {m}; X. {Souterrain} Stollen {m};
galerie fSubstantiv
Deklinieren Dachgepäckträger - m
galerie {f}: I. {passage, d'art} Galerie {f} / a) mit Fenstern, Arkaden u. Ä. versehener Gang {m} als Laufgang {m} an der Fassade einer romanischen oder gotischen Kirche; b) umlaufender Gang, der auf der Innenhofseite um das Obergeschoss eines drei- oder vierflügeligen Schlosses, Palastes o. Ä. geführt ist; c) außen an Bauernhäusern angebrachter balkonartiger Umgang; d) {Architektur} in alten Schlössern ein mehrere Räume verbindender Gang oder ein großer lang gestreckter, für Festlichkeiten oder auch zum Aufhängen oder Aufstellen von Bildwerken benutzter Raum; e) kurz für Gemäldegalerie {f}; f) Kunst-, insbesondere Gemäldehandlung {f}, die auch Ausstellungen veranstaltet; g) Empore (in einem Saal, Kirchenraum); h) {alt} oberster Rang im Theater {m}; i) {veraltet} das auf der Galerie sitzende Publikum II. Galerie {f} / Orientteppich in der Form eines Läufers; III. {österr., schweiz.} Galerie {f} / Tunnel an einem Berghang mit fensterartigen Öffnungen nach der Talseite; IV. {Historie} Galerie {f}/ mit Schießscharten versehener, bedeckter Gang im Mauerwerk einer Befestigungsanlage; V. Galerie {f} / (glasgedeckte) Passage o. Ä. mit Läden; VI. {Seemannssprache} Galerie {f} {veraltet} / um das Heck laufender Rundgang {m} an alten (Segel)schiffen; VII. {scherzhaft} Galerie {f} / größere Anzahl gleichartiger Dinge, Personen (z. B. sie besitzt eine ganze Galerie schöner Handtaschen); VIII. {österr.} Galerie {f} / Unterwelt {f}, Verbrecherwelt {f}; IX. Dachgepäckträger {m}; X. {Souterrain} Stollen {m};
galerie fautoSubstantiv
Deklinieren Empore -n f
galerie {f}: I. {passage, d'art} Galerie {f} / a) mit Fenstern, Arkaden u. Ä. versehener Gang {m} als Laufgang {m} an der Fassade einer romanischen oder gotischen Kirche; b) umlaufender Gang, der auf der Innenhofseite um das Obergeschoss eines drei- oder vierflügeligen Schlosses, Palastes o. Ä. geführt ist; c) außen an Bauernhäusern angebrachter balkonartiger Umgang; d) {Architektur} in alten Schlössern ein mehrere Räume verbindender Gang oder ein großer lang gestreckter, für Festlichkeiten oder auch zum Aufhängen oder Aufstellen von Bildwerken benutzter Raum; e) kurz für Gemäldegalerie {f}; f) Kunst-, insbesondere Gemäldehandlung {f}, die auch Ausstellungen veranstaltet; g) Empore (in einem Saal, Kirchenraum); h) {alt} oberster Rang im Theater {m}; i) {veraltet} das auf der Galerie sitzende Publikum II. Galerie {f} / Orientteppich in der Form eines Läufers; III. {österr., schweiz.} Galerie {f} / Tunnel an einem Berghang mit fensterartigen Öffnungen nach der Talseite; IV. {Historie} Galerie {f}/ mit Schießscharten versehener, bedeckter Gang im Mauerwerk einer Befestigungsanlage; V. Galerie {f} / (glasgedeckte) Passage o. Ä. mit Läden; VI. {Seemannssprache} Galerie {f} {veraltet} / um das Heck laufender Rundgang {m} an alten (Segel)schiffen; VII. {scherzhaft} Galerie {f} / größere Anzahl gleichartiger Dinge, Personen (z. B. sie besitzt eine ganze Galerie schöner Handtaschen); VIII. {österr.} Galerie {f} / Unterwelt {f}, Verbrecherwelt {f}; IX. Dachgepäckträger {m}; X. {Souterrain} Stollen {m};
galerie fTheat.Substantiv
Passage -n f
galerie {f}: I. {passage, d'art} Galerie {f} / a) mit Fenstern, Arkaden u. Ä. versehener Gang {m} als Laufgang {m} an der Fassade einer romanischen oder gotischen Kirche; b) umlaufender Gang, der auf der Innenhofseite um das Obergeschoss eines drei- oder vierflügeligen Schlosses, Palastes o. Ä. geführt ist; c) außen an Bauernhäusern angebrachter balkonartiger Umgang; d) {Architektur} in alten Schlössern ein mehrere Räume verbindender Gang oder ein großer lang gestreckter, für Festlichkeiten oder auch zum Aufhängen oder Aufstellen von Bildwerken benutzter Raum; e) kurz für Gemäldegalerie {f}; f) Kunst-, insbesondere Gemäldehandlung {f}, die auch Ausstellungen veranstaltet; g) Empore (in einem Saal, Kirchenraum); h) {alt} oberster Rang im Theater {m}; i) {veraltet} das auf der Galerie sitzende Publikum II. Galerie {f} / Orientteppich in der Form eines Läufers; III. {österr., schweiz.} Galerie {f} / Tunnel an einem Berghang mit fensterartigen Öffnungen nach der Talseite; IV. {Historie} Galerie {}/ mit Schießscharten versehener, bedeckter Gang im Mauerwerk einer Befestigungsanlage; V. Galerie {f} / (glasgedeckte) Passage o. Ä. mit Läden; VI. {Seemannssprache} Galerie {f} {veraltet} / um das Heck laufender Rundgang {m} an alten (Segel)schiffen; VII. {scherzhaft} Galerie {f} / größere Anzahl gleichartiger Dinge, Personen (z. B. sie besitzt eine ganze Galerie schöner Handtaschen); VIII. {österr.} Galerie {f} / Unterwelt {f}, Verbrecherwelt {f}; IX. Dachgepäckträger {m}; X. {Souterrain} Stollen {m};
galerie fSubstantiv
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 23.02.2020 22:14:40
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit





Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken

Amazon